Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.926 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 159.248 Bildern und 2.103 Videos

Aquarium Amazonien 2.0 von naturalR

Userbild von naturalR
Amazonien 2.0

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
03/2017
Grösse:
150 x 60 x 60 = 540 Liter
Letztes Update:
31.08.2018
Besonderheiten:
Amazonien 2.0:
Nach einem Umzug konnte ich mich ein wenig vergrößern. Ein Teil des Besatzes stammt noch aus meinem ersten Südamerika-Biotopaquarium (200l Rio Negro) welches von 08/2015 bis 02/2017 in Betrieb war und das ich bereits hier vorgestellt hatte.
naturalR: Schwarzer Fluss (Beispiel)

Ich habe wieder versucht einen möglichst naturnahen Lebensraum für meine Pfleglinge zu schaffen. Die Tiere stammen aus dem Flusssystem Nord-Amazoniens (Brasilien, Guayana Länder), insbesondere dem Rio Negro, Rio Tapajós, Amazonas und deren Zuflüsse.

Dargestellt wird ein klassisches Schwarzwasserbiotop mit schwachem Licht, geringem Pflanzenwuchs, viel Totholz und sandigem Bodengrund, das man derart vielerorts im Flussystem Amazoniens vorfinden kann.
leer
leer
Aktuelle Einrichtung (08/2018)

Dekoration

Bodengrund:
- 50kg Spielsand

Spielsand wird oft als für die Aquaristik zu fein beschreiben. Ich kann dies so nicht bestätigen. Gründelnde Fische lieben den feinen Sand und der Pflanzenwuchs ist soweit ich das feststellen konnte nicht vom Sand beeinträchtigt. Ich stelle allerdings fest, dass sich so einiges an feinem Sand in den Filtermatten der HMF festsetzt.
Aquarienpflanzen:
- Echinodorus bleherae (Amazons Schwertpflanze)
- Valisneria gigantea (Riesenvalisnerie)


Experimente mit Bralilianischem Wassernabel und Froschbiss gingen schief, hierfür ist das Licht offenbar zu schwach.
Die Echinodorus bleibt bei dieser Beleuchtung mit nur rund 25-30cm relativ klein, geht aber nicht ein.
Weitere Einrichtung: 
Die Haupteinrichtung des Beckens besteht aus einem Arrangement verschiedener Wurzeln, die das Aquarium gliedern und den Fischen (vor allem den Welsen) Rückzugsmöglichkeiten und Unterstände bieten.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
6 x 1, 5W LED-Spots
4 x 3W LED-Spots

Die passende Beleuchtung zu finden war eine kleine Herausforderung. Meine ersten Versuche waren entweder zu hell, d.h. die Welse waren scheu und es fehlte der gewünschte optische Eindruck eines dunklen Schwarzwasserflusses, oder aber zu dunkel für die Pflanzen, auf die ich nicht gänzlich verzichten wollte.

Letztlich habe ich das gewünscht schumrige Licht mit einigen kleinen LED-Spots eines bekannten schwedischen Möbelhauses realisieren können.
Filtertechnik:
2 Stk. Eck-HMF mit jeweils einer 55 x 25 x 4 cm Filtermatte. Die HMF werden mit zwei E***M Aquaball mit jeweils 500-600l/h betrieben.
Weitere Technik:
- Eine Pumpe J*L ProFlow U800 (900l/h) mit Diffusor für mehr Wasserbewegung und Sauerstoffanreicherung.
- T***a Heizstab 300W
Minimale Beleuchtung (3 x 1,5W)
maximale Beleuchtung
Beleuchtung mit 6 + 4 Spots.

Besatz

6 x P. scalare, Segelflosser (2m, 2w)
1 x Apteronotus albifrons, Weißstirn-Messerfisch
4 x WF L75 Anchistomus sp. sabjai, Leopard-Trugschilderwels
2 x WF L37 Hypostomus faveolus, Netzharnischwels
3 x WF Hemiloricaria (verm. fallax)
10 x Hyphessobrycon robertsi (Sichelsalmler)
20 x Corydoras kanei
L37 und L. fallax bei Nacht
L75
L37
L37 + L75 mit Zucchini
L37 bei Nacht
P. skalare + L37
Krobia sp. Oyapogue
Biotodoma cupido
P. skalare + L37
P. skalare
P. skalare
Krobia sp. Oyapogue

Futter

- Frostfutter (Mückenlarven, Artemia, Gammarus, Garnelen, Fischfilet, tiefkühl Spinat und Erbsen)
- frisches Gemüse (Gurke, Zucchini, Salat, Kartoffeln)
- Lebendfutter (Garnelen, Wasserflöhe, Mückenlarven, Gammarus, Artemia)
- Kunst- bzw. Trockenfutter (div. Granulate, Flocken und Tabs vor allem von S**l und J*L)

Ich füttere vor allem frisches Gemüse, tiefkühl Gemüse und Frostfutter. Der Speiseplan wird durch verschiedene Sorten Trockenfutter und Lebendfutter ergänzt. Jede Woche gibt es 1 - 2 Fastentage.

Videos

Video P. skalare
Video Fütterung

Infos zu den Updates

07/2018:
6 x Krobia sp. Oyaoque, Delfinbuntbarsch zogen im Juli 2018 aus. Das Becken stellte sicha ls zu klein heraus. Nun bewohnen die Krobia ein 1000l Becken bei einem Bekannten.
07/2018:
Eine Gruppe von 6 juvenielen Biotodoma Cupido eingesetzt.
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User naturalR das Aquarium 'Amazonien 2.0' mit der Nummer 33883 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 16.06.2017
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User naturalR. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: