Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.709 Aquarien mit 152.745 Bildern und 1.805 Videos von 18.131 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Becken 16807 von Chimbwe

Userbild von Chimbwe
Ort / Land: 
23617 Stockelsdorf / Deutschland
Mbunas Paradise

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
150x80x60 = 720 Liter
Letztes Update:
12.06.2010
Besonderheiten:
Becken der Marke "Diamantaquarien" bestehend aus 12 mm starken Floatglas. Die Scheiben sind Stoß- und mit einer Sicherheitsnaht verklebt, ferner mit einem Querträger versehen!

Die silber eloxierte Alu Abdeckung ist mit einem verschiebbaren Alu Leuchtbalken 2 x 38 Watt versehen. Beide Röhren sind sep. schaltbar!

Tischler- Unterschrank mit vier Türen, Korpus Ahorn, weisse Fronttüren, Kiesblende und Sockel!
Aquarium Becken 16807
Aquarium Becken 16807
Aquarium Becken 16807
Aquarium Becken 16807
Aquarium Becken 16807
Aquarium Becken 16807
Aquarium Becken 16807
Aquarium Becken 16807
Aquarium Becken 16807

Dekoration

Bodengrund:
45 kg Flusssand SCHWARZ 0,3 - 0,7 mm Körnung.

Die Bodenscheibe des Aquas wird geschützt durch eine 10mm starke Styroporplatte!
Aquarienpflanzen:
1 Mutterpflanze Anubia (Speerblatt)
3 Valisneria Spiralis
1 Javafarn
Pflanzen im Aquarium Becken 16807
Weitere Einrichtung: 
4x Juwel Strukturrückwand "Stone Clay" 60x55

Ca. 250kg Feldsteine, die den Mbunas einen nahezu natürlichen Lebensraum mit Felshöhlen bieten sollen!
Dekoration im Aquarium Becken 16807
Dekoration im Aquarium Becken 16807
Dekoration im Aquarium Becken 16807

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2 flammiger Leuchtbalken T- 36Watt getrennt schaltbar
1 x T8 40E Power Glo 18000K als Tageslicht (14.00h-22.00h)
1 x T8 Solar Marin Blue 36W als Mondlicht (22.00h-24.00h)
1 x JBL Reflektor.

Beleuchtungszeiten:14.00 - 23.00 Uhr.
Filtertechnik:
1 x FLUVAL FX5

FÜR AQUARIEN BIS 1500 L
PUMPENLEISTUNG: 3500 l/h
UMWÄLZLEISTUNG: 2300 l/h
FILTERVOLUMEN: 20 L
FÖRDERHÖHE (max.): 3,3 m
230-240 V/50 Hz/ 48 W

MASSE L 43cm / B 38cm / H 54cm

AUTOMATISCHE ANSAUGVORRICHTUNG INTIGRIERT! Eine praktische Erfindung, ferner schaltet sich der Filter, für eine Entlüftung, alle 24h automatisch für 2 Min. ab!

JBL Pro Flow Maxi 1000 als Strömungspumpe mit kleiner Filterkammer
1000l/h, 13,8W
Weitere Technik:
1 x Eheim Jäger Heizstab 300 Watt.

1 x Tunze Turbelle Stream 6065
-> für Aquarien bis 800L
-> 6500l/h
-> 12W
-> 3D einstellbar



1 x JBL Thermometer.

Besatz

>-))))°> >-))))°> >-))))°> >-))))°> >-))))°> >-))))°> >-))))°> >-))))°>

CYNOTYLAPIA AFRA COBUE 1/3

Grösse 8-10cm
Cynotilapia afra ist weit an der nördlichen Hälfte des Sees verbreitet. Diese Art ist im Aquarium leicht zu pflegen und zu züchten. Da er in seinem Biotop ein Felsenbewohner ist, sollten im Aquarium auch keine Steinaufbauten fehlen. Das Becken sollte mindestens 1 Meter lang sein.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
LABIDOCHCHROMIS MBAMBA BAY 1/3 WFNZ 2 NZ

Grösse 8-10cm
Vorkommen: L. sp. "mbamba" wird an der Insel Mbamba Bay und entlang der Küste, südlich von Mbamba Bay, gefunden. Sein Lebensraum ist das sedimentreiche Felsenbiotop und die Übergangszone.

Geschlechtsunterschied: Die Männchen haben eine hellblaue, manchmal auch eine hellviolette Grundfärbung und zeigen schwarze Querstreifen. Die Rückenflossenspitzen sind gelblich bis rötlich gefärbt. Die Weibchen sind grau bis braun gefärbt und zeigen einige blaue Pigmentflecken.

Aquaristische Hinweise: Die Art wurde Anfang der 90er Jahre in die Aquaristik eingeführt und wurde mittlerweile auch nachgezüchtet. Im Gegensatz zu den territorialen Männchen sind die Weibchen außerordentlich scheu und verstecken sich in kleinsten Spalten und Höhlen. Angebracht wären Aquarien ab 200 Liter.

Zucht: Die Männchen verteidigen einen Laichplatz in Höhlen. Die Weibchen werden sofort, wenn sie in die Höhle schwimmen, angebalzt. Unter kreisenden Bewegungen wird auf dem Boden der Höhle abgelaicht. Wie alle Mbunas, ist auch L. sp. "mbamba" ein agamer Maulbrüter im weiblichen Geschlecht

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
PSEUDOTROPHEUS HETEROPICTUS - 1/2 WFNZ + 1 Nachwuchs

Grösse 8-10cm
Ps. heteropictus lebt an der Insel Chizumulu endemisch.

Geschlechtsunterschied: Die Männchen haben eine einheitlich hellblaue Grundfärbung. Die hinteren Flossenpartien sind rußig schwarz gefärbt. Die Weibchen zeigen eine sehr gegensätzliche Tönung: Sie sind goldgelb, und die schwarzen Zonen zeigen sich hauptsächlich an der Rücken- und Afterflosse. Stimmungsabhängig sind bei Männchen und Weibchen mitunter dunkle Querstreifen angedeutet.

Aquaristische Hinweise: Ps. heteropictus ist farblich eine sehr attraktive Art, die insbesondere in den 1980er Jahren von Aquarianern begehrt war. Zur Zeit ist er nur selten im Handel anzutreffen.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
PSEUDOTROPHEUS SOCOLOFI 1/2 SNZ

Grösse 8-10cm
Vorkommen: Ps. socolofi kommt entlang der zentralen Ostküste des Malawisees zwischen Cóbuè und Tumbi Point (Mosambik) vor. Eine kleine Population wurde an der Insel Thumbi West und Otter Point eingeschleppt.

Geschlechtsunterschied: Dieser Cichlide sind lichtblau gefärbt. Nur die äußeren Kanten der Bauchflossen, der Rücken- und Afterflosse weisen einen breiten blauschwarzen Saum auf. Auch die Schwanzflosse trägt ein Muster gleichfarbiger Längsstreifen. Bei revierbesitzenden Männchen ist der Körper einfarbig, vor allem bei den Weibchen können jedoch acht bis neun undeutliche dunkle Querstreifen auf den Körperseiten auftreten. Die Männchen sind in erster Linie an den drei bis vier safrangelben, schwarz umrandeten Eiflecken zu erkennen, die sie in der Afterflosse tragen. Ferner sind bei ihnen die Bauchflossen deutlich länger als bei den Weibchen.

Aquaristische Hinweise: Ps. socolofi wurde bereits zu Beginn der 1970er Jahre importiert. Die Haltung sollte vorzugsweise in einem Gesellschaftsaquarium erfolgen, in dem noch weitere Malawibuntbarsche leben. Da Ps. socolofi (vor allem im Vergleich zu anderen Vertretern dieser Gattung) als relativ friedlich und verträglich bezeichnet werden kann, genügen Becken, die eine Seitenlänge von etwas über einem Meter haben. Einem Männchen müssen mehrere Weibchen zugesellt werden. Um den Lebensansprüchen der Fische weitestgehend zu genügen, wird das Aquarium so eingerichtet, dass Zufluchtsstätten und Höhlenverstecke in genügender Anzahl vorhanden sind. Eine maßvolle Bepflanzung, die den Schwimmraum nicht zu stark verringert, ist möglich, denn dieser Buntbarsch ist pflanzenfreundlich, insbesondere wenn robuste und widerstandsfähige Gewächse verwendet werden.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
LABIDOCHROMIS WHITE NKHATA BAY 3/4 WFNZ

Grösse 8-10cm
Vorkommen: L. caeruleus findet man an der Westküste zwischen Charo und Chizi Point und an der Ostküste zwischen Cape Kaiser und Lumbaulo.

Geschlechtsunterschied: Beide Geschlechter weisen je nach Herkunft eine weiße oder gelbe Grundfärbung auf. In der Rückenflosse ist ein schwarzer Längsstreifen vorhanden, der allerdings in einigen Populationen nur schwach oder gar nicht ausgebildet ist. Manche Männchen zeigen auch einen blauen Glanz auf den Körperflanken. In der Brutzeit sind die Männchen wesentlich farbenprächtiger.

Aquaristische Hinweise: Im Aquarium ist diese Art sehr beliebt und einfach zu pflegen. Dieser friedliche Mbuna kann in Aquarien ab 200 Liter gehalten werden. Das Becken sollte Steinaufbauten mit vielen Höhlen, Spalten und Nischen haben. Die Steinaufbauten können bis zur Wasseroberfläche reichen. Bodengrund aus Sand oder Kies. Eine Bepflanzung ist gut möglich, da sich L. caeruleus nicht an Wasserpflanzen vergreift.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
LABEOTROPHEUS THUMBI WEST OB MORPHE 1/4 SNZ

Grösse 10-13cm
Gestreckter Schabemundmaulbrüter

Labeotropheus ist seeweit verbreitet. In seinem Biotop weidet er mit seinem breiten, unterständigen Maul den Felsaufwuchs nach Nahrung ab. Im Aquarium wird jedes Ersatzfutter angenommen, jedoch sollte pflanzliche Kost bevorzugt werden. Im Aquarium zeigt er ein aggressives und revierbildendes Verhalten.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
MELANOCHROMIS MAINGANO CYANEORHABDOS 3/6 WFNZ

Grösse 8-9cm
M. sp. "maingano" kommt an der Insel Likoma Island vor. Hier wurde dieser Mbuna bei Maingano, Membe Point und Mbako Point gefunden.

Geschlechtsunterschied: Schwer festzustellen. Beide Geschlechter zeigen eine gleiche Färbung. Männchen und Weibchen haben eine schwarze bis dunkelblaue Grundfärbung und zwei hellblaue Längsstreifen.
Die Art ist kaum von Melanochromis johanni-Männchen in der Brutzeit zu unterscheiden. Melanochromis johanni ist eher schwarz als blau gefärbt, wobei M. sp. "maingano" einen deutlichen, blauen Schimmer auf dem Körper zeigt.

Aquaristische Hinweise: Die Art wurde schon in den 1970er Jahren exportiert. Seit 1996 werden im Handel Seenachzuchten angeboten. Heute wird dieser Cichlide eher selten gepflegt.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
SYNODONTIS PETRICOLA 5 SNZ

Grösse bis 10cm
S.petricola ist ein friedlicher Wels, der in nahezu jedes Afrika-Gesellschaftsbecken passt. Am wohlsten fühlen sich die Tiere in einer Gruppe, die mindestens 4-5 Tiere umfassen sollte. Lediglich von einer Vergesellschaftung mit Sandcichliden ist abzusehen, da diese sich durch die vor allem abends und nachts aktiven Welse gestört fühlen. Tagsüber ziehen sich die Welse gerne in Höhlen und andere Verstecke zurück.
S.petricola ähnelt stark S.multipunctatus. Ein sicheres Unterscheidungsmerkmal ist der erste Strahl der Rückenflosse, der bei S.petricola weiß ist.
S.petricola ist ein Freilaicher. Die Eier werden scheinbar wahllos im Substrat (gerne ein Pflanzenbüschel) verteilt und danach nicht weiter beachtet.

>-))))°> >-))))°> >-))))°> >-))))°> >-))))°> >-))))°> >-))))°> >-))))°>
Labeotroheus Thumbi West OB Morphe
Besatz im Aquarium Becken 16807
Besatz im Aquarium Becken 16807
Pseudotropheus Socolofi
Cynotolapia Afra Cobue
Labidochromis White Nkatha Bay
Besatz im Aquarium Becken 16807
Besatz im Aquarium Becken 16807
Besatz im Aquarium Becken 16807
Nachwuchs Pseudotropheus Heteropictus
Besatz im Aquarium Becken 16807

Wasserwerte

Wassertemperatur 25.5°C

Nitrit NO2: n.N.
Ammoniak NH4/NH3: 0,0
Nitrat NO3: unter 5 mg/l
PH: 8,0
GH: 12
KH: 10
Kupfer CU: 0
Phosphat PO4: 3-4

Wöchentlicher Wasserwechsel Samstag von 50%, Wasserparameter werden noch strengstens beobachtet, ...da der FX5 erst 3 Wochen eingelaufen war!

Futter

Tropical Malawi Flocke

Tropical Cichlid Color Flocke

Tropical Spirulina Forte 36 % Flocke

Sera Granugreen

JBL Novo Malawi

Gemüsemix: Paprika, Erbsen, Salatgurke, Kopfsalat, Spinat, Karotten und Zucchini. Dazu gibt es noch ein Vitaminsubstrat, welches in das Gemüse eingearbeitet wird.

Alles im regelmäßigen täglichen Wechsel.

Gefüttert wird 1x am Tag.

Samstag ist Fastentag.

Infos zu den Updates

12.06. Neues HB geladen und Video eingestellt!

06.06. Aus dem Urlaub zurück; die Fische haben alles gut überstanden, das Steine sind jetzt inzwischen ziemlich zugealgt!

17.05. Die JBL Power Flow als zuätzl. Strömungspumpe eingesetzt, mit kleinem Vorfilter (Schadstoffentferner mit Tonkugeln)

10.05. Neue Strömungspumpe eingebaut! Die JBL Powerflow wurde durch eine "Tunze Turbelle Stream 6065" ersetzt, die richtig Dampf macht!
Diese wird jetzt mit einer Zeitschaltuhr betrieben, die 4x täglich für 2 Stunden für eine kräftige Umwälzung sorgt und den Fischen Aquagym bietet!

02.05. komplette Neugestaltung des Beckens!!! Schwarzer Bodengrund wurde eingebracht, um einen wunderschönen Kontrast zu den Fischen zu schaffen und zweitens soll es den Fischen eine wesentlich entspanntere Umgebung bieten, denn weisse Rückwände und beiger Sand, wirkten viel zu hell! Für ein gutes Pflanzenwachstum, ist dunkler auch wesentlich besser geeignet!

Es wurden zudem 4 neue Juwel Motivrückwände "Stone Clay" eingebaut. Dazu habe ich nur große und farblich, zur Rückwand passende Feldsteine eingebracht.
Somit kann ich den Fischen eine Vielzahl von Höhlen und Rückzugsmöglichkeiten anbieten, die sie scheinbar so gerne annehmen, das binnen 1 Woche, 5 Damen maulbrütend sind!

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

15.04. neue Lichtquelle als Tageslicht eingestzt, da mir die vorherige Beleuchtung viel zu hell erschien!

06.04. neuen Flusssand eingebracht, leider ist mir der Leichkasten mit der Nachzucht abgetaucht....dieser wurde scheinbar von den großen Mbunas gefrühstückt!

User-Kommentare

Malawi-Guru.de am 04.04.2013 um 23:29 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Servus Tommy...
lang ist es her und optisch einfach `Sahne`..wie ist der Stand hier alles noch vorhanden?
LG
Flo
Robert Verhülsdonk am 06.01.2011 um 22:09 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
mein Lieblingbecken...........der Hammer......hoffe bekomm das auch noch hin ....das ich mir eins holen kann mit dieser Tiefe..........is auch n super Platz dafür......grüsse ;)
Malawi-Guru.de am 15.07.2010 um 15:23 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Thommy !
Ein Traumbecken,hoffe du gibst es für den Wettbewerb frei.....siehe NEWS auf EB !!!!
Ansonsten hoffe dir gehts gut,lass dich mal wieder blicken.
LG
Flo
Der Schweizer am 08.06.2010 um 09:17 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Tommy
WOW - dieses Mbuna-Paradies ist ja wirklich voll der Hammer. Die Wahl und Positionierung der runden Kiesel, der tolle Aufwuchs, ja das Gesamtbild erinnert mich sehr stark an Original-Aufnahmen aus dem Malawi-See!!! Einfach nur GEIL!!!
Darf Dir also ein Risen-KOMLPIMENT dalassen :-)
lG Silvan
***ELLIS*** am 06.06.2010 um 20:16 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi,
also ein tolles Becken (klasse Tiefe!) mit einem Wunderschönen Besatz! Hast das wirklich prima für Deine Mbunas eingerichtet! Dazu noch perfekte Technik für ein schönes und abwechslungsreiches Fischleben bei Dir! Echt klasse!
LG aus Berlin,
Didi
< 1 2 3 4 5 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Chimbwe das Aquarium 'Becken 16807' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
40133 Aufrufe seit dem 02.04.2010
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Chimbwe. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Kokosnuss (Kokosnusshöhlen)
Aquarien mit Kokosnuss (Kokosnusshöhlen)
Hier findest du alle wichtigen Infos und zahlreiche Beispiele, die dir zeigen, wie du dein eigenes Aquarium Kokosnussschalen dekorieren kannst.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 8101
von Frank Seifarth
720 Liter Malawi
Aquarium
Malawi Welt
von BAD666
720 Liter Malawi
Aquarium
Oldschool mit Lochgestein
von Booth
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1023
von Lars Schnabel
720 Liter Malawi
Aquarium
Klein Malawi in - Nur noch als Beispiel
von tripledad
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 18425
von Crenii
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 12684
von Oliver Menck
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 9414
von Benjamin Dietl
720 Liter Malawi
Aquarium
blue malawi
von AW.
720 Liter Malawi
Aquarium
Malawi Übergangszone
von Limited
720 Liter Malawi
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Pianoschnecken
BIETE: Pianoschnecken
Preis auf Anfrage
Hobby Artemia Eier Aufzuchtschale Mikrozell Liquizell Restposten
BIETE: Hobby Artemia Eier Aufzuchtschale Mikrozell Liquizell Restposten
VHB: 2.00 €
Xenotilapia ochrogenys kigoma
BIETE: Xenotilapia ochrogenys kigoma
Preis: 16.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
33.467.309
Heute
1.458
Gestern:
8.278
Maximal am Tag:
17.612
Gerade online:
73
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.709
152.711
1.805
1.192
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquariumlicht