Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.748 Aquarien mit 153.514 Bildern und 1.857 Videos von 18.214 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium New Underwater World von snooze

Aquarium des Jahres 2013 Platz 1    Sieger Beckenwettbewerb Dezember 2013 
Userbild von snooze
Ort / Land: 
55452 / Rheinland-Pfalz
Stand 01.11.2013

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
01.11.2013
Grösse:
200x60x60 = 720 Liter
Letztes Update:
03.08.2014
Besonderheiten:
Rückwand Selbstbau , Sandwasserfall. Erhöhung der Beckens

Habe hier auch den Bauverlauf der Rückwand und Gestaltung des Beckens eingestellt.
Seitenansicht
Seitenansicht
06.01.2014
11.12.2013
11.12.2013
11.12.2013
11.12.2013
11.12.2013
11.12.2013
Beleuchtung: Links hängen 2 x Led Panele   Rechts  sind 2 x 10 Watt Warmweiss Led
Zwei neue Wurzeln wurden eingebracht , diese hängen zum Teil ins Wasser
Beckenaufbau bei Nacht
13.11.2013
Aquarium New Underwater World
Aquarium New Underwater World
Two Trees
Aquarium New Underwater World
Chlorophytum comosum und Lucky Bamboo
Aquarium New Underwater World
Aquarium New Underwater World
Aquarium New Underwater World
Aquarium New Underwater World
Aquarium New Underwater World
Aquarium New Underwater World
Aquarium New Underwater World
Aquarium New Underwater World

Dekoration

Bodengrund:
Verschiedene Sandsorten wie JBL Manado und Kies aus dem Baumarkt mit verschiedenen Körnungen. Deckschicht aus Weissen Kies 1 bis 2 mm Körnung. Kieselsteine aus dem Vorgarten. ( Rheinkiesel)
Aquarienpflanzen:
Cryptocoryne lucens (früher nevillii)
Handelsname: Zwergwasserkelch
Südostasien
Wuchshöhe: 10cm
Temperaturbereich: 22-28°C
Vermehrung: Ausläuferpflanzen
Verwendung: Vordergrundpflanze
halbschattig, nicht besonders lichthungrig
bildet an helleren Standorten halbhohe Rasen, etwas dunkler gehalten bildet sie längere Blätter aus

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Handelsname: Christmas-Moos

Vorkommen: Südostasien
Vesicularia montagnei wächst sich selbst verzweigend als Tannenzweig förmige Triebe am Boden oder auf anderen Substraten.
Temperaturbereich: 18-26°C
Vermehrung kann man das Moos wenn man das Moospolster teilt, auch kleine Teilstücke vermehren sich langsam zu dichten Polstern. Mit Christmasmoos lassen sich dichte Bestände erzielen.
Der Standort sollte hell bis halbschattig sein. Das Moos wächst wie alle Aquarienmoose relativ langsam. Die Wuchsgeschwindigkeit potenziert sich mit der vorhandenen Moosmenge.
Christtmasmoos wächst an feuchten Stellen auch emers, dies ist für Feuchtterrarien interessat. Wichtig ist eine hohe Luftfeuchtigkeit.


Philippinischer Javafarn
Microsorum pteropus 'Philippine'

Microsorum pteropus hat lange, schlanke und schön gehämmerten Blätter. Sie wächst gut auf Wurzeln und Steinen fest, kann aber auch direkt in den Bodengrund gepflanzt werden - jedoch nicht zu tief. Die Pflanze ist anspruchslos und auch für größere Aquarien geeignet.
Familie: Tüpfelfarngewächse (Polypodiaceae)
Herkunft : Asien
Wuchshöhe: 10-30 cm
Breite: 10-20 cm
Lichtansprüche: sehr gering-hoch
Wachstum: langsam
Temperatur: 18-30 °C
pH-Wert: 5,0-8,0
Wasserhärte: sehr weich-sehr hart



IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

Zwergspeerblatt
Anubias barteri var. nana


Anubias barteri var. nana , sie wächst langsam und kann deshalb von Algen befallen werden. Man kann sie mit Nylonschnur auf Wurzeln und Steinen fixieren, während sie anwächst. Beim Einpflanzen in den Bodengrund darf der Wurzelstock nicht bedeckt werden, da er sonst leicht fault. Ideal für Barschbecken.

Familie: Aronstabgewächse (Araceae)
Herkunft: Afrika
Wuchshöhe: 5-15 cm
Breite: 8+ cm
Lichtansprüche: sehr gering-mittel
Wachstum: sehr langsam
Temperatur: 20-30 °C
pH-Wert: 5,5-9,0
Wasserhärte: sehr weich-sehr hart

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

Blyxa Japonica
Gattung : Blyxa
Familie : Hydrocharitaceae - Froschbissgewächse
Deutscher Name : Japanisches Fadenkraut
Das Jajanische Fadenkraut braucht:
genügend Licht, CO2 und Düngung mit Nitrat, Phosphat, Kalium und Mikronährstoffen. Sollte alles stimmen, zeigen die Blätter goldene , rötliche und lila Farbnuancen, außerdem wächst die Pflanze gedrungener. Die Blyxa bildet ein sehr großes Wurzelsystem und mag nährstoffreiches Substrat ( Bodendüngung) auch kann sie Blüten ausbilden.

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII


Crinum calamistratum
Dauerwellen-Hakenlilie



Familie: Narzissengewächse (Amaryllidaceae)
Kontinent: Afrika
Wuchshöhe: 40-120 cm
Breite: 20-30 cm
Lichtansprüche: mittel
Wachstum: langsam
Temperatur: 20-28 °C
pH-Wert: 5,5-8,0
Wasserhärte: sehr weich-hart
Vermehrung: Durch Tochterzwiebeln.
Besonderheit: Bringt in offenen Aquarien manchmal weiße Blüten.

__________________________________________________________________________________________


Bambus ca 60 bis 100cm

Ist im Handel unter dem Namen LUCKY BAMBOO erhältlich, wird eigentlich als Deko in Blumenvasen gehalten. Der Bambus bildet nach einiger Zeit ein dichtes Wurzelwerk . Seitlich des Stammes treiben Ableger aus. Man sollte darauf achten, dass immer ein Stück des Stammens über die Wasseroberfläche ragt, sonst kann dieser faulen. Düngekugeln wirken sich positiv auf das Wachstum und das Blattgrün aus. Er soll auch ein guter Nitrat und Nitrit verzehrer sein. Die Stämme werden sehr gern als Laichplatz angenommen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Oberflächenpflanze ist die Chlorophytum comosum (Gruenlilie) .Da nur die Kindel ( Ableger) der Chlorophytum comosum genommen wurden . Diese wurden schon lange als Hydrokultur gehalten und einen sehr guten Wurzelballen hatten . Habe ich mich für diese Pflanze entschieden.


------------------------------------------------------------------------------------

Pogostemon helferi
Wurzel von Chlorophytum comosum ragen schon ca 7 cm ins Becken
Wurzeln von Chlorophytum comosum wachsen ins Becken
Chlorophytum comosum
Chlorophytum comosum
Crinum calamistratum
Cryptocoryne Lucens
Schwarzwurzelfarn und Anubia Nana
Hydrokultur
Künstlicher Farn - kann entfernt werden , wenn man an die Technik muss
Weitere Einrichtung: 
Sandwasserfall Selbstbau
Seitliche Rückwand vorgesehen für Unterwasserfall
Rückwand Links
Bäume aus Styrodur
Auffangsöffnung mit schieferer Ebene Unterwasserfall
Rückseite für dieTechnik der Unterwasserfalls
Seitliche Ansicht
Bäume
Dekoration im Aquarium New Underwater World
Dekoration im Aquarium New Underwater World
Auslauf fur Unterwasserfall
Aushöhlung des Baumstammes
Styrodur Schneidgerät
Luftheber
Luftheber Einlauf
Baumstamm mit PVC - Stäben als Haltepunkt für Moose
Luftheber ist jetzt an Ort und Stelle
Luftheber ist nicht fest mit der Rückwand verbunden, somit ist im Fehlerfall ein
Dieser Baum kommt warscheinlich nicht ins Becken.
Erste lage Epoxydharz aufgetragen
Fertiges Alugestell für die Erhöhung des Beckens
Erhöhung mit Styrodur-C versehen
Styrodur wurde Strukturiert
Erhöhung mit Kleber , Farbe und Harz versehen
Erhöhung ist nun fast Fertig
Dekoration im Aquarium New Underwater World
Dekoration im Aquarium New Underwater World
26.10.2013

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Fahre ab Heute den 03.08.2014 mit einem Glow-Led Panel einen Test. Die Zusammenstellung von Roten und Blauen Led's soll das Pflanzenwachstum fördern.Dieses Panel wird eigentlich für die Beleuchtung von Zierpflanzen verwendet.




2 Led's Panele mit je 288 Leds ( 42 Watt )
2 Led Strahler a 10 Watt Warmweiss
2 Led Strahler a 10 Watt RGB ( Für Sonnenaufgang und Untergang)

Alles über Zeitschaltuhren gesteuert, insgesamt sind 6 Schaltuhren im Einsatz

Beleuchtungszeit: 13:30 bis 24:00 Durch unterschiedliche Ein und Ausschaltzeiten der einzelnen Strahler und Panelen soll der Lauf der Sonne dargestelt werden , ab 18:00 Uhr sind alle Leuchten in Betrieb nun wird der Höchststand der Sonne simuliert . In dieser Zeit wird durch kurzeitige Abschaltung einzelner Strahler der Eindruck einer Bewölkung vermittelt. Dieses kann man zwar einfacher mit einen Aquariencomputer verwirklichen , ist aber preislich über Schaltuhren unschlagbar. ( 6 Zeitschaltuhren = 12 Euro )
Filtertechnik:
3 Kammer Innenfilter. Filterpumpe Powerhead 3800 Liter /Stunde regelbar. Filtermatten in verschiedenen Dichten und Tonröhren .Bei Bedarf Filterwatte. Hailea Luftpumpe Regelbar für Sandwasserfall und Belüftung.

Filtermatten sind aus dem Teichbedarf und haben durch Ihre struktur eine sehr große Oberfläche.
Weitere Technik:
Jäger-Heizstab 300 Watt
Co2 Anlage
Kationenaustauscher ( Harz)
Nitrat Phosphatfilter ( ist nach dem Kationenaustauscher geschaltet)
90 Liter Auffangwanne
Salzsäure und Salz ( Jod frei) für die Regeneration
Volldünger
Wasseraufbereiter
Volldünger
Eisendünger
Flüssig Co2
Filtermedium Flüssig
Angebotenes Futter (Flockenfutter)
Angebotenes Futter
Angebotenes Futter ( Auszug aus dem Frostfutterprogramm)
Co2 Anlage
Futterautomat

Besatz

3 Peru Skalar
1 Platin Skalar
2 Ghost Skalar
1 Altum Angel Hybrid Skalare

15 div. Arten von Panzerwelsen
8 Macrotocinclus affinis
8 Glas rasbora
6 Blauer Kongosamler
4 Gelbe Kongosamler
1 Bratpfannenwels
6 Otocinclus (Ohrgitter-Harnischwelse)
4 Rennschecken und unbestimmte Zahl an TDS
Restbestand an Killi-Fische und Streifen -Hechtlinge aus Verkauften Becken
1 Macrognathus circumcinctus ( Zwergaal)

------------------------------------------------------------
3 x Beulenkopf - Glasbarsche

Der Beulenkopf-Glasbarsch wird 8 cm lang und hat einen auffälligen Buckel vor der ersten Rückenflosse, der von einem sehr langen, dünnen Auswuchs des Supraoccipitalstachels gebildet wird. Die Supraoccipitale ist eine mittige, dorsale Verknöcherung auf dem Hinterhauptbein. Der Buckel tritt bei beiden Geschlechtern auf, ist bei Männchen allerdings größer. Wie andere Glasbarsche ist Parambassis pulcinella weitgehend farblos und transparent. Rücken- und Afterflosse besitzen graue oder schwarze äußere Ränder, die erste Rückenflosse und die Afterflosse je eine zum Körper hin gelegene Punktreihe. Beide Loben der gegabelten Schwanzflossen haben schwarze Streifen. An der Basis der ersten Rückenflosse liegt ein kleiner, schwarzer Fleck von dem sich ein schwarzer Streifen zum Kopf erstreckt.

---------------------------------------------------------

Rasbora trilineata
Glasrasbora
Vorkommen : Südostasien
Friedliebender Schwarmfisch.
PH: 6 bis 6,5
GH : 5 bis 8
Temperatur: 25 bis 28 Grad
Allesfresser
Größe : ca 10 cm ...

-----------------------------------------------------------------
Macrotocinclus affinis

Ohrgitterharnischwels

Familie: Harnischwelse
Unterfamilie: Hypoptopomatinae
Größe: 4 cm
Alter: ca. 5 Jahre
Weibchen fülliger als Mänchen
Futter: Lebend- und Trockenfutter
Sozialverhalten: Gruppenhaltunge (ab 5 Tiere)
Nachzucht: Substratlaicher (an Pflanzen)
Temperaturen: 25°C
pH-Wert: 5 - 7,5
Gesamthärte: < 15°

--------------------------------------------------------------------------------

Blauer Kongosalmer

Afrikanische Salmler (Alestidae)
Unterfamilie: Alestinae
Größe: M 8,5 cm; W6 cm
Erreichbares Alter: ca. 10 Jahre
Futter: Insektenfresser (nimmt meist auch Trockenfutter)
Beckenbereich: mitte
Sozialverhalten: Schwarmfisch (ab 10 Tiere)
Nachzucht: Freilaicher
Temperaturen: 22 - 27°C
pH-Wert: 6 - 8
Gesamthärte: 5 - 19°

-------------------------------------------------------------------------------------------

Gelber Kongosamler

Ordnung: Salmler (Characiformes)
Familie: Afrikanische Salmler (Alestiidae)
Heimat: Klare Fließgewässer des Kongobeckens.
Kennzeichen: Länge bis 7 cm, Männchen bunter und mit größeren Flossen.
Haltung: Schwarmfisch (mind. 8 Tiere). Locker beplanzte Becken, mit ausreichend freiem Schwimmraum.
Futter: Insekten, wie Obstfliegen und Schwarze Mückenlarven. Auch Frostfutter und pflanzliches Trockenfutter.
Vermehrung: Freilaicher
Wasserregion: mitte
Temperatur: 23-26 °C
pH-Wert: 6,0-7,2
Gesamthärte: 2-10 °dGH
Schwierigkeit: 2 - Normal
Zucht: schwierig

----------------------------------------------------------------------------

Peru Skalar

Peru-Altum-Skalare können in einer größeren Gruppe gehalten werden. Beim Ablaichen kommt es zu territorialischen Verhalten. Sie sind nicht mit den richtigen Altum-Skalar zu vergleichen. Der Peru-Altum ist eine Standortvariant des Pterophyllum scalare. Ein Tier kann bis zu 25-30cm hoch werden.

Temperatur: 25-29°C
pH-Wert: 6-7,5
Gesamthärte: < 15°
Karbonathärte: < 10°

---------------------------------------------------------------------------------------

Altum Angel Hybrid Skalare
Kreuzung zwischen Altum und Zuchtform

--------------------------------------------------------------------
Platin-Skalar ,Blauer Skalar , Leopard-Skalar , Ghost-Skalar sind alles Zuchtformen und haben in Bezug auf Wasserwerte und Futter die gleichen Ansprüche.

Ordnung: Barschartige (Perciformes)
Unterordnung: Lippfischartige (Labroidei)
Familie: Buntbarsche (Cichlidae)
Unterfamilie: Cichlasomatinae
Größe: 15 cm
Erreichbares Alter: ca. 15 Jahre
Futter: Allesfresser
Beckenbereich: mitte (zwischen langstiligen Pflanzen)
Sozialverhalten: Paar- oder Gruppenhaltung

Temperaturen: 25 - 30°C
pH-Wert: 5 - 7,5
Gesamthärte: < 15°
Karbonathärte: < 10






weitere Beschreibungen folgen
Cobalt
Besatz im Aquarium New Underwater World
15.01.2014
27.12.2013
27.12.2013
Besatz im Aquarium New Underwater World
Harnischwels - Maulbrüter
11.12.2013
09.12.2013
Streifenhechtling
28.11.2013
Bratpfannenwels ( ca 9 Jahre alt)
Blauer Kongosalmler
Gelber Kongosalmler
Gardneri Männchen
gardneri  Weibchen
Buckelbarsch
09.12.2013
09.12.2013
28.11.2013
Zwerg-Aal
Besatz im Aquarium New Underwater World
Koi - Skalar
Platin-Skalar
Langflossen-Skalar  (Naturfarben)
Leopard-Skalar
L - Wels
L-Wels
L-Wels
Panzerwels
Panzerwels
Skalar
Grün - Rücken
13.11.2013
Ghost-Skalar
Peru-Skalare
Besatz im Aquarium New Underwater World
Peru , Cobalt und Ghost

Wasserwerte

Ph: 6.8
KH: 4
GH: 8
No2: nicht nachweisbar
No3: um 15mg/l
NH4,Nh3 : bei ca 0,4
Phosphat:
CO2: 17 mgl
Fe: 0,25mg/l
Temperatur: 25 Grad

Wasserwechsel jeden Tag 20 bis 30 Liter , somit entfällt der grosse Wasserwechsel.
zugabe von Lebendbakterien , wenn der Filter gereinigt wird.
Düngung PRO FITO, Eisen,Kalium

Wasser wird über Harze und Phosphat- Filter gefiltert und dann mit Leitungswasser verschnitten.

Futter

Weisse , Rote und Schwarze Mülas ( lebend oder gefroren)
Artemina ( Selbstsgezogen oder gefroren , im Sommer werden die Artemia in einem 90 Liter Mörtelkübel gezogen)
Futtertabs ( Pflanzlich und tierische Bestandteile)
Trockenfutter
Granulat

Trockenfutter über Futterautomat 4 x am Tag in kleinen Mengen)
Reduzierung wenn Skalare grösser sind.
4 x die Woche Fost/Lebendfutter( Abends)
Noch kein Futterfreier Tag wegen den Skalaren

Videos

Video New Underworld Teil 2
Video NEW UNDERWATER-WORLD

Sonstiges

Hallo ,
melde mich nun nach langer Zeit wieder zurück. Mit einem neuen Projekt.

Nachdem ich schon etwas Erfahrung mit dem Bau einer Rückwand gesammelt hatte. reifte nun der Entschluss , mich an eine neue Rückwand zu wagen.
Diesmal etwas grösser. ( ca 170 cm Länge x 55 Höhe ,Tiefe von 5 cm bis 30 cm)

Nur eine Rückwand erschien mir zuwenig :-) , also Gehirn angestrengt und überlegt ,was kann man noch machen. Wurzel ? Steine? Nö.
---- BÄUME !!!--- Klasse , wird gemacht aber wie?
Meine Wahl fiel auf Styrodur 10 cm im Durchmesser und 100 cm Lang ( Rundmaterial)
Nach weiteren einkäufen wie Styrodurplatten in verschiedenen Stärken , Aquarienkleber,Fliesenkleber,Acrylfarben , Harz( hatte ich noch von meinem anderen Projekt übrig) , blieb noch die Frage ,wie gestalte ich die Rückwand und mit welchen Werkzeugen. Heizluftpistole und Cutter hatte ich bei meinem ersten Projekt verwendet.
Man kann sich vorstellen , dass die Bearbeitung mit diesen Werzeugen jede menge Dreck und Gestank produziert. Was gibt es noch? Ran an den Rechner und Googeln. Hierbei entdeckte ich einen Styrodurschneider mit Heizdraht. ( Handgerät) Dieses Gerät eignet sich sehr gut für die Bearbeitung , auch ist die Geruchbelästigung geringer als mit einem Lötkolben oder Heizluftpistole. Durch die Möglichkeit den Heizdraht in verschiedene Formen zu biegen , kann man klasse Strukturen gestalten.

Die Rückwand:

Wie gross die Rückwand werden soll steht fest. Wie soll sie aber nun aussehen ?

Da ich absolut keinen Plan hatte , fing ich, an munter drauflos Platten zusammen zukleben.
Ungelogen , die besten Ideen kommen beim Arbeiten. Nach zwei Tagen stand das Grundgerüst. Aber etwas fehlt .
Rechner an und Googeln.
Einen Unterwasserfall muss her.

Gesagt getan . Rückwand umbauen , alles für den Wasserfall vorbereiten.
Nun an die Gestalung , Stift raus und vorgezeichnet. Styrodurschneider angeworfen und LOS. Vergesst das Vorzeichnen , die Strukturen ergeben sich beim Bearbeiten. ( So war es bei mir). Nach etlichen Tagen und 3 gelben Müllsäcken voller Abfall , hatte die Rückwand ihr Bild.

Nun ging es an den Fliesenkleber. Der Fliesenkleber sollte die Konsistenz von dünnem Brei haben , sodas man diese leicht mit einem Pinsel verstreichen kann. Somit kommt dieser auch gut in schmale Ritzen der Rückwand. Die Wand wurde 3 mal mit Fliesenkleber versehen. Trocknungszeit zwischen den Aufträgen 24 Stunden. Fertig und 6 Kg Kleber verarbeitet.

Nun folgte die farbliche Gestaltung.
Es wurden Acryl-Farben aus dem Künstlerbedarf verwendet. Ungiftig und speichelecht.
5 Farbtöne wurden verwendet. Weiss , Schwarz , Rot , Braun ,Grün.
Nun sind wieder 4 Tage vergangen , nun ist die Rückwand so wie ich sie haben möchte . Glaube ich :-)

Die Bäume habe ich vergessen.
Das Rundmaterial wurde in der Länge gekürzt, dann halbiert und ausgehölt. Somit verringere ich den Auftrieb. Die ausgehölten Stämme werden später mit Sand ausgefüllt.
Die weitere Bearbeitung deckt sich mit der Rückwand.

10.10.2013
Luftheber für Unterwasserfall ist fertig. Benötig wird ein Rohr mit Bogen , durch eine Bohrung im Bogen wird ein Luftschlauch für einen Sprudelstein geführt. Dieser fördert dann nicht nur Wasser sondern auch feinen Sand durch das Rohr , sodas der Eindruck eines Wasserfalls entsteht. Ein Umlauf des Sandes muss gewährleistet sein.

Bäume und Rückwand mit PVC-Stäben versehen , diese sollen später als Haltepunkte für Moose dienen.

11.10.2013
Auslauf für Luftheber wurde nachgearbeitet , Länge angepasst . Rückwand und Bäume noch einmal überprüft und Farblich nachgearbeitet.

12.10.2013
Erste lage Epoxydharz aufgetragen. Es wurde ein Harz mit einer Abbindezeit von 45 min gewählt. Bei der Mischung des Harzes mit dem Härter , ist das Mischungsverhältnis genau einzuhalten. Hierbei ist eine Digital-Küchenwaage von Vorteil. In meinem Fall , 100gr Harz und 55 gr Härter. Nach der Vermischung wird das Harz mit einem Pinsel aufgetragen , hierbei ist zu beachten, dass es nicht zu einer Luftblasenbildung kommt.(Harz wird weiss) Sollte diese der Fall sein, sollte man die Stelle solange langsam ausstreichen bis die Stelle klar ist. Werde 3 bis 4 lagen Harz ( immer Abtrocknen Lassen) auftragen. Auch werden die Rückseite , Boden und Seiten mit Harz versehen. Hierbei ist man sicher das durch Kleine Öffnungen im Styrodur keine Stoffe in Wasser abgegeben wird. Dies ist viel Aufwand aber ,Sicher ist Sicher :-)

15.10.2013
Der letzte Harzauftrag ist nun erfolgt. Glänzende Stellen wurden eingesandet. Durch die 3 Lagen Harz hat sich die Färbung der Rückwand verändert , ist jetzt viel dunkler. Nun beginnt die Ausgasungsphase , habe hierfür 14 Tage geplant. Danach wird alles gewässert In der Badewanne , zur Freude meiner Frau :-)

Nutze die Zeit, mich um die Erhöhung des Beckens zu kümmern , werde ein Gestell aus Aluprofil bauen und dieses mit Plexiglas auskleiden ( Erhöhung wird wahrscheinlich aufgeteilt , somit ist die Abnahme einfacher). Alle Seiten ausser der Frontseite werden mit Plexiglas versehen . Die Idee dahinter ist , durch die Erhöhung eine Art von Landteil zu gestalten. Da die Bäume innen hohl sind und ca 10 bis 15 cm aus dem Wasser herausragen, sollen Hydrokulturpflanzen eingesetzt werden, die später Baumkronen darstellen sollen. Gleichzeitig entsteht durch das verdunstete Wasser ( auch wenn die Abdeckung vorne offen ist) ein Klima, das gut für die Oberflächenpflanzen ist. Die Verkleidung gibt mir auch die Möglichkeit , LedSpots zu befestigen.

19.10.2013

Melde mich mal wieder. Das Gestell für den Aufbau ist fertig , es wurde 4 Kant Profil verarbeitet. Die Erhöhung beträgt 50 cm. Wie oben beschrieben, wollte ich das Gestell eigentlich mit Plexiglas versehen , nun ist es Styrodur . Nur die obere Abdeckung wird mit Plexiglas versehen.
Das Styrodur wurde wie die Rückwand, mit dem Styrodurschneider bearbeitet. Da dieses Styrodur eine höhere Festigkeit als das weisse hat , war die Bearbeitung nicht so einfach . Nun folgt das aufbringen , von Kleber , Farbe und Harz.

24.10.2013

Die Erhöhung ist nun fast fertig. Das Styrodur wurde mit Kleber ,Farbe und Harz versehen. Die Rückwand für die Erhöhung ist nur im Alugestell verklemmt und mir sehr wenigen Klebepunkten ( Aquarienkleber) gesichert. Sodaß man diese bei Bedarf ohne große Schäden lösen kann. Am Samstag werde ich die Aquarienrückwand und die Bäume in die Badewanne zum wässern legen( werden gegen aufschwimmen gesichert) . Warum ?, es werden evt. vorhandene Giftstoffe ausgeschwämmt .Auch kann ich noch eingreifen falls es zu Problemen kommen sollte. Desinfektion erfolgt mit Chloramin T (wird in der Veterinär-Medizin zbw bei Koi's verwendet. Reduziert den Keimdruck. )
Entspannungsbäder fallen nun flach , da freut sich die Frau !! :-)
Nun geht es an die Beleuchtung.

26.10.2013

Kommando zurück ! Beleuchtung kommt später dran. Aus beruflichen Gründen muss ich das Projekt beschleunigen.Doppelschichten sind angesagt :-( Mit der Wässerung wurde schon am Donnerstag begonnen. Becken wurde vorbereitet ( Wasser raus ,Sand raus, Fische raus usw) man o man , was bin ich platt. Freitag 23:12 Uhr , die Rückwand wird eingepasst , ein Guter Rat an alle , arbeitet nicht zu genau :-) . Das war eine Geburt , bis Rückwand drin war. Samstag , dank dem super Aquarienkleber der extrem schnell abbindet , wird das Becken nun zum ersten mal befüllt. Nun ist Wasserwechsel angesagt , dank einen Schlauch an den Wasserhahn und einen zweiten in den Abfluss , geht dieses ziemlich Easy. Nun wird der Sand gewaschen ,( stehe ich absolut nicht drauf) , Einrichtungsgegenstände gereinigt usw ,usw. Nun ist schon der Nachmittag angebrochen , zum Glück ist meine Frau nun zu Hause und steigt voll mit ein. Sie übernimmt nun meine Lieblingstätigkeit , SAND WASCHEN :-) . So , Feierabend wir haben nun 22:30 , Becken fertig. Sonntag geht es weiter . GUTE NACHT !!!


29.10.2013
Becken in Einlaufphase, der Sandfall läuft noch nicht richtig. Muss noch Justiert werden. Erhöhung ist montiert.

01.11.2013

Pflanzen sind eingezogen. Wasserwerte stimmen ( Dank 250 Liter Altwasser) Lüftung , Filter und Sandfall laufen. Beleuchtung muss noch warten , solange muss die alte Beleuchtung herhalten. Ging alles sehr schnell ( Einlaufphase nicht eingehalten) .Kein Nitit -Peak , alles stabil . Jeden Tag wird 40 liter Wasser getauscht, anteilig Altwasser aus anderen Becken , somit ist auch der Bakterienanteil im neuen Becken gesichert. Habe neue Fotos eingestellt , bei den ersten Bilder die ich eingestellt hatte ,hat meine Kamera gesponnen.


22.11.2013
Heute ist die neue Beleuchtung eingetroffen. Leider entsprach die Grösse und die Leistung
nicht den Angaben des Verkäufers. So ist es eben wenn man im Internet bestellt. Musste einiges umbauen , darum ist es nicht so wie ich es mir vorstellt habe. Nun hängen insgesamt 576 high-Power Leds ( Glaube eher das es Mittel-power leds sind) über dem Becken. Werde evt noch 2 Strahler installieren, ein Teil des Beckens ist mir zu schwach beleuchtet.

Zum meinem erstaunen , scheint die neue Beleuchtung einfluss auf die Killi's zu haben.
Insgesamt 4 Paare fingen an zu balzen und es kam auch zur Eiablage.

27.11.2013

Beleuchtung ist fertig.

Infos zu den Updates

09 .10. 2013 Bau eine Rückwand Erläuterung
03. 08. 2014 Besatz überarbeitet,Led Panel in Testphase( siehe
Beleuchtung)
Alte Update Infos gelöscht

User-Kommentare

sonic85 am 05.08.2014 um 19:23 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Snooze,
das ist ja ein sehr schönes offenes Becken bis jetzt für mich das beste was ich hier gesehen hab. ich kann nur sagen wow. :)
LG Sonic85
G&G am 24.02.2014 um 13:09 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Thomas,
mal ein Gegenbesuch, da mein Becken erst mal läuft, habe ich ja Zeit dafür :-). Dieses Becken ist für mich von der Stimmung und dem Ideenreichtum her eins meiner Lieblingsbecken hier bei EB! Mehr fällt mir dazu garnicht ein.
VG Gerd
Rheinländer am 11.02.2014 um 20:41 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
...habe das Becken doch noch nicht kommentiert. Wirklich berauschend und einzigartig, die Konstruktion mit den Baumstämmen und der Überbau. Bei den LED-Wattzahlen kommen mir die Tränen, wenn ich an meine eigene 500-Watt-Stromrechnung denke. Hier hat sich die Technik mächtig verbessert. Sehr gut durchdacht und umgesetzt alles! LG Christian
Miguel am 05.02.2014 um 17:03 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Snooze,
das ist mal ein Becken nach meinem Geschmack. Sehr sehr schön, ich hoffe mein neues Becken kommt nur annähernd an dein Becken herran. Zum Besatz wie meine Vorredner möchte ich nichts sagen, da ich keine Ahnung davon habe.
Nur noch eine Sache: Die Pflanze die du als Bambus bezeichnest - Lucky Bamboo - ist gar kein Bambus sondern eine Unterart des Drachenbaums, Dracaena sanderiana. Da du das Becken ja erst 3 Monate am laufen hast scheinst du bisher Glück gehabt zu haben, kann natürlich auch so bleiben. Aber zur reinen Information: Lucky Bamboo ist für Tiere GIFTIG, sollte warum auch immer, mal einer deiner Pflanzen brechen und gibt Gift ab schwimmt dein Besatz mit dem Bauch nach oben.
Koehler am 02.01.2014 um 19:15 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi,
auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Monatssieg. Ein wirklich beeindruckendes Projekt, nur die Besatzzusammensetzung gefällt mir persöhnlich nicht so gut. BIn gespannt wie sich dein Becken in Zukunft weiter entwickelt, auf jedenfall einzigartig und sehr kreativ.
LG Sebastian
< 1 2 3 4 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User snooze das Aquarium 'New Underwater World' mit der Nummer 27719 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 09.10.2013
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User snooze. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 22655
von Hot
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Südamerika
von Michael Scheffler
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 12489
von huigu
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Vergesellschaftung(nur als Beispiel)
von Falk
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Elefanten mit Gesellschaft
von Botia
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 19223
von haimik
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Mein neues Becken
von Robert Schmidt
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 3741
von Sascha Behrends
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 1399
von Rita Abe
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Diskus Forest - nur noch als Beispiel
von snooze
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Diamant Neon -Paracheirodon innesi
BIETE: Diamant Neon -Paracheirodon innesi 'DIAMOND'
Preis: 2.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter