Die Community mit 19.009 Usern, die 9.044 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 161.564 Bildern und 2.315 Videos vorstellen!

Aquarium "Pflanzen, mit Dornen und Erbsen" von Valhall

Beispiel
Userbild von Valhall
Aquarianer seit: 
Ende November 2019
2020-11

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
1.12.2019
Grösse:
121x41x55 = 240 Liter
Letztes Update:
23.11.2020
Besonderheiten:
Keine Besonderheiten.

Dekoration

Bodengrund:
Tropica Soil und später Fluval Stratum, zum Nachfüllen.
Aquarienpflanzen:
Als ich anfing, ging mein Aquarium in Richtung Holländisches Aquarium.
Da mir dies auf Dauer zu arbeitsaufwändig war, habe ich es grundlegend umgestaltet, sodass es sehr viel pflegeleichter ist.

Bodendecker:
Habe ich nicht mehr, um das aufwendige Beschneiden zu vermeiden. Lässt man es, kann sich eine 10 cm hohe Schicht bilden, die im schlimmsten Fall aufgrund Fäulnisgase abheben kann, bei mir wäre es fast so weit gewesen.

Vorne
Eriocaulon cinereum
Außergewöhnliches (und schönes) Aussehen, auf das ich von Besuchern häufig angesprochen werde. Wächst gut. Deren Blüten sind scheinbar die Lieblinge der Grün - und Blaualgen. Leider geht die gesamte Energie der Pflanze in die Blüten und die Blätter sterben zum Teil ab, oder werden braun. Erholen sich danach, bis wieder neue Blüten gebildet werden.

Mitte:
Links:
Rotweiderich - Rote Rotala macrandra
Sieht nur gut aus, bei viel Licht, ausreichender Düngung, insb. Eisen. Und nicht zu dicht stellen, damit sie sich das Licht nicht nehmen.
Rechts:
Mini Papageienblatt - Alternanthera-reineckii-mini
Neigt leider sehr zur Veralgung. Muss regelmäßig gestutzt werden, sonst kann bald von "Mini" keine Rede mehr sein.

Hintergrund
Mitte:
Eleocharis montevidensis
Die im Nährsubstrat emers gezogenen Pflanzen gehen alle erst mal ein, bevor sich neue Triebe bilden. Danach wächst sie aber gut.
Rechts
Cabomba furcata
Cabomba furcata ist fast eingegangen. Dümpelte so vor sich hin. Nachdem ich mit Root Sticks (Wurzeldüngung) begonnen habe, und ausreichend Fe/Nitrat/Phospor im Wasser habe, scheint sie endlich einigermaßen zu wachsen und hat kräftige Farbe bekommen.
Sehr anspruchsvolle Pflanze, ist aber ohne Zweifel was Besonderes.
Tausendblatt - Myriophyllum mattogrossense
Reagiert nach meinen Erfahrungen sehr empfindlich auf Eisenmangel und Nährstoffmangel, die betroffenen Stellen bleichen völlig aus. Ausreichende Düngung ist sehr wichtig, ansonsten entwickelt sie nicht ein so sattes Grün.

Links:
Cyperus helferi
In der Nähe des Filterauslaufs bewegen sich die Blätter sehr schön bei der leichten Strömung.
Man glaubt es kaum, dass sie verwandt ist mit dem "Zyperngras", das vor allem in den 70er/80er Jahren sehr populär war. Allerdings nicht im Aquarium, sondern als Topfpflanze im mindestens 3 cm hohen Fußbad.
Mittlerer Bereich:
Pogostemon helferi
Auch bei dieser Pflanze ist CO2, gute Düngung und viel Licht optimal, dann wuchert sie geradezu, ich habe schon- zig Pflanzen verkaufen müssen.

Wurzel-und Steinbepflanzung:
Anubias petite
Wächst bei mir sehr gut im Schatten, unter Beleuchtung bilden sich Beläge und Punktalgen auf den Blättern.
Eriocaulon cinereum
Linker Bereich
Weitere Einrichtung: 
1 Wurzel, Mangrove, 2 Steine

Eine Glasschale, die als Sandkasten für die Corys ihren Dienst tut. Die Corys haben sich gefreut.
Soil ist rund, schadet zwar nicht den Barteln, aber tief im Sand zu wühlen ist natürlich eine ganz andere Nummer..

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Mitte:
Juwel HeliaLux Spectrum 1200 (seit 27.12.2019) mit Helia Lux Smartcontrol
in der Mitte. Effekt: 60w, Lumen: ~140 lm/watt
Hinten:
Juwel MultiLux 120 mit LED-Röre, 1047 mm (1x29W DAY & 1x29W NATURE)
2 x 29 Watt, Lumen: 6670
Filtertechnik:
Juwel Aquarium inkl.:
Filter: Bioflow M, 3 liter, 7 watt. Filtermaterial inklusive
Pumpe: Eccoflow 600liter/Stunde
Weitere Technik:
Juwel Aquarium inkl.: Heizstab: AquaHeat 200 watt. Justierbar zwischen 20-30 Grad.

CO2-Anlage: HiWi, mit Nachtabschaltung, 2 Liter Flasche CO2, ca. 30 Blasen/Minute (derzeit in Betrieb)
Diffusor:
JBL Taifun mit Erweiterung (wird derzeit verwendet)
TWINSTAR Neo Diffuser - Large, 23mm
Zeolith Reaktor von aquarichtig.de

Maxi Bio CO2 Anlage (temporär in Betrieb)
https://www.aquarichtig.de/Maxi-Bio-CO2-Anlage-mit-CO2-Reaktor-fuer-Aquarien-bis-500-Liter

Besatz

5 Erbsenkugelfische:
Einmal Kugelfische, immer Kugelfische! Allerdings kommen für mich nur Erbsenkugelfische in Frage, die in der Haltung am unkompliziertesten sind. Nachwachsende Zähne sind kein Thema, es wird kein Brackwasser benötigt und es wird - nach einer gewissen Eingewöhnungszeit - auch Frostfutter genommen, am liebsten aber natürlich Schnecken.
Trockenfutter und gefriergetrocknetes Futter wird ignoriert.
Neocaridina Sakura, Zwerggarnelen x ?
Trotz der Kugelfische vermehren sich die Garnelen explosionsartig und sind eine Plage.
Kleine, mittelgroße und große Zwerggarnelen werden nicht belästigt. Den Kleinsten wird nachgestellt, meist aber ohne Erfolg, da sehr dichter Pflanzenbewuchs.
2x Otocinclus vittatus
Es waren mal 4, aber innerhalb von 2 Wochen sind 2 verschwunden. Bekanntes Problem bei den leicht gestressten Otos. Sollten sie wieder angeboten werden, werde ich wieder aufstocken.
Dornaugen x5
Sehe ich leider nur selten, nachtaktiv.
2 Platys
Die Ratten des Wassers
Panda-Panzerwels (Corydoras panda) x8
Muss mal wohl nicht viel dazu schreiben. Meine zweitliebsten Fische.
4 Amano Garnelen
Sehr effektive Algenfresser, seltsam, warum es sie nicht gefärbt gibt, sehen leider aus wie Kakerlaken.
8 Kupfersalmer
Sehr schöne, kleine Fische, leider untereinander ziemlich zerstritten, hoffe, das gibt sich mit der Zeit.
Erbsenkugelfisch
Sakura Garnele
Sakura Garnele
Sakura Garnele

Wasserwerte

19.05.2020
Nach Blaualgenbefall duenge ich so, dass das Nitrat/Phosphat Verhältnis in etwa 10:1 ist, entsprechend Redfield/Buddy:
http://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.xs4all.nl/~buddendo/aquarium/redfield_eng.htm&prev=/search%3Fq%3Dredfield%2Bratio%26hl%3Dde%26lr%3D%26sa%3DG

Entsprechend den Ergebnissen von flowgrow.de (Dosierungsberechner) dünge ich mit 3 Flaschen, aber nur 1x/Woche:
Flowgrow Dosierungsberechner

Seitdem ich den Besatz aufgestockt habe, gebe ich nur noch 50% des Nitro/Fosfo der nachfolgenden Angaben per Woche:

1. Easy Life Profito (Volldünger ohne NP, aber mit K) 25ml per Woche
2. Easy Life Nitro (Nitrat) - 10ml per Woche
3, Easy Life Fosfo (Phosphat) - 20 ml per Woche
4. Easy Life Root Stick - 1 Stick per Monat für einige wenige Pflanzen
5. Ferro: - 5ml per Woche
Wasserwechsel jede Woche 40 % -50 % (dieser wird in dem Update nicht mehr erwähnt)

Laut Wasserwerk:
Gesamt Härte: dH 5.0 – 6.5
ph: 6, 5 - 9
---------
Eigene Messung:
CO2: ca. 25mg/l, permanente Messung (hellgrün)
ph-Wert: 6, 5
GH: 4
Nitrit: kaum nachweisbar

Kontrolle Wasserwerte möglich für:
CO2: Permanent
ph: Ja
Nitrit: Ja
dH: Ja
Karbonat: Nein
Phosphat: Ja
Fe: Ja
K: Nein

Futter

Erbsenkugelfische:
Blasenschnecken aus dem Schneckenbecken, haben sich klar gegen die Posthornschnecken durchgesetzt
Gefrorene Larven (rot, weiss)
Lebendfutter: Zeitweilig Tubifex. Wasserflohzucht ist geplant!
Tetra Menu
Tetra Pleco Tablets
JBL Novo Tab

Videos

Video 2020-11 von Valhall (rlwmAAfeDP0)
Video Erbsenkugelfisch von Valhall (_Y2_o31ZLUQ)

Sonstiges

Angekommen: 30.11.2019
In Betrieb genommen:
04.12.2019

Infos zu den Updates

20.11.2020
Hydrocotyle verticillata (Hutpilzpflanze) entfernt, die Pflanze gefällt mir absolut nicht.
2 Drachensteine als Deko hinzugefuegt.
b]15.10.2020
Hydrocotyle verticillata (Hutpilzpflanze), Amerikanischer Wassernabel gepflanzt
08.10.2020
8 Kupfersalmer gekauft, endlich ist die Mannschaft komplett!
30.09.2020
Cryptocoryne Broad leaf gepflanzt
25.09.2020
- Corydoras panda, 3 weitere gekauft.
- Amano Garnelen, 4 gekauft
- "Sandkasten" fuer die Corys ins Becken gesetzt
20.09.2020
- Corydoras panda, 5 Stueck gekauft.
- Pärchen Anomalochromis thomasi – Thomas-Prachtbarsch abgegeben. Passte nicht zu den anderen kleinen Fischen und haben
furchtbar gestänkert.
- Bolbitis heudelotii gepflanzt.

02.09.2020
Pogostemon helferi vorne Links eingepflanzt. Dafuer Eleocharisacicularis'Mini' entfernt, das ich allmählich loswerden will. Ist mit Moos durchwachsen, zieht Dreck an und sieht unschön aus.

20.08.2020
Nachwuchs von Erbsenkugelfisch entdeckt. Leider nur eine Erbse
02.08.2020
Habe versehentlich ein Pärchen Anomalochromis thomasi – Thomas-Prachtbarsch gekauft.
Eigentlich wollte ich einen Indischen Buntbarsch, Etroplus maculatus haben. Aber Glueck im Unglueck gehabt: Die passen trotzdem gut ins Becken, haben in etwas gleiche Ansprueche.
31.07.2020
Eleocharis montevidensis eingepflanzt, dafuer Pogostemon Stellatus rausgeschmissen.
24.07.2020
Heute eingepflanzt hinten links:
Cyperus-helferi-Helfers-Zyperngras
Dafuer Pogostemon erectus rausgeschmissen.

06.06.2010
Heute versuche ich mit Düngestäbchen der Cabomba furcata, die nicht wachsen will, auf die Sprünge zu helfen.
20.05.2020
Otocinclus vittatus x4 eingesetzt
19.05.2020
Entsprechend den Ergebnissen von flowgrow.de (Dosierungsberechner) dünge ich mit 3 Flaschen, aber nur 1x/Woche:
1. Easy Life Profito (Vollduenger ohne NP, aber mit K)
2. Tropica Spec Fertiliser (NPK) - wenn die Flasche aufgebraucht ist, Aqua Rebell Makro Spezial N (ohne Kalium), ich will nicht, dass mir das K durch die Decke schießt.
3, Easy Life Nitro (Nitrat + Kalium)
Duengestäbchen JBL
17.05.2020:
Micranthemum 'Monte Carlo' vollständig aus dem Aquarium entfernt, wo es im vorderen Bereich eine ca. 5cm hohe Schicht gebildet hatte.
16.05.2020
Wasserwechsel nach erfolgreicher Blaualgenbehandlung.
Danach auf 200 Liter bezogen:
Düngung mit Easy Life Profito
Düngung NPK mit Tropica Specialised Nutrition
Düngung mit Easy Life Ferro (50% Dosierung)
Easy Life Start: Beimpfung mit Bakterien
Wasserwerte:
PO4: 0, 05 ok
Fe: 0, 8 zu hoch
NO2: < 0, 01 ok
Bei nächster Duengung also keine Eisenzugabe.
- Microsorum pteropus "Trident" aus dem Becken genommen, passt optisch ueberhaupt nicht.

12.05.2020:
- Eriocaulon cinereum gepflanzt
- Nach NPK-Duengung mit Tropica Specialised Fertiliser immer noch kein Phosphat
nachweisbar, Eisen ganz schwach
- Blaualgen: Heute letzter Tag mit Easy Life BlueExit (nach 5 Tagen). Wasserwechsel erst in 9 Tagen. Mit Easy Carbo wird noch weitergemacht.
Bisheriges Fazit: Sehr erfolgreich!

07.05.2020
Nitrat: Nicht nachweisbar.
Blaualgen: Behandlung mit Easy Carbo (4-fache Dosis) und Easy Life BlueExit begonnen
05.05.2010:
Moos auf der Steinplatte wurde entfernt und stattdessen Microsorum pteropus "Trident" aufgepflanzt.
Wegen (Blau!) Algen Wasserprobe Fe: ist nicht nachweisbar, bez. kleiner als 0, 02
Möglicherweise kann das das Algenwachstum erklären. Easy Life Ferro ist bestellt.
26.03.2020
Den siamesischen Algenfresser, der nicht ins Aquarium passte, konnte ich endlich fangen und entfernen. Ging nur mit 90% Wasserablass.
12.03.2020:
Wasserwechsel jede Woche 30 % (dieser wird in den Update nicht mehr erwähnt)
GH:4
Gepflanzt:
Alternanthera reineckii mini
Pogostemon stellata
Rotala macrandra
07.03.2020
WW 30%
28.02.2020:
WW 30%
21.2, 2020
Wasserwechsel 30%
19.05.2020
Cabomba furcata gepflanzt.
15.02.2020
Wasserwechsel 30%.
08.01.2020
Wasserwechsel 30%
04.02.2020
TWINSTAR Neo Diffuser - Large, 23mm, neu
Myriophyllum mattogrossense gepflanzt, seitlich links
31.01.2020
Gärgefäss erneuert, diesmal mit Tortenguss
5 Platys gekauft, damit ist die Besetzung endgültig komplett.
26.01.2020
Ich bin davon ausgegangen, dass die Schnecken für die Erbsen einige Monate halten. Aber schon jetzt sind keine Blasenschnecken mehr zu sehen (auch keine leeren Schneckenhäuser!), nur noch vereinzelt Posthornschnecken und viele leere Häuschen.
Artemia wird genommen, kein Frostfutter, von gefriergetrocknetem Futter ganz zu schweigen. Da bleibt nur die Schnecken Zucht.
25.01.2020
4 neue Dornaugen gekauft (jetzt 10st)
5 Erbsenkugelfische
21.01.2020
Alternanthera Cardinalis / Rosaefolia x4 gepflanzt
6 Red Sakura Garnelen
19.01.2020
Wasserwechsel 30%
Algenbehandlung nach 3 Wochen erfolgreich abgeschlossen
Easy Life Profito Düngung mit nur 50%
Bio-Co2-Gärbehälter neu befüllt.
17.01.2020
Vallisneria spiralis Tiger gepflanzt
13.01.2020
Wasserwechsel 30 %, Düngung, Algexit, hat gut funktioniert
09.01.2020
Echinodorus Bleheri x2 gepflanzt
Umnebelung mit H2O2, Algenproblem ist fast gelöst.
Filter: Cirex oben als 3. eingelegt, sowie biologischen Filter mit Bio Plus fine M unten vergrössert.
08.01.2020
Heute 4. und letzte Posthornschnecke gestorben, ansonsten alles ok.
Kaum noch Algen, ausser ein wenig an den Scheiben.
07.01.2020
Ab heute HeliaLux SmartControl in Betrieb. Teure, aber herrliche Spielerei.
Bio-CO2-Behälter erneuert.
06.12.2020
Wasserwechsel 30%
Easy Life Profito Dosierung: 50%
Umnebelung der Pinselalgen mit H2O2.
05.01.2020
Algenmittel hilft, nicht aber gegen Pinselalgen: Die habe ich heute zum 2. mit H2O2 umnebelt, sind heute schon lila, bez. tot. Werde mit Umnebeln an anderen Stellen fortsetzen, sind nicht allzu viele.
Ein Grund für das Algenproblem könnte mein Filter sein: Ich hatte nur ein "Paket" eingesetzt, das Mechanische. Das untere biologische Paket hat gefehlt, war auch nur ein Schwamm in der Verpackung, dachte, das wäre zur Reserve. Habe das korrigiert, unteres Paket mit nur einem feinen Schwamm ist jetzt drin. Juwel ist geizig.
Habe jetzt Schwämme und Cirax (Keramikteile, biologische Filterung) für den unteren Filter nachbestellt.
Habe jetzt nur noch eine Posthornschnecke, gut, dass ich die toten Tierchen alle gefunden habe.
04.01.2020
Eine Posthornschnecke tot, dagegen werden die Blasenschnecken zur Plage.
Easy Life AlgExit scheint zu wirken, ich sehe eine Verbesserung, nicht aber bei den Pinselalgen.
03.01.2020
1 Crossocheilus oblongus verstorben.
Wieder 1 Napfschnecke gestorben
Nitrit-Spiegel sehr niedrig.
02.01.2020
"Gepflanzt": 1 Marimo Moosball
01.01.2020
1 Napfschnecke ist verstorben. (1/4)
31.12.2019
Wasserwechsel 30%
Düngung mit Easy life
Easy Life AlgExit heute begonnen
29.12.2019
Gepflanzt:
Echinodorus amazonicus
Echinodorus decumbens
Carbonator-Pilz (Söchling) raus
27.12.2019
- Juwel HeliaLux Spectrum 1200 ab heute in Betrieb (Weihnachtsgeschenk) ;-)
- Heute mit Düngung Easy Life Profito begonnen. 20ml/Woche. Hoffe, das hat
günstigen Einfluss auf das Algenproblem.
- ph-Wert: 6, 5
26.12.2019
Wasserwechsel 30%.
25.12.2016
Design-Veränderung: Grosse Wurzel rechts herausgeworfen. Becken sieht jetzt viel größer aus und bietet mehr Schwimmraum. Dafür Steinhöhle rechts erweitert für die schwimmenden Bockwürste, die mir immer mehr gefallen und die Garnelen, die bald einziehen.
24.12.2019
Nitrat kleiner als 0, 025, aber noch immer Algen, mehr grüne Fadenalgen, Kieselalgen verschwinden. In wenigen Tagen beginnt die erste Düngung.
23.12.2019
Wasserwechsel 30%
Neue Besatzungsmitglieder, wir gratulieren:
Dornaugen x6 (23.12.2019)
Posthornschnecken Pink x4 (23.12.2019)
21.12.2019
Wasserwechsel 30%
20.12.2019
Gepflanzt: Limnophila sessiliflora, hinten rechts
19.12.2019
Gepflanzt: Eleocharis acicularis Mini und Anubias Petite
Blumentopf
18.12.2019
Wasserwechsel 30%, wegen Kieselalgen. Licht mache ich nur noch an, wenn ich zu Hause bin. Scheint schon jetzt was zu bringen.
17.12.2019
Gärbehälter erneuert, diesmal mit Tortenguss, blubbert sehr viel schwächer als ohne.
16.12.2019
Wasserwechsel 30%
14.12.2019 Besatz
Wasserwechsel 30%
2. Siamesische Rüsselbarbe (Crossocheilus oblongus)x2 (14. 12.2019)
3. Punktnapfschnecke, Neritina semiconica x4 (14.12.2019)
13.12.2019
30% Wasserwechsel

War wohl nötig, Algenbefall, wer weiss, was Tropical Soil alles so ausscheidet.
12.12.2019
Grosse Pflanz-Aktion:
Microsorum pteropus´Windelöv´
Aquafleur Vesicularia dubyana (Taxiphyllum barbieri)
Echinodorus Reni
Sagittaria subulata
Pogostemon erectus
Zwei Probleme aufgetreten:
1. Eine der Wurzeln schwimmt, hoffe, das ändert sich bald...
2. Zur Fixierung der Farne und des Moos habe ich Sekundenkleber benutzt, der laut Forum unschädlich fuer Pflanzen und Tiere sein soll.
Leider verfärbt er sich nach Kontakt mit Wasser weiss. Passt zwar zur Weihnachtszeit, hoffe aber, dass sich das allmählich "rauswächst".
11.12.2019:
Laut Wasserwerk:
Gesamthärte: dH 5.0 – 6.5
ph: 7, 5 - 9
Ziemlich grosse Spannen, lässt sich nicht viel mit anfangen.

11.12.2019
Unfreiwilliger Erstbesatz

Schnecke eingeschleppt

(Noch) Keine Ahnung, was das fuer ein Tier ist.

Ich habe zwar nichts gegen Schnecken, finde es aber nicht so toll, dass man sie sich noch heutzutage bei einem Online Händler einschleppt.

04.12.2019 Wasserpflanzen angekommen, aber..
Heute war grosses Einpflanzen angesagt, aber leider haben 2 der 4 verschiedenen Pflanzen gefehlt. Und zwar gerade die teuersten Pflanzen.

Der namhafte Grosshändler will mit Sicherheit nicht betruegen und nach einem Telefonanruf (er will das ueberpruefen) habe ich das latente Gefuehl, dass mir unterstellt wird, dass da was nicht stimmt..

Noch dazu, dass es meine erste Bestellung ist.

Angekommen ist:

Aquafleur Pogostemon Helferi

Aquafleur Micranthemum Monte Carlo

Es fehlt:

Aquafleur Vesicularia dubyana

Microsorum pteropus´Windelöv´

Update: Bekomme die fehlenden Pflanzen spätestens in 6 Tagen geliefert.

Wasserwerte:

CO2: Um die 12mg/ml

ph: 7, 3

KH:8

Gemessen med dem (nicht unbedingt super-genauen) permanenten JBL CO2-Messer.

"Carbonator" angeworfen, bin gespannt, ob sich morgen ein Unterschied zeigt.



01.12.2019 Wassereinlauf
Heute ist Schluss mit Trockendock.
Leider hatte ich nur 10kg Substrat, 30kg sind bis spätestens Mittwoch hier, der Onelinehändler hatte versehentlich DPH falsche Angaben gemacht.
Hinzu kommt, dass meine Pflanzen auch erst am Mittwochs kommen, das lässt nur eingeschränkte Planung zu, was mich stresst.


30.09.2019
Aquarium mit Unterschrank heute angekommen.

Ich habe schon viele Schränke von IKEA aufgebaut, aber solche Probleme hatte ich nie. "Schritt 3" und zum Schluss das Anbringen der Tueren war das Zeitraubenste.
Bei dem Preis kann ich aber ein 1A Manual erwarten!

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Juwel, gut wie immer.
Beste Firma meiner Erfahrungen nach, wenn auch nicht die Preiswerteste.

6.12.2019
Inbetriebnahme Bio-CO2-Anlage Maxi XXL


Habe seit einigen Tagen meinen
Söchting Carbonator
in Betrieb, aber wie ich erwartete, ist das Teil zu klein, um den CO2-Wert zu beeinflussen. Im Gegenteil, der ist nicht mal mehr im gruenen Bereich, sondern nur noch bei ca. 8mg/l

Da er nun mal gestartet ist, lasse ich ihn noch 4 Wochen auslaufen.

Heute wurde meine Bio-CO2-Anlage-Maxi-XXL Anlage gestartet, das ist ein ganz anderes Kaliber.
Bio-CO2-Anlage-Maxi-XXL
Ich bin davon ueberzeugt, dass es (zu gut?) funktioniert.

Heute gepflanzt:
Ludwigia palustris

8.12.2019
CO2 + NH2
Die Bio-CO2-Anlage-Maxi-XXL funktioniert sehr gut. Liege jetzt bei ca. 20mg/l im gruenen Bereich.
Eigentlich habe ich einen kleinen Fehler gemacht, um eine möglichst gleichmässige Gärtätigkeit zu erhalten. (der grösste Nachteil bei Bio-CO2-Gewinnung) :
Ich hätte immer zwei Fläschchen mit Hefe/Zucker an den Schlauch gehangen die unterschiedlich alt waren, da wäre die CO2-Produktion unterm Strich halbwegs konstant wenn jede zweite Woche eine erneuert wuerde."

Das Prinzip mit dem Tortenguss habe ich bereits angewandt, ist einfach und wirksam. Der in der festen Masse befindliche Zucker kann nur nach und nach freigesetzt werden (durch Diffusion und/oder Auflösung der Matrix) wodurch die CO2-Produktion durch die Zuckerlimitierung gesteuert wird. Ist halt elegant weil die eingesetzte Hefemenge erstmal egal ist. Wie gleichmäßig die CO2-Freisetzung über einen längeren Zeitraum unter Realbedingungen bleibt weiß ich nicht.

Laborwerte:

NO2: kleiner als 0, 01
Das war zu erwarten, da ich weder Fische, Schnecken noch Garnelen im Becken habe. Aber da ja bei Tropica Soil gerade in den ersten Wochen häufiger Wasserwechsel empfohlen wird (was ich bisher noch nicht gemacht habe), war mir unklar, ob sich nicht womöglich Nitrit aus Tropica Soil gelöst hat.

Was wird eigentlich genau aus Soil herausgelöst, warum gibt es dazu keine Informationen?

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
herkla am 15.11.2020 um 18:21 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Dirk
ein sehr schönes Video hast du da eingestellt.
Deine kleinen `Erbsen` schwirren ja durchs Wasser wie kleine Helikopter.
Einfach klasse.
Gruß Klaus
Pico am 16.10.2020 um 23:41 Uhr
Bewertung: 6
ich finde, du machst Dir zu viel Mühe mit dem Becken ;-) ich arbeite schon seit ca 5 Jahren mit Filtertechnik, als Info : ( aber woanders erwerben, viel zu teuer )
http://www.awab-bilshausen.de/awab-system/
Gruss Pico
Ameisenalex am 11.06.2020 um 23:42 Uhr
Bewertung: 10
Hi,
sehr schöner, dichter Pflanzendschungel, auch echt super mit der roten Pflanzen die einen schönen Farbkontrast ergeben. Besatz ist auch sehr interessant, Kugelfische sind natürlich immer cool :D
Grüße
Alex
mikeschchaos am 07.06.2020 um 01:30 Uhr
Hallo Erbsenkugelfischfan!
Toll, dass du dich für so einen geringen Besatz entschieden hast. Und dein Pflanzendschungel ist wirklich beeindruckend.
Dein Becken ist ein super Beispiel dafür, dass weniger einfach mehr ist.
Viele Grüße, Maike
Mr.Shrimp am 07.04.2020 um 21:54 Uhr
Bewertung: 10
Hi Dirk
Sehr schönes Video . Dein Becken hat sich toll entwickelt . Sehr schöner Pflanzenwuchs . Und herrlich rote Garnelen ... Gefällt mir sehr gut .
Lg Sven
< 1 2 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Valhall das Aquarium '"Pflanzen, mit Dornen und Erbsen"' mit der Nummer 41394 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel '"Pflanzen, mit Dornen und Erbsen"' mit der ID 41394 liegt ausschließlich beim User Valhall. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 24.11.2019
Wir werden unterstützt von:
Aquarienkontor
HMFShop.de
Aquaristik CSI
LedAquaristik.de