Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.878 Aquarien, 24 Teiche und 22 Terrarien mit 158.084 Bildern und 2.011 Videos

Aquarium Suvadee of South Asia von Malawi-Guru.de

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: Malawisee, West- / Zentralafrika
Userbild von Malawi-Guru.de
Ort / Land: 
Frankfurt/Hessen / Deutschland
SUVADEE OF SOUTH ASIA

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
21.06.2014
Grösse:
170x30x40 = 204 Liter
Letztes Update:
16.11.2014
Besonderheiten:
Das Becken

>12 mm Weißglas Becken
Absolutes Sondermaß und eine spezial Anfertigung, ebenfalls Abdeckung Maßanfertigung in "silber" !

4 Klappen dienen dem bequemen hantieren im Becken, dabei sind hinten jeweils links und rechts auch 4 Aussparungen auf jeder Seite der Abdeckung für Schlauch, Lampe usw...ebenfalls eine Aussparung seitlich rechts.
Sonnenaufgang im Becken
Becken im neuem Look, leicht schräg aufgenommen
Simulierter Sonnenaufgang
Eindrücke mit dem neuem 120 cm langem Buchen Ast
Das Becken
Seitliche Perspektive des Beckens
Frontal
Blick im Sonnenaufgang auf den langen Buchenast
Aquarium Suvadee of South Asia
Langsam wird das Licht heller
Blick seitlich nach links

Dekoration

Bodengrund:
Beige-grauer Bodengrund

Körnung: 0, 6 bis 1, 0 mm

Extra's:

Diverse Kiesel in unterschiedlichen Größen der Körnung sind in den Sand eingearbeitet und suggerieren einen Bachlauf in Süd-Ost Asien.

Dabei wurde der Bodengrund wie ein kleiner Abhang angelegt der nach vorne leicht abfällt, überall liegt Laub dazwischen und Moose wurden wahllos ins Becken dekoriert, dabei entstanden teilweise Lichte Zonen und gleichzeitig Verstecke für die Dornaugen.
Aquarienpflanzen:
In diesem Becken werden folgende Pflanzen gepflegt:

Hygrophila corymbosa var. glabra / Breitblättriger Riesenwasserfreund

Herkunftsland: Südostasien
Wuchshöhe: 40 - 60 cm
Wuchsbreite: 20 - 30 cm
Lichtverhältnisse: mittel - sehr groß
Temperatur: 20 - 28 °C
Wasser-Härte: sehr weich-hart
PH-Wert: 5, 5 bis 8
Wachstum: schnell, wöchentlich 10 cm
Einfachheit: einfach

Limnophila sessiliflora / Kleine Ambulia - Blütenstielloser Sumpffreund

Herkunftsland: Südostasien
Wuchshöhe: 15 - 40 cm
Wuchsbreite: 4 - 7 cm
Lichtverhältnisse: mittel - sehr groß
Temperatur: 22 - 28 °C
Wasser-Härte: weich - hart
PH-Wert: 5, 5 - 8
Wachstum: schnell, wöchentlich 15 cm
Einfachheit: mittel

Mooskugel Größe XL 5-7 cm / Cladophora aegagropila

Herkunftsland: Europa - Ostasien, nördlichen Halbkugel
Wuchshöhe-Breite: Durchmesser 1 bis 25 cm
Lichtverhältnisse: gering bis halbschattig
Temperatur: 4 - 28 °C
Wasser-Härte: weich - hart
PH-Wert: 5, 5 bis 8
Wachstum: langsam, 1cm im Jahr
Einfachheit: sehr einfach

Vallisneria gigantea / Riesenvallisneria

Herkunftsland: Asien - Philippinen
Wuchshöhe: 50 - 250 cm
Wuchsbreite: 10 - 15 cm
Lichtverhältnisse: gering - sehr groß
Temperatur: 18 - 30 °C
Wasser-Härte: weich - sehr hart
PH-Wert: 6 bis 9, 5
Wachstum: schnell
Einfachheit: sehr einfach

Warum diese Pflanzen?

Ich habe mich hier versucht an das Thema Südostasien zu halten, und dabei auch die Bedürfnisse der Sumatra Barben so gut es ging mit ein zu schliessen, dabei auch feingliedrige Pflanzen wie die Ambulien mit ein zu bringen und gleichzeitig auch etwas rauhere Arten zu setzen, das ganze ist mit Schwimmraum zum Teil im Vordergrund aber auch im Hintergrund versehen.
Pflanzen im Aquarium Suvadee of South Asia
Moose und Laub
Äste und Ambulien sowie Javafarn
Pflanzen Eindrücke in der Nacht
Hygrophila corymbosa var. glabra  Breitblättriger Riesenwasserfreund
Die wunderschöne - Limnophila sessiliflora  Kleine Ambulia
Weitere Einrichtung: 
Die Rückwand

"Basic" 3D Rückwand (Stein-Uferlandschaft)
Eckdaten sind wie folgt, die Rückwand wird nicht verklebt, sondern steht einfach im Wasser aus "Polyesterkunstharz" in einer Basalt Schieferstruktur, die Strukturtiefe liegt zwischen 1 und 3 cm.

Diese wurde komplett mit Epoxidharz bestrichen, auf welches dann beiger und dunkel brauner Sand kam, dazu wird das ganze Querbeet vermischt und ergibt helle und dunklere Stellen.
Welches die Uferlandschaft in einem Bach/Fluss noch expliziter suggerieren soll.


LAUB

Diverses Laub kommt zum Einsatz, allerdings behutsam und hier und da in Form von "Buche" und "Eichenlaub".Ebenfalls rein dekoriert Palmwedel trockene Blätter die wahllos rumliegen.

GESTEIN

Einige große runde Flusskiesel wurden wahllos ins Becken dekoriert, die größten sind ca. 35 cm lang und fast 15 cm hoch.

ÄSTE/HÖLZER

Einige Buchenäste und Zweige wurden eingebracht, allerdings sehr vereinzelt und sparsam liegen diese überall verstreut zwischen den Pflanzen, ebenfalls ein 70 cm großer Buchenast auf dem Moose wachsen wurde reindekoriert.
Asia Tank mit Buchen Ast
Deko Eindrücke
Dekoration im Aquarium Suvadee of South Asia
Dekoration im Aquarium Suvadee of South Asia
Dekoration im Aquarium Suvadee of South Asia
Linke Beckenseite
Holz und Steine
Dekoration im Aquarium Suvadee of South Asia
Dekoration im Aquarium Suvadee of South Asia
In der Dämmerung ein Ausschnitt aus dem Bodengrund, ein wirrwar aus Laub und Holz
Laub und Steine mit den Sumatra Barben
Eichenlaub
Laub in Form von Eichen und Buchenblättern im ganzen Becken verstreut
Die Flußsteine
Buchenzweige mit Blättern, schön trocken für das Becken
Eichenzweig mit Blattwerk, auch für das Becken

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
JMB Aqualight

90 cm lang in kaltweiss und blauen LEDs, diese wird über den GHL Profilux II gesteuert.
Filtertechnik:
Eheim 2073 Außenfilter professionell 3

1. Integrierte Selbstansaugung für ein schnelles Befüllen des Filterbehälters.

2. Sicherheits-Schlauchadapter mit leicht zu bedienender Arretierung, lösen des Adapters nur bei geschlossenen Schlauchventilen möglich.

3. Oben liegender Vorfilter hält Grobschmutz effizient zurück und verlängert die Standzeit des biologischen Filtermaterials erheblich. Einfach zu entfernen, leicht zu reinigen.

4. Individuell zu befüllende Filterkörbe. Komplett bestückt mit Original EHEIM Filtermaterial.
Hochwertige Keramik-Lagerung garantiert Ihnen eine hohe Laufruhe und eine extrem lange Lebensdauer.
Anschlussfertig Komplett ausgestattet mit Filtermedien und Installationszubehör.

Für Aquarien bis 350 Liter.
Pumpenleistung: ca. 1050 l/h
Förderhöhe: ca. 1, 8 m
16 Watt
Filtervolumen: 4, 5 + 0, 5 (Vorfilter)
Maße: 453 x 238 x 244 mm

Der Filtereinlass ist mit einem Diffuser aufgesetzt und erzeugt eine starke Sauerstoff Zufuhr, die man je nach Bedarf einstellen kann.
Diesen kann man per kleinem Luftschlauch einstellen und erzeugt je nachdem starke und schwächere Luftblasen.
Weitere Technik:
Im Betrieb:

Sera Co2 "Diffusinosreaktor"
Dazu Sera , Co2 Tabs plus, Power für die gewählten Pflanzen !

NPK Düngekugeln

Die NPK Düngekugeln bestehen aus hochwertigen Ton und liefern alle für Wasserpflanzen wichtigen Nährstoffen (Stickstoff, Phosphor, Kalium) insbesondere Eisen und Spurenelementen. Die Kugeln sind handgerollt und haben einen Durchmesser von ca. 1, 5 cm. Die Nährstoffe werden durch den Ton nur langsam abgegeben, wodurch eine günstige Depotwirkung erreicht wird.

Die Kugelform ermöglicht eine bequeme Anwendung im bereits eingerichteten Süßwasseraquarium. Auch bei Neueinrichtung eines Beckens können die Kugeln gleichmäßig im Bodengrund verteilt werden. Besonders geeignet zur gezielten Nährstoffversorgung beziehungsweise Nachdüngung aller Wurzelzährer wie zum Beispiel alle Arten von Echinodorus, Cryptocorynen, Vallisneria und Tigerlotus). Je nach Größe der Wasserpflanzen eine bis mehrere Kugeln im Wurzelbereich in den Boden drücken. Je nach Pflanzenwuchs alle 4 - 6 Monate nachdüngen. Stängelpflanzen, fast alle Bundpflanzen, nehmen dagegen fast alle Nährstoffe über das Wasser auf, diese benötigen einen Flüssigdünger der dem Wasser zugesetzt wird, z.B. Ferrdrakon / Eisenvolldünger der Firma DRAK.

Tonkugeln sind als Dünger schon bei den alten Aquarianern bekannt gewesen, zum Teil aber wieder in Vergessenheit geraten. Ton liefert für den Pflanzenwuchs einiges an wichtigen Mineralien, vor allem auch das wichtige Eisen. Die hier angebotenen Kugeln enthalten zudem hochwertigen NPK-Dünger.

Die Pflanzen treiben ihre Wurzeln durch die Tonkugeln und holen sich dadurch die notwendigen Nährstoffe aus dem Ton und Dünger. Der eher wasserundurchlässige Ton verhindert, dass der Dünger an die Umgebung und das Aquarienwasser abgegeben wird. Vor allem Nitrate und Phosphate bleiben so dort wo sie hingehören: bei den Pflanzen.

Text von "Wasserflora.de"

Beleuchtung

2 JMB Aqualight sind im Einsatz



JMB Aqualight

Diese LED Leuchte ist komplett in kaltweissen LEDs und blauen gesetzt und 1 Meter lang, diese wird über den GHL Profilux II gesteuert.
Die kleinere ist 30 cm lang und genauso bestückt mit den kaltweissen und blauen LEDs, beide laufen über GHL.
Der gewählte Filter
JMB AQUALIGHT - Hier ein Stück der 1 Meter langen Leiste
JMB AQUALIGHT - Ein Teilstück im Bild in kaltweiss und blauen LEDs
GHL Profilux II

Besatz

15

Sumatrabarbe - Puntius cf. tetrazona

Heimat dieser Barben ist ist Südost Asien , stehende oder langsam fliessende Gewässer sind ihre bevorzugte Heimat.

Dabei mag diese sehr agile Art reichlich Verstecke durch dichte Bepflanzung, gleichzeitig ist aber auch Schwimmraum zu gewährleisten, eine Gruppenstärke von "mindestens" 8 Tieren, je nach Beckengröße auch mehr möglich.

Hinweis:

Leider immer mit einem fahlem Beigeschmack weil als Flossenzupfer verschrien, sind diese Barben eine echte Herausforderung, den im Artenbecken, nur unter sich bestechen diese eben durch ihr Hierarchie Verhalten, ebenso entdeckt man wie männliche Tiere auch Reviere stecken und diese auch verteidigen.

Das Thema Flossenzupfen rührt oftmals aus einer gelangweilten Haltung heraus, wo die Barben anfangen Unfug zu betreiben, man sollte den Tieren einen angepassten Lebensraum bieten, dann entfaltet sich auch das ganze Verhalten dieser wunderschönen "oftmals" als Allerweltsfisch verschrienen Tiere.

Keilfleckbärbling "Trigonostigma heteromorpha"

12

Sein natürliches Verbreitungsgebiet hat der Keilfleckbärbling in Malaysia, Indonesien und Thailand. Im heimischen Aquarium gehören diese zu den problemlos zu pflegenden Arten.

Ordnung: Karpfenartige (Cypriniformes)
Familie: Karpfenfische (Cyprinidae)
Heimat: Südostasien
Kennzeichen: Länge 4-5 cm, Männchen schlanker und der untere Teil des Keilflecks ist bei ihnen spitzer ausgezogen.
Haltung: Nur im Schwarm ab etwa 8 Tieren in dunkel eingerichteten Becken.
Futter: Nimmt alle kleineren Futtersorten, besonders gerne Lebendfutter, wie Schwarze Mückenlarven.
Vermehrung: Pflanzenlaicher
Alter: bis 6 Jahre
Wasserregion: mitte
Temperatur: 22-26 °C
pH-Wert: 5, 0-7, 0
Gesamthärte: 5-15 °dGH


Bodenfische

6

Dornaugen - Pangio kuhlii "sumatranus"

Heimat dieser Tiere ist ebenfalls Südost Asien, dabei kommen Dornaugen im Bereich Thailand (Südthailand), Malaysia und Singapore vor.Bäche und kleinere Flüsse mit sandigem Untergrund sind die Heimat dieser geselligen Tiere, mindestens 6 -8 dürfen es dann schon sein.

Verstecke und auch freier Schwimmraum am Boden sollten vorhanden sein, in der Gruppe verlieren diese Tiere ihre scheu und zeigen sich auch sehr oft, dabei ist auch deren Gruppenverhalten wunderbar zu sehen.

Zwar sind diese den eher nachtaktiven Arten zu zu ordnen, zeigen sich aber bei entsprechender Beleuchtung und in größerem Verband auch tagsüber gerne.

Hinweis:

Mit der Action Cam mal ins Becken gehalten und Eindrücke gefilmt....

>>>Zum Video<<<
Keilfleckbärbling `Trigonostigma heteromorpha`
Keilfleckbärbling `Trigonostigma heteromorpha`
Keilfleckbärbling `Trigonostigma heteromorpha`
Keilfleckbärbling`Trigonostigma heteromorpha`
Eindrücke im Becken
Die Sumatra Barben
Sumatras im Becken
Die Sumatra Barbe ein echter Charakterfisch
Faszination Sumatra Barbe
Einer der 10 Dornaugen !
Die gut getarnte Schlange Asiens
Faszination Dornaugen
Dornauge durchstreift sein Becken
Wundervolles Gruppen Verhalten, welches sich bei den Dornaugen zeigt
Dornauge hier ganz neugierig unterwegs
Gut getarnt, einer der Dornaugen
Eine tolle Zeichnung, hier der Größte der 10 Dornaugen
Immer auf Futtersuche, einer der Dornaugen
leider schlecht zu erkennen wenn sich mehrere treffen ist Schlangengeklüngel angesagt
Dornauge im Pflanzengewirr
Perfekte Tarnung- wo ist er der Dornauge?
Asiens Dornauge im Becken

Wasserwerte

WASSERWECHSEL

> wöchentlich 50%

TEMPERATUR

> 24 Grad (schwankt zwischen Sommer und Winterzeit um 1-2 Grad

WASSERWERTE

> PH:
>NO2:
>NO3:
>GH:
>KH:

Futter

LEBENDFUTTER

Cycolops, Bachflohkrebse, Tubifex

FROSTFUTTER

schwarze und weisse Mückenlarven

TROCKENFUTTER

Tera Min ( allround )

Grünfutter in Form von Salat (ab und zu), ebenfalls Futtertabletten (Haftfutter, Bodentabletten)

Videos

Video Mit der Action Cam ins Becken, und gefilmt

Sonstiges

Die Welt aus Südost Asien

Urwald Bäche und Flüsse werden hier im Beispiel nach empfunden.

Teilweise wurde im Vordergrund Schwimmraum gelassen und teilwesie sind stellen im Hintergrund als Schwimmraum belassen, da auch Sumatra Barben Männchen gerne Reviere abstecken ist dadurch auch Sichtschutz und Rückzugsraum entstanden.

Das ganze gepaart mit dem Bodengrund der den 10 Dornaugen entgegen kommen soll und hier auch dichte Stellen suggeriert und gleichzeitg Verstecke bildet.Ähnlcihes Konzept wurde hier für die Keilfleckbarben natürlich mit eingeplant.

Infos zu den Updates

UPDATES DIE ÄLTER ALS EINEN MONAT SIND, WERDEN GELÖSCHT

17.10.14
Wasserwechsel gemacht, kleiner Hinweis, hier wird noch ein Umbau stattfinden, in den nächsten Wochen, weiters folgt noch;-)

22.10.2014

Das Becken wurde komplett umgestaltet, und dabei ahbe ich mich von einigen Pflanzen getrennt, ein 120 cm langer wunderschöner Buchenast kam dazu sowie viel mehr Holz.Ebenfalls wurden die noch vorhandenen Pflanzen radikal zurück geschnitten.Augenmerk wird jetzt mehr auf Holz gelegt dabei ist der neue Ast filigran verzweigt und streckt sich über die fast gesamte Länge des Aquariums.

Die neuen Bilder sind im simuliertem Sonnenaufgang entstanden, weitere Bilder folgen noch.

16.11.2014

Wasserwechsel gemacht und Werte gemessen, da bei mir eine Veränderung ins Haus steht werde cih deises Becken auflösen, wenn es soweit ist sage cih bescheid.Bleibt aber dann auch hier bestehen.

User-Kommentare

Yoshi_Maus am 18.11.2016 um 15:15 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Flo,
dieses ist ein schickes natürlich wirkendes Aquarium mit einem schönen ausgeglichenen Besatz. Gefällt mir :o)
Grüße,
Yoshi
der Steirer am 06.02.2015 um 13:01 Uhr
Bewertung: 10
Hi Flo,
nun, was (WANN?) passiert den hier nu?
Du hast uns mit deinem letztem Update einen Brocken hingeworfen und jetzt lässt uns verhungern:-)
Ne, weiss schon, immer schön langsam mit den jungen Pferden!
lg
Matthias
PS: Immer noch TOP!
Zebraschneggla am 10.01.2015 um 15:11 Uhr
Bewertung: 10
Hallochen Flo!
ein wirklich schönes Becken. das video mit der Action Cam find ich super! aus der perspektive würd ich mein Becken auch gerne mal sehen^^
Die Sumatrabarbe hat wahrscheinlich den selben Ruf wie die Keilfleck, als allerweltsfisch, aber wieso muss es immer der seltenste Fisch sein, wenn man mit dem scheinbar einfachem auch das besondere schaffen kann? Biotope gestalten kann gewiss nicht jeder! (ich schließe mich hier mal mit ein, da ich viel zu viel Pflanzenaquarianer bin.)
Liebe Grüße Marion
der Steirer am 25.11.2014 um 15:52 Uhr
Bewertung: 10
So, so, hier kommt was neues.
Mal überlegen, SA hattest du, NA auch, Westafrika und nun Asien.
Ich habs: du machst einen auf auf Tanga! Mit ein paar netten Schneckenbuntbarschen:-)!
Schade um dieses Becken aber ich bin sicher du knallst wieder was drauf!
lg
Matthias
< 1 2 3 4 5 6 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Malawi-Guru.de das Aquarium 'Suvadee of South Asia' mit der Nummer 30675 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 07.06.2014
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Malawi-Guru.de. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: