Die Community mit 19.226 Usern, die 9.115 Aquarien, 29 Teiche und 27 Terrarien mit 163.109 Bildern und 2.403 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Becken 18921 von Solitary

BlogUserinfos
Userbild von Solitary
Ort / Land: 
06188 Landsberg / Deutschland
Aquarianer seit: 
01.1996
Aquarium Hauptansicht von Becken 18921

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Südamerika
Läuft seit:
2010
Größe:
165x65x65 = 700 Liter
Letztes Update:
11.01.2013

Besonderheiten:

Nachdem das alte Becken gerissen ist hier endlich Das neue. Ich braute etwas Zeit um das Aquarium in einen vorzeigbaren Zustand zu versetzten.

Die Dimensionen und ein Großteil der Technik entsprechen dem alten Becken. Das neue ist Stoßverklebt und ich habe mich entschieden einen HMF zu verkleben. Diese Entscheidung habe ich definitiv nie bereut, da die Filtereinlässe und die Heizstäbe sich hinter der Filtermatte befinden, hat sich die Standzeit der Aussenfilter mit 6 Monaten nahezu verdoppelt.

Aquarium Becken 18921
Es ist da
Aquarium Becken 18921
HMF
Aquarium Becken 18921
Aquarium Becken 18921
Aquarium Becken 18921
Aquarium Becken 18921
Neue Unterstände und Höhlen gebastelt
Aquarium Becken 18921
Aquarium Becken 18921

Dekoration

Bodengrund:

100% feister Quarzsand, gut gewaschen, Körnung ca 1 mm

keine Depotmix oder ähnlichen Dreck, kann ich nur weiter empfehlen.

Aquarienpflanzen:

Echinodorus amazonicus "Amazonas Speerblatt"

Echinodorus Bleheri "große Amazonas Speerblatt"

Ceratopteris thalictroides "Sumatrafarn" (Schwimmend und eingeplanzt)

Ludwigia glandulosa "Rote Stern-Ludwigie"

Anubias heterophylla "Anthurium Speerblatt"

Cryptocoryne walkeri "Walkers Wasserkelch"

Aponogeton crispus "Krause Wasserähre"

Anubias Congensis "Kongo Speerblatt"

Anubias barteri var. nana "Zwerg Speerblatt"

Teichlebermoos (keine Ahnung woher das kam) auf Wurzel

Weitere Einrichtung:

drei große Mangrovenwurzeln,

Schieferplatten und versteinertes Holz,

3D GFK Rückwand

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

2x HQI auf Led umgebaut 12w 6000 Kelvin 8-11Uhr 15-18Uhr

2x T5 auf Led umgebaut 12w Blaues Spektrum 7:30Uhr - 21:30Uhr

3X Mondlicht Led 3 W 21:20 Uhr - 01:00 Uhr

7:00 Uhr - 8 Uhr

Led Umbau:

ich habe den Rx7s sockel ausgebaut und durch einen R7s Sockel ersetzt. Das alte Vorschaltgerät

wurde nur abgeklemmt.

R7s Led Brenner gibts recht günstig online.

T5 Led Röhren sind zwar noch ein wenig teurer und passen nicht in die Altenm Sockel aber mit

ein wenig basteln klappt auch das.

Gesamt Stromverbauch der Beleuchtung beträgt nur noch 48w

bei 1200 Lumen.

Tagesbeleuchtungsverlauf:

07:00 Uhr Mondlicht schaltet ab

07:30 Uhr T5 Rohren schalten mit 15 Min. Verzögerung nacheinander zu

08:00 Uhr Led Brenner schalten zu

13:00 Uhr Led Brenner schalten ab

17:00 Uhr Led Brenner schalten zu

17:00 Uhr Led Brenner schalten ab

21:30 Erste T5 schaltet ab + Mondlich zu

21:45 zweite T5 schaltet ab

Filtertechnik:

Eheim Professional II 2329 Interval + 150w Heizung

1050 l/h

Fitermaterial von unten nach oben:

Lavakies, Tonröhchen, Filtermatten die nach oben immer feiner werden

Zweiter Topffilter Astro 1200 l/h

ca 20l Filtervolumen

Filtermedien die selben wie im Eheim

Schnellfilter Resun Powerhead 3800

Umwälzleistung: 2000L/h

Filtermedien: Schaumstoffpatronen

Auslässe hinter der Rückwand positioniert damit es den Scheibchen nicht zu "windig" wird

Beide Filterauslässe sind so positioniert das eine sanfte Kreisströmung einsteht, somit ist es für die Scheibchen nicht zu "windig"

Beide werden Abwechselnd alle 3 Monate grob mit Aquarienwasser gespühlt und kommen somit auf eine Standzeit von jeweils 6 Monaten.

Beide Filtereinlässe hinter dicht mit Mos bewachsenen HMF

Ein weiterer Vorteil des Hmf ist, das ich den Corynachwuchs nicht mehr aus den Topffitern fischen muss...

Weitere Technik:

2x 300 Watt Heizstab von Eheim hinter der durchströmten HMF damit die Disken nicht rannkommen

Usv: sichert die Stromversorgung der beiden Hauptfilter bei Stromausfall mindestens 24 h / stand ne halbe ewigkeit neben dem Pc von nem Freund rum.

Beleuchteter Hauptschalter zum Abschalten der Filter z.b. bei Fütterung

Besatz

12/10 eingezogen:

21 Corydoras Sterbai (erstbesatz 12/10 ) + JUNGTIERE endeckt am 15.05.11

sollten etwa 60 im Becken sein >> wollen einfach nicht zur Volkszählung antreten.

4x Symphysodon aequifasciatus Diskus "Tefé"

19x Symphysodon aequifasciatus Diskus "Tefé" Jungtiere Durchmesser ca 1, 5-2cm im Becken geschlüpft

werden mit 5 cm ausquatiert

2x Symphysodon aequifasciatus Diskus "Alenquer"

1x Symphysodon aequifasciatus Diskus "Rot Türkis"

Aktuell sind alle Tiere für Disken sehr friedlich zueinander, alle fressen, wachsen und bereiten mir viel Freude.

2x L 134 (Altbesatz werden auf 4 Tiere aufgestockt wenn ich mal wieder welche in der nähe bekomme)

Ich bin ein Red Scribbelt (glaub ich zumindest)
Besatz im Aquarium Becken 18921
Ich will mal n Tefé werden
Ich bin ein Red Scribbelt (glaub ich zumindest)
Besatz im Aquarium Becken 18921
ich bin 4 Wochen alt und im Becken schlüpft
Besatz im Aquarium Becken 18921
Besatz im Aquarium Becken 18921
Besatz im Aquarium Becken 18921
Besatz im Aquarium Becken 18921
Besatz im Aquarium Becken 18921
Raubtierfütterung / Das Futterrohr sorgt sehr efektiv dafür das selbst langsam
alle Pics wurden mit HTC Sensation ohne Blitz aufgenommen
Wo gehts hier zum recall
Besatz im Aquarium Becken 18921
Nachwuchs kurz nach dem Anschwimmen
schon ein bisschen größer

Wasserwerte

Wasserthemperatur: 28°

Ph: 6.8

Gh: 9°

Kh: 2-3°

Nitrat: 12

Nitrit: nicht nachweisbar

Wasserwechsel erfolgt wöchentlich ca 250l

Einmal Monatlich ca 350l

Da die Qualität des Ausgangswassers schon sehr gut ist verzichte ich auf Chemische Zusätze. Das Ausgangswasser 12° Gh wird nur zur Senkung der Gesammthärte mit Osmosewasser verschnitten.

Um den Ph-Wert anzupassen verwende ich Torfgranulat und Erlenzapfen die in einem Baumwollsäcken hinter dem HMF hängen.

Futter

Frostfutter:

Artemia, Tubifex, Cyclops, Schwarze + Weise Müla, Seelachsfilet, Muschelfleisch, Mysis, unbehandelte kleingeschnittene Tk Garnelen die eigendlich für den Menschlichen verzehr gedacht sind (naturlich ohne Konservierungsstoffe oder sonstige Zusätze)

Welschips, Gurke, Blattspinat (überbrüht), Tk Erbsen

Lebend: Artemia und Entrychen aus eigener Aufzucht, ab und an auch schwarze Müla aus der Regentonne, wenn da mal wieder welche sind.

Fütterung erfolgt jetzt 3x Täglich, da früher direkt nach der Fütterung von Roten Mückenlarfen Coryausfälle zu beklagen waren und ich diese nicht zweifelsfrei als Todesursache ausschließen kann, habe ich entschieden diese entgültig aus dem Futterplan zu streichen, Restbestände habe ich vernichtet. Truthahnherz nur 1x Wöchentlich jeweils einen Würfel , Enchys ebenfalls nur 2x Wöchendlich weil sehr fetthaltig

Disken sind echt verfressen :) Tubiflex und Cycops ausschließlich pasteurisiert und aus mir bekannter Zucht, Tubis sollten sehr sparsam gefüttert werden da es die Wasserqualität doch arg belastet. Auf Rinderherz verzichte ich vollkommen, wann fällt schon mal ne Kuh in den Amazonas? Ab und an bekommen sie auch Diskusgranulat. Wird aber nur gefressen wenn ich sie vorher mindestens 24h hungern lasse und das ist ja nicht der Sinn des ganzen.

16.12.08 Erfahrungsbericht Rote Mückenlarven

Meine Disken würden vom Züchter ausschließlich mit RMl gefüttert. Demzufolge war es in der Anfangszeit schwer sie an anderes Futter zu bekommen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits 18 Corydoras Sterbai als Erstbesatz im Becken. Ich hatte in dieser Zeit immer wieder mit Ausfällen bei den Corys zu kämpfen. Den Disken ging es prächtig die ww waren top, aber einige Corys blähten auf und starben in einer Nacht. Die Obduktion zeigte völlig zersetzte Innereien und sehr viel Flüssigkeit im Bauchraum. Ich dachte erst an Bauchwassersucht, aber dann hätten mehrere Fische betroffen sein müssen. Im August 2008 habe ich dann die Fütterung von Roten Mückenlarven gänzlich eingestellt und seitdem ist nicht ein Cory mehr eingegangen.

Nach meiner Theorie verhaken sich die Borsten der Mückenlarven an der Darmwand der Corys was zu einem Darmverschluss führt und dann zum Tot. Wie gesagt kein Angriff an die "Freunde" der Roten Mückenlarve. Nur ein Erfahrungsbericht.

Sonstiges

Ich danke allen die ihre Erfahrungen und Kenntnisse der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Nur so gelingt es uns das Leben unserer Schützlinge auch in Gefangenschaft lebenswert zu gestalten.

Infos zu den Updates

So es ist vollbracht, hiermit presentiere ich Euch die arbeit der letzten 8 Monate und stelle mich Eurem kritischen Urteil.

Neue Unterstände und Höhlen gebastelt, die neue Wurzel darf nach 3 Tagen in der Badewanne endlich ins Becken und meine Frau mal wieder in die Badewanne :)

26.11.2012

Beleuchtung auf Led umgebaut

seid 2 Wochen ca 130 Diskusjungtiere beide Eltern sind Tefé

Foto´s geupdatet

11.01.2013 Jungtiere sind noch ca 19, bleiben bis zur Anschaffung eines ausreichend großen Aufzuchtbeckens im Schauaquarium.

WW wird bis dahin häufiger durchgeführt da jetzt natürlich deutlich öffter gefüttert wird.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Andrea am 27.11.2012 um 08:42 Uhr
Bewertung: 10

Hallo,

das Becken ist echt der Hammer. Gefällt mir sehr, sehr gut.

Schönen Dienstag,

Andrea

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Solitary das Aquarium 'Becken 18921' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Becken 18921' mit der ID 18921 liegt ausschließlich beim User Solitary. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 22.01.2011