Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.765 Aquarien mit 153.730 Bildern und 1.879 Videos von 18.253 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Tanganjika Cavern von Steffi66

Userbild von Steffi66
Aquarianer seit: 
ca. 1979
Steffi‘s Tanganjika Cavern

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
August 2016
Grösse:
200 x 70 x 65 cm; netto = 810 Liter
Letztes Update:
19.03.2018
Besonderheiten:
3D-Rückwand mit dahinter eingebautem biologischem 3-Kammer-Innenfilter, siehe:
www.aquarienkontor...der-ewig-wartungsarme/
www.aquarienkontor...wandfilter-im-einsatz/

Unterschrank von K-Line-design (www.k-linedesign.ch/)
Gesamtansicht bei Tageslicht
Gesamtansicht bei Abendsonne
Kurz vor Eindunkelung (LED-Sunset)
Gesamtansicht bei Dunkelheit
Styrodur-Platten zum Schutz der Bodenscheibe und Fixierung der Rückwand
Styrodur-Trennwände für 3-Kammer-Innenfilter
Unterste Kies-/Sandschicht, aufgeklebt auf Styrodur-Platten

Dekoration

Bodengrund:
Sand weiss-beige, Körnung 1 - 2 mm
mit ca. 10%-Anteil Rundkies, Körnung 4 - 10 mm

Unterste Schicht des Bodengrunds ist mit Epoxiharz auf eine 3 cm dicke Styrodur-Untergrundplatte geklebt, damit buddelnde Fische am Boden keine "nackten" Stellen freilegen können
Aquarienpflanzen:
Anubias barteri
Cryptocoryne wendtii
Cryptocoryne pontederifolia
Cryptocoryne aponogetifolia
Microsorium pteropus
Cryptocoryne wendtii
Javafarn (Microsorium pteropus)
 Hammerschlag und Anubias barteri
Weitere Einrichtung: 
Rückwand Rockzolid, Timor, 198 x 58 cm, graubraun
Div. Kunststein-Module (Rockzolid, Aqua Della), hohl/beschwimmbar
Alpenkalk-Bruchsteine aus Iseltwald beim Brienzersee (CH)
Hartholz-Hohlwurzeln
Div. Schneckenhäuser (Neothauma tanganyicense, Angaria delphinus, Purpura panama, Rapana rapiformis, Helix pomatia).
3D-Rückwand Timor von Rockzolid 200x58 cm
EInrichtungszustand vor der Wässerung
obere Kunststeinmodule mit Magneten an Glasstreifen fixiert
Übersicht Schneckengehäuse
Beschwimmbare Kunststeinfelsen
JA, es gibt Nilkrokodile im Tanganjika-See ;-)
Neothauma- und andere Schneckengehäuse

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
JMB Aqua Led, 5 Balken à je 30 cm und je 9 Watt. IP 68 (wasserdicht).
2 Controller mit denen jeweils 2 Balken gesteuert werden (Ein- und Ausschaltung mittels Dimmung). Der fünfte Balken wird mittels einfacher Zeitschaltuhr betrieben. Beleuchtungsdauer pro Tag: 8 Std.

Lichttemperaturen der Balken:
2 x 12'000 K
3 x 8'000 K
Filtertechnik:
3-Kammer Bio-Innenfilter
a) Schlammkammer mit 2 mechanischen Innenfiltern (Sera F 1200, Eheim biopower 240) à max. 1200 und 750 Liter/h Pumpenleistung, 2 Heizstäbe à je 100 Watt
b) Bio-Kammer gefüllt mit Biokugeln (Tetra BB BioBalls und FIltermatten-Würfeln (jeweils zu einzelnen Ketten mit Silkschnur zusammengereiht; dies vereinfacht die Leerung der Biokammer bei Reinigungsbedarf)
c) Klarwasserkammer und Schlammkammer mit je 1 Heizstab à 100 Watt.
Weitere Technik:
2 Heizstäbe (je 100 W), integriert im Innenfilter (siehe oben)

Strömungspumpe Tunze Turbelle nanostream 6045 (regulierbare Stömungsleistung von 1500 bis max. 4500 l/h)

pH meter sera precision (mobile pH-Messelektrode, im Becken fixiert)
JMB Aqua Led: Balken mit 30 cm Länge
Prinzip meines hinter der 3D-Rückwand integrierten Bio-Innenfilters
Verrohrung von der Schlamm- in die Biofilter-Kammer
Bio-Filterbälle und Schaumstoff-Würfel, zu Perlketten aufgeschnürt auf Silkschnur
flexible Positionierbarkeit der Led-Balken
JMB Aqua Led: Beschrieb meiner 5 Led-Balken
pH meter sera precision

Besatz

Stand März 2018:
2/0 Altolamprologus compressiceps Paypay
1/2 Neolamprologus buescheri Kamakonde + Nachzucht
6 Julidochromis regani + Nachzucht
5 Ancistrus sp.

Die Ancistrus passen zwar - puristisch gesehen - nicht in ein Tanganjika-Becken, ich halte sie aber aus rein praktischen Gründen ("Gesundheitspolizei", Algendezimierung), weil ich zwecks Wahrnehmung zweitgenannter Funktion keine Aufwuchsfresser oder Schnecken im Aquarium halten möchte (umso willkommener sind aber leere Schneckengehäuse :-) )
Altolamprologus compressiceps Paypay
Altolamprologus compressiceps Paypay
Altolamprologus compressiceps Paypay
Neolamprologus buescheri Kamakonde
Neolamprologus buescheri
Neolamprologus buescheri Kamakonde
Julidochromis regani
Julidochromis regani
Julidochromis regani
Julidochromis regani Jungfische
Feindbild?! We don‘t remember ...
Crocodile Rock ;-)

Wasserwerte

PH: 7.7
Gesamthärte: 14°d
Karbonathärte: 15°d
Temperatur: 24-26 °
Nitrat: 15 mg/l
Kohlendioxid: 20 mg/l

Bemerkung: Um den pH-Wert zu halten, wird jeweils beim Teilwasserwechsel etwas Natronlauge zugesetzt.

Futter

Div. Flockenfutter/Sticks/Granulat (JBL Novo Tanganjika, Söll Organix shrimp sticks, Hikari sinking Cichlids excel, Tropical Africa Carnivore sinking chips, Guggenbühl Züchterbits, Tanganyika Flake, Dorswal Welsfutter)

Div. Frostfutter (Cyclops, Daphnien, Artemia, Mückenlarven, Mysis)

Exofood Repashy

Zerkleinerte Garnelen (vorgefertigt aus Lebensmittelmarkt)

Gefüttert wird ca. 2-3 mal pro Tag in kleineren Portionen

Videos

Video Paarship Neolamprologus buescheri
Video Kinderstube Julidochromis regani
Video Wasserfüllung bei Ersteinrichtung
Video Altolamprologus compressiceps Paypay

Sonstiges

Das Erscheinungsbild meines Aquariums orientiert sich an dem Becken von Niels de Smit (NL), welches auch auf der website von Rockzolid (Stand 2016) eingestellt ist.

Glasstärke Aquarium: 12 mm Floatglas

Das Becken steht im Wohnzimmer, entlang der Aussenmauer des Hauses. Es weist ein Bruttogewicht von rund 1 Tonne auf. Der Unterschrank steht auf einer Holz-Grundplatte 250x80 cm zwecks besserer Gewichtsverteilung auf den Boden, welcher mit einer Bodenheizung versehen ist. Die dauerhafte Belastbarkeit des Aufstellstandortes wurde bei einem Statiker abgeklärt.

Der Unterschrank ist eine Einzelanfertigung. Er hat links- und rechtsseitig je einen
Korpus mit Türen und integrierten Auszieh-Elementen. Mittig befindet sich eine Hohlablage sowie 2 Ausziehschubladen.

Die obere Abdeckung des Beckens weist 4 Abdeckklappen auf.

Infos zu den Updates

Update vom 19.03.2018: Aktualisierung Bestand, zusätzliche Videos

Update vom 28.10.2017 und 03.02.2018: Aktualisierung Bestand, teilweise neue Fotos meiner Tiere

Update vom 11.06.2017: Zugang beim Fischbesatz, div. punktuelle Anpassungen, zusätzliche Fotos und Videos

Update vom 19.02.2017:
punktuelle textliche Anpassungen/Ergänzungen.

Update vom 23.12.2016, 05.01.2017 und 12.01.2017
Einzelne kleinere Anpassungen, z.B. bzgl. Besatz, Futter und Wasserwerten. Upload eines Videos, zusätzliche Fotos zum Besatz.

Update vom 13.11.2016:
Zusätzliche Angaben zum Becken und Unterschrank sowie zu den Wasserwerten.

User-Kommentare

da Dida am 01.04.2018 um 16:35 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Steffi
Gefällt mir alles sehr gut , alles richtig gemacht :)
VG Dieter
Lippi am 20.03.2018 um 20:33 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Steffi,
jetzt, nachdem du nur noch Tanganjikas pflegst, steht meiner Stimme für dein Becken nichts mehr entgegen und das mit den Ancistren regelst du sicherlich auch noch. Dann ist dein Becken ein richtiger Tanganjikatraum und das muss belohnt werden. Mach weiter so, viel Spaß auch in Zukunft!
LG
Peter
Steffi66 am 19.03.2018 um 19:55 Uhr
Bewertung: - keine -
Nachfolgende Kommentare sind insofern überholt, als keine Vermischung mit Malawi-Fischen mehr besteht ;-)
Crenii am 05.02.2018 um 08:56 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Moin,
da schaue ich doch mal bei Dir vorbei. Sehr schönes Becken.
Auch die Vermischung Malawi/Tanganjika finde ich persönlich
nicht schlimm.
Es muss funktionieren und gefallen. :)
Krokokopf muss man mögen.
Lieben Gruss Crenii
schmitzkatze am 30.10.2017 um 10:35 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Steffi,
Du hast Dir ja ein großartiges AQ aufgebaut. Die Abmessungen, die Einrichtung und übrige Technik sind schon irgendwie `cool`.
Bei der Anzahl der Bewohner bist Du sehr zurückhaltend gewesen.
Ich hoffe, das sich kein Fisch hinter der Rückwand verirrt, denn das wäre für Dich bestimmt der blanke Horror, dort ein Tier wieder heraus zu holen. Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude mit diesem `chicen` Teil. LG Michael
< 1 2 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Steffi66 das Aquarium 'Tanganjika Cavern' mit der Nummer 33408 vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 06.11.2016
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Steffi66. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 4575
von Steffen Lehner
700 Liter Tanganjika
Aquarium
Blaue Impressionen aus dem Tanganjikasee
von HirMat
960 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 510
von Roger Mayer
840 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 732
von Christian Köster
756 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 3709
von Thomas Röckemann
850 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 1205
von René Strässle
720 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 18802
von Mara_Rocks
720 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 711
von Manfred Fink
720 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 2178
von Marcus Mertens
840 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 6798
von Torsten Osterland
720 Liter Tanganjika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Gute Qualität L046 Zebra Pleco.
BIETE: Gute Qualität L046 Zebra Pleco.
Preis: 50.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau