Die Community mit 19.366 Usern, die 9.145 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.941 Bildern und 2.469 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Becken 8026 von Stefan S.

BlogUserinfos
Betreibt das Hobby seit:
2005
Vorderansicht, Update 27.08.2008

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Klassisches Gesellschaftsaquarium
Größe:
130x50x60 = 390 Liter
Letztes Update:
18.02.2010

Besonderheiten:

Becken läuft jetzt seit Februar 2007

Seitenansicht
Seitenansicht nah
Blick von vorn
seitliche Ansicht

Dekoration

Bodengrund:

feiner Sand

Aquarienpflanzen:

ua.:

Anubias auf Wurzel gebunden

Cabomba caroliniana

Cladophora aegagropila

Cryptocoryne beckettii

Echinodorus ’Red Flame’

Echinodorus tenellus

Nymphaea stellata

Limnobium laevigatum

Vallisneria gigantea

Hygrophila polysperma ´SUNSET´

Weitere Einrichtung:

2 Moorkienwurzeln

2 Töpfe als Versteckmöglichkeiten

1 Tonröhre

1 Höhle aus dem Nanosortiment von Dennerle

umfunktionierte Blumentöpfe und Tonröhre zum Verstecken
ein weiteres Versteck

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2x40 Watt T8 + Reflektoren (Powerglow & Aquaglow)

Beleuchtungszeit:

9:30 - 21:45 Uhr

Filtertechnik:

JBL Cristal Profi 500 (Standardfilterkomponenten, Tonröhrchen ersetzt durch Siporax geschützt durch Filterflies)

JBL ProFlow Maxi 500 Kreiselpumpe HMF Innenfilter (Selbstbau)

Weitere Technik:

Heizstab

Bodenheizung 25W

Sauerstoffausströmer

CO2-Anlage (Nachtabschaltung, 1, 5kg Flasche)

CO2-Injektionszeit:

7:00 - 23:00 Uhr

CO2 Anlage + JBL Filter

Besatz

15x Rotflossensalmler (Aphyocharax anisitsi)

18x Roter Neon (Paracheirodon axelrodi)

12x Rotkopfsalmler (Hemigrammus bleheri) oder Rotmaulsalmler (Hemigrammus rhodostomus)

1x Antennenwels (Ancitrus sp.)

1x Rennschnecke

2x L 134 (Tapajos Zebra)

9x Sterbai Panzerwels (Corydoras sterbai)

4x Amanogarnele

ca. 40 Red-Fire Garnelen

Antennenwels
L 134 Tapajos Zebra
Fire Red Garnelen
Antennenwels
Besatz im Aquarium Becken 8026
Amanogarnele
Unterstützung an der Zebrafront

Wasserwerte

20.02.2008 12:15 Uhr:

Temp.: 26, 5°C

KH: 4

GH: 6

PH: 6, 6

NH4: 0

NO2: 0, 0

NO3: 10

CU: 0

O2: 6

PO4: 0

FE: 0

CO2: 32

Futter

Tiefkühlnahrung (bspw. Artemia, Mysis, Daphinen, schwarze, weiße Mückenlarven, Spinat, Cyclops usw.)

JBL Novo Prawn speziell für die Garnelen (täglich)

Trockenfutter sowie diverse Futtertabletten für Welse

(bspw. ´Sera 0-Nip Tabs mit Leckerbissen´, ´JBL Novo Fect´, ´Sera viformo Futtertabletten´, ´Tetra Wafer Mix´, ´Sera Vipan Hauptfutter´)

Zusätzlich wird hin und wieder Gruke und anderes Gemüse gereicht.

Ausserdem gibt es in unregelmäßigen Abständen Lebendfutter.

Wäre hier dankbar für Tips für die speziellen Tiere, was man da noch so reichen könnte.

Sonstiges

Wasserwechsel ca. aller 7 Tage 30-40% des Beckeninhaltes

dem Ansaugkorb des JBL-Filters wurde ein kleiner Schaumstoff übergestülpt, grob. Damit sind beim Reinigen nicht mehr ganz so viele Garnelen im Filter.

Mittlerweile reinige ich Filter nur bei merklichem Leistungsverlust, oder die Wasserqualität lässt beim bloßen Hinsehen zu wünschen übrig.

gedüngt wird mit 1, 5 ml Daydrakon jeden Morgen

Infos zu den Updates

-----27.08.2008-----

Eusteralis stellata wurde eingepflanzt, hoffentlich bereichern sie meinen rechten Hintergrund. Bei ordentlichem Wuchs folgen neue Bilder.

-----27.08.2008-----

Folgendes hat sich mittlerweile getan:

Habe mir gestern einen Mitbewohner zugelegt um die Welsfront wieder zu stärken, insbesondere da mir vor 2 Wochen einer meiner Antennenwelse verstorben ist :/ Daher überleg ich derzeit ob ich aus einem anderen Aquarium 2 Stück dieser Art in mein Becken umsiedle.

Desweiteren wurde gestalterisch etwas geändert. Die Versteckmöglichkeiten wurde erwweitert wie gewünscht. Was ich allerdings nicht so ganz nachvollziehen kann ist die Angelegenheit mit einer evtl. Rückwand. Das dies schön aussehen würde, der Meinung bin ich auch. Allerdings bietet doch die dahinter gelegene Wand genug Sicherheit für die Fische, desweiteren gibt es genug Pflanzen zum Verstecken. Frage mich an der Stelle wie dann Raumteiler bewertet werden^^. Nichts desto trotz bin ich natürlich weiterhin an Kritik/Lob und dergleichen interessiert.

Zum Schluss noch ein Wort zu meinen geplanten Filteränderungen. Diese wurden in die Tat umgesetzt sodass die Tonröhrchen ersetzt wurden mit Siporax geschützt durch Filterflies. Die Kombination ha sich bisher ausgezahlt durch klares Wasser und wenig Algen. Allerdings wurde in letzter Zeit nicht gedüngt, da ich ausser (Bundes)lande war.

Sodass die Anubias recht mitgenommen aussieht.

Grüße Stefan

-----20.02.2008-

Aktualisierung der Wasserwerte

in Planung:

- Eusteralis stellata im linken Mittelgrundbereich

- Überlegungen zwecks Nitratsenkung mit Siporax-einbringung in den Filter

...

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Salmlerdream am 18.02.2010 um 20:17 Uhr
Bewertung: 10

Glasklareswasser ! Schönens Becken zum reinschauen macht laune Pflanzen sind auch schön gefällt mir sehr gut dein Becken.

Auch ohne Rückwand weil das ist geschmack sache muss nicht sein kann sein aber kein muss.

Volle Punkte von mir.

Gruß

Oliver

Malawi-Guru.de am 16.02.2009 um 19:03 Uhr
Bewertung: 10

Hi Stefan!

Die Optik ist absolut Super, hinten könnten noch ein wenig Pflanzen hin ...und vielleicht ne dunkle Folie von aussen dran....aber sieht schon echt sehr gut aus..muss man so sagen, gefällt mir gut !!!

Viel Spaß noch mit dem Becken

Lg

Florian

Manuela Kutschke am 02.08.2008 um 13:36 Uhr
Bewertung: 10

Hallo, brauchst nicht Bibbern.

Ich find das Becken als sehr gelungen. Auch die anordnung der Pflanzen ist perfekt. Weiter so!!!!!

Gruß Ela

< 1 >
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Stefan S. das Aquarium 'Becken 8026' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 8026' mit der ID 8026 liegt ausschließlich beim User Stefan S.. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 14.02.2008