Die Community mit 19.153 Usern, die 9.102 Aquarien, 28 Teiche und 31 Terrarien mit 162.688 Bildern und 2.362 Videos vorstellen!

Aquarium Beispiel 1916 von Michael Grote

Beispiel
Ort / Land: 
30916 Isernhagen / Niedersachsen
Aquarium Hauptansicht von Becken 1916

Beschreibung des Aquariums

Größe:
2,00m x 0,70m x 0,70m = 980 Liter
Letztes Update:
12.07.2006
Besonderheiten:

Terasse mit selbst eingebauten Röhren- als Schlupfwinkel für die Prachtschmerlen.

Aquarium Becken 1916
Aquarium Becken 1916
Aquarium Becken 1916
Aquarium Becken 1916
Aquarium Becken 1916

Dekoration

Bodengrund:

250 kg dunkelbrauner Kies ( 1-3 mm).

30 kg Sand in beige (für die Sandterasse).

Aquarienpflanzen:

Sagittaria pusilla

Aponogeton ulvaceus

Vallisneria gigantea

Vallisneria spiralis

Nymphaea lotus var.rubra

Vesicularia dubyana

Anubias

Cryptocoryne x willisli

Echinodorus

Microsorum pterous

Microsorum pteropus windelov

Pflanzen im Aquarium Becken 1916
Pflanzen im Aquarium Becken 1916
Pflanzen im Aquarium Becken 1916
Pflanzen im Aquarium Becken 1916
Pflanzen im Aquarium Becken 1916
Pflanzen im Aquarium Becken 1916
Weitere Einrichtung: 

1 x Sandterasse 10 cm hoch.

1 x Kiesterasse 20 cm hoch, in die 2 Röhren aus Gartenteichschlauch ( 6 cm Durchmesser ) verlegt wurden.

3 x Wurzelaufbauten ( 4 große und 6 kleine Wurzeln )

1 x Rückwand ( Motiv- Rock 600 von Juwel ) über die gesamte Beckenbreite eingesetzt.

Tonkingstäbe

Dekoration im Aquarium Becken 1916

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2 x 80 Watt T5 Röhren Solar Ultra Tropic ( ohne Reflektoren ).

2 x Mondlichtbalken.

Beleuchtungszeit :

09:00 - 14:00 Uhr, 3 Std. Pause, 17:00 - 22:00 Uhr.

Mondlicht :

22:00 - 01:00 Uhr und von 07:00 - 09:00 Uhr.

Filtertechnik:

2 x Juwel Jumbo Innenfilter ( 1000 l / Std )

Weitere Technik:

2 x 100 Watt Bodenfluter

2 x 300 Watt Heizstäbe im Filter. Alles wird über einen Duomaten geregelt.

CO2 Anlage:

Cyclo Turbo XL mit Nachtabschaltung und separater Pumpe ( Eheim compact 1000 ).

Bei Bedarf können Schwefel - Nitratfilter und UV- C Klärer 11 Watt, ebenfalls mit separater Pumpe ( Eheim compact 1000 ) zugeschaltet werden.

1 x Osmoseanlage.

Technik im Aquarium Becken 1916
Technik im Aquarium Becken 1916

Besatz

20 x Rotkopfsalmler

25 x Schwarzer Neon

8 x Prachtschmerle

1 x Siamesische Saugschmerle

8 x Zwergpanzerwelse

2 x Antennenwelse ( weiblich )

10 x Otto´s

4 x Mosaikfadenfisch ( 2 Pärchen )

2 x Mondscheinfadenfisch ( 1 Pärchen )

4 x Blauer Fadenfisch ( 2 Pärchen )

15 x Amanogarnele

4 x Glasgarnele

Wasserwerte

Temp. 25 °C, Nachts ca. 24°C (aufgrund der Nachtabsenkung)

Ph - 6, 4

Kh - 2

Gh - 5

NO 3 - < 10

NO 2 - 0

Fe - 0, 2

PO 4 - 0, 25

NH 4 - 0

02 morgens ca 6

02 abends ca 8

CO2 - 30

Futter

tägl.Wechsel zwischen Frost ( Daphnien, Artemia, Rote - Schwarze und Weiße Mückenlarven, Grünfutter und Mix u.s.w ), Flocken, Crisps, Granulat und Tabs.Alle drei Tage gibs es für alle Bodentiere 12 Tabs.

Sonstiges

CO2 läuft von 08:30 - 22:30 Uhr.

Alle 3 Monate wird ein Filter gesäubert.Beide Filter bekommen wöchendlich eine neue Filterwatte.

Düngung nur CO2 und Eisen.

Wasserwechsel findet nicht statt ( Das Becken ist jetzt 4 Monate in Betrieb ).Bei Bedarf wird Wasser hinzugegeben ( halb Osmosewasser, halb Leitungswasser ).

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Patrick Kroner am 01.11.2009 um 22:15 Uhr
Bewertung: 10

Hai Michael,

ein sehr schönes Becken hast du da.

MFG Patrick

leip1 am 28.03.2008 um 11:34 Uhr
Bewertung: 10

Hi

also die pflanzen sehen ja super aus. Die Pflanzen bereichern dein becken sehr

Gruß dani

Minzi am 12.07.2006 um 14:16 Uhr
Bewertung: 8

Hallo Michael, ein sehr schön bepflanztes Becken. Die Idee mit dem Gartenschlauch als Tunnel finde ich cool. Die Fadenfische sind nicht so mein Fall. In dem Becken würden Scalare ideal passen. 30mg/l CO2 finde ich schon etwas viel. Das es auf Dauer ganz ohne Wasserwechsel funktioniert kann ich mir nicht vorstellen. Irgendwann kippt das Becken und du bekommst massive Algenprobleme oder die Wasserwerte ändern sich sehr zum negativen für die Fische. (Nitrit bzw. Ammoniakkonzentration) Die Schadstoffe reichern sich immer mehr an (wo sollen sie auch hin verschwinden?/alles wird nicht umgewandelt bzw. von den Pflanzen aufgenommen) Ein Aquarium ist kein Fluß/See und ohne Eingriffe ist kaum ein biologisches Gleichgewicht zu erzielen es sei denn du hättest irren Pflanzenwuchs und wirklich nur 2-3 kleine Fische drin, dann vielleicht für eine gewisse Zeit. Gruß Stefan

Gernot Hensel am 19.01.2006 um 00:02 Uhr
Bewertung: 10

Becken sieht Spitze aus aber gute Frage die Barbara da stellt. Du hast ja doch 1-2 Fische drin. Und wöchentlich wird Filterwatte gewechselt. Was sind deine anderen Filtermaterialien?

gruß

gernot

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Michael Grote das Aquarium 'Becken 1916' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 1916' mit der ID 1916 liegt ausschließlich beim User Michael Grote. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 10.12.2005