Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.537 Aquarien mit 148.153 Bildern und 1.653 Videos von 17.797 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Hier werben Fischbörse Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Aquarium Becken 4108 von nightdiver

Offline (Zuletzt 22.05.2011)Info / BeispieleKarte
Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
40764 Langenfeld / Deutschland
Aquarianer seit: 
03.11.2006
mein 360 L-Becken

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
120 x 50 x 60 = 360 Liter
Letztes Update:
22.05.2011
Besonderheiten:
mp-Aquarium "Karat 121" mit Abdeckung, Kiesblende und Unterschrank in Buchedekor
Seitenansicht links
Gesamtansicht

Dekoration

Bodengrund:
2 x 500 g Zac Laterit (Fe-Vorrat) u. ca. 60 kg Aquarienkies hell, Körnung: 2-3 mm
Aquarienpflanzen:
Vorne:
12 Bund Echinodorus tenellus (E 230) grasartige Zwergschwertpflanze25 x Lobelia cardinalis (L 50)
3 x Cladophora aegagropila (C 51) Moosalgenkugeln

Mitte:
2 x Anubias barteri var. nana (A 21.0) Zwergspeerblatt auf Moorkienwurzel
3 x Cryptocoryne wendtii “Tropica” (C 404) Braune Tropica-Wendtii

Hinten:
1 x Echinodorus „Red Diamond“ als Solitärpflanze
1 x Echinodorus bleheri (E 100) große Amazonas-Schwertpflanze
9 x Hygrophilia corymbosa (H 140) Kirschblatt-Riesenwasserfreund
20 x Hydrocotyle leucocephala (Brasilianischer Wassernabel)

Schwimmpflanzen:
Wasserlinsen (eingeschleppt); werde ich nicht mehr los, sollen aber sehr gut überschüssige Nährstoffe aus dem Wasser ziehen
Alle übrigen Schwimmpflanzen aus der Anfangszeit wurden entfernt nach dem Motto "Gib dem Schwertträger-Nachwuchs keine Chance!"

Düngung: verschiedene Eisendünger-Produkte von JBL und Dennerle; bin noch am experimentieren, da ich im Moment noch zeitweise Algenprobleme habe.
Moosalgenkugeln mit Ancistrus claro LDA 08
rechte Beckenhälfte: Lobelia cardinalis, Sumatrafarn, Cryptocoryne wendtii, Echinodorus
Weitere Einrichtung: 
1 große Moorkienwurzel (mit 4-5 "natürlichen" Höhlen auf Grund der Beschaffenheit), 2 kleinere, flache Mangrovenhölzer zur Terrassenabstützung,
1 Kokosnusshälfte, 2 Bruthöhlen für L 134 aus gebranntem Ton

Rückwand: Folie mit Felsnachbildung (Juwel)
Moorkienwurzel mit Höhlen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2 Leuchtbalken mit elektronischen Vorschaltgeräten, gesteuert über 2 getrennte Zeitschaltuhren; Beleuchtungszeit: 10:00 - 22:30 Uhr (vordere Röhren) bzw. 10:30 - 22:00 Uhr (hintere Röhren)

Leuchtmittel:
3 Leuchtstoffröhren Sylvania Standard F 38 W /154 T8 „Daylight“(6500 K)
1 Leuchtstoffröhre Hagen Aqua-Glo (18.000 K (vorne).

Alle 4 Leuchtstoffröhren sind mit Standardreflektoren (Juwel) ausgestattet.
Filtertechnik:
Eheim 2128 Professional II mit integrierter Heizung und Thermofühler / Regeleinheit zusammen mit Eheim-Installationsset I und II für Saug- und Druckseite.
Filterleistung: 1200 Liter/h
Filtervolumen: 11 Liter
Weitere Technik:
Bodenfluter 25 W mit 8 m Heizkabel
CO2-Düngeanlage: 1,5 kg CO2-Flasche mit Druckarmatur, Magnetventil und Dennerle-Maxiflipper, geregelt über ZacPlus-PH-Control (eingestellt auf pH 6,8)
CO2-Anlage
Filter und Temperaturregler

Besatz

2 Peckoltia spec. L 138 (Tapajós Tiger)
3 Ancistrus claro LDA 08 (marmorierter Antennenwels)
9 Hyphessobrycon erythrostigma (Fahnen-Kirschflecksalmler); werden demnächst auf 15 Tiere aufgestockt
6 Xiphophorus helleri (Schwertträger; 1 großes Weibchen; der Rest ist eigener Nachwuchs. Woher? - Weiß der Geier!).
2 Pterophyllum scalare (größere Exemplare)
2 Pelvicachromis pulcher (Königscichliden).
LDA 08 an Zucchini
Fahnen-Kirschflecksalmler
Einer unserer geliebten Tiger-Peckoltia L 134

Wasserwerte

PH 7,1
GH 12
KH 5

übrige Werte in mg/l:
NO2 nicht nachweisbar
NO3 5
NH4 / NH3 < 0,5
PO4 1
Fe 0,25
Cu nicht nachweisbar.

Die wichtigsten Werte werden ständig mittels Sera-Tropfentests ermittelt.

Wassertemperatur: 26° C
CO2 (berechnet): 20-25 mg/l

Futter

Lebendfutter ca. 1-2 mal pro Woche (weiße Mückenlarven, Daphnien)
Trockenfutter: Flocken und Granulatfutter, Futtertabs sowie Pleco-Tabs für die Welse, getrocknete Mückenlarven zum Aufbereiten von Vitaminzusätzen
Frostfutter: noch rote Mückenlarven, werde nach Verbrauch auf gefrorene Daphnien und weiße Mückenlarven umstellen.

Gemüse:
täglich im Wechsel: Kartoffel, Gurke, Paprika und Zucchini für meine L-Welse

Sonstiges

Becken läuft seit dem 11.11.2006. Trotzdem bin ich kein direkter Anfänger, denn ich war bereits vor ca. 25 Jahren 10 Jahre lang Aquarianer. Damals war vieles anders, na ja, der Fortschritt...

Die ursprünglich verbauten 3 Lavasteine wurden entfernt, da ich mit dem Riccia-Bewuchs kein Glück hatte (es wurde zu schattig wegen dem immensen Pflanzenwuchs), außerdem forderten die Pflanzen immer mehr Raum.

Wasserwechsel: ca. 1/3 alle 1-2 Wochen.
Ich führe den Wasserwechsel mittels Schlauch und Eheim-Universalpumpe durch. Vor allem das Wiederbefüllen läuft viel schonender für die Fische (und meinen Rücken) ab. Echt genial!

Danke für die Eingangsbewertung und vielen Dank für die nützlichen Tipps!

Infos zu den Updates

November 2010: Dieses Becken dient nur noch als Einrichtungsbeispiel. Es wird zzt. komplett neu eingerichtet und erscheint dann später als neues Becken. Bitte nicht mehr bewerten!

09.01.2007: Verbesserung einiger Fehler sowie Ergänzungen im Text in Bezug auf das angewandte Wassertestverfahren. Neues Hauptbild wurde hochgeladen.

10.01.2007: Noch`n Grammatikfehler gefunden. Außerdem bin ich nun stolzer Besitzer einer Artemia-Zuchtanlage (für eventuellen Nachwuchs). Vielleicht gelingt es mir, die winzigen Salinenkrebse etwas aufzupäppeln, um somit das Lebendfutterangebot zu erweitern.

24.01.2007: Gestern habe ich beim Wasserwechsel 2 winzige Schwertträgerbabys in den Schwimmpflanzen entdeckt. Natürlich wurden sie gleich gerettet und in einen schwimmenden Tank verfrachtet. Das Muttertier war übrigens seit Ende November 2006 "unbemannt". Ferner wurden die Wasserwerte kontrolliert. Keine wesentlichen Veränderungen, das Becken läuft sehr stabil.

01.02.2007: Das etwas unscharfe Foto von meinem L 134 wurde durch ein besseres ersetzt. Leider flüchten die Welse immer, wenn ich mich zu schnell mit der Kamera annähere. Ferner wurde die Einrichtung durch 2 weitere Höhlen aus Ton, speziell für L 134, ergänzt. Nun warte ich nur noch auf Babies...

17.04.2007: Statt dessen gab es nochmals Schwertträger-Nachwuchs. So habe ich vor 4 Wochen endlich die Scalare erworben, die ohnehin geplant waren. Außerdem noch ein Pärchen Pelvicachromis pulcher, denen ich wegen der Wasserwerte den Vorzug gab gegenüber den geplanten Schmetterlingsbuntbarschen.
Nun habe ich seit gestern brutpflegende Eltern von ca. 80 Jungfischen. Hoffentlich dienen einige von ihnen den Salmlern und Skalaren als Lebendfutter, sonst bekomme ich ein Problem...
Im Rahmen des Updates wurden die Angaben zu Besatz und Bepflanzung sowie die Wasserwete aktualisiert. Aktuelle Bilder werden folgen.

User-Meinungen

nightdiver schrieb am 31.12.2009 um 01:03 Uhr
Bewertung: - keine -
Becken zzt. wegen Umzug und Umbau außer Betrieb. Ich lasse es mal so drin, schon wegen des Vergleichs vorher-nachher, doch es ist noch viel zu tun. Alle Bewohner haben ein schönes neues Zuhause gefunden. Das gibt mir die Gelegenheit, nun nach dem Umzug mal etwas anderes zu probieren. Allen Usern bei Einrichtungsbeispiele.de ein gutes neues Jahr!
Herzliche Grüße, Wolfgang
Thomas Schmidt schrieb am 10.01.2007 um 20:08 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Wolfgang!
Danke für das ausführliche Kompliment!
Die Blumen gebe Ich gerne zurück.
Dein Becken sieht auch ganz lecker aus!
So eine Artemia-Zuchtanlage habe Ich auch,habe es aber wieder bleiben lassen.Der Aufwand ist größer,als die paar Artemias sich lohnen!( braucht länger aufzuziehen als verfüttern! Aber Interessant allemal.)
Auf deine Frage zu kommen: Der KH aus dem Wasserhahn beträgt auch 6.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User nightdiver das Aquarium 'Becken 4108' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
33594 Aufrufe seit dem 19.12.2006
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User nightdiver. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Lysmata wurdemanni (Wurdemanns Garnele)
Aquarien mit Lysmata wurdemanni (Wurdemanns Garnele)
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Einrichtung eines Aquariums für Lysmata wurdemanni (Wurdemanns Garnele).
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 10653
von Daniel Hornoff
360 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Phoenix
von G&G
360 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
300er
von Walde
360 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
LowTech Naturescaping
von Steven Müller
360 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Klassisches Gesellschaftsaquarium
von Hage81
360 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Südamerikanisches Gesellschaftsbecken
von Maximilian Landrock
360 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 8425
von Stgt.WEST
360 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 1369
von Uwe Steden
360 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Gesellschaftsbecken
von Mc.Maurer
360 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 9311
von Alsu
360 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.979.975
Heute
6.225
Gestern:
8.751
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.537
17.797
148.166
1.653
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter