Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.855 Aquarien mit 155.998 Bildern und 1.970 Videos von 18.439 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen von Finch

Kein Userfoto vorhanden
Nach 1 Monat

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
09.01.2014
Grösse:
180x55x50 = 495 Liter
Letztes Update:
09.02.2014
Besonderheiten:
Diamant-Aquariumkombination mit Unterschrank und Abdeckung.
Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen
Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen
Das farbenfrohe Gesamtbild am 10.01.2014

Dekoration

Bodengrund:
90 Kg Dennerle Kristall Quarzkies Diamantschwarz
25 Kg Dennerle DeponitMix
Aquarienpflanzen:
Vorder- und Mittelgrund:
Helanthium bolivianum
Cryptocoryne parva
Cryptocoryne wendtii (grün und braun)
Anubias barteri var. nana
Mayaca fluviatilis

Hintergrund:
Enchindorus bleheri
Enchindorus osiris
Enchindorus ozelot
Anubias barteri, Anubias barteri var. nana
Hygrophila Siamensis
Aponogeton crispus
Weitere Einrichtung: 
2 Wurzeln
Diverse schwarze Steine (u.a. Schiefer)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2x80 Watt T5 (dimmbar) Dennerle Special Plant
2x80 Watt T5 (dimmbar) Dennerle Amazon Day
Alle vier Röhren sind mit einem Power-Reflektor von Dennerle ausgestattet

Die Beleuchtung wird über einen GHL Profilux exII Computer gesteuert.

Aktuelle Beleuchtungszeit 12.00 - 23.45 Uhr (davon 12.45 - 21.45 auf 55%, sonst auf 1-10%)
Filtertechnik:
1x Eheim Professional 3 "600" mit direkter Bohrung für Steigrohr und Ansaugrohr
2 Kammern mit Sera Siporax gefüllt, 1 Kammer Eheim Substratpro, 1 Kammer Filterwatte

1 Eheim Biopower 200 Innenfilter
Weitere Technik:
Heizung:
Dennerle Bodelflutter 50 Watt
Aqua Medic Titan Heizer 200 Watt

Wasseraufbereitung:
300 GPD Osmoseanlage (1:1 ca. 1100-1200 Liter/Tag)

Belüftung:
JBL Luftpumpe 400

Steuerung & Kontrolle:
GHL Pofilux exII (Licht und Heizung)
Technik im Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen

Besatz

8x Stendker-Diskus (3x Flächig-Türkis, 3x Flächig-Rot, 2 Kobalt-Blau) jeweils 12-14cm
5X Blauer Schmetterlingsbuntbarsch - Mikrogeophagus ramirezi blue
4x Panda-Panzerwels - Corydoras panda
2 Kobalt-Blau und 2 Flächentürkis
Besatz im Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen
Besatz im Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen
Besatz im Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen
Besatz im Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen
Besatz im Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen
Besatz im Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen
Besatz im Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen
Besatz im Aquarium Diskusfische - Farben und Pflanzen
Das erste Pärchen kurz nach der Eiablage 08.02.2014

Wasserwerte

Temperatur: 29, 1 Grad.

PH: 6, 9-7, 2
GH: 4
KH: 4
NH4 Ammonium: <0, 05
NO2 Nitrit: 0, 025
NO3 Nitrat: 1
Eisen: 0, 05

Gemessen mit JBL Testlab (Tröpfchentest)

Wasserwechsel wöchentlich 25%-30%, plus 2-3 zusätzlich die Woche 2-4 Eimer Mulm absaugen.

Futter

Frostfutter:
- Artemia
- Weiße Mückenlarven
- Schwarze Mückenlarven
- Rote Mückenlarven
- Stendker Mischfutter mit Rinderherz

Lebendfutter:
- Weiße Mückenlarven

Dazu habe ich noch 8 andere Frostfuttersorten (u.a. Mysis, Krill, Muschelfleisch, Cyclops, Krebseier) versucht, die aber allesamt nicht angenommen wurden. Das gleiche gilt für zwei verschiedene Sorten Diskus-Granulatfutter.

Sonstiges

Dennerle S7, E15 und V30 nach Vorgabe. Habe ich komplett eingestellt, weil die Pflanzen auch so bestens wachsen. Da ich vor einer Woche auch der Diskusfische wegen die CO2 Anlage abgestellt habe, gebe ich jetzt noch Easy Carbo ins Becken.

Infos zu den Updates

Ich habe die recht frische Konzeption meines Pflanzenbecken "Grüne Wasserwelt" aus verschiedenen Gründen geändert:

- Neben den erwarteten Aufwand für den wöchentlichen Wasserwechsel war ich täglich ca. 30 Minuten damit beschäftigt die Pflanzen zu beschneiden und zu stutzen und mich mit der Anpassung von Licht und Nährstoffen zu beschäftigen.
- Ich hatte durchweg mit kleineren Algenproblemen zu kämpfen und habe trotz zahlreicher Versuche nie den richtigen Mix aus Licht und Nährstoffen hinbekommen. Bei zu viel Licht haben sich Algen gebildet, bei zu wenig Licht sind die Bodenpflanzen eingegangen. Die Algenprobleme waren zwar immer zu beheben, haben aber einen gewissen Aufwand verursacht.
- Ich wollte eigentlich schon vorher ein Diskusbecken haben, hatte aber doch etwas Respekt davor. Bei dem hohen Aufwand für das Pflanzenaquarium habe ich mir dann gedacht, dass ich auch Diskusfische pflegen kann.

Vor zwei Wochen habe ich dann die Temperatur angehoben und die Bepflanzung entsprechend angepasst. Extrem lichtintensive und wärmeempfindliche Pflanzen habe ich durch typische Pflanzen für Diskusbecken ersetzt (z.B. diverse Amazonaspflanzen).
Gleichzeitig habe ich die Beleuchtung von 90% auf 50% gesenkt. Damit hat sich zunächst mal das Algenproblem gelöst. Seit der Umstellung musste ich mich um keine einzige Alge mehr kümmern. Und die neuen und alten Pflanzen wachsen trotzdem. Und ich muss auch nicht mehr so intensiv mit den verschiedenen Nährstoffen jonglieren,

Nebenbei habe ich natürlich auch die Pflanzenvielfalt deutlich reduziert, um für die Diskusfische ausreichend Schwimmraum zu schaffen.

Neben den Pflanzen habe ich auch einen Großteil des vorherigen Besatzes in andere Hände gegeben und nur solche Tiere behalten, denen man nachsagt, dass sie sich auch bei 28-30 Grad wohlfühlen.

Zur Ergänzung der Filterleistung habe ich dann noch zusätzlich einen Eheim Biopower 200 ins Becken gehangen, der den Topffilter von innen unterstützt.

Vor vier Tagen sind dann die 8 Diskusfische in ihr Becken eingezogen. Ich habe mich letztlich für 8 Tiere entschieden, weil ich darin den besten Kompromiss aus der notwendigen Literzahl pro Fisch und den Anforderungen einer möglichst großen Gruppe sehe. Von der Literzahl wollte ich eigentlich nur 6 Fische einsetzen, von den Gruppenanforderungen mindestens 10.

08.02.2014: Die Diskusfische sind jetzt genau einen Monat im Becken und heute hat das erste Pärchen abgeleicht. In den letzten Wochen habe noch einige Korrekturen vorgenommen, damit es meinen Fischen besser geht.

- Zunächst mal habe im rechten Bereich ein paar Pflanzen rausgenommen und den Schwimmraum erweitert, weil sich die Fische gerne in der Ecke aufhalten.
- Weil die Fische doch gerade morgens eine sehr heftige Atmung hatten, habe ich die CO2-Anlage abgestellt. Das hat nicht viel geholfen, deswegen habe ich jetzt noch zusätzlich eine Pumpe von JBL zwecks Belüftung zu laufen. Die CO2 Anlage habe ich dennoch rausgenommen, weil über die Fische genug CO2 ins Becken kommt.
- Die Dennerle-Düngung habe ich komplett eingestellt, weil die Pflanzen auch so wachsen und wohl genug Nährstoffe über das Futter bekommen.
- Neben dem wöchentlichen Wasserwechsel von rund 30%, tausche ich zusätzlich noch 2-3 mal pro Woche 2-4 weitere Eimer aus. Die Fische verursachen doch einiges an Kot.
- Im vorderen, zentralen habe ich die C. wendtii rausgenommen, weil sich dort immer nur Kot und Restfutter angesammelt hat.

User-Kommentare

~Marco~ am 14.01.2014 um 20:26 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Finch,
wow, da ist es ja nun auch hier zu sehen! Grandiose Optik mit den Disken. Ich persönlich mag mittlerweile die Naturformen ja etwas mehr, aber hier passen die `Bunten` optisch sehr geil rein!
Ich denke, dass mit den 8 Disken passt auf den 180cm Kantenlänge und der Tiefe von 55cm. Ein Aber gibts allerdings bei der Beckenhöhe, die Stendker Disken können echt riesig werden, da bin ich mal gespannt, ob das dann auch noch mit der 50er Höhe passt.
Ansonsten bleibt nur zu sagen, bitte immer fleißig updaten und uns auf dem Laufenden halten.
Dein Becken ist gemerkt! ;-)
Liebe Grüße und noch viel Spaß mit unserem tollen Hobby,
ciao Marco...
Tom am 14.01.2014 um 09:53 Uhr
Hallo,so schade es um die alte Gestaltung auch ist, die neue ist dir definitiv wieder gelungen. Grüße, Tom.
GoreSlayer am 13.01.2014 um 23:00 Uhr
Bewertung: 10
Hi Finch,Finde das Becken und dessen Umgestaltung super, das Beckenmotto ist prima gewählt und die Fische geben einen echt geilen Kontrast ab, auch die Beschreibung zu deinen Beweggründen finde ich einzigartig und lobenswert. In diesem Einrichtungsbeispiel steckt von Allem richtig viel drin und on top sehr viel Engagement. Toll, weiter so und fleissig updaten.Vg Ingo, aluas GoreSlayer
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Finch das Aquarium 'Diskusfische - Farben und Pflanzen' mit der Nummer 29030 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 13.01.2014
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Finch. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: