Die Community mit 19.086 Usern, die 9.075 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.307 Bildern und 2.335 Videos vorstellen!

Aquarium Green Amazonas von Zomic

Userinfos
Userbild von Zomic
Ort / Land: 
10247 Berlin / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von Green Amazonas

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
August 2012
Größe:
150x50x40 = 300 Liter
Letztes Update:
12.10.2016
Besonderheiten:

Die Idee des Aquariums ist ein kleiner Uferausschnitt eines Südamerikabiotops.

Das Aquarium ist ein Standardbecken mit einem oberen Beckenrand aus hellem Kunststoff. Damit das Aquarium natürlicher aussieht, habe ich diese Holzimitation mit Brettern aus unbehandeltem Naturholz kaschiert. Das Becken ist relativ flach (40 cm), so dass die Pflege von hochrückigen Fischen nicht möglich ist.

Als Hintergrund dient eine 3D Rückwand (Wurzel mit Felsen) der Firma ZACWagner. In der jetzigen Form läuft das Becken seit August 2012.

Die Gestaltung entwickelte sich seit 2011 aus verschiedenen Vorgängerbecken (54 Liter, 112 Liter) und hat sich von der Idee eines Pflanzenaquariums mehr und mehr zu einem Wurzelbiotop gewandelt. In dem Becken pflege ich mittlerweile größere Fischarten und versuche denen eine möglichst artgerechte Einrichtung bieten.

Aktuelles Layout Mai 2016
Gesamtansicht
Ansicht von oben
Ansicht von oben mit Efeu

Dekoration

Bodengrund:

ca. 30 KG JBL Manado,

ca. 15 KG Kies/Sandgemisch aus einem eingelaufenen Aquarium und

ca. 15 KG feinem Quarzsand.

Aquarienpflanzen:

Nicht wirklich Südamerika. Meine Auswahl richtet sich in erster Linie danach, dass mir die Pflanzen gefallen und möglichst einfache Pflegeansprüche haben. Viele Pflanzen sind nicht mehr übrig geblieben. Das schreibe ich in erster Linie den Flaggenbuntbarschen zu.

Eine Besonderheit ist der Randbewuchs mit einer Efeutute (Zimmerpflanze) deren Triebe in das Aquarium hereinwachsen. Diese Triebe bilden lange Wurzeln aus, welche unter Wasser einen realistischen Übergang vom Ufer zum Wasser simulieren.

Brasilianischer Wassernabel (Hydrocotyle leucocephala)

Herkunftsland: Südmexiko bis Nordargentinien

Wuchshöhe: bis 60 cm, Wuchsbreite: 5-15 cm

Lichtverhältnisse: gering bis sehr groß

Temperatur: 22 bis 28 °C

PH-Wert: 5 bis 9

Platzierung im Aquarium: Frei schwimmend und Randbewuchs submers als auch emers

Riesenvallisneria (Vallisneria gigantea)

Herkunftsland: Asien - Philippinen

Wuchshöhe: 50 - 250 cm, Wuchsbreite: 10 - 15 cm

Lichtverhältnisse: gering - sehr groß

Temperatur: 18 - 30 °C

PH-Wert: 6 bis 9, 5

Platzierung im Aquarium: In den Ecken, die Blätter fluten an der Wasseroberfläche und dunkeln das Becken ab

Muschelblume (Pistia stratiotes)

Herkunftsland: Kosmopolit

Wuchshöhe: 1-5 cm, Wuchsbreite: 5-20+ cm

Lichtverhältnisse: mittel-sehr groß

Temperatur: 15-30 °C

PH-Wert: 5 bis 8

Platzierung im Aquarium: Frei schwimmend am Übergang von der Rückwand zur Wasseroberfläche, die langen Wurzeln ergeben eine schöne dschungelartige Optik. Positiver Effekt ist, dass diese Pflanzen dem Wasser Nährstoffe entziehen und eine Konkurrenz zum Algenbewuchs sind.

Argentinische Wasserpest (Egeria Densa)

Herkunftsland: Amerika

Wuchshöhe: 40 - 100 cm, Wuchsbreite: 3 - 5 cm

Lichtverhältnisse: mittel bis sehr groß

Temperatur: 10 - 26 °C

PH-Wert: 5 bis 10

Platzierung im Aquarium: frei schwimmend, Die Wasserpest soll überschüssige Nährstoffe aufnehmen

Weitere Einrichtung: 

Holz und Wurzel von Weinreben,

Verschiedene Stücke Moorkienholz

Eichenholz. Das Holz wertet die Optik auf und wird von den Welsen gerne abgeraspelt. Über den Einsatz von heimischen Hartholz wird in vielen Foren diskutiert. Meine eigenen Erfahrungen sind durchweg positiv, wenn das Holz vor dem Einbringen in das Aquarium ausreichend gewässert und von möglichen Schadstoffen gereinigt wird.

Steine in unterschiedlichen Formen und unterschiedlicher Herkunft (Granitstein, Schiefergestein, etc.)

Vier Tonröhren für die Welse und zwei Bambusröhren. Eine Amphore, die von den Sajicabarschen gern als Versteck angenommen wird.

Dekoration im Aquarium Green Amazonas
Dekoration im Aquarium Green Amazonas
Dekoration im Aquarium Green Amazonas
Dekoration im Aquarium Green Amazonas

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Zwei Neonröhren mit jeweils 28 Watt der Firma Sylvana

Beleuchtungsfarbe Weiß

tägl. Beleuchtungszeiten 12:00 Uhr - 16:00 Uhr und 18:00 - 23:00 Uhr = 9 Std.

LED Mondlicht blau

tägl. Beleuchtungszeit von 23:00 - 0:00 Uhr

Eine Umstellung auf LED Beleuchtung ist geplant

Filtertechnik:

Aussenfilter JBL CristalProfi e1501greenline

20 W Stromverbrauch, 1400 l/h Durchlaufleistung,

12 l Filtervolumen für hohe biologische Filterleistung

Maße: 20, 0 x 23, 5 x 47, 5 cm

Als Ergänzung

Eheim aquaball 130

6 Watt Stromverbrauch, 180 - 550 l/h regulierbare Durchlaufleistung

0, 32 l Filtervolumen

Höhe 21, 5 cm, Durchmesser 9, 6 cm

Weitere Technik:

Jäger Heizstab für 300 Liter

CO2 Anlage von JBL

0, 75 liter Flasche, Nachtabschaltung, Diffusor

Die Anlage ist zur Zeit nicht im Einsatz, da sie für die Pflege der Pflanzen nicht benötigt wird.

Strömungspumpe Eheim compact 1000

Stromverbrauch 23 W

Durchlaufleistung 150 - 1000 l/h

Laufzeit ca. 6 Stunden am Tag zu unterschiedlichen Tageszeiten

Filter JBL 1500
Ergänzungsfilter fluval 2
Heizstab, Filterein- und auslass

Besatz

Aktueller Besatz:

Flaggenbuntbarsch (Mesonauta festivus) 4

Herkunft: Südamerika - Brasilien, Paraguay, Bolivien, Peru

Länge: bis 15 cm

Temperatur und ph Wert: 23 - 26 Grad Celsius, 6, 5 - 7, 5

Haltung: Am besten Paarweise, Pflanzen und ausreichend Versteckmöglichkeiten

Geschlechtsunterschiede: schwer zu erkennen, Genitalpapille ist beim Männchen spitzer

Sajica-Buntbarsch (Archocentrus sajica) 1/1?

Herkunft: Mittelamerika

Länge: bis 20 cm

Temperatur und ph Wert: 23 - 26 Grad Celsius, 6, 5 - 7, 5

Haltung: Am besten Paarweise, Pflanzen

Geschlechtsunterschiede: Männchen sind größer und haben eine länger ausgezogene Rücken- und Afterflosse

Trauermantelsalmler (Gymnocorimbus ternetzi) 7 Stück

Herkunft: Südamerika

Länge: ca. 5, 5 cm

Temperatur und ph Wert: 20 - 26 Grad Celsius, 6, 0 - 7, 5

Haltung: Schwarmfisch, Pflanzen und ausreichend Versteckmöglichkeiten

Geschlechtsunterschiede: Männchen haben eine breitere After- und spitzer zulaufende Rückenflosse.

Gemalte Schwielenwelse (Megalechis thoracata) 4 Stück

Herkunft: Südamerika - Amazonas, Orinoco Flusssysteme

Länge: ca. 12 cm

Temperatur und ph Wert: 23 - 30 Grad Celsius, 5, 0 - 8, 0

Haltung: Gruppenhaltung, teilweise bepflanztes Becken mit ausreichendem Schwimmraum, Versteckmöglichkeiten, kräftige Strömung

Geschlechtsunterschiede: Weibchen sind etwas größer und zur Laichzeit auch etwas rundlicher

Besonderheit: Die Welse sind Darmatmer. Dazu schwimmen die Welse an die Wasseroberfläche, um Luft abzuschlucken und dieser dann im Enddarm den Sauerstoff entziehen. Dadurch können die Fische in sauerstoffarmen gewässern gut überleben.

Braune Antennen-Harnischwelse(Ancistrus spec.) 2/2 (ein Albinoweibchen)

Herkunft: Südamerika

Länge: bis ca.14 cm

Temperatur und ph Wert: 18 - 30 Grad Celsius, 5, 0 - 8, 0

Haltung: Einzelhaltung, auch Paar- oder Gruppenhaltung ist möglich, Pflanzen

Geschlechtsunterschiede: Die Männchen kann man am "Geweih" auf dem Kopf erkennen.

Zebra Rennschnecken(Vittina coromandeliana) 2 Stück

Herkunft: Südostasien, Süß- oder Brackwasserflüsse

Länge: ca.3 cm

Temperatur und ph Wert: 22 - 28 Grad Celsius, 6, 8 - 8, 0

Haltung: Becken mit Algenbewuchs

Geschlechtsunterschiede: nicht erkennbar

Goldstreifen Panzerwels (Corydoras aeneus) 11 Stück

Herkunft: Südamerika, Trinidad, Venezuela, Kolumbien

Länge: bis ca.7 cm

Temperatur und ph Wert: 20 - 30 Grad Celsius, 5, 0 - 7, 5

Haltung: Gruppenhaltung, weicher, möglichst sandiger Boden, Versteckmöglichkeiten

Geschlechtsunterschiede: Die Weibchen sind meist größer und fülliger

Schwanzfleck Algenfresser (Crossocheilus reticulatus) 4 Stück

Herkunft: Asien Mekong und Chao-Praya Einzugsgebiet

Länge: bis ca.17 cm

Temperatur und ph Wert: 23 - 28 Grad Celsius, ph Wert 6, 0 - 7, 5

Haltung: Gruppenhaltung,

Geschlechtsunterschiede: keine Ahnung

Besonderheit: Diese Fische fressen sogar Pinselalgen,

Kein Südamerikaner, dennoch ein Interessanter Pflegling. Schön anzuschauen und hält das Becken sauber.

Ancistrus
Ancistrus männlich
Ancistrus albino
Flaggen Buntbarsch
Besatz im Aquarium Green Amazonas
Besatz im Aquarium Green Amazonas
Gelege der Flaggenbuntbarsche
Sajica-Buntbarsch
Besatz im Aquarium Green Amazonas
Metall Panzerwels
Rehbrauner Schwielenwels
Trauermantelsalmler
Besatz im Aquarium Green Amazonas
Besatz im Aquarium Green Amazonas

Wasserwerte

Ausgangswerte Berliner Wasserbetriebe (Differenzierung nach Postleitzahlengebieten)

PH 7, 2 - 7, 9

KH 8, 5 - 13, 4

GH 13, 8 - 24, 4

NO3 0, 8 - 6, 2

Temperatur ca. 25 Grad Celsius

Gemessen mit JBL Wassertest

PH 7, 6 - 8

NO3 0, 5

NO2 0

KH 10

GH 16

Futter

Tetra FuttertablettenPleco Wafers

Tropical Green Algae Wafers

Söll Organix Kelp Pellets

JBL NovoBel Hauptfutter

Tetra MinBo Crisps

Frostfutter

Rote Mückenlarven, schwarze Mückenlarve, Daphnien

Verschiedene Gemüsesorten

Gurke, Paprika, Mohrrübe, Kartoffel, Zucchini, Sellerie

Infos zu den Updates

17.12.15 Aufstockung der Goldstreifenpanzerwelse (3 Stück), neu Bilder veröffentlicht

18.01.16 Neue Bilder hochgeladen, Hauptbild ausgetauscht, Text ergänzt

23.02.16 Neuen JBL Aussenfilter angeschlossen. Der Filterkopf meines alten JBL 1500 Aussenfilters wurde im Bereich der Verschlussklemmen/ Dichtung undicht und begann zu tropfen. Der Filter war ca. 6 Jahre alt. JBL hat diesen komplett gegen einen 1501e greenline Filter der neuesten Generation ausgetauscht. Ich fand, dass war ein super Kundenservice der Firma JBL.

16.04.16 Layoutänderung. Ein größeres Stück Moorkienholz zur besseren Strukturierung eingebracht. Relativ mittig positioniert. Dient als Abgrenzung bzw. als Versteck für die Flaggenbuntbarsche. Es waren immer wieder Revierstreitigkeiten zu erkennen.

16.05.16 Die Flaggenbuntbarsche haben ein Paar gebildet und schon zweimal abgelaicht. Die Gelege waren jeweils nach ca. 3 Tagen wieder verschwunden.

11.10.16 Wasserwerte nachgetragen

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
odin 68 am 19.01.2016 um 11:40 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Zomic,

schönes Naturnahes Sudamerika Becken mit sehr dekorativen Gehölz und Wurzeln haste da!

Grüße odin

der Theoretiker am 27.10.2015 um 07:52 Uhr
Bewertung: 10

Hi Zomic,

nun endlich das andere Becken. Auch dieses hier sehr schön gestaltet. Holz, Blätter und etwas grün, sehr harmonisch. Freue mich auf weitere Bilder. Viel Spaß weiterhin,

LG Matthias

Der Fischer am 26.10.2015 um 23:50 Uhr
Bewertung: 10

Hey tolles Layout mit dem Gehölz... gefällt mir richtig gut ... u du bist wie ich ein Berliner ... hehe

Bin gespannt was hier noch so passiert! Wird der Besatz so bleiben?

Lg Sascha

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Zomic das Aquarium 'Green Amazonas' mit der Nummer 31706 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Green Amazonas' mit der ID 31706 liegt ausschließlich beim User Zomic. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 11.04.2015