Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.818 Aquarien mit 155.399 Bildern und 1.932 Videos von 18.365 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Beispiel 2437 von Ingo Hornung

Userbild von Ingo Hornung
Ort / Land: 
Bergisch Gladbach / Deutschland
Aquarianer seit: 
01.03.206
Aktuelles Bild vom 12.4.2006.

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
100 x 40 x 50 = 200 Liter
Letztes Update:
05.07.2006
Besonderheiten:
Hamburger-Matten-Filter.
11.03.2006 Wasser marsch, ganz frisch und noch was trüb. Die Steine auf der Wurzel
15.3.2006 Neu eingerichtet nach 3 Tagen
4.4.2006
12.4.2006

Dekoration

Bodengrund:
Sandboden, Körnung < 1 mm
Aquarienpflanzen:
Vallisneria tortifolia

kleiner Javafarn - Microsorum pteropus 'Windelov'

Herzblättriges Speerblatt - Anubias barteri

Großes Fettblatt - Bacopa caroliniana

RiesenWasserfreund - Hygrophila stricta

IndischerWasserfreund - Hygrophila polysperma

Sumpffreund - Limnophila aromatica

Breitblättriges Pfeilkraut - Sagittaria Platyphylla

Cryptocororyne wendtii - 1xgrün + 1x rot

Zwergwasserkelch - Cryptocororyne parva

Zwergpfeilkraut - Sagittaria pusilla

Roter Tigerlotus - Nymphaea lotus ruba

Javamoos - Vesicularia dubyana

Hornblatt - Ceratophyllum demersum

Büschelfarn - Salvinia auriculata

Muschelblume

Wasserlinsen

Algenball

Bei den Pflanzennamen bin ich mir nicht so ganz sicher.
31.03.2006 Detailansich Pflanzen. Sind mitlerweile schon ganz schön gewachsen.
Weitere Einrichtung: 
ein par Steine (Porphyr),

eine große Wurzel (keine Ahnung welcher Art)
Sandkastenspiele.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2xT5 39Watt Lampen

Beleuchtungszeit:

8:00-13:00 / Pause / 16:00-21:00

(Seit der Pause klappt es besser mit den Algen, und abends will ich ja auch noch was von den Fischen sehen)
Filtertechnik:
Natürlich mit Hamburger Mattenfilter.

Mattendicke: 5 cm

Mittelfeine Poren

Filterfläche: ca. 30 x 40 cm
Weitere Technik:
Pumpe von Aqarium Systems Micro-jet 150-450 L/h. (ich find fast unhörbar leise und winzig klein, bin zufrieden)

Heizstab von Jäger

Zeitschaltuhr

Futterautomat
Biegen des Plexiglases mittels Toaster für die Sandblende.
...besser doch lieber eine Alufolie unterlegen,damit dei Sonntagsbrötchen noch lecker
Mit Backhandschuh, damit man sich nicht die Finger verbrennt.
Noch zwei Kabelkanäle und fertig ist das Grundgerüst.
Man beachte die schön geschwungene S-Form! :-)

Besatz

6 - Marmorierte Panzerwelse - Corydoras paleatus

6 - Endler Guppys (+ 2 winzigkleine Babys - supersüüüüüüß)

4 - Tigergarnelen (inkl. 2 schwangere)

2 - ein Paar Zwergfadenfische

6 - kleine Apfelschnecken (4 gelbe, 2 braungestreifte)

Mal sehen was dann noch so dazu paßt.

Bistimmt hat jemand einen guten Tipp, muß irgendwie zum (Leitungs-)Wasser passen und pflegeleicht sein.

Wasserwerte

Temp. 23C°

PH-Wert: 7, 5

GH: 12

KH: 6

NH4-Ammoniak: 0, 0

No2-Nitrit: < 0, 1

No3-Nitrat: 20

Po4-Phosphat: 0, 5

Fe-Eisen:0, 1

Cu-Kupfer:0, 0

1 mal die Woche Wasserwechsel ca. 30%

(Nitrat kommt schon mit 20mg aus der Leitung, keine Ahnung wie ich den senken soll, vielleicht verbrauchen ja mal die Pflanzen später noch mehr? Oder Efeutute, oder Magngrovenpflanze?, Wert steigt aber zum Glück nicht weiter, scheint nach einer Woche eher zu sinken?? Hmmm...)

Mittwoch ist Messtag

Futter

Verschiedene Futtersorten diverser Hersteller um eine größere Abwechslung bieten zu können.

Futtertabletts für die Panzerwelse und Garnelen (4 verschiedene Sorten)

Flockenfutter für die Guppys ( 3 verschiedene Sorten) + Staubfutter für die Babys.

Ab und zu gibt es gefriergetrocknete rote Mückenlarven und gefriergetrocknete Tubifex

diverse Gemüsestückchensorten mögen scheinbar die Schnecken lieber als die Welse, vielleicht kommen die aber noch auf den Geschmack :-)

Freitag ist Fastentag

Sonstiges

ca. 10 Erlenzapfen.

ca.4 kleine Schneckchen - gab´s kostenlos vom Händler dazu ;)

Aus den 4 sind mitlerweile bestimmt 40 Stück geworden. Ich sammle jetzt immer den Schneckenlaich ab, scheint sich in letzter Zeit die Wage zu halten.

Quellblasenschnecken, Posthornschnecken (und noch eine andere Sorte deren Namen ich noch nicht kenne)

Infos zu den Updates

17.4.2006

Aktuallisierung der Pflanzen:

ab 1.4. Hornblatt, Büschelfarn, Algenball

Genauere Angaben zur Beleuchtung.

Genauere Angaben zum HMF

Aktuallisierung des Fischbesatzes:

ab 1.4. Panzerwelse, ab 8.4. Endlers Guppys, Tigergarnelen

Aktuallisierung der Wasserwerte

Aktuallisierung zum Futter

Aktueller Bilder hochgeladen

10.6.2006

Ein Par Zwergfadenfische

5.7.2006

Apfelschnecken neu eingesetzt

User-Kommentare

Minzi am 13.07.2006 um 13:53 Uhr
Bewertung: 8
Hallo Ingo, schöne Bepflanzung, nur das Schneckenhaus paßt nicht in ein Süßwasserbecken. Den HMF hast du sehr schön integriert, funktioniert bei mir auch prima. Gute Nitratzehrer sind alle schnell wachsenden Pflanzen, auch Schwimmpflanzen oder Wurzeln von Monstera, Efeutute, Mangroven, richtig! Viel Spaß noch, Stefan
Susanne Gillig am 29.04.2006 um 05:03 Uhr
Hallo Ingo,
das Becken sieht echt klasse aus, man könnte meinen, du wärst schon seit Jahren dabei!
Zum Besatz: Panzerwelse und Garnelen würde ich jeweils auf 10 aufstocken, denn sie fühlen sich in größeren Gruppen wohler. Der Garnelennachwuchs wird in Reichweite der Guppys ohnehin nicht so üppig sein.
Wenn du Saugwelse willst, würde ich dir zu Parotocinclus "negro" raten. Sie sind deutlich robuster als sämtliche Otocinclus-Arten. Otocinclus solltest du erst einsetzen, wenn das Becken ein paar Monate läuft. Kauf die Tiere in der Gruppe (10 oder mehr), denn erfahrungsgemäß hat man dann die wenigsten Verluste.
Als Schwarmfisch kannst du die bereits genannten Bärblinge dazusetzen, die würden dir wahrscheinlich auch die Guppyschwemme bremsen. Schick wären aber auch z.B. 20-25 rote oder schwarze Neons.
Was die Düngung angeht, kann ich dir nur raten, die Pflanzen gut im Auge zu behalten. Jedes Becken ist irgendwie anders.... meines läuft hervorragend ohne CO2-Düngung, aber ohne Eisendünger zeigen die Pflanzen in kürzester Zeit Mangelerscheinungen. Das muss man einfach ausprobieren.
Nitrat kannst du tatsächlich mit Efeutute etc. entfernen, ansonsten kannst du auch über Zeolith filtern.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Ingo Hornung das Aquarium 'Becken 2437' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 18.03.2006
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Ingo Hornung. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Wir werden unterstützt von: