Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.818 Aquarien mit 155.243 Bildern und 1.937 Videos von 18.384 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Bürotümpel von Sebastian Philipp

Userbild von Sebastian Philipp
Ort / Land: 
36304 Alsfeld / Hessen
Aquarianer seit: 
01.07.2010
Aquarium Hauptansicht von Bürotümpel

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
01.07.2011
Grösse:
80x40x40 = 128 Liter
Letztes Update:
05.08.2012
Besonderheiten:
Aquarium von MP.

Was im eigentlichen Sinne keine Besonderheit darstellt...

Ich freue mich wieder auf Kritiken und Anregungen von euch.
03-10-11
03-10-11
26-08-11
15.08.11
15-08-11
15-08-11
15-08-11
14-07-11
05.07.2011
05.07.2011
01.07.2011
01.07.2011
01.07.2011

Dekoration

Bodengrund:
heller Aquariumkies 1mm

vorne 5cm

hinten 8cm

Beide Bereiche sind durch einen Terassenaufbau mit der Minilandschaft voneinander getrennt.
Aquarienpflanzen:
Nymphaea lotus `zenkeri`

Familie: Nymphaeaceae - Seerosengewächse

Kontinent: Afrika

Region: Ostafrika

Wuchshöhe: 20 80 cm

Breite: 25-60 cm

Lichtansprüche: mittel -hoch

Temperatur: 20-30 °C

pH-Wert: 5-8

Wasserhärte: sehr weich-hart

Wachstum: schnell

Ceratopteris siliqosa

Familie: Flügelfarngewächse (Pteridaceae)

Kontinent: Tropisch (Pan)

Region: Tropisch (Pan)

Wuchshöhe: 15-30 cm

Breite: 10-20 cm

Lichtansprüche: hoch-sehr hoch

Temperatur: 20-28 °C

pH-Wert: 5, 0-9, 0

Wasserhärte: sehr weich-sehr hart

Wachstum: sehr schnell

Cryptocoryne nevillii

Familie: Araceae - Aronstabgewächse

Kontinent: Asien

Region: Südasien

Wuchshöhe: 8-15 cm

Breite: 7-15 cm

Lichtansprüche: gering

Temperatur: 20-30°C

pH-Wert: 5-8

Wasserhärte: sehr weich-hart

Wachstum: langsam

Cryptocoryne x willisii

Familie: Araceae - Aronstabgewächse

Kontinent: Asien

Region: Südasian

Wuchshöhe: 8-15 cm

Breite: 7-15 cm

Lichtansprüche: gering

Temperatur: 20-30°C

pH-Wert: 5-8

Wasserhärte: sehr weich-hart

Wachstum: langsam

Cryptocoryne undulata

Familie: Aronstabgewächse (Araceae)

Kontinent: Asien

Region: Sri Lanka

Wuchshöhe: 15-25 cm

Breite: 10-15 cm

Lichtansprüche: gering-hoch

Temperatur: 20-30 °C

pH-Wert: 5, 5-9, 0

Wasserhärte: sehr weich-sehr hart

Hygrophila angustifolia

Familie: Akanthusgewächse (Acanthaceae)

Kontinent: Asien

Region: Asien

Wuchshöhe: 25-60 cm

Breite: 20-35 cm

Lichtansprüche: mittel-sehr hoch

Temperatur: 20-30 °C

pH-Wert: 5, 5-8, 0

Wasserhärte: sehr weich-hart

Wachstum: schnell

Microsorum pteropus

Familie: Polypodiaceae - Tüpfelfarngewächse

Kontinent: Asian

Region: Südostasien

Wuchshöhe: 15-30 cm

Breite: 15-20 cm

Lichtansprüche: gering

Temperatur: 18-30°C

pH-Wert: 5-8

Wasserhärte: sehr weich-hart

Wachstum: langsam

Pogostemon helferi

Familie: Lamiaceae - Lippenblütengewächse

Kontinent: Asien

Region: Südostasien

Wuchshöhe: 2-10 cm

Breite: 5-10 cm

Lichtansprüche: mittel

Temperatur: 15-30 °C

pH-Wert: 6-8

Wasserhärte: sehr weich-sehr hart

Wachstum: mittel

Javamoos

Familie: Hypnaceae - Schlafmoosgewächse

Kontinent: Asien

Region: Südostasien

Wuchshöhe: 5 cm

Breite: unbestimmt

Lichtansprüche: gering

Temperatur: 15-30 °C

pH-Wert: 5-9

Wasserhärte: sehr weich-sehr hart

Wachstum: mittel
Cryptocoryne Nevillii 05.07.2011
Willis Wasserkech und Tigerlotus 05.07.2011
Sumatrafarn und Cryptocoryne undulata 20.07.2011
20.07.2011
rotes Kirschblatt 20.07.2011
15.08.11
15-08-11
03-10-11
Weitere Einrichtung: 
Mini Landschaftsteine als Höhlenversteck für die Dornaugen

eine große Moorwoodwurzel mit Javamoos

3D-Rückwand 80x40 dünn von EKOL Jerzy Szmaj

Seemandelbaumrinde als "Holzhaufenversteck" angelegt

Seemandelbaumblätter

Erlenzäpfchen
20.07.2011
20.07.2011
20.07.2011
20.07.2011 Seemandelbaumrinde und Erlenzäpfchen
15.08.11
15-08-11
03-10-2011

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Sonnenlicht:

1x JBL Solar Tropic 18W

Entspricht in Lichtfarbe und spektraler Verteilung ideal den Bedürfnissen der Aquarienpflanzen.

• Algenhemmend durch sonnengleiches Vollspektrum.

• Absolut natürliche Farben durch Farbwiedergabeindex 1A.

• Farbtemperatur 4000 K.

1x JBL Solar Natur 18W

Algenhemmend durch sonnengleiches Vollspektrum.

• Absolut natürliche Farben durch Farbwiedergabeindex 1A.

• Farbtemperatur 9000 K. [JBL.de]

06:30 Uhr - 18:30 Uhr

Mondlicht (geplant):

30 cm Streifen mit 15 blauen LED, dimmbar über das Netzteil

18:30 Uhr - 21:30 Uhr
Filtertechnik:
Eheim 2010

Drehbarer Auslauf um ± 45°.

Aquariengröße: max. 160 Liter

Pumpenleistung: 220-500 l pro h

Förderhöhe: 0, 4 m

Leistung: 6 W

Filtermaterial: Eheim Flterschwamm

Maße in mm 218 x 75 x 96
Weitere Technik:
Jäger Regelheizer 150W

Die Temperatur kann von 18° bis 34° präzise eingestellt und ggf. nachjustiert werden. Die Regelgenauigkeit beträgt +/- 0, 5°C.



Technische Daten:

Becken bis: 300 Liter

Breite in mm: 24.5

Höhe in mm: 340

Heizerleistung : 150 Watt
15-08-11
15-08-11

Besatz

2 Garra cambodgiensis ???

Die Gestreifte oder Längsband-Saugbarbe wird oft mit der Schönflossige Rüsselbarbe und der Siamesischen Rüsselbarbe verwechselt.

Heimat: Mekong und Chao Phraya Becken sowie die Malaisische Halbinsel

Kennzeichen: Länge 15 cm

Haltung: Pflege in mittelgroßer Gruppe oder als Paar

Futter: Aufwuchs, Futtertabletten, Gemüse

Temperatur: 20-26 °C

pH-Wert: 6, 0-8, 0

Gesamthärte: 5-15 °dGH

Ordnung: Karpfenähnliche (Cypriniformes)

Familie: Karpfenartige (Cyprinidae)

Vermehrung: ?

Alter: 10+ Jahre

Aquariengröße: ab 112 Liter

Wasserregion: überall-unten

6 Dornaugen

Die Heimat des Dornauges erstreckt sich über nahezu den gesamten südostasiatischen Raum. Die Bezeichnung `Dornauge` leitet sich von einem kleinen Dorn ab, der sich unter den Augen befindet und als Verteidigungswaffe fungiert. Werden sie allerdings nicht selbst attackiert, sind Dornaugen sehr friedliche Fische, die die Gemeinschaft lieben. Typisch für die Art ist der lange Körper mit den zahlreichen dunklen Querbinden. Beide Geschlechter können 10-12 cm lang werden. Im Unterschied zum Männchen sind die Weibchen etwas blasser u. fülliger. Trotz der ungewöhnlichen Wurmform sind bei dieser Spezies alle Flossen vorhanden, auch wenn die Rücken- und Afterflosse weit nach hinten verschoben ist. Dornaugen sind nachtaktive Fische, die sich tagsüber zwar zurückziehen, aber zur Fütterung herauskommen. Die Beleuchtung sollte aber nicht zu stark sein bzw. mit Schwimmpflanzen etwas gedämpft werden. Außerdem empfiehlt es sich den Tieren z.B. durch Röhren und Wurzeln genügend Unterstände anzubieten. Sie verstecken sich nicht nur in Höhlen, sondern graben sich auch in weiches Bodensubstrat ein. Auf der Nahrungssuche lassen sie keinen Winkel des Beckens aus und man sieht sie oft an Blattansätzen nach Futterresten suchen. Vom Dornauge gibt es mehrere Unterarten, wie Pangio kuhlii sumatranus, die sich durch Färbung und Muster unterscheiden.[Aquarium-guide.de]

Heimat: Südostasien. Pflanzenreiche Bäche in Malaysia, Thailand und Singapur. Kennzeichen: Länge 10-12 cm, Weibchen etwas blasser und fülliger.

Haltung: Gruppe von mind. 6 Tieren in Becken mit Verstecken und dichter Bepflanzung. Kein scharfkantiger Boden.

Futter: Kleineres Lebend- u. Frostfutter, Futtertabletten. Besonders gern Tubifex u. rote Mückenlarven.

Temperatur: 24-29 °C

pH-Wert: 5, 5-7, 0

Gesamthärte: 5-15 °dGH

Ordnung: Karpfenartige (Cypriniformes)

Familie: Schmerlen (Cobitidae)

Vermehrung: Freilaicher

Alter: bis 16 Jahre

Aquariengröße: 60 Liter

Wasserregion: unten

20 Fünfgürtelbarben

Dieser bodennah lebende Gruppenfisch hat sein natürliches Verbreitungsgebiet in Schwarzwassergebieten Südostasiens, wo er den weichen Bodengrund nach Fressbarem durchsucht. Oft wird diese asiatische Spezies mit der Sumatrabarbe verwechselt, obwohl sie deutlich schlanker ist und einen Körperstreifen mehr aufweist. Puntius pentazona zeigt eine für diese Gattung typische Körperform: hochrückig und an den Seiten abgeflacht. Die Färbung ist Braunrot, mit fünf schwarzen, vertikal verlaufenden Bändern, während der Bauch gelb schimmert. Beide Geschlechter können 5-7 cm Länge erreichen. Die Weibchen, die etwas fülliger sind als die Männchen, weisen eine blassere Färbung auf. Im Unterschied dazu zeigen die Männchen an ihren Bauchflossen ein deutlich intensivere rote Färbung. Das Becken für Fünfgürtelbarben, muss einen breiten Raum zum Schwimmen aufweisen, aber auch robuste Pflanzen enthalten. Zur Vergesellschaftung dieser etwas scheuen Fische eignen sich ruhige, nicht zu lebhafte Arten, z.B. der Gattung Rasbora und Schmerlen (z.B. Pangio). Entscheidend zum Wohlbefinden trägt auch eine gute Wasserpflege bzw. unbelastetes Wasser bei. [Roland Selzer]

Heimat: Südostasien. Flachlandgewässer auf Borneo, in Singapur und Malaysia.

Kennzeichen: Länge 5-7 cm, Weibchen fülliger, Männchen mit deutlich roteren Bauchflossen.

Haltung: Gruppenweise (mind. 6 Tiere) in dunkel gehaltenen Becken mit lockerer Bepflanzung und weichem Grund.

Futter: Neben Lebendfutter (Cyclops, Artemia) wird auch Flockenfutter und pflanzliche Kost akzeptiert.

Temperatur: 24-27 °C

pH-Wert: 5, 5-6, 8

Gesamthärte: 5-12 °dGH

X Turmdeckelschnecken

6 Zebrarennschnecken
20.07.2011 Garra ??
05.07.2011 Apfelschnecken
20.07.2011 die Halbschäbler-gang
15.08.11
15.08.11
15-08-11
15-08-11

Wasserwerte

Temp 25°C - 26 °C

pH 6, 9

KH 5 °dKH

GH 12 °dGH

NO² 0 mg/l

NO³ 5 mg/l

CO² 20 mg/l

Fe 0, 1 mg/l

PO4 0 mg/l

Futter

Flockenfutter: TetraRubin

Futtertabletten: Tetra TabiMin, TetraTips

FD-Futter: Artemia shrimps, rote Mückenlarven, Krill, Tubifex

Lebendfutter: Artemia, Mückenlarven in allen Varianten

Gemüse: blanchierte Kohlrabiblätter

Videos

Video formidable Fischformation
Video Fröhliches Fischgebrumm

Sonstiges

Wasserwechsel: Wöchentlich 30l - 40l

Düngung:

Deponit NutriBalls - halbjährlich,

Easy-Life Profito - wöchentlich 20ml

Easy Life Ferro - wöchentlich 20ml

Infos zu den Updates

01.07.2011: Kauf, Aufbau, Befüllung, Impfung

05.07.2011: Nachdem das Wasser klarer geworden ist, kam die Einrichtung: Steine, erste Pflanzen (Wasserkelche, Kirschblatt) und die Apfelschnecken.

12.07.2011: Der Peak ist messbar.

15.07.2011: Wasserwerte normalisieren sich nach Wasserwechseln (ca. 30 l)

16.07.2011: weitere Pflanzen (Javafarn, Javamoos, feinblättriger Sumatrafarn, Tigerlotus, Daonoi, rotes Kirschblatt) und die Wurzel kamen hinein.

20.07.2011: Das Einfahren scheint gelungen. Der Besatz darf nun hier planschen.

05.08.2011: Meine Nomaphila red species gehen nach und nach ein. Kann mir ein Pflanzenfachmann bitte helfen? Ich weiß nicht, woran es liegen soll...

18.08.2011: Totalausfall bei meinem roten Kirschblatt. R.I.P.

19.08.2011: zwölf Fünfgürtelbarben dazugesetzt, Becken ist nun komplett. Neues Video hochgeladen.

30.09.2011: die Zwergkugelfische haben ein neues Zuhause bekommen, nachdem sie sich zu fiesen Flossenbeißern entwickelt haben. die Halbschnäbler waren zuletzt übel zugerichtet.

30.10.2011: 3D-Rückwand eingebaut. Neue Fotos.

01.05.2012: Umzug und kleine Umgestaltung des Tanks.

User-Kommentare

Sebastian Philipp am 18.10.2011 um 17:37 Uhr
mein lieber herr gesangverein.
danke für die 3000 -dreitausend- klicks. es freut mich sehr, dass mein becken nicht bloß mir allein gefällt. sollte es anregungen und/oder kritiken geben, schreibt mir bitte. ich freue mich darauf.
sebastian
Otto Herzog am 03.10.2011 um 21:07 Uhr
Bewertung: 10
Sehr schön eingerichtetes Aquarium. Sehr gute Beschreibung mit allen Einzelheiten. Nur die Beleuchtungszeiten, von wann bis wann, habe ich nicht ersehen können.
M.f.G. Otto Herzog
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Sebastian Philipp das Aquarium 'Bürotümpel' mit der Nummer 20264 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 08.07.2011
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Sebastian Philipp. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Wir werden unterstützt von: