Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.655 Aquarien mit 151.354 Bildern und 1.753 Videos von 18.000 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Beispiel 7453 von Tobse

OfflineBeispiel
Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
November 2007
Aquarium Hauptansicht von Becken 7453

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
100 cm x 40 cm x 40 cm = 160 Liter
Letztes Update:
31.01.2008
Aquarium Becken 7453

Dekoration

Bodengrund:
ca. 7 kg "Vivantis Bodengrunddünger"

20 kg Dennerle Kristall-Quarzkies "Diamantschwarz"
Aquarienpflanzen:
Alternanthera reineckii "Bronze"
Alternanthera rosafolia
Hygrophila polysperma
Cryptocoryne wendtii grün
Lilaeopsis brasiliensis
Bacopa monnieri
Bacopa caroliniana
Micranthemum umbrosum
Micranthe micranthemoides
Echinodorus bleheri
Ludwigia glandiosa
Vesicularia dubyana
Alternanthera reineckii
Weitere Einrichtung: 
Rückwandfolie

3 Lavasteine rechts, Mitte, links teilweise mit Javamoos bewachsen

links Terrase mit Moorkienholz, Mitte Vordergrund 2 Moorkienholzstücke

Kokonusshöhle mit Javamoos bewachsen hinten rechts

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Abdeckung Juwel Duolux 100:
2x 30 Watt Röhrenart unbekannt (Erstausstattung von Juwel)

über Zeitschaltuhr gesteuert:

09.00 Uhr - 22.00 Uhr
Filtertechnik:
Fluval 204 auf ca. 240 l/h eingestellt:

-Filterschaumstoff
-Filterwatte
-"Fluval Pre-Filter" (Vorfilter-Keramikringe)
-"Fluval BioMax" (Wirtsmaterial für Bakterienbesiedlung)

Fuval Oberflächenabsuager, Ansaugstutzen mit Stück einer alter Filterpatrone zum Schutz der Wirbellosen abgedeckt
Weitere Technik:
Fluval Tronic Aquarienheizer 200 W auf 24° C eingestellt

Bio CO2 Anlage von Nutrafin, wird mit Hefe und Zuckergelantine nachgefüllt

Besatz

11 Paracheirodon innesi (Neonsalmler)
5 Corydoras axelrodi (Panzerwels)
3 Otocinclus affinis (gestreifter Ohrgitter-Harnischwels)
1/1 Pseudosphromenus dayi (roter Spitzschwanzmakropode)
1/1 Apistogramma cacatuoides (Kakadu-Zwergbuntbarsch)
1/1 Mikrogeophagus ramirezi (südamerikanischer
Schmetterlingsbuntbarsch)

Wirbellose:

10 Crystal Red
7 Amanogarnelen
1/1 CPO
Kakadu-Zwergbuntbarsch Männchen
CPO
Panzerwelse
Ramirezi
Crystal Red
roter Spitzschwanzmakropode
Neons

Wasserwerte

T: 24° C
pH: 7,2
GH: 13° dGH
KH: 5°
Nitrit: 0 mg/l
Nitrat 10 mg/l
Cu: 0 mg/l
PO4: 0 mg/l
CO2: laut Tabelle ca. 8 mg/l

Futter

"TetraMin" Flockenfutter

"JBL NovoCrabs" Futterchips für Krebse

"Sera Vipachips" Futterchips für Bodenbewohner

"Aquatic Nature Tropical Excel Color" Multivitaminfuttergranulat

"Astra rote Mückenlarven gefriergetroknet"

Frostfutter: "Ruto Tropical Quintet Blister"

überbrühte Nudeln, Gurken, Möhren, Salatblätter

gefüttert wird drei mal täglich in sehr kleinen Mengen:
jeweils immer Vipachips und vom Rest abwechselnd

einmal die Woche Fastentag

Sonstiges

Wasserwechsel wöchentlich 35 %

entsprechend der gewechselten Wassermenge:

Wasseraufbereiter: "Tetra AquaSafe"

Pflanzendünger: "JBL Ferropol"

ein paar Buchenblätter und Erlenzäpfchen liegen im Wasser

User-Meinungen

Tobse am 14.01.2008 um 12:44 Uhr
Bewertung: - keine -
Ok werde dann mit den Algen einfach abwarten. Aber bei meinen Pflanzen habe ich ein Problem. Die schnellwachsenden Stengelpflanzen bilden alle Unmengen von schneeweissen Trieben aus. erst dachte ich das wären neue Sprosse, Bläter und so. Aber es sieht eher aus wie Wurzeln. Die werden teilweise über 10 cm lang und ich kann denen fast beim wachsen zusehen. Sind das Luftwurzeln? Ist das gut oder schlecht?
Mario am 14.01.2008 um 11:55 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
mit dem Einfahren hast du völlig recht, dauert etwa ein halbes Jahr, erst dann ist alles stabil. Mit der Zeit werden dann auch die Fadenalgen verschwinden, hat man bei Neueinrichtung fast immer. Garnelen gehen an Fadenalgen nicht ran. Mollys sind zwar gute Algenvertilger ( wie die meisten anderen Zahnkarpfen auch ), aber man sollte kein Tier kaufen,, nur damit es Algen frisst ( oder Schnecken oder was auch immer ). Die Ursache muss man abstellen, und das ist bei dir bisher das bisher noch nicht stabile Miniökosystem. Wickel die Fadenalgen einfach immer wieder mit einem Holzstöckchen auf. Im übrigen sind Algen ein großer Freund der Aquarianer, immerhin verwerten sie alles, was die Pflanzen ( noch ) nicht schaffen. Ohne Algen würden die meisten Anfängerbecken "umkippen". Man sollte den kleinen Nützlingen dankbar sein, für die Arbeit, die sie leisten.
Gruß Mario
Tobse am 10.01.2008 um 19:38 Uhr
Bewertung: - keine -
Danke für deine Tipps Mario. Wie ihr sehen könnt habe ich mit ner mehr oder weniger großen Fadenalgenplage zu kämpfen. Die Garnelen werden ihrer nicht richtig Herr. Habt ihr irgendwelche Tipps zur Bekämpfung? Wie wäre es mit Platys oder etwas in der Art? Oder Schnecken? Einfach mehr Amanos? Oder verschwinden die einfach wieder nach ner Zeit. Das Becken läuft ja erst seit Mitte November, habe gelesen bis sich ein Becken richtig vollständig eingefahren hat kann es auch ein halbes Jahr dauern.
Mario am 08.01.2008 um 22:21 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
als Labyrinther hast du ja bereits die Spitzschwanzmakropoden drin, eine weitere Art würde ich nicht dazusetzen. Die Paradiesfische werden deutlich größer als die dayis, irgendwann werden sie diese jagen und unterdrücken.
Ich hatte mal kleine Spitzschwanzmakropdenjunge an einen Bekannten abgegeben, der hatte sie mit Makropoden zusammengehalten, nach kurzer Zeit sind die Spitzschwänze dann in ein eigenes Becken gezogen, weil sie immer gejagt wurden. Betta splendens in der Zuchtform stellt für so einige Fische mit seinen auffälligen Flossen ein gewisses Agressionspotential für seine Mitbewohner dar, kann sein das die Barsche sich da gestört fühlen, weiß ich aber nicht so genau. Zwergfadenfische sollen trotz des "Zwergs" im Namen ziemlich agressiv in der Laichzeit sein. 160L könnten aber ausreichen. Vielleicht stockst du aber erst die vorhandenen Schwärme weiter auf ( Neon, Cory, Otocinclus ), bevor du dir eine weitere Art dazuholst.
Finde dein Becken so wie es jetzt steht übrigens klasse, auch wenn der pH noch etwas tiefer sein könnte. Auch ergeben 3 Otocinclus noch keinen Schwarm, so sollten sie aber gehalten werden. Ich bin auch kein Freund von Corys auf Kies, in vielen Biotopen wo sie leben kommt aber auch zumindest teilweise Kies vor. Etwas Sand irgendwo wäre trotzdem schön. Dafür das du noch am Beginn des Aquarianerseins stehst sind aber schon viele gute Ansätze zu erkennen, weiter so!!
Gruß Mario
Tobse am 08.01.2008 um 21:20 Uhr
Bewertung: - keine -
Ich weiss das das Becken bereits recht voll ist. Würde aber gerne noch etwas für die obere Wasserregion einsetzen. Habe an folgende Tiere gedacht:
1 Betta splendens (Kampffisch) Männchen
oder geht das mit den Barschen nicht gut?
oder
1/1 Macropodus opercularis (Paradiesfisch)
oder
1/1 Zwergfadenfisch
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Tobse das Aquarium 'Becken 7453' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
27908 Aufrufe seit dem 03.01.2008
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Tobse. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Melanochromis kaskazini (Northern blue)
Aquarien mit Melanochromis kaskazini (Northern blue)
Hier findest du zahlreiche Aquariumbeispiele, die dir Anregungen liefern, wie du dein eigenes Malawiaquarium mit Melanochromis kaskazini einrichten kannst.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 23418
von Snawatz
160 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Lost Dream
von okefenokee
160 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 28944
von Rocco Schellenberger
160 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 22577
von buratz
160 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 2864
von GlennCapri
160 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 8912
von Andreas Reim
160 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 12896
von Markus Vetter
160 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Ratisbona
von Danubia
160 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Der Kübel
von foxi
160 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Gesellschaftsbecken
von Garneli
160 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
verschiedene Ancistrusarten
BIETE: verschiedene Ancistrusarten
Preis: 0.00 €
Vallisnerie Spiralis
BIETE: Vallisnerie Spiralis
Preis: 2.50 €
Blue Jelly Garnele
BIETE: Blue Jelly Garnele
Preis auf Anfrage
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
31.999.472
Heute
2.306
Gestern:
9.967
Maximal am Tag:
17.612
Gerade online:
140
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.655
18.000
151.354
1.753
1.119
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Algenbekämpfung
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere