Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.950 Aquarien, 27 Teiche und 26 Terrarien mit 159.639 Bildern und 2.169 Videos
Sparkle of the lake II FAILED II von Jonas (Trancemania)
Aquarium Nr. 2 von Jonas (Trancemania)
Freedom of the Landscape von Jonas (Trancemania)
Shine of the Mountain von Jonas (Trancemania)

Aquarium Sparkle of the lake II FAILED II von Jonas (Trancemania)

Userbild von Jonas (Trancemania)
Ort / Land: 
Hannover / Deutschland
Hauptbild

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
10.04.2015
Grösse:
120*50*50 = 300 Liter
Letztes Update:
18.08.2015
Besonderheiten:
Das Aquarium hat eine Zweilochbohrung für den Außenfilter in der Ecke links hinten des Aquariums. Dadurch müssen die Schläuche nicht außen um das Aquarium herum gelegt werden. Außerdem verfügt das Aquarium über verschiebbare Leuchtstoffröhren. Die Leuchtstoffröhren sind an einer Halterung befestigt, die an einer Schiene läuft. Das erleichtert die Arbeit am Aqua ungemein und so kann man flexibel Lampen tauschen oder aufstocken.
Hauptansicht _ 17.06.2015
Hauptansicht 16.05.2015
Hauptansicht 15.05.2015
Overview_2 Tag
Overview_1 Tag

Dekoration

Bodengrund:
Der Bodengrund besteht aus 35kg hellem Kies mit einer Körnung von 1-2mm. Darunter sind 9kg Plant Growth Substrate Bodendünger von Tropica. Der Bodengrund steigt nach hinten und zu den Seiten hin an.
Aquarienpflanzen:
Hintergrund:
- Bacopa carolinia
- Limnophila sessiliflora
- Nymphoides hydrophila `Taiwan`
- Echinodorus `Barthii`
- Pogostemon erectus

Mitte:
- Nymphaea lotus
- Staurogyne repens
- Alternanthera `Rosanervig`
- Rotala rotundifolia
- Ludwigia repens `rubin`
- nicht identifizierbar

Vorne:
-Hemianthus callitrichoides `cuba`
-Eleocharis acicularis `mini`

Moose/Aufsitzer:
- Anubias `petite`
- Fissidens fontanus
- Taxiphyllum `Flame`
- Vesicularia ferriei 'Weeping'

Bald:
- Alternanthera reineckii `mini`
- Proserpinaca palustris 'Cuba'

--> Alle Pflanzen von Tropica

Bei dem Layout habe ich den Schwerpunkt auf zwei Seiten mit einer Art "Bucht in der Mitte gesetzt", also auf eine U-Form. Die Moorkien -und Mangrovenwurzeln sind jeweils mit verschiedensten Pflanzen auf der linken und rechten Seite des Aquariums verteilt. Umgeben sind die jeweiligen Abschnitte auch noch von zwei Drachensteinen. Durch diese beiden Abschnitte entsteht eine räumliche Wirkung und es entsteht auch noch jede Menge Schwimmraum für die Fische. Außerdem sieht es auch einfach Klasse aus. Bei der U-Form gibt es zu beachten, dass die beiden Abschnitte nicht symetrisch sind; bestenfalls eine ⅓–⅔ Aufteilung vorliegt. Die schwarzen Steine in der Mitte mit aufgebundenem Weeping Moos sind zur Verstärkung des ⅔ Effekts, wobei bei mir dieser Effekt nicht so stark ausgeprägt ist.

Gedüngt wird mit Femanga AquaPlant Volldünger und Tropica Plant Growth Specialised Fertiliser zur Düngung von Stickstoff, Aminosäure und Phosphor.
Tigerlotus mit Otto`s 17.06.15
Aquarium aus Welssicht :D 17.06.2015
Rechter Abschnitt 15.05.2015
Linker Abschnitt 15.05.2015
Ansicht von rechts 15.05.2015
Ansicht von links 15.05.2015
Nymphaea Lotus 15.05.2015
Linke Seite_2 Tag
Rechte Seite_2 Tag
Linke Seite2_2 Tag
Weitere Einrichtung: 
Auf der rechten Seite zwei Mangrovenwurzeln mit aufgebundener Anubias und aufgebundenem Fissidens. Auf der linken Seite eine Moorkienwurzel mit Taxiphyllum und ebenfalls einer Anubias. Außerdem noch eine etwas hellere Mangrovenwurzel mit Fissidens (aus dem altem Aqua) und Taxiphyllum im Vordergrund. Dazu noch Drachengestein und schwarze Steine in der Mitte aus dem Garten.
Moorkien- und Mangrovenwurzel

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
-JBL 2*39W Solar Natur Ultra (9000K) T5 mit Reflektor
-JBL 2*39W Solar Tropic Ultra (4000K) T5 mit Reflektor

Die Beleuchtung läuft täglich von 9:00-14:00 Uhr und von 16:30-21:30 Uhr. Tagtäglich läuft sie also 10 Stunden mit einer Mittagspause von 2, 5 Stunden.
Filtertechnik:
Der Filter ist ein JBL Cristal Profi e1501 greenline. Er hat eine Pumpenleistung von 1400 Litern die Stunde und ein Filtervolumen von 12 Litern. Das ganze wird gefiltert durch 4 Filterkörbe. Die Schläuche zum Ansaugen und zum Ablassen verlaufen direkt durch die Bohrung hinten links im Aquarium zum Filter hin/weg. Um den Filter reiningen zu können sind außerdem zwei verschließbare Ventile angebracht.
Weitere Technik:
-JBl Pro Flora m601 CO2 Anlage (Nachtabschaltung nachgerüstet)
-JBL ProTemp S300
Kontrollparameter an der Rückwand
Filter
CO2
Leuchstoffröhren
Wassertesterpalette

Besatz

- 10 Caridina multidentata / Amanogarnelen
- 8 Ohrgitterharnischwelse
- 26 Pristella maxillaris / Sternflecksalmler
- ein Pärchen (1m/1w) Trichogaster leerii / Mosaikfadendische
Ein Otto 17.06.2015
Zwei Ottos :O 17.06.2015
Der BOSS 17.06.2015
Mosaikfadenfische auf Erkundungstour 16.05.2015
Sternflecksalmler 16.05.2015
Sternflecksalmler 16.05.2015
Sternflecksalmler 16.05.2015
Sternflecksalmler 16.05.2015
Sternflecksalmler 16.05.2015
Amanogarnele im Einsatz
Amanogarnelen lassen sich mit dem Frischwasserstrom mitreißen

Wasserwerte

Temperatur: 25-26 Grad (Heizer Ist auf 23 Grad gestellt)
Ph: 6, 9-7, 1 (Nach Wasserwechsel ist der PH-Wert natürlich immer etwas höher, senkt sich dann aber immer auf 6, 9.)
Kh: 6
Gh: kein Test vorhanden, da nicht relevant.
No2: 0, 0-0, 025
No3: 5
Po4: 0, 02-0.05
Co2: 24mg/L ; die Co2 Zufuhr ist auf über 60 Blasen die Minute eingestellt.

Der Wasserwechsel findet 1x wöchentlich statt. Dabei werden ca. 30% des Wassers gewechselt. Der Wasserwechsel fungiert über eine Gardena Wasserpumpe, sie ist eigentlich zum heraufpumpen von Grundwasser gedacht, wird aber von mir zum Wechseln des Wassers benutzt. Nach einem 50% Wasserwechsel per 10 Liter Eimer hatte ich keine Lust mehr das alles mit dem Eimer zumachen und deshalb musste eine Alternative her. ;D

Futter

Granulat:
- Dupla Rin Zierfischfutter für mittelgroße Fische
- sv.B fish food Bodenfische (wird im Moment noch nicht sehr gebraucht)

Frostfutter:
- rote Mückenlarven
- weiße Mückenlarven
- schwarze Mückenlarven
- Mysis
- Artemia
- Daphnia

--> Das ganze Frostfutter ist in einer gemischten Frostfuttertafel.

Lebendfutter:

- Artemia
- Wasserflöhe
- Tubifex
- Enchyträen
- etc.

--> wird immer frisch vom Händler geholt und dann am selben Tag oder 1-2 Tage später eingegeben, da es nicht so lange haltbar ist. Deshalb schließe ich das Lebendfutter nicht fest in einen Plan mit ein.

Die Fütterung findet einmal täglich gegen Abend statt.

Infos zu den Updates

11.04.2015: Schwarze Steine aus dem Garten hinzugefügt und eine weitere Anubias, diesmal die barteri, hinzugefügt.
17.04.2015: Amanogarnel hinzugefügt, erste Wasserwerte entnommen und Reflektoren angebaut
28.04.2015: Leuchtstoffbalken nachgerüstet, jetzt insgesamt 4 39er :D
15.05.15: Layout ein bisschen geändert
16.05.15: erste Fische eingesetzt
16.06.15: Nach 3 Wochen warten nun endlich Ersatz für den defekten Leuchstoffbalken bekommen, jetzt kann das Wuchern wieder beginnen :D Außerdem noch 8 Otto`s eingesetzt
17.08.15: Aqua gefailt. Als ich aus dem Urlaub zurückkam sah das Becken so aus als wäre darin eine Bombe explodiert und schon im Erdgeschoss hat es nach vergammelten Pflanzen, Schimmel und vergammelten Fischfuter gestunken. Wie das passiert ist? Ganz einfach, die Zeitschaltuhr ist ausgefallen und das Aqualicht hat 3 Wochen am Stück gebrannt... Naja, auf ein neues (Freedom of the Landscape). -_- :D

User-Kommentare

djoser am 19.08.2015 um 19:37 Uhr
Hallo Jonas,
das was mit Deinem hier Becken passiert ist, ist der absolute Albtraum. Leider gehören solche Rückschläge zum Aquarianer-Dasein immer wieder dazu.
Kopf hoch, im neuen Becken wird Dir dies bestimmt nicht mehr passieren.
LG
Michael
djoser am 02.07.2015 um 12:25 Uhr
Bewertung: 10
Hi Jonas,
ein super tolles Layout, total mein Ding. Der Besatz gefällt mir auch sehr. Respekt und weiter so.
VG,
Michael
G&G am 13.04.2015 um 11:48 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Jonas,
hey, schon das 2te Becken! Dich hat der Virus dann ja wohl auch befallen ;-) Der Aufbau und die Technik sehen sehr gut aus! Das wird für das Einfahren des Beckens auf jeden Fall reichen. Wenn Du wirklich ein dicht bepflanztes Aquascaping Becken haben möchtest, kommst Du wahrscheinlich nicht drum herum weitere Röhren einzusetzen. Bis dahin würde ich erstmal die Reflektoren nachrüsten, sonst könnten es Deine Bodendecker schwer haben...
Viel Spaß mit dem schönen Layout!
VG
Gerd
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Jonas (Trancemania) das Aquarium 'Sparkle of the lake II FAILED II' mit der Nummer 31474 vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 08.02.2015
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Jonas (Trancemania). Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: