Die Community mit 19.126 Usern, die 9.087 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.448 Bildern und 2.335 Videos vorstellen!

Aquarium Kleiner südamerikanischer Bach von red is beautiful

Beispiel
Aquarium Hauptansicht von Kleiner südamerikanischer Bach

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
31.12.2019
Größe:
60x30x33 = 60 Liter
Letztes Update:
27.01.2020
Besonderheiten:

Bei dem Becken handelt es sich um ein so erhältliches Set von Tetra, daher die etwas merkwürdigen Maße

Die Rückseite sowie die Seitenscheiben sind mit schwarzem Tonkarton von außen abgedunkelt.

Dekoration

Bodengrund:

50% Natalit

50% Kiesbodengrund "Rio Xingu", sehr verschiedene Körnung, teilweise auch größere Steine

Aquarienpflanzen:

1x Echinodorus Dschungelstar

1x Bucephalandra spec. Wavy Leaf

1x Bucephalandra spec. ??

1x Anubias barteri nana Bonsai

Javamoos

1x Schwimmpflanze, die ich nicht näher bestimmen konnte

Schwimmpflanze
Echinodorus
Bucephalandra spec. Wavy Leaf
Javamoos
Weitere Einrichtung: 

1x Moorkienwuzel

1x Mopaniwurzel

1x Kokosnuss (als Versteck)

Seemandelbaumblätter

Eichenblätter

Erlenzäpfchen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

über eine voreingebaute LED-Leuchte (8W), Wechsel zwischen Tag- und Nachtbeleuchtung möglich

Beleuchtung zwischen 8.45 Uhr und 21.15 Uhr

Filtertechnik:

Eheim 250 classic

Filtermaterialien:

Keramikröhren

blaue Filtermatte (grob)

biomechanisches Filtermedium (Sera biopur)

weiße Filtermatte (fein)

Aktivkohlevlies

Die Filterleistung drossele ich mit einem Absperrventil um etwa die Hälfte, da die entstehende Strömung sonst viel zu stark wäre.

Weitere Technik:

Stabheizer von Tetra (50W)

Thermometer

Magnetschwamm

Besatz

- 8 Hyphessobrycon sweglesi (Roter Phantomsalmler)

- 2 Otocinclus spec. (Ohrgitter-Harnischwelse), ich vermute es handelt sich um 1 Otocinclus huaorani und 1 Otocinclus macrospilus, bin mir jedoch nicht sicher; werden noch aufgestockt auf 6 Tiere

- 3 Helm-/Rennschecken

- diverse eingeschleppte Schnecken

geplant:

- 1 Pärchen Mikrogeophagus ramirezi (Schmetterlingsbuntbarsch)

Besatz im Aquarium Kleiner südamerikanischer Bach
Besatz im Aquarium Kleiner südamerikanischer Bach
Besatz im Aquarium Kleiner südamerikanischer Bach

Wasserwerte

Mein Leitungswasser hat:

10°d GH

8°d KH

pH 7, 2

Für das Becken habe ich 25l destilliertes Wasser genutzt und den Rest mit Leitungswasser aufgefüllt um die Härte deutlich zu reduzieren.

Über die Seemandelbaumblätter und Wurzeln soll das Wasser zusätzlich noch angesäuert werden.

--> Nach drei Wochen ergaben sich die folgenden Wasserwerte:

7°d GH

3°d KH

pH 6, 5

Nitrit bei 0, 0 mg/l

Futter

Mischung aus Flockenfutter und Welstabletten. Gelegentlich Frost- und Lebendfutter. Gemüse für die Welse.

Sonstiges

---

Infos zu den Updates

22.1.2019 - Es sind 8 Hyphessobrycon sweglesi, 2 Otocinclus spec. und 3 Helmschnecken eingezogen

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
David Schneider Aquaristik am 14.02.2020 um 22:16 Uhr

Hallo,

ein sehr schönes kleines Südamerika Becken hast du da eingerichtet. Kann es sein das es sich bei der Schwimmpflanze im Limnobium laevigatum handelt. Man erkennt es auf einem Bild nicht ganz so gut.

Wie ich gelesen habe, planst du mikrogeophagus ramirezi und Becken zu geben. Ich persönlich hatte leider kein Erfolg mit der Haltung dieser Tiere. Leider hört man es immer wieder das durch die Hochzüchtung die Tiere sehr empfindlich sind.

Im großen ganzen sollte dein Becken aber dafür geeignet sein.

Ich wünsche dir viel Erfolg damit

Viele Grüße David

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied red is beautiful das Aquarium 'Kleiner südamerikanischer Bach' mit der Nummer 30826 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Kleiner südamerikanischer Bach' mit der ID 30826 liegt ausschließlich beim User red is beautiful. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 04.10.2014