Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.565 Aquarien mit 148.725 Bildern und 1.662 Videos von 17.855 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Kap Lopez Gold (nur noch Beispiel) von Aquaristricks

Offline (Zuletzt 06.10.2016)Info / BeispieleWebFacebook
Kein Userfoto vorhanden
Aktuelles  Bild vom 31.03.2007. Auf dem Bild kann man zwei Jungfische erkennen.

Beschreibung des Aquariums

Grösse:
40x25x25 = 25 Liter
Letztes Update:
14.05.2015
Besonderheiten:
Aufzucht- & Zuchtbecken für Kap Lopez Prachtkärpfling (Aphyosemion australe "gold")
Standartbecken stoßverklebt mit Einrichtungsgegenständen aus der Terraristik
Die Schwimmpflanzen hatte ich gerade etwas abgefischt, der Wassernabel sorgt aber
Hier kann man schön erkennen wie das Moos ins Becken hinein wächst.

Dekoration

Bodengrund:
4,5 kg Exo-Terra Riverbed Sand
100g DRAK Terrdrakon Bodenzusatz
Aquarienpflanzen:
Bodenbepflanzung:
Cladophora aegagropila (Mooskugel)
Cryptocoryne undulata ''broad leaves'' (Gewellter Wasserkelch breitblättrig)
Hydrocotyle leucocephala (bras. Wassernabel)
Hygrophila difformis (Indischer Wasserwedel)
Sagittaria subulata (Pfeilkraut)

Mangroven:
Ceriops Tagal (Gelbe Mangrove)

Rückwand:
Vesicularia dubyana (Javamoos), sieht im direkten Vergleich zur Wurzel eher nach Vesicularia sp. ''Christmas'' (Christmasmoos) aus, dies könnte auch die sehr lange Eingewöhnungsphase erklären.

Schwimmpflanzen:
Lemna minor (Kleine Wasserlinse)
Pistia stratiotes (Muschelblume)
Limnobium laevigatum (Kleiner Froschbiss)

Wurzel:
Anubias barteri var. nana (Zwergsperblatt)
Vesicularia dubyana (Javamoos)

Düngung:
Tägliche Pflanzendünung (nach Empfehlung) mit DRAK Ferrdrakon
Gelegentliche Pflanzendüngung mit DRAK Eudrakon N, DRAK Eudrakon P und DrAK Ferrdrakon K (meist Stoßdünung in der Besatz freien Zeit)

Hagen Nutrafin Bio-CO2 Anlage, Füllung erfolgt mit eigener Zucker-Hefe-Mischung
Samen einer Gelben Mangrove (Ceriops Tagal) mit ersten Trieben.
Weitere Einrichtung: 
1x Exo-Terra Reptile Cave Small
1x Exo-Terra Snake Cave Small (gefüllt mit Torffasern als Laichsubstrat)
1x Mangroven-Wurzel mit Anubias barteri var. nana und Vesicularia dubyana bepflanzt
1x Hobby Filterschwamm-Matte grob 40x22x3 cm "Bio-Filter-Rückwand" mit Vesicularia dubyana bepflanzt
1x Seemandelbaumblatt als Vorbeugung gegen Laichverplilzung und als Tarnung für den CO2-Flipper und Filteransuagrohr
Eingeklemmte Filterschaummatte noch ohne Bepflanzung
Fertig mit Javamoos bepflanzt, dazu wurde die Matte mehrfach eingeschnitten
Die Moosrückwand am 08.11.2006, jetzt muß sich das Moos nur noch eingewöhnen und

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2x 10W Halogenstrahler von Ikea mit Warmweißspektrum
10 Stunden pro Tag mit 3 Stunden "Mittagspause" 7:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 20:00 Uhr.
Danach 4 Stunden "Mondlicht" mit einer selbstgebauten Konstruktion aus einer blauen PC-Moding Kaltlichtkathode.
Filtertechnik:
Hagen AquaClear 20 (ehemals Mini)
Läuft auf kleinster Reglerstellung, also ungefähr 125 l/h
Stufe 1: Hobby Filterschwamm-Matte grob 40x22x3 cm "Bio-Filter-Rückwand" mit Vesicularia dubyana bepflanzt, Ansaugrohr befindet sich hinter der Matte
Stufe 2: Vanya Biostars
Stufe 3: Vanya Biopearls
Stufe 4: Vanya Biofilt
Weitere Technik:
keine
Die neue Halogenbeleuchtung mit 3x 10W
Von den 3 Lampen kommen aber nur 2 zum Einsatz

Besatz

10x Posthornschnecke, Planorbella sp. "blau"
Da sich aus meinen roten Posthornschnecken einige blaue Nachkommen entwickelt haben, möchte ich jetzt versuchen den blauen Farbschlag zu stabilisieren. Mittlerweile scheint sich das blau als stabile Farbe durchzusetzen, andersfarbige Schnecken werden konsequent abgesammelt.
??x Blasenschnecke, Physella acuta
Dient als Resteverwerter und Kugelfischfutter
Kein Fischdauerbesatz da Aufzuchtbecken für Aphyosemion australe "gold".
Momentaner Besatz:
Ca. 20 Aphyosemion australe "gold" der dritten Generation zwischen 0,5 cm und 1,5 cm
blaue Posthornschnecke, Zufalls-NZ aus roten Posthornschnecken
Die dritte Generation. Vermutlich 1 Woche junges Weibchen (~ 0,5 cm)

Wasserwerte

pH = 6,0
GH = 5° dH
KH = 2° dH
NO2 = 0,0 mg/l
NO3 = 5,0 mg/l
Temperatur:
Tag = 23° C
Nacht= 22° C

Wasserwechsel alle 2 Wochen 25%

Wasserwerte werden einmal monatlich durch die Stadtwerke Potsdam geprüft, ansonsten kommen zur kurzen Überprüfung Tröpfentets zum Einsatz.

Futter

Fischfutter:
Ausschließlich abwechslungsreiches Lebenfutter, z.T. gekauft oder aus eigener Zucht:
Weiße Mückenlarven (teils gekauft und teils aus der Regenonne)
Schwarze Mückenlarven und deren Eierschiffchen (aus der Regentonne)
Artemia salina, Naupilen und Halbwüchige (eigene Zucht, werden vor der Verfütterung mit Seewasserschwebealgen, Nanochloropsis salina, angefüttert. Algen stammen ebenfalls aus eigener Zucht)
Enchyträen, (eigene Zucht)
Kleine Fruchtfliegen, Drosophila melanogaster (eigene Zucht)
Japanische Wasserflöhe, Moina macrocopa (eigene Zucht)
Cyclops, genaue Art noch nicht bestimmt (eigene Zucht, aufgebaut aus "Tümpelfängen")
Gelegentliche Gabe von Aquadrakon

Schneckenfutter:
Neben den oben erwähnten Futtertieren erfolgt eine Zusatzfütterung mit:
Gurke
Paprika
Seealgenblätter
Seemandelbaumblättern
überbrühter Spinat (bei frischem Spinat droht eine Blausäurevergiftung)
TetraWaferMix
TetraMin Normalflocken

Infos zu den Updates

*31.03.2007*
Neue Bilder hinzugefügt.

*28.03.2007*
Mittlerweile hat sich der im Dezember eingezogene Nachwuchs auch schon wieder vermehrt und es schwimmen z.Z. etwa 20 Jungfische im Becken. Die Größe Beträgt etwa 0,5 cm bis 1,5 cm. Die Elterntiere habe ich Heute aus dem Becken genommen, so das mit einem weiteren Schlupf von Jungfischen bis ungefähr zum 10.04.2007 gerechnet werden kann. Gefüttert werden z.Z. ausschließlich frischgeschlüpfte Artemia Naupilen.
Einige Pflanzen wurden entfernt, da das Moos an der Rückwand mittlerweile stark wuchert und ungefähr 5 cm ins Becken hineinragt.
Das Ansaugrohr des Filters wurde hinter die Rückwand verlegt.

*27.12.2006*
Habe Heute den ersten Nachwuchs der beiden Planorbella sp. "blau" entdeckt, leider kann ich zur Färbung noch nichts sagen, da die etwa zwei Millimeter großen Jungen noch transparente Häuser haben.
Der Cabomba caroliniana scheint das Umfeld sehr zu gefallen, da sie rasch wächst und auch an verschiedenen Stengeln Knospen und Überwasserblätter blidet.

*21.12.2006*
Die ersten Jungfische aus dem Gesellschaftsbecken sind Heute eingezogen. Es sind jeweils ein Männchen und ein Weibchen Aphyosemion australe "gold" im Alter von ca. 6 Wochen, der Rest wird wohl leider als Futter geendet sein.
Die abgestorbenen Limnophila sessiliflora wurden durch Cabomba caroliniana ersetzt, die Lichtverhältnisse sollten für die Cabomba ausreichend sein. Leider mußte ich auch die Alternanthera reineckii einkürzen, da auch hier Teile der Stengel abgestorben waren. Neu hinzu gekommen sind einige Stengel Hydrocotyle leucocephala, welche die Schwimmpflanzendecke ergänzen sollen. Auch beginnt das Moos neu auszutreiben.
Neue Bilder werde ich nächste Woche einstellen, wenn die Pflanzen sich ein wenig erholt haben.

*19.12.2006*
Leider mußte ich beruflich 3 Wochen meine Aquarien alleine lassen und meine Vertrettung hat leider die Wasserpflanzen nicht ausgelichtet, so das bis auf wenige Stengel die Limnophila sessiliflora eingegangen sind, da sie zu wenig Licht bekamen.
Werde jetzt einige neue Stengel einsetzen, bestellt sind sie schon.

*23.11.2006*
Erster Teilwasserwechsel nach der Neueinrichtung. Erneuter Pflanzenrückschnitt, das Javamoos hat sich leider nocht nicht eingewöhnt, dafür treibt die Pflanze (Alternanthera reineckii) von Ikea neue Blätter.
Garnelen haben sich zum ersten mal seit dem Einzug gehäutet.

*20.11.2006*
Durch die neue Beleuchtung konnte ich Heute den Heizstab entfernen, diese heizt das Becken auf konstant 23° C auf. Nachts fällt die Temperatur auf 22° C.

*19.11.2006*
Der Besuch bei Ikea hat sich wirklich gelohnt. Neben einer neuen Beleuchtung für das Becken, habe ich eine recht große Auswahl an Wasserpflanzen entdeckt. Ich habe dann mal eine, vermutlich Alternanthera reineckii, mitgenommen. Mal sehen was draus wird.
Das Becken ist jetzt definitiv fertig eingerichtet und es soll vorerst nichts mehr verändert werden. Habe noch einen kleinen Rückschnitt der bestehenden Pflanzen vorgenommen.

*15.11.2006*
2 Blaue Posthornschnecken zur Isolierung des Farbschlages eingesetzt. Die beiden blauen Tiere entstanden aus dem Nachwuchs von rein roten Posthornschnecken. Bin gespannt ob sich die Farbe erhalten läßt.

*14.11.2006*
Die Lieferung ist Heute angekommen, die Dekoration ist nun vollständig und die 5 Garnelen sind eingezogen.
Neues Hauptbild vom fertig dekorierten Becken, weitere Bilder folgen.

*10.11.2006*
Einige neue Bilder, muß mir unbedingt einen Pol-Filter für die Kamera besorgen.

*09.11.2006*
Schwimmpflanzen (Lemna minor) ergänzt.

*08.11.2006*
Becken neu eingerichtet. Es fehlen noch die Exo-Terra Snake Cave und die Seemandelbaumblätter, auf deren Lieferung ich sehnsüchtig warte.

User-Meinungen

Aquaristricks schrieb am 31.03.2007 um 22:29 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Klaus,
danke für dein Lob.
Leider mußte ich bei der Schlangenhöhle dieses kleine Manko in Sachen Optik in Kauf nehmen. So kann ich allerdings verschiedene Tropansätze gleich sicher im Becken plazieren und die kleinen können gleich im Becken schlüpfen und sich in den vielen Nischen ein Versteck suchen und finden auch gleich jede Menge Futter vor.
MfG Jörg
Fireman schrieb am 28.03.2007 um 06:38 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
schöne Idee das mit der Rückwand und dem Moos
habe zwar darüber bereits gelesen konnte mir dabei aber nix vorstellen
sieht top aus
neue Bilder mit dem Moss wären nicht übel
LG aus Dresden
Karsten
Thomas Wehnert schrieb am 22.12.2006 um 21:02 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
cool
Maik Husham schrieb am 20.11.2006 um 16:28 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
super becken! gibts von der rückwand noch neue fotos? interressiert mich, weil sich bei mir schon was tut. das moos ist schon um einiges grüner und dichter geworden. werde bald auch neue fotos einstellen...
haste sehr schön eingerichtet! das sieht garnicht nach nem 25 liter pott aus-> echt fein!
Marc Joist schrieb am 18.11.2006 um 12:58 Uhr
Bewertung: - keine -
hi Jörg,
vielen Dank für deinen Besuch.
Moos als Rückwand ist ganz leicht, es braucht nur Zeit.
Ich habe aus dem Baumarkt Armierungsgitter (kommt unter Fliesen) gekauft und das Moos ins gitter eingeklemmt. Saugnäpfe dran und fertig. Den Rest macht die Zeit ^^
MfG
Marc
< 1 2 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Aquaristricks das Aquarium 'Kap Lopez Gold (nur noch Beispiel)' vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
38235 Aufrufe seit dem 25.10.2006
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Aquaristricks. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Einrichtungsbeispiele mit Iodotropheus-Arten
Einrichtungsbeispiele mit Iodotropheus-Arten
Hier werden zahlreiche Aquarien gezeigt, die mit Tieren aus der Gattung Iodotropheus besetzt sind.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 15654
von illuminator
25 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Killi-Nano-Becken
von Alex Stark
30 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Becken 4462
von Andrea Lorenz
30 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Epiplatys Dageti Zuchtbecken
von mariajudyta
12 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
African Symphonie/ Nur noch Beispiel
von Didi
450 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Becken 2112
von Luschez
200 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Cameroon beauties / Nur noch Beispiel /
von Didi
960 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
African Falls
von Koehler
100 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Enigmatochromis
von Cichlid Power
84 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Parachanna obscura
von Metamorphois
375 Liter West-/Zentralafrika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Killifische
BIETE: Killifische
Preis: 10.00 €
Apistogramma cacatuoides
BIETE: Apistogramma cacatuoides
Preis: 10.00 €
Raritäten aus dem Malawisee
BIETE: Raritäten aus dem Malawisee
Preis auf Anfrage
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
30.484.473
Heute
5.909
Gestern:
10.285
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.564
17.855
148.667
1.663
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter