Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.929 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 159.297 Bildern und 2.108 Videos

Aquarium Pfütze von Bartey

Kein Userfoto vorhanden
Frontansicht 08.04.19

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
35x30x25 = 26 Liter
Letztes Update:
20.04.2019
Besonderheiten:
Tach, ich möchte mich erstmal hier vorstellen. Robert mein Name, ich bin Student und dies hier ist mein erstes Aquarium nach 6-jähriger Abstinenz, nachdem ich von zuhause ausgezogen bin und mein 160l-Becken aufgelöst habe.
Über ebay-Kleinanzeigen bin ich an dieses Schätzchen gekommen, für 30€ inklusive Pflanzen und Besatz (wobei ich Endler-Guppys, einen Antennenwels und den Filter direkt wieder weggegeben habe). Erstanden aus einer Garnelenzucht, die aufgelöst werden sollte.
Wollte ursprünglich ein reines Pflanzenbecken, aber wie gewohnt geschehen Dinge und man ändert seine Meinung. Hab noch einige Pflanzen eingesetzt, ein paar Steinchen reingeworfen und etwas umdekoriert. Bin noch nicht zu 100% zufrieden, aber ich lasse jetzt erstmal alles ein bisschen wachsen.
Habe 6 Red-Fire-Garnelen drin (meine ersten Garnelen) und das spielte mir perfekt in die Karten, da ich das Becken eh technikarm betreiben wollte, wobei ich auf die Beleuchtung nicht verzichten möchte.
Passend zu den Garnelen gabs auch Planarien, ebenfalls das erste Mal, dass ich diese in einem meiner Becken bewusst wahrnehme.
27.03.19
01.04.19
Seitansicht 01.04.19
Seitansicht 08.04.19
Aquarium Pfütze
Aquarium Pfütze
Aquarium Pfütze
Aquarium Pfütze
Aquarium Pfütze
Aquarium Pfütze

Dekoration

Bodengrund:
Ich denke mal irgendein schwarzer Dennerle-Garnelenkies. Sonstige Substrate? Keine Ahnung, aber die Pflanzen scheinen zu wachsen.
Aquarienpflanzen:
Puuuh, definitiv eine Anubias (welche genau, keine Ahnung), Wasserlinsen, Moosbälle, Süßwassertang, Cryptocorynen (auch keine Ahnung welche), Blütenstielloser Sumpffreund und wahrscheinlich flutendes Pfeilkraut. Weiterhin Hornkraut und Javamoos. Kann sein, dass noch mehr drin ist, kann nicht alles einsehen.
Javamoos, Wasserkelch, Anubias
Hornkraut
Anubias
großer Wasserkelch
Weitere Einrichtung: 
2 Wurzeln sowie einige Steine aus dem Garten
Wurzel
Erlenzapfen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
NICREW Classic LED (weil sehr günstig, mal sehen ob die Lampe auch was taugt)
Filtertechnik:
keine
Weitere Technik:
keine

Besatz

6 Red-Fire Garnelen:
Wie gesagt das erste Mal, dass ich überhaupt Garnelen halte. Fand die früher immer sehr langweilig, aber sind eigentlich schon ganz putzige Tierchen. Kommen aus dem gleichen Leitungswasser. Eignen sich ja gut für eine technikarme Hälterung, deswegen habe ich sie nicht abgegeben.

X Planarien:
Ganz ehrlich, brutale Viecher. Bin richtig sprachlos. Hatte vorher noch nie eine gesehen, entweder durch Glück keine im Becken gehabt oder aber einfach nicht wahrgenommen. Dementsprechend haben die mich nie interessiert und ich musste mich erstmal detaillierter informieren. Eigentlich wäre es schon fast witziger, sich diese Tierchen zu züchten… Axolotl ist auf Level 50 in Regeneration, Planarien auf Level 5000.
Ich habe geringe Bedenken bezüglich einer Dezimierung meiner Garnelen/Schnecken (die man im Internet des Öfteren prophezeit bekommt), tote/schwache Tiere, ein paar Jungtiere und sonstigen tierischen Abfall können sie meinetwegen gerne fressen. Klar, eventuell kommt man in die Situation per Falle einige der Tiere entfernen zu müssen.

X Turmdeckelschnecken

X Blasenschnecken

X Posthornschnecken

Betta splendens, Männchen:
Ein junges Tier mit ca 3cm Größe, Schlupfdatum im Februar. Hört auf den Namen Captain Jack. Vater ist ein Schleierschwanz, die Mutter ein Combtail. Angeblich ist bei der Schwanzflosse die Crowntail-Form dominant. Bin gespannt.
Schönes Tier, besonders der ganz leichte Rotton gefällt mir.
Sehr zutraulich und neugierig.

Wasserwerte

pH: 7
GH: 8
KH: 6
Temperatur: Zimmertemperatur
Ich messe in der Regel nicht

Futter

Nüx, manchmal gibt’s nen Viertel von einem Garnelenstick.
Bei Fischeinzug gibt’s Lebend- und Frostfutter.

Videos

Video Bös

Infos zu den Updates

16.04.19:
Betta eingesetzt

08.04.19:
Hornkraut und Javamoos wurden ins Becken gegeben.

27.03.19:
Das Becken wurde per Ebay-Kleinanzeigen erstanden. Limnophila und Wasserlinsen wurden mit ins Becken gegeben.

User-Kommentare

odin 68 am 20.04.2019 um 14:37 Uhr
Bewertung: 10
Hi Mich,
schönes kleines Garnelen Becken! Darin fühlt sich Captain Jack
u. Co bestimmt sehr wohl.
Grüße, Odin.
Mike Steidl am 31.03.2019 um 17:29 Uhr
Hallo Robert...
Planarien: Manche meinen dass man Planarien zwangsläufig in jedem Becken hat, ich bin aber bis auf einmal verschont geblieben. Ein befreundeter Züchter (Vorstand im lokalen Verein) hat mir gesteckt dass man die mit Corydoras Habrosus in Schach bekommt, also den zweitkleinsten Panzerwelsen. Allerdings brauchen die eher weiches Wasser und kommen bei mir daher nicht für alle Becken in Frage.
Betta: Der frisst natürlich Babygarnelen. Wenn das Becken aber krautig genug ist, dann kommen da trotzdem immer mal welche hoch. Ich habe hier ein 100l Becken mit allem Möglichen, u.A. Platys uns Neons, und dennoch kommt im (extra geplanten) Krauteck alles Mögliche ohne weiteres Zutun hoch: Baby Fische genauso wie Baby Garnelen. Muss halt so dicht sein, dass die großen Fische darin entweder keinen Platz haben, oder in der Bewegung stark eingeschränkt sind.
Mich am 28.03.2019 um 13:52 Uhr
Servus Robert,
herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung sich wieder mit der Aquaristik zu befassen.
Dein Nano-Becken gefällt mir sehr gut und sollte für einen Betta gut geeignet sein. Durch den dichten Wuchs der Pflanzen haben auch die Garnelen ein Chance zu überleben und dein AQ würde so super in den Bereich Asien passen. Einzig würde ich bei Haltung eines Bettas die Temperatur ein bisschen erhöhen. Bei 24 Grad sollte er sich wohl fühlen.
Weiterhin viel Freude an deinem Becken.
VG
Mich
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Bartey das Aquarium 'Pfütze' mit der Nummer 23088 vor. Das Thema 'Sonstiges' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 10.06.2012
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Bartey. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: