Die Community mit 19.382 Usern, die 9.145 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 165.042 Bildern und 2.480 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Amazonas-Biotop von Agua viva

Userinfos
Sieger Wettbewerb August 2021Sieger Wettbewerb September 2021Sieger Wettbewerb Oktober 2021Sieger Wettbewerb Dezember 2021Sieger Wettbewerb Januar 2022
Userbild von Agua viva
Betreibt das Hobby seit:
1970
Aquarium Hauptansicht von Amazonas-Biotop

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Südamerika
Läuft seit:
2015
Größe:
1,80 x 0,70 x 0,60 m = 756 Liter
Letztes Update:
30.03.2022

Besonderheiten:

Aquarienkombination , Serie Basic des Herstellers Diamantaquarien in Havixbeck, Farbe des Unterschranks und der Abdeckung unischwarz

Aquarium Amazonas-Biotop
Aquarium Amazonas-Biotop
Aquarium Amazonas-Biotop
Aquarium Amazonas-Biotop
Aquarium Amazonas-Biotop
Aquarium Amazonas-Biotop

Dekoration

Bodengrund:

feiner, heller Sand (von Rosnerski), durchmischt mit Kies 2 - 4 mm

Aquarienpflanzen:

keine, wären bei dem Besatz auch ein aussichtsloses Unterfangen

Weitere Einrichtung:

BTN - Module E, H und U, Flusskiesel und Moorkienwurzeln unterschiedlicher Größe, mehrere Bündel feine Birkenzweige,

Seemandelbaumblätter ( wöchentlich ca. 5-6 Stück, werden von den Welsen und den Uaru als "Snack für zwischendurch" meist innerhalb einer Woche "weggeknabbert" ) , Sero Fino Schoten, Seemandelbaumrinde ( aufgerollt ), zwei künstliche, hohle Baumstämme von Zoo Med ( Größe L und XL ), eigentlich aufschwimmend, aber mit Nylonfaden an einen Stein befestigt, dadurch am Beckenboden liegend eine begehrte Versteckmöglickeit für die Welse. Ein sehr natürlich wirkender "hohler Baumstamm", ca. 35 cm lang, Innendurchmesser 13 cm, modelliert mit Ton.

`hohler Baumstamm` aus Ton modelliert, ca. 35 / 12 cm

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Sera LED x-change mit zugehöriger Zeitschaltuhr und integriertem Dimmer sowie Sonnenauf - und untergangsfunktion, Beleuchtungsdauer von 10:00 bis 23:30 Uhr, danach noch 0, 5 h Mondlichtphase, ebenfalls mit Komponenten aus dem Sera x-change -Sortiment.

Filtertechnik:

Fluval FX 4 und FX 6, zusätzlich 2 Stück UV-c "green killing machine" 24 W. Filter in den äußeren Ringen mit den original Fluval-Schaumstoffstreifen bzw. Filterwatte ( oberer äußerer Ring ) bestückt, in den inneren Körben Siporax Nitrat-Minus bzw. Biohome Ultimate und Filterwatte bzw. Sera crystal clear -Filterbällen

Weitere Technik:

Hailea V 10 Membranpumpe, mit zwei angeschlossenen Ausströmersteinen von Tetra ( AS 40 ), "unsichtbar" platziert hinter den BTN-Modulen.

Fluval E-Regelheizer 300 W.

Tunze Turbelle e-jet 3005, mit Pot-Filter 820 und Cartridgefilter 871, bestückt mit Filterwatte, als mechanischer Schnellfilter, stirnseitig platziert, Auslauf ca. 45 cm über dem Beckenboden, stundenweise in Betrieb.

Digitalthermometer mit separatem Fühler.

pH-Wert - Messgerät von Measury

Besatz

8 x Metynnis fasciatus, ca. 12 - 14 cm

6 x Ctenolucius hujeta, ca. 15 - 20 cm

2 x Guianacara dacrya, ca. 12 cm

3 x Satanoperca daemon, ca. 18 - 20 cm

4 x Uaru fernandezyepezi, ca. 18 -22 cm

L 24, ca. 28 cm

L 27, ca. 18 cm

L 47, ca. 24 cm

L 82, ca. 12 cm

L 90a, ca. 25 cm

L 330, ca. 30 cm

LDA 105, ca. 24 cm

Panaque cochliodon suttoni, ca. 28 cm

6 x Corydoras eques, ca. 4 - 6 cm

5 x Corydoras super schwartzi, (CW28), ca. 4 - 6 cm

6 x Brochis multiradiatus, 8 - 10 cm

Hujeta Hechtsalmler ( Ctenolucius hujeta )
Metynnis fasciatus
Metynnis fasciatus
Satanoperca daemon
Satanoperca daemon
Uaru fernandezyepezi, juvenil
Uaru fernandezyepezi, adult
Guianacara dacrya
Guianacara dacrya
Guianacara dacrya
L 24
L 27
L 27
L 47
L 82
L 82
L 90a ( `Ojo chico` )
L 90a
L 90a ( `Ojo chico` )
L 90a ( `Ojo chico` )` und Blue eyed` Panaque
L 330
L 330
LDA 105
LDA 105
Panaque cochliodon suttoni
Corydoras eques
Corydoras eques
Brochis multiradiatus
Corydoras `super schwartzi` ( CW 28)
CW28

Wasserwerte

GH 7

KH 4

pH 6-6, 5

Leitwert ca. 500 µS/cm

Nitrit n.n.

Nitrat 20 - 40 mg

Temperatur 28-29 ° C

Wasserwechsel wöchentlich ca. 70 %, Leitungswasser aus dem öffentlichen Versorgungsnetz, lediglich "aufbereitet" mit Eichenextrakt von amtra zur pH-Wertsenkung von 7, 2 auf ca. 6, 5. Der pH-Wert sinkt dann im Laufe einer Woche auf ca. 6, bevor dann der nächste WW ansteht.

Zweimal wöchentlich gebe ich Aqua Humin WH 67 zu.

Futter

Weiße Mückenlarven

Mysis

Stinte

Garnelen

Miesmuscheln ( gekocht )

SV 2000 mit Knoblauch

Sera Insect nature

Sera Wels-Chips nature

Sera Flora nature ( Pflanzenfutter )

Tropical D-50 Plus

EBO Professional Softgran "Mussel"

TK - Erbsen

Zucchini

Spinat

Rosenkohl

rohe Kartoffeln

Videos

Video Uaru fernandezyepezi von Agua viva (muv3ABhvsf4)
Video L 82 pleco von Agua viva (Vko6d-87C8Y)
Video Satanoperca daemon von Agua viva (owAEgHjFkWQ)
Video cichlids from the Atabapo River von Agua viva (PebQhdNrLeE)
Video Satanoperca daemon von Agua viva (IHsKbzaQp_w)
Video Metynnis fasciatus und Uaru fernandezyepezi von Agua viva (Tpiiek_ho3U)
Video South American community tank von Agua viva (gGqfLKXjbm8)
Video Brochis multiradiatus von Agua viva (Pml_AOCIBj0)
Video Panaque cochliodon suttoni von Agua viva (b8t5TwFweUk)

Sonstiges

Der Aufwand für das Becken ist gering, die beiden Außenfilter im vierwöchigen Wechsel reinigen und bei Bedarf die vordere Aquarienscheibe mit einem Filterwattebausch von leichtem Algenansatz säubern, das war´s auch schon. Die L-Welse, insbesondere die Panaque-Arten L 27, L90a und cochliodon suttoni halten die gesamt Deko ( BTN-Module, Moorkienholz, Kieselsteine ) supersauber. Die mittlerweile über 10 Jahre alten BTN-Module sehen noch aus wie am ersten Tag.

Die vermeintlich extrem empfindlichen Uaru fernandezyepezi leben jetzt seit ca. 15 Monaten in meinem Becken und entwickeln sich prächtig bei Wasserparametern, die nicht im geringsten mit den Extremwerten in ihrem Heimatgewässer, dem Atabapo, korrespondieren. Es wird ja auch immer häufiger die Meinung vertreten, dass "Weichwasserfische" sich physiologisch nur an die in ihrem Lebensraum gegebene Mineralienarmut angepasst haben durch die Fähigkeit eines besseren Ionenausstauschs über Darm und Kiemen. Leben sie nun in mineralhaltigen Wasser, fahren sie die erhöhte Aufnahme runter, soll heißen, die ( z.T nischen-habitatspezifisch erforderliche) Fähigkeit, in Weichwasser gut zu (über-)leben gerät nicht zum Nachteil, wenn diese Fische mit hartem Wasser "konfrontiert" werden, eine gewisse Phase der Gewöhnung natürlich vorausgesetzt. Viel wichtiger ist ein nicht zu hoher, d.h. zumindest im sauren Bereich angesiedelter pH-Wert und vor allem eine hohe Keimarmut, welche primär durch häufige Wasserwechsel und insbesondere durch ausreichend dimensionierte UVc-Anlagen zu erreichen ist.

Infos zu den Updates

07.01.2021 Einrichtungsbeispiel eingestellt

08.01.2021 neues Video eingestellt

10.01.2021 neues Video eingestellt

21.01.2021 neues Video eingestellt

01.02.2021 neues Video eingestellt

19.02.2021 4 Uaru fernandezyepezi eingesetzt

24.02.2021 neue Fotos eingestellt, allgem. textliche Ergänzungen

10.03.2021 neues Hauptbild eingestellt

22.03.2021 neues Video eingestellt

31.03.2021 neues Video eingestellt

16.04.2021 neue Fotos eingestellt, allgem. textliche Ergänzungen

03.06.2021 neues Video eingestellt

01.07.2021 neue Fotos eingestellt, allgem. textliche Ergänzungen

26.07.2021 neue Fotos eingestellt, allgem. textliche Ergänzungen

24.09.2021 adulten L 47 eingesetzt

12.11.2021 einige neue Besatzfotos eingestellt

27.11.2021 neues Video eingestellt

03.12.2021 L 82 und CW28 eingesetzt

08.12.2021 neues Video vom L82 eingestellt

06.01.2022 Technikangaben aktualisiert, allg. textliche Überarbeitung

02.02.2022 neues Video eingestellt

30.02.2022 allgem. textliche Ergänzungen

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Tom am 01.02.2022 um 08:14 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz im Januar 2022!

Grüße, Tom.

Tom am 01.01.2022 um 20:09 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zum stimmgleichen 3. Platz im Dezember 2021!

Grüße, Tom.

herkla am 17.12.2021 um 22:19 Uhr

Hallo Guido

Ich beobachte dein Becken schon eine geraume Zeit und jedes mal wenn es heisst Agua Viva hat sei Becken geändert, schaue ich natürlich noch etwas genauer nach.

heute war es wieder soweit nur das letzte Datum deines Update datiert vom 08.12.2021 und wie schreiben heute den 17.12.2021!

Was bitte hast du geändert?

Gruß Klaus

Tom am 01.11.2021 um 12:45 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zum stimmgleichen 3. Platz im Oktober 2021!

Grüße, Tom.

Tom am 02.10.2021 um 09:48 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz im September 2021!

Grüße, Tom.

< 1 2 3 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Agua viva das Aquarium 'Amazonas-Biotop' mit der Nummer 43356 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Amazonas-Biotop' mit der ID 43356 liegt ausschließlich beim User Agua viva. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 05.01.2021