Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.792 Aquarien mit 154.671 Bildern und 1.900 Videos von 18.301 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Malawi und Beton von skipper1202

Kein Userfoto vorhanden
Aquarium Hauptansicht von Malawi und Beton

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
10.03.2017
Grösse:
160 x 60 x 50 = 480 Liter
Letztes Update:
15.02.2018
Besonderheiten:
Sonderanfertigung von Friedeberg Aquarienbau aus Selm.
Abdeckung Hochglanz weiß, Sockel und Kiesblende Hochglanz weiß, Türen und Korpus in Beton-Optik.
Vor Umgestaltung
Vor Umgestaltung
Sonnenuntergang Vor Umgestaltung
Sonnenaufgang Vor Umgestaltung
Vor Umgestaltung
Aquarium Malawi und Beton
Ast und Steine mit Moos
Mitte-rechts
Mitte
Mitte-links
Aquarium Malawi und Beton

Dekoration

Bodengrund:
JBL Sansibar dark, ca. 30Kg
JBL Sansibar River, ca. 15 Kg
feine Flusskiesel
feiner Kies

Die verschiedenen Körnungen sind durchmischt. Mal ist mehr vom JBL Sansibar dark zu sehen, mal mehr vom River und zwischendurch immer wieder Flusskiesel. Somit soll eine möglichst realistische Darstellung gelingen.
Aquarienpflanzen:
keine mehr

Es befinden sich keine echten Pflanzen mehr im Becken. Die Versuche zeigen, dass es immer zu Konflikten kommt. Entweder genug Licht damit die Pflanze wächst, dann wachsen aber auch die Algen schneller und den Fischen wird es zu hell, oder die Lichtleistung passt den Fischen und den Algen nicht, dann wachsen aber auch die Pflanzen nicht. Diverse Pflanzen wie Vallisneria gigantea, Cryptocoryne aponogetifolia oder auch Anubias barteri wurden ausprobiert. Keine hat sich lange gehalten.
Weitere Einrichtung: 
Rockzolid Rückwand
Rockzolid Modul H
Rockzolid Modul E
Rockzolid Modul A
Rockzolid River Stone M
Rockzolid River Stone E
Rockzolid River Stone T
Aqua Della Moos Stein L (Inhalt ausgekratzt, sonst schwimmt der Stein)
Aqua Della Moos Stein M (Inhalt ausgekratzt, sonst schwimmt der Stein)

Die Rückwand ist für Jungfische hinterschwimmbar. Die Saugseite des Filters befindet sich hinter der Rückwand, der Auslass vor der Rückwand. Somit wird diese permanent durchströmt und es gibt kein stehendes Wasser.

Auch alle Steinmodule von Rockzolid sind mit Löchern versehen, sodass sie als Höhlen genutzt werden können. Speziell die Synondontis nutzen dieses Angebot sehr.
Stein mit Moos beklebt (nicht mehr vorhanden)
Höhle mit Anubia und Wasserkelch (nur noch künstliche Pflanzen vorhanden)
Steine und Sand
Rockzolid Modul H
schwarzer Sand mit Kies gemischt
Moos
Dekoration im Aquarium Malawi und Beton
Dekoration im Aquarium Malawi und Beton
Dekoration im Aquarium Malawi und Beton

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Solar Stinger Marine 70
Auf beiden Seiten sind die Enden mit Alufolie abgedeckt. Außerdem sind die Bereiche davor mit blauer und grüner Folie abgedeckt. Somit bleiben die äußeren Bereiche im Becken dunkel

Gesteuert über TC 421
Die Steuerung ist beinahe identisch mit dem bekannteren TC 420. Hauptunterschied ist, dass der Zugang per WLAN erfolgen kann. Außerdem müssen die Dimmpunkte nicht mehr manuell eingegeben werden, sonder sie sind im 30MIn vorgegeben.
Die Beleuchtung startet in der Nacht mit einem schwachen grün-blau, geht dann über in ein blau-rot, danach folgt rot-grün (gelb) bis sich dann die weißen LED`s zuschalten. Etwas später folgen die blauen LED`s der Hauptbeleuchtung, womit dann automatisch die Lichtfarbe von dem Bereich 3000-5000°K in einen Bereich von 5000-8500°K wechselt. Die Tagesbeleuchtung ist also kaltweiß. Mittags gibts eine Pause, danach erfolgt erneut die Tagesbeleuchtung bis es dann Abends wieder den Sonnenuntergang gibt.
Filtertechnik:
Fluval FX 6
Filterleistung von 3500l/h, für Becken bis 1500l geplant.
Der Filter hat enorm viel Kraft und erzeugt eine angenehme, weiche Strömung im Becken. Die Filtertonne ist ziemlich groß und passt bei mir noch so eben in den Schrank. Der Stromverbrauch ist absolut angemessen und die Lautstärke ist sehr angenehm. Mein Becken steht im Wohnzimmer und es ist nur ein leises Summen zu hören.

Aqua Light Easy Stream WM-10 mit Controller
Die Pumpe läuft im Dauerbetrieb auf volle Leistung. Zusammen mit dem Filter wird eine angenehme Strömung erzeugt. Im unteren Beckenbereich ist eher wenig Strömung, sodass man sich als Fisch hier auch mal "hinstellen" kann, im oberen Beckenbereich kann man dann "trainieren" und gegen den Strom schwimmen.

SunSun Cup 807
Innenfilter mit eingebauter 7w UV-C Beleuchtung. 700l Umwälzung pro Stunde und für Becken bis 500l geeignet. Mal sehen ob es was bringt oder nicht
Weitere Technik:
JBL Heizstab

Kühlung und Abzug der Feuchtigkeit unter dem Deckel erfolgt ebenfalls durch GHL Propeller.

Aqua Medic Twin Controller, um die Temperatur zu steuern
HMF und Tunze e-Jet (nicht mehr vorhanden)
Beleuchtung
Profilux und Membranpumpe (nicht mehr vorhanden)
Steuerung Jebao SW 4 über GHL
LED`s Weiß, rot, blau und grün (nicht mehr vorhanden)
Zusätzlicher Lüfter im Dauerbetrieb um die Feuchtigkeit zu reduzieren
Technikfach beinahe leer :-)
Beleuchtung bei Sonnenaufgang, Solar Stinger 70 Marine
Fluval FX 6
Beleuchtung bei Sonnenaufgang, Solar Stinger 70 Marine
Beleuchtung bei Sonnenaufgang, Solar Stinger 70 Marine

Besatz

Labidochromis caeruleus yellow ca. 5 Stück (Übernahme aus vorigem Becken)
Protomelas sp. "steveni taiwan" 1/2
Otopharynx sp. "black orange dorsal" 1/2
Synodontis petricola 5 Stück
Placidochromis phenochilus "Mdoka-White Lip" 1/3
Aulonocara marmelade cat ob (Geschlecht unklar, 2 Stück)
Sciaenochromis fryeri Ahli multicolor 1/2
Aulonocara red rubin 1/3
Aulonocara stuartgranti maleri “Chidunga Rocks” 1/2
Hemichromis lifalili (nicht mehr vorhanden)
Acei luwala (nicht mehr vorhanden)
Yellow Männchen
Orange dorsal Weibchen
Taiwan reef Männchen
Marmelade Cat
White Lips
Hemichromis lifalili (nicht mehr vorhanden)
Aulonocara marmelade cat OB
Otopharynx sp. `black orange dorsal`
Nimbochromis venustus (bereits ausgezogen)
Otopharynx sp. `black orange dorsal`
Placidochromis phenochilus Mdoka white lips
Otopharynx sp. `black orange dorsal`
taiwan reef weibchen
Nimbochromis venustus (bereits ausgezogen)
Aulonocara marmelade cat OB
Yellow Männchen
Nimbochromis venustus (bereits ausgezogen)
Hemichromis lifalili
Placidochromis phenochilus Mdoka white lips
Sciaenochromis fryeri ahli multicolor
Marmelade Cat
Besatz im Aquarium Malawi und Beton
Besatz im Aquarium Malawi und Beton
Besatz im Aquarium Malawi und Beton
cereus yellow aus der Nähe
mdoka white lips
mdoka white lips
mdoka white lips

Wasserwerte

pH Wert = 8,5
NO2 = 0,0-0,3mg/l
NO3 = 12,5-25mg/l

Futter

Gurke
Vitalis Rift Lake Green Cichlid Pellets
Hikari Cichlid Staple floating Type large und Medium
Tetra Cichlid Color Mini
Ab und zu Artemien

Videos

Video Übersicht

Infos zu den Updates

15.02.2018
UV-C Filter Korb umgebaut und Stone Modul ergänzt

21.01.2018
Neues Stein-Modul eingebracht, Moos-Steine eingesetzt, Sand-Farbe verändert und Gestein entfernt. Der Besatz ist nun vollständig. Ich weiß, dass man nicht unbedingt verschiedene Aulonocara-Arten zusammen halten sollte, aber ich habe nicht vor den potentiellen Nachwuchs abzugeben. Die Yellows werden immer weniger, auch wenn sie weiterhin Nachwuchs haben. Bald sind keine Yellows mehr da.

05.01.2018
Sämtliche Pflanzen wurden entfernt. Es befinden sich nur noch künstliche Pflanzen im Becken. Diese sehen bei richtiger Beleuchtung sehr echt aus, bieten den Jungfischen Schutz aber stellen keine Ansprüche an irgendwas.
Beleuchtung geändert - selbstgebaute LED raus, Solar Stinger Marine eingesetzt
Filter auf FX 6 gewechselt
GHL Steuerung komplett ausgebaut
Synodontis erweitert

06.05.2017
Ich freue mich über braune Algen, die meine Steinaufbauten noch natürlicher erscheinen lassen. Allerdings mag ich es nicht, wenn diese Algen die Pflanzen komplett zudecken und somit die Photosynthese und den Wachstum der Pflanzen behindern.
Daher probiere ich aktuell die Easy-Carbo Kur aus. 10 Tage lang werden insgesamt 36ml direkt auf die Pflanzen gespritzt. Die Fische scheint das gar nicht zu interessieren und so langsam bilde ich mir ein, dass die ersten Algen auf den Blättern aufgeben. Mal sehen wie es weiter geht.

06.05.2017
Leider musste ich heute auch feststellen, dass die Deckplatte vom Schrank aufgeht. Das ist sehr ärgerlich, nach nicht mal zwei Monaten. Mal schauen, ob ich mich mit dem Aquarienbauer einigen kann.

19.05.2017
So, die Easycarbo Kur war erfolgreich, die Anubia sind wieder frei von Algen. Allerdings ist diese Methode ja nicht sonderlich nachhaltig und ich bin auch nicht der Freund davon, permanent irgendwelche Mittel ins Becken zu kippen. Daher werde ich jetzt mal versuchen, Hornkraut einzupflanzen um somit den Silikat-Gehalt aus dem Leitungswasser zu verbrauchen. Mal sehen, wie lange meine Bewohne die filigranen Pflänzchen in Ruhe lassen.
Die Jebao Pumpe läuft sehr gut. Anfänglich ging sie jede Nacht aus und lief morgens nicht mehr. Da ich die 1-10V Kanäle lediglich auf max. 9V reduziert hatte, gehe ich davon aus, dass die 20% Leistung für die Nacht zu wenig war. Daher läuft sie nun tagsüber auf 30-60%, bei Gewitter auf 70% und Nachts auf 30%. Tagsüber macht sie Sinuswellen zwischen 40-60s. Bis jetzt perfekt. Absolut lautlos, weicher Wasserstrahl und deutlich günstiger als die deutschen Fabrikate. Als zweite Pumpe werde ich nun eine noch günstigere Variante testen. Die AquaLight Easy Stream Wavemaker WM-10. Mal schauen, ob die genau so gut funktioniert.

19.05.2017
Ich habe mich mit dem Besatz total vertan. Das waren keine Aulonocara firefish, sondern Lifalilis Buntbarsch. Ich hatte diese früher in einem Artenbecken gehalten. Dann sind sie zu meinem Vater ins Becken gekommen und jetzt wieder bei mir. Haben schon einige Jahre auf dem Buckel. Die passen zwar ebenfalls nicht ins Becken, sind aber bereits in einem reiferen Alter, sodass sie wohl nicht mehr all zulange bleiben werden. Aktuell errichte ich ein zweites Becken, um mich nach und nach von den Yellows und den Acei´s trennen kann. So ist es schwierig, die Fische abzugeben. Das Einfangen in einem eingerichteten Becken dauert ewig^^

27.05.2017
Tunze e-Jet 1005 ist raus geflogen, dafür ist ein Tetra Ex 800 Plus eingezogen. Er soll, genau wie die Tunze vorher, nur mechanisch filtern. Vorteil ist halt, dass man mehrere Stufen hat. Bei der Tunze nur eine. Ich bin überrascht, wie leise der Filter läuft und vor allem, wie leicht die Inbetriebnahme ist. Kannte vorher nur Eheim Filter.
Seit einigen Tagen habe ich etwas Hornkraut im Becken. Seit dem sind die Kieselalgen verschwunden. Die Fische finden es toll, dass Zeug ständig rauszureißen und es anzuknabbern. Da es ja aber keine Wurzeln ausbildet, braucht es auch nicht eingepflanzt zu sein. Ich werde es gleich an einem Stein festbinden und schön weit vor die Rückwand packen. Des Weiteren sind heute noch neue Steine eingezogen, die Pflanzen sind neu sortiert und aufgeteilt worden und insgesamt ist das Becken etwas umgeräumt. Easy Carbo setze ich nicht mehr ein, habe ja jetzt eine biologische Waffe in Form von Hornkraut gefunden...
Gruß
Nico

28.05.2017
So, die AquaLight Easy Stream Wavemaker WM-10 ist angekommen und eingebaut. Scheinbar ist sie identisch mit der Jebao, nur die Bedienung ist etwas anders. Es gibt keinen Lichtsensor, kein Funkverbindung und weniger Einstellmöglichkeiten. Ist mir aber egal, da der GHL die Pumpe steuert. (Sobald der Stecker angekommen ist..)
Somit sind beide Tunze Pumpen weg, dafür kam ein Außenfilter und zwei steuerbare Strömungspumpen. Habe auch ein paar Bilder vom Besatz eingefügt.

05.06.2017
Meine Acei`s sind nun umgezogen. Dafür neu gekommen sind die Marmelade Cat und die White Lips (einfach genial). Von Rockzolid habe ich eine Rückwand erworben, die im Laufe der Woche ankommen wird. Eventuell wird dann am Wochenende bereits das Becken umgestaltet. 3D Rückwand und ggfs. noch Steinmodule von Rockzolid (wenn die nicht so teuer wären). Außerdem sitzen die restlichen Petricola nun im Aufzuchtbecken und müssen nur noch etwas wachsen. Muss die neuen noch mal mit einer anderen Kamera fotografieren. Für den Anfang reicht es aber schonmal.
Gruß
Nico

26.06.2017
Die Dekoration wurde komplett geändert, die Beleuchtung ist ebenfalls komplett geändert. Gefällt mir so deutlich besser. Die Rückwand kann nicht hinterschwommen werden, dafür sind sämtliche Steine an den hinteren Seiten durchbohrt und dienen somit als Höhle.

User-Kommentare

schmitzkatze am 25.05.2017 um 12:05 Uhr
Hallo Skipper,
Leider funktioniert die Funktion für die persönlichen Nachrichten momentan nicht, also deshalb hier in der Meinungs Box ein paar Anregungen.
Die Easy Carbo und H2O2 Methode habe ich als Negativ Erfahrung als Blog beschrieben, damit bekommst Du die Ursache allerdings nicht weg. Das machen die Aquascaping Freaks und die haben meistens ein `Traum Wasser`. Easy Carbo ist eine giftige Chemikalie, die zum Desinfizieren verwendet wird.
Du hast ja schon Nitrit im Wasser, was bei mir bei Null liegt. Verschneide das Wasser mit Osmose- oder Vollentsalztem Wasser, damit Du diese Werte (auch Nitrat/Phosphat) gegen Null bekommst.
Hammerschlag Cryptocorynen und Hornkraut wachsen auch so.
Viel Erfolg und verrate uns doch beim nächsten `Update` Deinen Vornamen. :o)
LG Michael
der Steirer am 14.03.2017 um 12:58 Uhr
Hallo,
du hast hier ein echt stimmungsvolles Malawi- Becken geschaffen!
Bin gespannt, ob die Pflanzen das wenige Licht aushalten.
Die Aceis kommen raus, was gut ist. Die passen ernährungstechnisch ja nicht wirklich dazu.
ich würde auch die Firefish abgeben und eine andere Art in einer größeren Gruppe einsetzen.
Bin gespannt!
lg
Matthias
Tom am 14.03.2017 um 10:05 Uhr
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Wirklich tolles Aquarium mit sehr schöner Stimmung. Beim Besatz würde ich allerdings nicht weiter aufstocken. Gerade bei den FireFish würde ich erstmal beobachten, ob die nicht schon bei deiner Beckengröße zu viele Probleme machen. Kommt natürlich auch immer drauf an, was da alles eingekreuzt wurde.
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User skipper1202 das Aquarium 'Malawi und Beton' mit der Nummer 33744 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 13.03.2017
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User skipper1202. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
NonMbuna by Tobi
von TK
480 Liter Malawi
Aquarium
Phoenix Non Mbuna Becken
von Phoenix_KM
480 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1096
von Armin Lange
480 Liter Malawi
Aquarium
Becken 142
von Melanie Stauff
480 Liter Malawi
Aquarium
480l Malawiaquarium
von Felix Pahs
480 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2203
von Ronny Kretschner
480 Liter Malawi
Aquarium
Mbuna´s Place
von Marde
480 Liter Malawi
Aquarium
Becken 27746
von Udo´s - Malawi Raumteiler
480 Liter Malawi
Aquarium
NonMbuna-Style (aufgelöst)
von Dr. Manhattan
480 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2847
von Sören Petersen
480 Liter Malawi
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Hobby Artemia Eier Aufzuchtschale Mikrozell Liquizell Restposten
BIETE: Hobby Artemia Eier Aufzuchtschale Mikrozell Liquizell Restposten
VHB: 2.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau