Die Community mit 19.087 Usern, die 9.076 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.347 Bildern und 2.337 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 3021 von Andreas Odenweller

BlogBeispiel
Userbild von Andreas Odenweller
Aquarianer seit: 
2000
240 L - Malawi - Becken

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Größe:
120x40x50 = 240 Liter
Letztes Update:
30.10.2007
Besonderheiten:

Vitakraft-M-Becken, Scheibenstärke 8mm, Juwel-Rückwandelemente (ca. 1cm dick)

altes 160 L Becken
neues 240 L AQ - Bodenabsicherung mit Moosgummi und Styropor
240 L AQ bis 08.10.2006
240 L AQ ab 08.10.2006 nochmal in anderem Licht

Dekoration

Bodengrund:

Schutzmatte (Moosgummi) und Styroplatte, Quarzsand

Aquarienpflanzen:

Anubias nana 4 Stück, an und zwischen Steinen befestigt.

Anubias nana 1 mal an Seitenwand befestigt

Anubias afzellii (soll Filter verdecken)

Crinum calamistratum (soll ebenfalls Filter verdecken)

Cryptocoryne aponogetifolia

Düngung mit Sera florena (14 tägig laut Packungsangaben)

 Anubias 3 Stück
Anubias - Mitte
Anubias afzellii
Crinum calamistratum
Weitere Einrichtung: 

Granitstein, die ersten Steine des Aufbaus liegen direkt auf die Styroplatte damit sie nicht untergraben werden können. Scharfe Bruchkanten der Steine wurden vorab bearbeitet und entschärft (geglättet).

Teil der Einrichtung

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

MP-Abdeckung mit zwei Röhren (leider nicht einzeln schaltbar) 1x40 Watt Aqua-Glo Röhre und 1x40 Watt Sun-Glo (mit falsch herum angebrachtem Reflektor nach unten abgedunkelt)

von 10-22 Uhr

Mondlicht von 21.45 -23.30

Filtertechnik:

1x Außenfilter Fluval 203, 420 L/h

1x Innenfilter Fluval 4 plus, 1000L/h

1x Strömungspumpe JBL Power Flo maxi 750, 670L/h mit Schnellfilter

Weitere Technik:

Heizstab 100 Watt

noch ohne Wasser - Technik
Mondlicht

Besatz

2/2 Labidochromis caeruleus + Jungtiere

1/4 Metriaclima callainos (Verhältnis noch nicht genau bestimmbar da Jungfische, könnte auch 2/3 sein. Wird später auf 1/3 o. 1/4 angepasst)

-/1 Pseudotropheus pulpican + Jungtiere

Turmdeckelschnecken

Metriaclima callainos
Labidochromis caeruleus
Metriaclima callainos
Mbunas beim Versteckspiel
Metriaclima callainos
Labidochromis caeruleus
Mbuna Gruppe

Wasserwerte

Temperatur 26 Grad,

NO3 = < 10 mg/l

NO2 = <0, 1 mg/l

GH = > 10 mg/l

KH = 10°d

pH = 8.0

Futter

Trockenfutter:

Tropical Malawi Nyasa Mbuna Flocken

Tropical Spirulina Flocken

Tropical Supervit Granulat

Aquatic Nature Afr. Cichlid Excel Color

Lebendfutter:

Mückenlarven weiß, Artemia, Maden

Frostfutter:

Cyclops, Malawi-Mix

Gemüse:

Gurke, Spinat

nach und nach kommt Frost-, Lebendfutter und Gemüse dazu

Sonstiges

Wasserwechsel ca. 40% einmal wöchentlich

Infos zu den Updates

13.09.2006:

Neues Becken eingestellt

21.09.2006:

erste Bewohner eingezogen:

Labidochromis caeruleus und Metriaclima callainos

21.09.2006:

Wasserwerte aktualisiert

21.09.2006:

Futtersorten eingetragen

21.09.2006:

Pflanzendüngung eingetragen

25.09.2006:

ein Labidochromis caeruleus hat sich als Männchen erwiesen habe somit 2/2 anstatt 1/3. Muß ich bei der nächsten Gelegenheit ändern.

28.09.2006:

Mondlicht installiert

28.09.2006:

erste Mückenlarven aus meiner Regentonne verfüttert, wurden gut angenommen

02.10.2006:

erste Gurken angeboten - nach zögerlichen Versuchen hat ein Yellow-Mann mal ein paar Happen probiert, die anderen Bewohner haben nur skeptisch zugeschaut.

04.10.2006:

Bilder zum Besatz eingestellt

08.10.2006:

Steinaufbauten erweitert - Bilder aktualisiert

09.10.2006:

Bilder aktualisiert - Mondlicht

10.10.2006:

Cyclops 1. mal gefüttert

13.10.2006:

Pflanzen hinzu- und umgesetzt. Hoffe sie wachsen schön und verdecken irgendwann die Technik .

19.10.2006:

Futter erweitert

27.11.2006:

Futter erweitert

04.12.2006:

Ps. pulpican 1/2 eingesetzt

12.12.2006:

ein yellowweibchen hat Eier im Maul

19.01.2007:

scheint nur ein Yellow-Baby überlebt zu haben

22.02.2007:

es haben doch zwei Yellow-Babys überlebt.

28.03.2007:

neuer Nachwuchs von L.caeruleus und Ps. pulpican gesichtet

20.06.2007:

erstmals Maden gefüttert - wurden gut angenommen

27.06.07:

neue Pflanze eingesetzt (Cryptocoryne aponogetifolia)

30.08.07:

Yellows haben schon wieder Eier im Maul, die scheinen sich wirklich wohl zu fühlen.

30.10.07:

Ps. pulpican Bock abgegeben

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Jürgen Herb am 23.08.2007 um 12:29 Uhr
Bewertung: 10

Hi

Sehr schönes Becken.

Meiner Meinung nach etwas zu viel Steine, mir wird ja das Gegenteil gesagt :) , aber warscheinlich für die Mbunas genau richtig. Granit ist ziemlich schwer (dicht) Hast ja dann ein enormes Gewicht auf der Bodenplatte.

Ich würde noch paar Aufsitzerpflanzen reinklemmen.

Mfg J.Herb

Basti.hh am 04.08.2007 um 17:57 Uhr
Bewertung: 10

Hi Andreas,

das Lob kann ich nur zurück geben: tolles Becken hast du! Vor allem die Steinwand ist genial! (mit den Pflanzen hast du es ja einfacher *g*)

Gruss, Basti

Bredo1904 am 28.07.2007 um 16:27 Uhr
Bewertung: 10

Hi Andreas,

tolles Becken haste. Sieht gut aus! Klasse Steinaufbauten!

Gruß

Bredo

Minzi am 12.06.2007 um 09:29 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Andreas,

danke für Deine Bewertung. Dein Becken gefällt mir auch sehr gut, endlich mal nicht dieses langweilige Lochgestein. So haben die Fische ja reichlich Verstecke. Finde die Juwelrückwände eigentlich nicht so toll aber zu den Steinen paßt sie ganz gut. Viel Spaß weiterhin wünscht Dir

Stefan

Steffen Koca am 18.04.2007 um 22:44 Uhr
Bewertung: 10

Hallöchen,

tolle Steine hast Du für das Aquarium ausgesucht. Verstecke gibt es ja reichlich, nicht zu überladener Besatz, gefällt mir prima. Wenn auch die Juwel-Rückwand nicht mein Geschmack ist, volle Punkte gibt's trotzdem.

Tschöö aus Euskirchen

< 1 2 3 4 5 6 ... 12 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Andreas Odenweller das Aquarium 'Becken 3021' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 3021' mit der ID 3021 liegt ausschließlich beim User Andreas Odenweller. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 22.07.2006