Die Community mit 19.142 Usern, die 9.097 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.695 Bildern und 2.348 Videos vorstellen!

Aquarium little dark african von die Perle...

BlogUserinfos
Sieger Wettbewerb Mai 2011
Userbild von die Perle...
Ort / Land: 
49356 Diepholz /
Aquarium Hauptansicht von little dark african

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
18.02.2011
Größe:
80x35x40 = 112 Liter
Letztes Update:
12.09.2012
Besonderheiten:

Juwel Stone Granite Rückwand (einzelne Module) komplett überarbeitet

Selbstbau Module den vorhandenen angepasst

kleine Kaskaden eingebaut

Das Becken wird mit einem Emersen(über Wasser) Teil gestaltet

ich versuche einen kleinen Bachlauf darzustellen

da ich mich schon ziemlich lange für die Killis interessiere, habe ich mich dazu entschlossen, mein Wirbellosen Becken so aufzulösen.

Meine Nelen befinden sich in einem anderen Becken

Aquarium little dark african
Aquarium little dark african
Aquarium little dark african
Aquarium little dark african
künstliche Wurzel
Aquarium little dark african
linke Beckenseite

Dekoration

Bodengrund:

JBL Manado

ca 8 Kg

Körnung 1 - 2 mm

Aquarienpflanzen:

Submers:

Anubia congensis

zeigt recht schmale lange Blätter und steht bei mir auch im Halbschatten. Ich hatte sie auch schon einmal in emerser Kultur, das ging auch ganz gut, allerdings sollte man dann immer darauf achten, das die Wurzeln im Wasser stehen.

Microsorum pteropus

siehe weiter unten

Taxiphyllum spec spikey

Anubia nana

siehe weiter unten

Eleocharis accicularis

ist eine anspruchslose aber attraktive Pflanze, die willig und recht schnell Ausläufer bildet. Bei mir steht sie im Halbschatten und das bekommt ihr bis jetzt ganz gut.

Egeria densa Tropic (tropische Art)

eigene Erfahrungen mit dieser hübschen Pflanze muss ich erst noch machen. Bis jetzt zeigt sie sich sehr schnell wüchsig, kräftig grün und recht anspruchslos. Im Gegensatz zur normalen Egeria densa ist die Tropische Art viel mehr beblättert, was sie um so attraktiver macht. Eine Stängelpflanze, die normal in den Bodengrund gesetzt werden kann. Bei mir ist sie schon so lang geworden, das sie an der Oberfläche flutet und so den Bewohnern ein wenig zusätzlichen Schatten bietet.

Emers:

Ficus pumilla

Die Kletterpflanze hat recht dünne und braun verholzte Zweige. An den Zweigen sind die 1-2cm kleinen rund bis herzförmigen Blätter. Sie bildet zahlreiche Haftwurzeln, die sich gut an meine Rückwand haften. Die Wurzeln stehen im ständigen Kontakt mit dem Wasser. Sollte sie mal zu schnell wachsen, ist der Rückschnitt kein Problem. Sie mag es hell bis halbschattig.

Taxiphyllum spec spikey

Das Moos im emersen Teil bietet neben der Dekoration auch den zusätzlichen Effekt der Filterung, denn das Wasser fließt nicht direkt wieder ins Becken, sondern muss zuerst über die Bepflanzung laufen.

Hygrophila corymbosa "kompakt"

eigentlich eine Pflanze asiatischen Ursrungs, allerdings stand sie mir zur Verfügung und ich wollte mal testen, wie sich emers so macht. Ich muss sagen, daß sie mir, wenn sie emers wächst, viel besser gefällt, denn in submerser Haltung (so meine Erfahrung), wächst sie sich schnell aus, wird "unten herum" schnell unschön. Die emerse Wuchsform, zeigt sie ganz anders, sie wächst nicht so schnell in die Höhe und bei guter Lichtzufuhr werden einige Blätter rosarot. Auch hier wieder steht das Wurzelwerk im Wasser.

Microsorum pteropus

diese Pflanze mag es eher halbschattig bis schattig, allerdings halte ich sie auch im emersen Teil und dort ist es eher sonnig, aber auch das bereitet ihr keine Probleme, wenn sie mit ihren Wurzeln im Wasser steht und eine mittelhohe Luftfeuchte zur Verfügung steht.Im submersen Einsatz sollte sie wie alle Aufsitzerpflanzen aufgebunden werden, am besten eignet sich hierfür diverses Holz, wo ihre Wurzeln recht schnell anhaften.

Bromelie

hier gibt es viele verschiedene Arten. Manche Arten haben sich darauf spezialisiert, die Nährstoffe über die Wurzeln auf zu nehmen. Andere wiederum nehmen die Nährstoffe über den Kelch auf, so wie auch bei meiner. Sie sind einfach nur "aufgesteckt" oder zwischen geklemmt. Man sollte daher immer darauf achten, das Wasser im Kelch steht.

Anubia nana

wie alle Anubien, ist sie eine Aufsitzerpflanze, die man am besten auf Stein oder Wurzelholz aufbindet. Der Rhizomstock sollte niemals mit Kies bedeckt sein, da sie sonst anfängt zu faulen. Ansonsten ist sie sehr anspruchslos und dankbar. In der prallen Sonne sollte sie allerdings nicht stehen, da die Blätter sonst dazu neigen zu verbrennen.

Anubia nana petit bonsai

eine wirklich sehr genügsame und unkomplizierte Pflanze. Bei mir wuchs sie schon im emersen sowie im submersen Bereich ohne Probleme, auch die Umstellung bereitet ihr keinerlei Sorgen. Ansich mag sie es eher halbschattig bis schattig, doch auch ein wenig mehr an Licht nimmt sie gern an, zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht. Da sie eine Aufsitzerpflanze ist, sollte sie nicht in den Bodengrund gepflanzt werden, zumindest darf der Rhizomstock nicht von Kies bedeckt werden, da sie sonst anfängt zu faulen.Am besten zwischen Steine klemmen oder aber auch auf Holz zu binden. Bei mir wächst sie zur Zeit emers und steht mit den Wurzeln im Wasser.

gedüngt wird 1x wöchentlich mit Dennerle Eisendünger

CO² wird den Pflanzen natürlich auch zugeführt, was ihnen nur zu gute kommt.

Alle Angaben zu den Pflanzen sind eigene Erfahrungswerte

Pflanzen im Aquarium little dark african
Spikey Moos
Pflanzen im Aquarium little dark african
Anubia nana submers
Pflanzen im Aquarium little dark african
Anubia congensis
Pflanzen im Aquarium little dark african
Pflanzen im Aquarium little dark african
Pflanzen im Aquarium little dark african
Pflanzen im Aquarium little dark african
Egeria densa `tropic`
Pflanzen im Aquarium little dark african
Pflanzen im Aquarium little dark african
Pflanzen im Aquarium little dark african
Pflanzen im Aquarium little dark african
Microsorum pteropus submers
Pflanzen im Aquarium little dark african
Eleocharis accicularis
linke Beckenseite--submers
Weitere Einrichtung: 

eine große künstliche Wurzel

künstliche Baumrinde (bepflanzt)

kleine runde Steine

Seemandelbaumblätter

Seemandelbaumrinde

getrocknete Bananenbaumblätter

Eichenlaub

Buchenlaub

Erlenzapfen

Microsorum pteropus und Hygrophila
Dekoration im Aquarium little dark african
Bromelie
Anubia nana
Bromelien
Dekoration im Aquarium little dark african
linke obere Beckenseite
Dekoration im Aquarium little dark african
submerser Teil
Anubia nana emers
Hygrophila emers
Dekoration im Aquarium little dark african
Anubia nana bonsai
Hygrophila corymbosa kompakt

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Aqua LED Styl Light

525mm

2x cool white

1x warm white

der Balken ist recht weit nach hinten geschoben, um oberhalb schön aus zu leuchten und unterhalb ein wenig schattiger zu halten.

Beleuchtungszeit 9:30h - 21:30h

Filtertechnik:

hinten links in der Ecke ist eine Plexiglasplatte eingeklebt

diese ist mit ca 4mm Löchern zur Ansaugung versehen

JBL e900

oben liegender Vorfilter

Filtervolumen 6, 1 L

Verbrauch 15 Watt

900 L/h

läuft auf voller Leistung, da die Auslässe durch die Verrohrung gesplittet sind, ist das nicht zu viel

bestückt mit feinem, groben Schaumstoff, Filterwatte im Vorfilter

Seemandelbaumkonzentrat (im Beutelchen)

Zeolith als Biofiltermedium

die Verrohrung wird über die komplette Beckenlänge geführt, mit einem Sprührohr, welches einige Löcher aufweist, so das das Wasser an der Rückwand herunter läuft

am Ende des Rohres ist noch ein Winkelstück angebracht, damit auch in der letzten Ecke noch ein wenig Wasser läuft

damit auf der linken Beckenseite auch das Wasser fließen kann, ist ebenfalls ein kleines Sprührohr angebracht.

zur Schnellfilterung und leichter Oberflächenbewegung:

Dennerle Eckfilter

gefüllt mit mittelgrober Filterwatte

läuft auf voller Leistung 150L/h

bei nur 2 Watt Verbrauch ( zur Zeit nicht angeschlossen! )

Weitere Technik:

Druck CO² mit Nachtabschaltung

eingeleitet wird das CO² durch einen Zeolith Reaktor

dieser löst das CO² vollständig im Wasser des Reaktors auf.

bei diesem Reaktor ist es auch kein Problem ihn zu säubern, man kann ihn auseinander nehmen und abspülen (anders als bei z.B. Lindenholzausströmern, diese müssten ersetzt werden)

der Reaktor befindet sich in der Ansaugkammer

Hobby Aqua Cooler

dieser ist nur im Sommer im Einsatz

kühlt Aquarien bis 120L

Ventillatoren einzeln bis 55° neigbar

mit Sicherheitsabdeckung

meerwassertauglich, da aus nicht rostendem Aluminium

Leistung: 12Volt 5, 2Watt

Umdrehungen per Minute 3000

wird nur bei Bedarf eingeschaltet

Aufbereitung mit Kati+Ani

Besatz

Aphyosemion australe gold Kap Lopez

1M / 4 W

Die goldene Variante ist eine Zuchtform des Aphyosemion australe.

Er ist ein Insektenfresser, der in flachen, schattigen Bächen der Küstenniederrung Gabuns im Regenwald lebt. Die Männchen kann man sehr gut von den Weibchen unterscheiden, denn die Männchen sind sehr farbenfroh und haben lang ausgezogene Flossenspitzen, während die Weibchen recht eintönig gelblich erscheinen.

Eine Schwimmpflanzendecke im Becken ist von Vorteil, denn diese dämpft das Licht und das feine Wurzelwerk der Schwimmpflanzen bietet Schutz und Rückzugsmöglichkeiten.

In meinem Becken befindet sich außerdem Wurzelholz, auf dem Pflanzen aufgebunden sind. Auch hiermit kann man das Becken strukturrieren und Schutz bieten, das ist wichtig, da die männlichen Tiere ständig auf Brautschau sind und die Weibchen anbalzen.

Ausser Sichtweite kann dann auch mal ein wenig Ruhe einkehren.

Auch sehr wichtig ist, das Becken gut abzudecken, denn die Killis sind sehr springfreudig!

Ich halte meine Killis in einem Artenbecken, denn so haben sie die Möglichkeit sich in ihrer ganzen Pracht und ihrem sehr interessanten Verhalten zu zeigen.

Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african
wer sagt, das Weibchen nicht hübsch sind?
Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african
Besatz im Aquarium little dark african

Wasserwerte

GH 5

KH 5

PH 6, 5

No2 0

No3 0

Po4 0

Temperatur 22 - 24°C

Wasserwechsel 1x wöchentlich ca 50%

Aufbereitet wird ca die hälfte des Wechselwassers mit Kati+Ani ( VE )

Huminsäure und das Leitungswasser wird mit Femanga Aqua brazil aufbereitet

Futter

TK:

weiße und schwarze Mückenlarven

Daphnien

trocken:

Cichlid Shrimp Sticks (zerkleinert )

novo grano mix mini

Söll Power Flakes

Sera FD mixpur

Sera vipagran

Sera Granulat menü

Tetra pro vegetable

Gel:

Tetra Fresh Delica Daphnien

Tetra Fresh Delica Brine Shrimps

lebend:

evt Enchytraen

selbst gezüchtete Artemien

Wasserflöhe

Videos

Video little dark african von die Perle... (l4uuwZl7Kn4)
Video little dark african von die Perle... (TRH9AhtDkqc)
Video little dark african 2 von die Perle... (aggnJIK_vbg)
Video little dark african von die Perle... (4uFBVmMOT8s)

Sonstiges

03.02.2012

so, das Becken muss ein wenig umgebaut werden. Ich hatte extrem hohe Phophat Werte zu verzeichnen. Das Phosex im Filter hat nicht den gewünschten erfolg gebracht. Habe anschließend die Killis in ein anderes Becken gesetzt. Alle im Wasser befindlichen Wurzeln und der Bodengrund wurden entfernt und das Becken mit frischem Wasser befüllt. Immer noch unverändert. Ich habe noch eine große Wurzel mit der Rückwand verbaut, diese ragt auch ins Wasser, nehme an, das es daher kommt. Also muss ich mir etwas überlegen, wie ich das hier wieder in den Griff bekomme. Schluchz....

10.02.2012

das Becken ist nun komplett umgestaltet und der Phosphat Wert endlich bei 0 !

Es befindet sich kein natürliches Wurzelholz mehr im Becken, da ich davon ausgehe, das meine PO4 Werte vom Totholz kamen. Nun habe ich eine große künstliche Wurzel und künstliche Baumrinde im Becken verbaut. Ich stehe eigentlich gar nicht auf solche künstlichen Sachen, aber angesichts der vorangegangenen Probleme, habe ich mich so entschieden und ich persönlich finde es so auch ganz schön.

Infos zu den Updates

30.03.2011

Daten aktualisiert--alte Updates gelöscht--neue Fotos--

01.04.2011

endlich sind die Killis eingezogen--erste Bilder eingestellt

02.04.2011

neues Video eingestellt--Zickenkrieg gab´s auch schon--

05.04.2011

Angaben zum Filter und PH ergänzt--WW 50%--Seemandelbaumblatt ausgetauscht--

08.04.2011

ein paar neue Besatzfotos--

13.04.2011

eine weiße Apfelschnecke ist eingezogen

14.04.2011

neue Fotos

17.04.2011

neue Besatzfotos--Monoslenium mit eingesetzt--WW 50%

20.04.2011

die Crinum calamistratum ist mein Malawi gezogen, halte noch ausschau nach 1 oder 2 Wurzeln und ein paar andere Pflanzen sollen auch noch einziehen--mal sehen--

21.04.2011

neues HB

23.04.2011

1 Mangrovenwurzel besorgt--Hornkraut besorgt--Bromelie besorgt--

Bilder folgen, wenn ich wieder zu Hause bin...

25.04.2011

LED Balken geordert, sollte ende der Woche eintreffen....

26.04.2011

gaaanz viele neue Fotos--musste den Bodengrund tauschen, da er ständig faulig roch--

Bromelie gesetzt und emers noch eine andere Terrarienpflanze, deren Namen ich nicht kenne--eine bepflanzte Mangrovenwurzel mit eingebracht--Hornkraut gepflanzt--

Manche von euch werden denken, das der Sand zu hell ist, ich kann euch versichern, das ist er nicht! Habe ja momentan eigentlich nur 1Röhre in Betrieb und der Balken ist so weit hinten, das es vorn nicht zu grell wird.Auch habe ich mir meine Erweiterung des Besatzes gut durch den Kopf gehen lassen und es sogar vorher abgecheckt.Dadurch das jetzt eine größere Wurzel und so einiges an Pflanzen mehr dazu gekommen ist, ist es schön "krautig" geworden und es ergeben sich ziemlich viele Rückzugs-und Versteckmöglichkeiten, sollte es mal zu Streitereien kommen.

27.04.2011

neues HB

29.04.2011

LED Balken eingebaut und Daten unter Beleuchtung ergänzt

08.04.2011

fast alle Fotos neu eingestellt--hoffe sie gefallen--

20.05.2011

3 Weibchen mit etwas dickeren Bäuchen entdeckt....--läuft alles supi--

22.05.2011

neues HB--neue Fotos--wöchentlicher WW--Blätter ausgetauscht--

25.05.2011

neues HB

27.05.2011

im emersen Teil musste mal so einiges beschnitten werden--

30.05.2011

überlege mir einen Vollentsalzer zuzulegen, damit ich meine Werte stabil halten kann

________________

01.06.2011

Oh man liebe Leute, ihr macht mich noch total fertig!

Monatssieg! Ich kann´s nicht glauben.Gerade von der Arbeit zurück, mal eben schauen, wer gewonnen hat-----ist das nicht ein Foto von mir????----Tatsache, bin dabei...

vielen, vielen dank an euch und eure Stimmen, ich hab´euch alle lieb!

05.06.2011

neues HB--Kati+Ani bestellt--

09.06.2011

Videoschnitt hochgeladen--juchuuu...es hat gefunzt!

komplette Verrohrung und Schläuche gesäubert

13.06.2011

das erste mal mit Kati+Ani (Vollentsalzer) im indirekten WW gearbeitet--mal sehen wie sich das ganze entwickelt

20.06.2011

ein paar neue Bilder--Bild von Kati+Ani Aufbereitung--ein paar Anubien emers und Submers gepflanzt--Schwimmpflanzen mit eingebracht

28.06.2011

gestern und heute Leitungswasser nur mit Kati aufbereitet und mit dem Beckenwasser über Stunden verschnitten.So langsam komme ich an den PH Wert, den ich gern hätte

11.08.2011

gesamte Seite überarbeitet--neues HB--

12.09.2011

neue Bilder--neues HB--

18.10.2011

so, wird mal wieder Zeit für ein Update!Ein wenig gegärtnert, ein paar Pflanzen auf die linke Wurzel gesetzt-- neues HB--

14.11.2011

neues HB

22.11.2011

neues HB--eine Wurzel wurde entfernt--habe im Moment ein wenig mit Algen zu kämpfen, denke hier fehlt das CO², werde mir wohl einen Verteiler besorgen, dann kann ich das Becken mit an der großen 10Kg Flasche anschliessen--

25.11.2011

neues Video

28.11.2011

neues HB--

09.12.2011

Bio CO² Anlage installiert--

21.12.2011

neue HB--

25.12.2011

neues HB--

29.12.2011

ein paar neue Bilder unter Besatz--

09.01.2012

Dennerle Eckfilter zur Schnellfilterung und leichter Oberflächenbewegung angeschlossen

27.01.2012

Hygrophila corymbosa "Kompakt" in den Emersen Teil eingesetzt--Fotos folgen--

28.01.2012

komplettes Bilderupdate der emersen Bepflanzung--

03.02.2012

update unter sonstiges--

10.02.2012

Becken läuft nun wieder normal, mit Besatz--kleine Bemerkung unter sonstiges--komplettes Bilderupdate (bis auf die Besatzbilder)-- ich hoffe, ich komme in den nächsten tagen dazu, diese Seite weiter zu bearbeiten--

17.02.2012

Pflanzendaten ergänzt--neue Fotos--

21.02.2012

neues HB--

12.09.2012

dieses Becken ist nur noch als Beispiel aufgeführt.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Marco O. am 12.09.2012 um 19:26 Uhr
Bewertung: 10

Moin Saskia,

saustarkes Becken und total geile Bilder. Hier hast echt ein Meisterwerk abgeliefert. Ein total schönes Becken!!

Ich wünsch Dir wirklich gaaaaanz viel Spaß mit diesem Becken.

GLG

Marco

Malawi-Guru.de am 05.05.2012 um 12:53 Uhr
Bewertung: 10

PERLE

ICH LIEBE DIESES BECKEN....das beste Riparium auf EB!!

Tatsache

LG

Flo

Fredo Fuss am 30.04.2012 um 13:35 Uhr
Bewertung: 10

Hallo!

Deine Becken lassen alle einen sehr schönen Gestaltungsstil erkennen,

vielen Dank fürs teilen!

Dies hier gefällt mir am Besten die Bewertung ist repräsentativ zu sehen.

Noch viel Freude und Erfolg!

LG

Fredo

Alex S am 21.02.2012 um 14:13 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Saskia,

also du findest mein Becken gut?! Hallo, ...hast mal deine EBs angeschaut?

Die sind DER Oberhammer! Mit mehr Liebe zum Detail kann man nicht vorgehen wie du. Alle Daumen, die ich habe, hoch!

LG Alex

Malawi-Guru.de am 21.02.2012 um 11:43 Uhr
Bewertung: 10

Moin Perle

Also du hast ein Händchen dafür das muss man dir lassen.....was ne Optik.

Und da es auch noch ein Afrika Becken ist ....ALLE DAUMEN HOCH!!

Respekt

Drücker

Flo

< 1 2 3 4 5 6 ... 11 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied die Perle... das Aquarium 'little dark african' mit der Nummer 19118 vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'little dark african' mit der ID 19118 liegt ausschließlich beim User die Perle.... Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 08.02.2011