Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.794 Aquarien mit 154.903 Bildern und 1.909 Videos von 18.319 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel von Peter Vlasaty

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
1**0 Wien / Österreich
Aquarianer seit: 
2016
Aquarium Hauptansicht von Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
25. März 2016
Grösse:
136,5 x 87 x 65 - Kreisbogen inkl. = 350 Liter
Letztes Update:
03.10.2018
Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Tag 45, 17:00 Amazonas-Zeit - 1x 6300 K, 1x 5000 K, 1x 2700 K - 72 W
Mitte - Links - im Hintergrund der begrünte HMF mit Korkstamm als Sichtschutz
Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Die Belüftung startet bereits in der Abendsonne
Rush our
linkes Drittel
Tag 7, 20:30 Amazonas-Zeit - der HMF in der Abendsonne
Tag 10, 16:00 Amazonas-Zeit - 1x 6300 K, 1x 7000 K, 1x 5000 K
Tag 10, 18:00 Amazonas-Zeit - 1x 5000 K, 1x 2700 K
Tag 19, 16:00 Amazonas-Zeit
Tag 44, 17:00 Amazonas-Zeit - 1x 6300 K, 1x 5000 K, 1x 2700 K
Tag 45, 16:00 Amazonas-Zeit
Tag 67, 18:00 Amazonas-Zeit - 1x 5000 K, 1x 2700 K - 33 W Abendsonne
Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Kurz vor Mondlicht
Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel

Dekoration

Bodengrund:
Der Glasboden und die Heizkabel werden durch ein - auf Kork gelagertes - Kiesgitter vor größeren Steinen geschützt.

Bodengrund, 4 cm
20 kg DeponitMix Nährboden 9in1

Vulkangestein (anstatt Styropor)
6 L JBL ProScape Volcano Mineral

10 cm breiter Streifen Sand entlang der Frontscheibe, 8 cm, gemischt
15 kg JBL Sansibar White, 0,1-0,4 mm


Kies, 6-7 cm, gemischt
20 kg Dennerle Kristall-Quarzkies, rehbraun, 1-2 mm
5 kg Dennerle Kristall-Quarzkies, schiefergrau, 1-2 mm
10 kg Zierkies "Dorsten", hell, rund, 2-3 mm
10 kg Aquarienkies, grau/braun, 1-2 mm


ca. 30 Stk. handverlesene, farblich abgestimmte Steine
Aquarienpflanzen:
Vallisneria spiralis Tiger
Echinodorus Rubin - dunkle, rubinrote Schwertpflanze
Echinodorus 'Ozelot' Red
Rotala rotundifolia
Echinodorus argentinensis
Myriophyllum brasiliensis

Düngung
Co2: 6 – 9 Stunden pro Tag – abhängig von der Beleuchtungsdauer, zeitversetzt zur Beleuchtung, 40 - 80 Blasen / Min.
Nährstoffboden DeponitMix von Dennerle
Universaldünger Easy Life ProFito

Da manche Pflanzen gelb oder matschig wurden, gebe ich zusätzlich Easy Life Ferro, Phosphor und Kalium hinzu. Menge jeweils: 20 – 30 % der empfohlenen Menge – auf 3 x / Woche aufgeteilt. Zugabe erfolgt während starker Strömung und der Düngemix wird zuvor in 2 L Wasser aufgelöst.

Die ersten 9-12 Monate bin ich ohne Flüssigdünger ausgekommen. Da der Nährstoffboden mit 4 cm nicht unterdimmensioniert ist, habe ich während dieser Zeit die Temperaturdifferenz zwischen Wasser und Bodengrund tagsüber auf 0 reduziert um die Nährstoffversorgung zu drosseln. Derzeit dünge ich bereits seit mehreren Monaten nicht.
HMF bewachsen
Pflanzen im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Pflanzen im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Einer der 4 Engel-Antennenwelse
Weitere Einrichtung: 
Ton Unterstand ca. 16x25 cm, tonfarben
2 Amphoren nachempfundene Welsröhren, braun, ca. 13 cm, handgefertigt
2 + 2 Welsröhren, braun, 15/20 cm, einseitig geschlossen, mit Rand zum Laich abstreifen
2 JBL Keramik Ablaichhöhlen - dzt. entfernt
1 Hobby Catfish Cave M Tonröhren, braun, 5x12 cm
1 Lavastein
1 versteinertes Laub
1 Wurzel groß in L-Form
1 Wurzel klein
Dekoration im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
versteinertes Laub
Dekoration im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Dekoration im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Verschiedene Materialien - Tonscherben verhindern das spätere Absacken des Unterstandes
Lavakies vermindert die Abrutschgefahr beträchtlich
fertig eingekiest
fertig eingekiest
Der Kies und das versteinerte Laub nun bei Tageslicht
Wie maßgeschneidert passt die Wurzel
Unter Wasser ist die Wurzel beinahe schwarz - und sie treibt nicht auf!
Die Installationen im Becken und das Hardscape sind soweit fertig
Demnächst in diesem Theater: Zu ebener Erd und im ersten Stock
Dekoration im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Die 4 Neonröhren wurden durch daytime LED Leuchten ersetzt.

Lumen und Kelvin
Je eine Leuchte von Beckenrückwand nach Frontscheibe:

eco.40.customized 16,5 W, warm weiß (2700 K), 1980 lm, 2700 K

eco.40.customized 16,5 W, neutral weiß (5000 K), 1980 lm, 5000 K

eco.90.customized 39 W, ultra weiß (7000 K), 4680 lm, 7000 K

eco.90.customized 39 W, ultra/normal weiß (6330 K), 4680 lm, 6330 K

Das sind nun 13.320 Lumen bei 111 Watt - anstelle original 7.140 Lumen bei 150 Watt Verbrauch.
Auf das Nettovolumen des Beckens gerechnet sind das ~ 45 Lumen / Liter.

Steuerung ohne teuren Lichtcomputer
Jeder Balken ist einzeln schalt- u. dimmbar und über eine Schaltuhr gesteuert. Die unterschiedlichen Lichttemperaturen der einzelnen Leuchten nutze ich zur Nachbildung eines natürlichen Lichtverlaufes durch gestaffelte Schaltzeiten.
Mit einem einfachen Dimmer lassen sich außerdem die Ausgänge der LED Trafos an die aktuell benötigte Lichtmenge einstellen.

Lesen Sie mehr und folgen Sie zu Grünes Juwel Trigon 350
Filtertechnik:
Ich entschied mich für eine Kombination von 3 Filtersystemen: für den „Hamburger Mattenfilter Reaktor“, den „Bodenfluter“ - beides biologische Langsamfilter und einen kleinen passiven Aussenfilter.

Lesen Sie mehr und folgen Sie zu Grünes Juwel Trigon 350
Weitere Technik:
Grässlin Futterautomat Rondomatic 400

2 Ehmann Steckdosenleisten - eine mit Schalter

10 digitale Schaltuhren

Heizung
EHEIM Thermocontrol 250 W Reglerheizer
Dennerle Bodenfluter 25 W
Hobby Biotherm pro Terrarium Thermostat

O2
EHEIM Air Pump 400 l/h
2 JBL Aeras Micro Ball L

CO2
2 Dennerle CO2 Mehrweg Vorratsflaschen 2000 g
Dennerle Druckminderer Evolution Quantum
Dennerle CO2 Magnetventil
JBL Proflora Direct CO2 Inlinediffusor

AQUAEL MINIKANI 80 Außenfilter, 3 x 1 L Körbe

Juwel eccoflow 1000 l/h, 8 W - als HMF-Pumpe

EHEIM Universal Pumpe 1200 l/h, 28 W - als Umlaufpumpe

1 x Tunze Turbelle nanostream 6040

1 x AQUAEL externe Pumpe 300 l/h für zusätzliche Oberflächenströmung

EHEIM reeflexUV 800 UV-Klärer, 11 W, Entkeimung: 600 l/h, Klärung: 1200 l/h
Wasserwechsel mit Hilfe einer 1000 L Pumpe in den Umlauf
Der polnische MiniKANI als passiver Außenfilter - die Pumpe erzeugt im Becken Oberflächenströmung
Für den Wasserwechsel - jetzt ein T-Stück als fixer Verbinder - die Kupplungen
Abteilung Elektrik
UV-C und CO2
Der Blick durch die Öffnung an der hinteren Ecke - trotz der Menge an Technik: flüsterleise
Die einfache und flexible Lösung - bezügl. Dezibel absolut wohnzimmertauglich
Gut, dass der Schrank so groß ist!
Ein Dennerle Fluterle in Old School Quality
4 m Warmkabel passen perfekt
3 zersägte Schleifkötze aus Kork sorgen für den nötigen Abstand
Das schützende Kiesgitter
4 cm Nährboden und der noch unverkleidete HMF
39 W daytime LED Balken schwenkbar, 5 W Mondlicht mit Schwanenhals und Kupplung
Beckenmitte um Mitternacht - 5 W Mondlicht sind auch für dieses Volumen schon ausreichend
Rondomat 400: die Qualität spürt man schon beim Auspacken
Rondomat 400 hinten an kleiner Öffnung platziert
Der HMF vor dem Verschließen
Ablauf am HMF
HMF Ablauf in Richtung UV-C und die 4 steuerbaren Belüftungskanäle

Besatz

8 Rotaugen-Moenkhausia ( Moenkhausia sanctaefilomenae ) - Rio Paranahyba / Argentinien, Rio Paraguay / Paraguay

12 Brilliant-Salmler ( Moenkhausia pittieri ) - Venezuela

16 Glühlichtsalmler (Hemigrammus erythrozonus) - Guyana

30 Blaue Neons ( Paracheirodon simulans ) - Rio Jufari, im Einzugsgebiet des oberen Rio Negro / Brasilien

12 Kaiser-Tetra ( Nematobrycon palmeri ) - Rio San Juan / Kolumbien

8 Rotblauer Kolumbianer (Hyphessobrycon columbianus) - Rio Acandi / Kolumbien

1 Saugwels LDA31, schwarz mit gelb-orangen Punkten - Hochland / Peru

1 Kamm-Dornwels ( Agamyxis pectinifrons ) - Peru, Ecuador, Brasilien

4 Engel-Antennenwelse ( Pimelodus pictus ) - Süd- und Mittelamerika bis zum äußersten Süden Mexikos und dem Norden Argentiniens

4 Schwanzstreifenbuntbarsche ( Biotodoma / Geophagus cupido ) - Rio Nanay / Peru
Diese stammen aus Wildfängen.

2 Schmetterlingsbuntbarsch ( Mikrogeophagus ramirezi ) - Orinoco Flusssystem, Feuchtsavannen von Venezuela und Kolumbien

4 Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsch ( Mikrogeophagus altispinosus ) - Rio Guaporé Flusssystem (Brasilien und Bolivien), Río Mamoré Drainage

einige Dutzend Posthornschnecken
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Die 5 Biotodoma cupido beim Einschwimmen in das Becken - der Chef und noch 4 etwas
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Schwanzstreifenbuntbarsch (Biotodoma / Geophagus cupido) - Rio Nanay / Peru
Feuermaulbuntbarsch (Thorichthys meeki) - Mexiko, Guatemala
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
hey!
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Rotaugen-Moenkhausia (Moenkhausia sanctaefilomenae) - Rio Paranahyba / Argentinien,
Blutsalmler (Hyphessobrycon eques) - Paraguay-Becken / Paraguay, Mato-Grosso
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Villavicencio-Zwergbuntbarsch (Apistogramma macmasteri) - Rio Meta / Kolumbien
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Königs-Salmler (Inpaichthys kerri) - Brasilien
Kaiser-Tetra (Nematobrycon palmeri) - Rio San Juan / Kolumbien
Engel-Antennenwels (Pimelodus pictus) - Süd- und Mittelamerika bis zum äußersten
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Kaiser-Tetra (Nematobrycon palmeri) - Rio San Juan / Kolumbien
Villavicencio-Zwergbuntbarsch (Apistogramma macmasteri) - Rio Meta / Kolumbien
Schwanzstreifenbuntbarsch (Biotodoma / Geophagus cupido) - Rio Nanay / Peru
Blutsalmler (Hyphessobrycon eques) - Paraguay-Becken / Paraguay, Mato-Grosso
Engel-Antennenwels (Pimelodus pictus) - Süd- und Mittelamerika bis zum äußersten
Kaiser-Tetra vor Mayaca Fluvatilis u. Lobelia Cardinalis
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Tag 23, 16:00 Amazonas-Zeit - Geophagus cupido
Tag 23, 16:00 Amazonas-Zeit - 2 der 5 Schwanzstreifen-Buntbarsche bei voller `Sonne`
Die Blutsalmler werden von anderen Salmlern bei ihrer ersten Runde durch das Becken
Die Blutsalmler werden von den `Ureinwohnern` durch das Becken begleitet
Hier die noch vor Schreck blassen Blutsalmler - hatten aber innerhalb weniger Minuten
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Wer kennt ihn? Habe noch keine zuverlässige Bestimmung.
Besatz im Aquarium Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel
Mitte - Geophagus cupido über versteinerten Laub

Wasserwerte

zuletzt am Tag 42:
GH: 9º dH
KH: 9º dH
NO2: 0,03 mg/l
NO3: 4 mg/l
PO4: <0,02 mg/l
Fe: 0,1 mg/l
O2: 9 mg/l (26,5º C)

pH: ~ 7,3 - vermutlich niedriger, da auch Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter/-Rinde eingebracht werden

Test per JBL Tropfentests

Futter

Trockenfutter
Diverse Flakes und Pellets von JBL und Söll Organix, vor allem Rote Mückenlarven

- jedoch zu ca. 80%:

Frostfutter
Krill
Plankton
Bosmiden
Hüpferlinge (Cyclops)
Rote, Weiße und Schwarze Mückenlarven

und

Lebendfutter
Grindals
Artemia Nauplien
Enchyträen - Kultur dzt. noch im Versuchsstadium

Sonstiges

Warum ein Trigon 350?
Ungeachtet der Möglichkeit ungenutzte Ecken nutzen zu können, besticht dieses Aquarium durch seine gebogene Frontscheibe mit einer Kantenlänge von 136, der ungewöhnlichen Tiefe von 87 und einer Höhe von 65 cm.
Die Außenmaße des Aquariums sind 136,5 x 87 x 65 cm (B/T/H), die Innenmaße betragen 133,5 x 85 x 64 cm – jeweils den Kreisbogen der Frontscheibe berücksichtigend. Seitens des Herstellers werden die Maße mit 123 x 87 x 65 angegeben, wobei die Breite von 123 cm sich durch die gedachte Gerade zwischen den beiden Ecken ergibt. Als tatsächliche Kantenlänge betrachte ich aber die 136 cm.

Infos zu den Updates

Herbst 2016
(.) 2. Pumpenkreislauf installiert.
Der erste Kreislauf, ursprünglich am HMF, saugt jetzt über den Korb ab und klärt das Wasser nach wie vor mit UV-C Licht, filtert mit Torf und Watte und reichert es mit CO2 an.
Der zweite Kreislauf besteht durch eine, in den HMF eingesteckte, eccoflow Pumpe mit direktem Auslass Richtung Heizstab.
Seither habe ich keinen herumtreibenden Mulm mehr.
(.) Da im Sommer beide Lucky Reptile Thermostaten jeden Tag um 1° C mehr anzeigten und nicht mehr unter Kontrolle zu bringen waren, habe ich diesen Dreck durch einen Biotherm Pro, mit 2 Sensoren, ersetzt. Dieses Problem hatten schon viele in den vergangenen Jahren!
(.) Die beiden Strömungspumpen StreamOn von EHEIM haben auch noch zu vibrieren und zu scheppern und wie auf Eis zu rutschen begonnen und waren trotz penibler Sauberkeit nicht im Stande, leise ihr Tagewerk zu verrichten - deshalb wurde dieser überbezahlte Müll durch eine echte Tunze Turbelle 6040 ersetzt.
(.) 4 Engel-Antennenwelse haben Obdach erhalten.

Sommer 2016
(.) 3 L Außenfilter für Torf und Filterwatte in den Kreislauf eingehängt.
(.) Kupplung für WW durch fixes T-Stück ersetzt. Die Kupplungen von Gardena wurden durch Torf-Kügelchen immer wieder undicht.
(.) Umlauf-Pumpe saugt jetzt durch den kleinen Außenfilter, während sie früher pumpte. Dadurch werden die Dichtungen des kleinen Außenfilters nicht so sehr gestresst und die kleine Pumpe beim WW fällt auch weg.
(.) Ein Feuermaulbuntbarsch-Pärchen ist eingezogen.

Woche 11 Super klares Wasser, angenehm frischer Geruch, kaum Mulm-Vermehrung, aber etwas Grünalgen sind da. Türkise Algen in der Sandzone. Habe CO2 um 10% reduziert und achte auf knappe Fütterung.

Woche 10 Die Fadenalgen die mittlerweile auftraten sind innerhalb von 3 Tagen verschwunden, nachdem ich die vor kurzem vorgenommene Strömungsänderung wieder rückgängig machte.

Woche 9 Es sind nun 2 Wochen vergangen, seitdem ich begonnen hatte massiv die sich angesammelten vergammelten Pflanzenreste abzusaugen. Offenbar hatte ich die Pflanzen zu dicht gesetzt. Da einige Pflanzen wesentlich schneller oder langsamer wuchsen oder ungünstig der Strömung ausgesetzt waren, hatte ich eine Pflanzen-Rochade auch gleich zum Anlass genommen die Dichte etwas zu lichten. Seither fault nichts mehr weg. Wasser wurde mit jeder Absaugung deutlich klarer.

User-Kommentare

Thomas S-H am 20.06.2016 um 21:42 Uhr
Hi Peter aus Wien!
Obwohl mir persönlich ein Eckbecken nicht zusagt muss ich sagen deines würde sich bei mir auch gut machen ;-)
Richtig gut durchgeplant das Ganze so wie es ausschaut!
Bild 12 finde ich besonders geil!
Ich persönlich würde einen Schwarm Salmler schöner finden, aber das liegt im Auge des Betrachters!
Ein bisschen neidig bin ich auf deine Biotodoma, denn dass sind wirklich wunderschöne, selte gepflegte Tiere!
Weiter so!
MfG
Thomas aus Oberösterreich
Ruppinho am 20.06.2016 um 20:12 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Peter,
geiles Becken und toller Besatz, gefällt mir richtig gut.👍
Viel Spaß beim Fische gucken.
MfG Ruppi ☺
Tom am 09.06.2016 um 11:12 Uhr
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Ich bin wirklich von der Gestaltung begeistert. Offenbar hast du dein Aquarium auch sehr gut durchgeplant und dir viele Gedanken gemacht. Super!
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Peter Vlasaty das Aquarium 'Biotodoma / Geophagus cupido im grünen Juwel' mit der Nummer 32613 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 20.01.2016
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Peter Vlasaty. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter