Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.854 Aquarien mit 155.985 Bildern und 1.970 Videos von 18.438 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Dornaugenbiotop von Niklas125

Kein Userfoto vorhanden
21.02.14

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
01.07.2014
Grösse:
100x40x40 = 160 Liter
Letztes Update:
21.02.2015
Aquarium mit normaler Beleuchtung 10.01.14
Aquarium in normaler Umgebung
Beleuchtung hochgedreht
31.01.14
1.2.15
21.02.15 volle Beleuchtung

Dekoration

Bodengrund:
Feiner Aquariumsand weiß natur mit einer Körnung von 01-09 mm, mit schwarzem ähnlich feinem Sand gemischt um dunkler zu wirken. Optimal für die Dornaugen zum gründeln.
Aquarienpflanzen:
Raues Hornblatt (Ceratophyllum demersum)
Kommt fast überall auf der Welt vor und ist, sofern man darauf achtet dass das Wasser klar ist und sich keine Teilchen in der zarten Pflanze festsetzen, absolut anspruchslos und schnellwachsend. Meine Garnelen lieben es in der Pflanze zu sitzen und die zarten Halme nach Nahrung zu durchsuchen. Wächst bei mir schwimmend an der Wasseroberfläche.

Riesen-Vallisnerie (Vallisneria americana gigantea)
Kommt aus Asien und ist eine anspruchslose und schnellwachsende Pflanze die man aufgrund ihrer Beträchtlichen Größe im Hintergrund platzieren sollte. Sorgt mit ihren flutenden Blättern für Beschattung des Aquariums.

Grüner Wendtscher Wasserkelch (Cryptocoryne wendtii ''grün'')
Kommt aus Sri Lanka und wächst bei mir langsam aber Beständig im Vordergrund und vermehrt sich durch Ausläuferpflanzen.

Javafarn (Microsorum pteropus)
Kommt aus Asien. Robuste, langsam wachsenden Pflanze welche man nicht einpflanzen sondern irgendwo aufbinden oder zwischenstecken sollte.

Muschelblume (Pistia stratiotes)
Eine Dekorative Schwimmpflanze, die sich sehr schnell vermehrt, und mit ihren langen Wurzeln sehr dekorativ wirkt. Kann im Sommer im Gartenteich gehalten werden und verträgt starke Strömung sowie Hitzestau unter der Abdeckung schlecht.
Cryptocorynen
Hornkraut
Vallisnerien
Javafarn
Weitere Einrichtung: 
Das Becken ist vorrangig auf die Bedürfnisse der Dornaugen ausgerichtet, deswegen befinden sich im Mittelteil des Aquariums eine Menge Flusskiesel, kalkfrei, aus der Lahn, die ohne Einsturzgefahr so platziert sind, dass sich jede Menge Spalten und Ritzen bilden welche Dornaugen lieben, da sie sich mit Vorliebe durch alles enge quetschen. So gibt es mehr als genug Versteckmöglichkeiten.

Außerdem befinden sich in Becken zwei Kokosnüsse welche gebohrte Löcher haben die ungefähr den Durchmesser eines Dornauges haben.

Für die Optik bedindet sich im Mittelpunkt des Aquariums eine Morkienholzwurzel.

Außerdem wurden Äste (Buche, Eiche, etc) so platziert dass sie von oben herab ins Wasser gehen.

Die Rückwand besteht aus einer 100 cm langen Korkrinde. Die Rinde steht bisschen vor der Scheibe sodass die Rinde komplett hinterschwimmbar ist, ebenso wurden einige Löcher für die Dornaugen hinein gebohrt. Im Wasser gehalten wird die Rinde durch zwei Backsteine die durch Rostfreie Schrauben mit der Rinde verbunden sind, Versteckt werden die Backsteine mit dem Bodengrund und den Zahlreichen Steinen. Zusätzlich wurde noch schwarze Tonpappe hinter das Aquarium geklebt da die Rinde leider nicht die ganze Rückscheibe abdeckt.

Zusätzlch befinden sich immer Erlenzapfen, Eichen und Buchenlaub sowie Seemandelbaumblätter im Becken.
Dekoration im Aquarium Dornaugenbiotop
Dekoration im Aquarium Dornaugenbiotop
Dekoration im Aquarium Dornaugenbiotop
Dekoration im Aquarium Dornaugenbiotop
Backstein zum fixieren der Rückwand
Dekoration im Aquarium Dornaugenbiotop
Aussschnitt Rückwand
Ein Eichenast treibt wieder neu aus
Dekoration im Aquarium Dornaugenbiotop

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Beleuchtet wird das Becken mit einer LED-Leiste in Lichtfarbe SUNSET 3500K die 80 cm lang und über dem Becken hängt.
Das Leiste ist dank eines LED Dimmer stufenlos dimmbar und läuft bei mir durchgehend auf der fast niedrigsten Dimmung, was bei mir absolut ausreicht. (Ausgangsleistung: max. 24W (100cm LED)).
Das LED Netzteil ist ein Trafo 12V DC (Leistung: 5A 60W Tischnetzteil).

Beleuchtungszeit: 11- 22:00Uhr, gesteuert per Zeitschaltuhr.

Bestellt habe ich alles auf der Seite: www.ledaquaristik.de die ich nur empfehlen kann.

Hinweis: Auf manchen Bildern ist die Beleuchtung für bessere Bilder hochgedreht, so hell ist es sonst nie in meinem Becken.
Filtertechnik:
Hamburger Mattenfilter, mittels zweier eingeklebter Kabelkanäle im Becken befestigt. Die untere Matte ist extrem Fein und 3 cm dick , die Obere eher Grob und ebenfalls 3 cm dick.
Betrieben wird das ganze mit einer elektronisch regelbaren Membranpumpe Hailea ACO-9610 die 600l/h pro Stunde fördern kann sowie einem Tschechischer Luftheber PVC-U der 400l/h die Stunde schafft.

Die Membranpumpe und den Luftheber habe ich bei: shop.luftheber.com gekauft, auch sehr empfehlenswert.

Generell kann ich Hamburger Mattenfilter nur wärmstens empfehlen, absolut Effizient und fast Wartungsfrei, außerdem halten sich Garnelen gerne auf den Filtermatten auf und suchen nach fressbaren.
Weitere Technik:
Einen Heizstab: Jäger 3615010 Aquarium Regelheizer 125
Auf CO2 verzichte ich was die anspruchslosen Planzen erklärt.
Technik im Aquarium Dornaugenbiotop
Technik im Aquarium Dornaugenbiotop
Rücklaufventil
Beleuchtung LED
Technik im Aquarium Dornaugenbiotop

Besatz

12 Dornaugen (Pangio kuhlii)
Kommen aus Südostasien und gehören zu den Schmerlen. Obwohl diese Tiere sehr oft Gehalten werden werden sie häufig falsch gehalten. Dornaugen bewohnen in der Natur zu hunderten Bäche, weswegen sie man im Aquarium mindestens zu 6 halten soll, umso mehr umso besser. Sie liegen Gemeinschaftlich unter Laub und Steinen. Steine sollten in jedem Dornaugenbecken zahlreich vorhanden sein und enge Spalten bilden da Dornaugen Spalten lieben und es oft leider oft vorkommt dass weibliche Dornaugen an Laichverhärtung sterben da ihnen die Möglichkeit fehlt den Laich abzustreifen. Man streitet sich noch ob Dornaugen die Steine auch zwangsweise zur Vermehrung brauchen oder ob sie Freilaicher sind. Die Vermehrung ist schon zufällig gelungen allerdings sind trotzdem noch die meisten Dornaugen Wildfänge. Das Dornaugenbecken sollte mindestens 80cm lang sein da Dornaugen bis zu 12cm Groß werden können. Dornaugen gelten als scheu und nachtaktiv was ich aber nicht bestätigen kann, wichtig um Dornaugen auch tagsüber zu sehen ist ein abgedunkeltes Becken mit einigen Versteckmöglichkeiten, damit die Schmerlen sich sicher fühlen. Dornaugen sind Allesfresser aber bevorzugen kleines Lebend und Frostfutter. Sie sind sehr friedliche Aquariumbewohner. Wichtig ist noch dass man Dornaugen wenn möglich so selten wie möglich mit dem Kescher fängt da Dornaugen sich mit ihrem Dorn darin verfangen können und die Schleimhaut geschädigt wird. Da Dornaugen am Boden leben und dort die meisten Bakterien sind sterben die Dornaugen in den meisten Fällen wegen dieser Verletzung kurz nach dem Einsetzen. Man sagt circa drei Monate nach dem Einsetzen sind die Dornaugen eingewöhnt und über dem Berg, nach dieser Phase und wenn man die Sache mit dem Laich beachtet sind Dornaugen robuste, friedliche und niedliche Aquariumbewohner die bis zu 16 Jahren alt werden können.

Endlerguppys (Poecilia wingei)
Gehören Geopraphisch definitiv nicht in dieses Becken wohnen jetzt aber aus Beckenmangel hier da ich sie als Lebendfutter benötige.

Wirbellose:
Red Fire Garnelen (Neocaridina heteropoda var. red)
Kommen aus Taiwan. Kleine Zwerggarnelenart die sich sehr schnell vermehrt.

Apfelschnecken (Pomacea bridgesii)
Kommen aus Südamerika

Turmdeckelschnecken (Melanoides tuberculata)
Kommen aus Asien.

Posthornschnecken (Planorbarius corneus)
Kommen fast überall vor.
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
und, wieviele sinds? :D
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Red Fire und Zebrabärblinge
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
Besatz im Aquarium Dornaugenbiotop
erfolgreiche Häutung

Wasserwerte

PH:6, 7
GH: 6
KH: 3
Nitrit: n.n
Nitrat: 5
Temperatur: 25 Celsius

Futter

Frostfutter: Artemia, Mysis, Cyclops, Tubifex, Schwarze Mückenlarven, rote Mückenlarven.
Lebendfutter: schwarze Mückenlarven, weiße Mückenlarven, Tubifex und vorallem selbstgezüchtete Artemien.
Gemüse: Gurken, Zuccini, Möhren, Kartoffeln, Kohlrabi, gehen eigentlich nur die Schnecken und Garnelen dran.
Sonstiges: Kleinstlebewesen im Mulm, verschiedene Blätter, Erlenzapfen, Pflanzenreste. Die Dornaugen fressen auch gerne mal eine Schnecke, bevorzugt Turmdeckelschnecken, aber keineswegs so viele dass man Dornaugen oder andere Schmerlen zur Schneckenbekämpfung einsetzen sollte.
Und SpirulinaTabs sowie selten sowas wie Tetra TabiMin, TetraMin Granules, TetraMin Crisps.
Hauptsächlich gibt es Frost und Lebendfutter sowie Gemüse.
Gefüttert wird nur jeden zweiten Tag, da die Dornaugen auch Nahrung im Mulm finden können.

Videos

Video Dornaugen nach Wasserwechsel
Video Dornaugenhabitat

Sonstiges

Bedeckt wird das Aquarium mit einer Plexiglasscheibe.
Wasserwechsel alle 7 Tage 60 Liter mit Regen sowie Leitungswasser.

Infos zu den Updates

24.01.15: Bilder ergänzt.
01.02.15: Neues Hauptbild.
04.02.15: Zebrabärblinge sind ausgezogen.
14.02.15: Neues Video.
21.02.15: Komplettüberarbeitung.

User-Kommentare

der Theoretiker am 22.04.2015 um 20:35 Uhr
Bewertung: 10
Hi Niklas,
Gegenbesuch. Hast schon länger nichts mehr von Deinem tollen Dornaugenhabitat sehen lassen. Alles noch im grünen Bereich?
LG und einen schönen Abend, Matthias
der Theoretiker am 12.01.2015 um 12:58 Uhr
Bewertung: 10
Hi Niklas,
ein sehr natürlich wirkendes Einrichtungsbeispiel. Sehr stimmig. Topp!
LG Matthias
Thomas S-H am 11.01.2015 um 21:05 Uhr
Hallo Niklas!
Eine coole Idee ein Dornaugenhabiat zu pflegen.
Ich hatte auch mal Dornis und die sind wirklich sehr interessant zu beobachten > auch am Tag!
MfG
Thomas
NRW am 10.01.2015 um 22:30 Uhr
Ein wirklich schönes Aquarium hast du hier erstellt. Erst war ich irritiert wegen der Kiesel, aber letztlich bin ich davon sogar angetan. Eine dichte und langwurzelnde Schwimmpfkanzendecke würde noch gut aussehen. LG Michl
Tom am 10.01.2015 um 21:13 Uhr
Hallo,
willkommen hier bei uns auf EB!
Da hast du ein wirklich natürlich wirkendes Aquarium. Klasse! Gefällt mir ausgesprochen gut.
Grüße, Tom.
< 1 2 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Niklas125 das Aquarium 'Dornaugenbiotop' mit der Nummer 31348 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 10.01.2015
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Niklas125. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Wir werden unterstützt von: