Die Community mit 19.183 Usern, die 9.102 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.764 Bildern und 2.392 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Beispiel 6930 von Tobias Dykstra

BlogBeispiel
Ort / Land: 
53127 Bonn / NRW
Aquarianer seit: 
1990-2000 und wieder ab Nov.2007
Aquarium Hauptansicht von Becken 6930

Beschreibung des Aquariums

Größe:
60x35x40 = 84 Liter
Letztes Update:
18.04.2008
Besonderheiten:

Rückwand Juwel Rock 600

ein kleiner Einblick in das Becken

Dekoration

Bodengrund:

heller Sand 1-2mm

Aquarienpflanzen:

1x Cladophora aegagropila / Mooskugel

1x Hydrocotyle leucocephala / Brasilianischer Wassernabel

1x Hydrocotyle verticillata / Amerikanischer Wassernabel

1x Echinodorus harbich rot / Rötlicher Froschlöffel harbig

1x Echinodorus parv. Tropica / Samolus-Schwertpflanze

1x Vallisneria americana Mini twister /Vallisneria twisted

1x Alternanthera rosaefolia /Rosablättriges Papageienblatt

1x Echinodorus quadricostatus /Breitblättrige Zwergamazonas

2x Echinodorus bleheri /Amazonas-Schwertpflanze

1x Heteranthera zosterifolia /Trugkölbchen

1x Hemianthus callitrichoides / Kuba Zwerg-Perlenkraut

Bei der Auswahl der Pflanzen habe ich Wert auf süd- bzw. mittelamerikanische Arten gelegt (bis auf die Mooskugel auch gelungen), so dass nicht nur die Fische, sondern auch die Pflanzen einem Südamerika-Becken entsprechen.

Die Echinodorien werden mit EchinodorusTabs von Dennerle gedüngt.

Weitere Einrichtung: 

2x Mangrovenwurzeln (1x groß ca 35cm, 1x klein)

1x Lochstein

1x Kokosnusshöhle

weitere Höhlen aus Schieferplatten

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2x 15 Watt, davon 1x Sylvana GroLux mit zusätzlichem Reflektor

von 8.30-22.30 Uhr

Filtertechnik:

Eheim 2010 hat einige Neons und Panzerwelse angesaugt und getötet...

neuer Filter eingesetzt: JBL CristalProfi i80 (einstellbar zw. 300-800 l/h), habe den Filter etwas runter reguliert, daher denke ich so 500-600 l/h werden erreicht.

gefiltert wird über ein Modul MicroMec mini und ein Modul UniBloc Schaumstoffpatrone

Weitere Technik:

Heizung 50W

Besatz

ursprünglich:

10x Roter Neon

10x Corydoras habrosus

5x Otocinclus spec ´Paraguay´ bzw ´Negros´ LG2

ein Paar Microgeophagus ramirezi

da der Filter einige Fische getötet hat bzw. sich Nachwuchs eingestellt hat:

8x Roter Neon

5x Corydoras hastatus

5x Otocinclus spec ´Paraguay´ bzw ´Negros´ LG2 + min. 10 Jungtiere

ein Paar Microgeophagus ramirezi

Roter Neon
Baby Otocinclus
Baby Otocinclus 1. Gelege
ihr Gelege
weibl. Schmetterlingsbuntbarsch
Corydoras habrosus

Wasserwerte

NO3 >10mg/ml

No2 0mg/ml

GH 5-6°d

KH 6°d

alles mit JBL EasyTest 5in1

zudem pH 6, 8 mit pH Meter gemessen

WW jede Woche jeweils 20%

Futter

Pleco Min Wafer

TetraMIn Flocken

rote Mückenlarven gefroren

Wasserflöhe gefroren

Cyclops gefroren

Tubifex gefriergetrocknet

Gurke

Lebendfutter wenn verfügbar (Artemien, schwarze Mülas, Wasserflöhe)

Sonstiges

2 Neons und 5 Panzerwelse vom alten VitaTech Filter getötet

Infos zu den Updates

Meine Otocinclen vermehren sich wie Karnickel, habe heute die Larven der dritten(!!) Nachzucht entdeckt...

24.2.08:

Neues Hauptbild eingestellt, da die Pflanzen mittlerweile gut gewachsen sind...

Die Microgeophagen versuchen es den LG2 nach zu machen, schon der 2. Brutversuch innerhalb von 2 Wochen...

18.3.08 erneut ein neues Hauptbild, die Corydoras fühlen sich immer wohler und sicherer im Unterwasserdschungel.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Michael Schilling am 31.03.2008 um 19:52 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Tobias,

danke für deinen Eintrag. Du hast doch für deine Beckengröße auch das maximale rausgeholt, und von der Einrichtung super gemacht. Meine Neons werden Ende April geliefert, 500 STück, sobald Sie eingesetzt sind, gibt es neue Bilder. Viele Grüße und weiterhin viel Spaß mit deinem Becken, Michael

Mario am 23.01.2008 um 20:27 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Tobias, super schickes kleines Becken haste da gebastelt! Glückwunsch zu den kleinen Otos, hatte ich letzten Winter auch, sind echt knuddelig die Nachwuchs-Minis. Keine Sorge, Otos werden nicht zur "Plage", spätestens zum Frühjahr gibt sich das wieder. Winter ist Laichzeit, da in Paraguay nun Sommer ist. Barsche würde ich keine mehr einsetzen, 3 Fischarten sind für ein 84er eigentlich genug, die Barsche werden eher Streß reinbringen. Es müssten sonst noch zusätzliche Verstecke reingebracht werden.

So wie es jetzt steht ist es echt ansehnlich geworden, und der Besatz ist schön harmonisch. Durch kleinbleibende Fischarten wirkt das Becken nachher größer als es ist.

Gruß Mario

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Tobias Dykstra das Aquarium 'Becken 6930' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 6930' mit der ID 6930 liegt ausschließlich beim User Tobias Dykstra. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 11.11.2007