Die Community mit 19.355 Usern, die 9.135 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.584 Bildern und 2.466 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Living Water von Bernde

Info
Betreibt das Hobby seit:
1979
Nach 14 Monaten

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Aquascaping
Läuft seit:
Ende Februar 2021
Größe:
61x33x33 = 66 Liter
Letztes Update:
15.04.2022

Besonderheiten:

Weißglas-Becken von Easyaquaristik

DIY-Backlight incl. Steuerung über einen TC421

Lichttest
Tag 1
Tag 5
Woche 4
Woche 7
Woche 8
Abendstimmung
Nach 14 Monaten

Dekoration

Bodengrund:

Kies, natur beige gerundet, Körnung 2 - 3.15 mm, ca. 12 kg

Bodengrunddünger Tropica Plant Growth Substrate 1.8 Liter

Aquarienpflanzen:

Helanthium tenellum / Grasartige Zwergschwertpflanze

Glossostigma elatinoides / Australisches Zungenblatt (entfernt, da Wachstum nur vertikal statt horizontal)

Anubias barteri var. nana 'Petite' ('Bonsai') / Bonsai-Speerblatt

Echinodorus 'Rainers Kitty'

Bucephalandra pygmaea "Bukit Kelam / Sintang"

Taxiphyllum sp. "Flame Moss" / Flammenmoos

Cabomba furcata ("piauhyensis") / Gegabelte Haarnixe (entfernt)

Hygrophila pinnatifida / Fiederspaltiger Wasserfreund (hat sich aufgelöst)

Alternanthera reineckii 'Rosanervig' / Kleines rosanerviges Papageienblatt

Vallisneria nana (gracilis) / Schmalblättrige Vallisnerie / da sich Algen an der Pflanze gebildet haben, habe ich sie komplett heruntergeschnitten und warte ab, ob sich etwas neues, algenfreies entwickelt

Vallisneria sp. "Torta" / Kleinwüchsige Schraubenvallisnerie

Bacopa Caroliniana / Großes Fettblatt

Salvinia auriculata / Kleinohriger Schwimmfarn / Helferpflanze, bereits wieder entfernt

Egeria densa / Dichtblättrige Wasserpest / Helferpflanze, bereits wieder entfernt

Limnobium laevigatum / Südamerikanischer Froschbiss / Helferpflanze, bereits wieder entfernt

Weitere Einrichtung:

Drachensteine, ca. 4 kg, teilweise mit Watte und dünnflüssigem Sekundenkleber verbunden

Dojo
Drachensteine

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Aqua-Grow Solid LB System

- 1x Solid LB LED 50cm 6500K, je 10 Watt und 1410 Lumen

- 2x Solid LB LED 50cm RGBW, je 10.8 Watt und 585 Lumen

- Kabelsplitter/-Verteiler

- Meanwell GST 40W Netzteil

- Solid LB Aufsatz Halterung

Für ca. 120 Euro fand ich diese Variante im Vergleich mit anderen Komplettsystemen preislich sehr attraktiv und optisch ok.

Das Licht wird über einen LED-Dimmer sanft ein- und ausgeschaltet (siehe Video bei Juris Jutjajevs).

Filtertechnik:

JBL CristalProfi e702 greenline, bestückt mit grobporigem Originalfilterschwamm im ersten Filterkorb, Filterkorb zwei und drei sind mit feinporigem, blauen Schwamm (30 PPI) gefüllt. Durch den Verzicht auf weiteres biologisches Filtermaterial konnte ich meinen Nitratwert konstant auf 15 mg/l halten.

Die Schläuche sind zur besseren Wartbarkeit mit Schnelltrennkupplungen ausgestattet.

Ein- und Auslauf bestehen aus 13mm Glasware von Aqua Rebel.

Weitere Technik:

CO2

500g Flasche mit JBL Standfuß

Magnetventil Bavaria Fluid

sera 08037 flore CO2-Druckminderer

Blasenzähler MagiDeal

Mini CO2 Reaktor von JDAquatec incl. DIY-Bypass

Das Magnetventil wird gesteuert über eine Schaltaktor-Steckdose, die in meine Homematic-Anlage integriert ist. Die Blasenzahl ist auf 55-60 Blasen / Minute eingestellt.

Für denn Fall einer leeren CO2-Flasche am Wochenende liegt ein HIWI Sodastream Adapter W 21.8 von Aquasabi und eine volle Sodastreamflasche bereit.

Heizung

JBL PROTEMP e300

UV-C Klärer

Aquael M161460 Sterylizator Uv As - 3W

Dosierpumpe

D-D P1 Pro

Skimmer

AZOO Skim 250 von Aquasabi

DIY-Backlight

Angeregt durch ein Video von AQUaddicted habe ich die LED-Rückwand gebaut und steuere den Sonnenauf- und Untergang über einen TC421.

Wasserwechsel

Osmoseanlage Measury 190 Liter/Tag

Wassermelder

Das Technikabteil und der Standort des Aquariums werden von einem Homematic-Wassermelder überwacht. Die Einbindung in die Hausautomation zwecks Mailversand im Alarmfall ist in Vorbereitung.

Filtertest
CO2-Reaktor mit Bypass und Heizer
Technikabteil

Besatz

7 Endler Guppymännchen / Poecilia wingei

10 Neocaridina Davidii Blue Dream/Velvet/Diamond

6 Posthornschnecken

diverse Turmdeckelschnecken

Posthornschnecke
Garnelenweibchen
Endler
Endler
Endler
F1-Generation

Wasserwerte

Temperatur: 24°C

pH: 6.8

KH: 5

GH: 10

NO2: <0.02 mg/L

NO3: 15 mg/L

PO4: 0.5 mg/L

Eisen: 0.1 mg/L

Kalium: 6 mg/L

Wasserwechsel wöchentlich 33 Liter, davon 2/3 Osmose- und 1/3 Leitungswasser. Das Wechselwasser hat einen Leitwert von ca. 120 Microsiemens bei 24°C. Gedüngt wird dabei mit

7 ml NPK

25 ml GH Boost N

11 ml Phosphat

10 ml Eisen

von Aqua Rebel.

Um auf ein Ca/Mg-Verhältnis von 3:1 bis 4:1 zu kommen, wird 5 Gramm Bittersalz zugegeben.

Futter

Tetra Phyll

Tetra Guppy Colour

Sera Guppy Gran

Sera FD Rote Mückenlarven

JBL Spirulina Flakes

JBL Novo Guppy

JBL Novo Fex

JBL Plankton Pur (small)

frisch geschlüpfte Artemia-Nauplien

Wasserflöhe aus dem Zoofachhandel

Sonntag = Fastentag

Sonstiges

Neben zahlreichen Youtube-Videos vom enzyklopädagogischen Martin, den beiden Tobis, den Suchtis von AQUaddicted und vielen mehr, habe ich hier auf EB ganz viele Anregungen und Tipps aufsaugen können. Danke daher an dieser Stelle an die Community. Um euch etwas zurückzugeben, hier mein Beispiel, das vielleicht den einen oder die andere inspiriert.

Infos zu den Updates

15.04.2022 Mittlerweile existiert eine F1-Population von ca. 30 Tieren im Becken und erfreut sich bester Gesundheit. Um keine Probleme durch zu starke Vermehrung zu bekommen, folgt in Kürze ein weiteres Becken. Ich werde die Männchen und Weibchen separieren und später gezielt verpaaren, um die Population in dem Rahmen zu halten, wie ich es mir vorstelle.

09.03.2022 Nachdem sich die letzte Zeit eine leichte Kahmhaut gebildet hat, habe ich mir einen Nano-Skimmer ins Becken gehängt, der über eine Zeitschaltuhr 6x am Tag für 15 Minuten läuft.

25.12.2021 Habe mich in der Zwischenzeit entschieden, neben den verbliebenen Männchen noch zwei Weibchen einzusetzen. Ziel ist der Aufbau einer stabilen Population, die an die Bedingungen besser angepasst ist. Außerdem habe ich einen UV-C Klärer installiert und lasse ihn über Nacht 10 Stunden laufen, um den Keimdruck zu verringern. Der Einsatz des UV-C Klärers hat zur Folge, dass der Eisendünger nun über eine Dosierpumpe täglich zugegeben werden muss, da die UV-C Strahlung den Dünger zerstört.

15.11.2021 In den letzten Monaten sind die Endlermänner nacheinander verstorben. Sie zogen sich zurück, fraßen nicht und magerten ab. Eine Untersuchung im benachbarten Zoofachhandel ergab einen Flagellatenbefall. Werde im ersten Schritt die Beckenhygiene, insbesondere das Mulm absaugen optimieren. Eine Behandlung mit Flaggelol brachte keine Verbesserung.

01.05.2021 Der Durchfluss mit dem e402-Impeller war zu schwach, so dass ich den originalen Impeller wieder eingebaut und den Durchfluss auf über 50% eingestellt habe.

26.04.2021 Es gab 3 kleine Stellen, an denen sich Pinselalgen gebildet haben. Diese habe ich per Einnebelmethode mit H2O2 (3%ige Lösung, 3ml mit 7-8ml AQ-Wasser in eine Spritze) behandelt.

20.04.2021 Ich hatte den e702-Filter recht stark gedrosselt. Aufgrund eines Videos von Liquid Nature habe ich erfahren, dass man nicht dauerhaft den Durchfluss unter 50% betreiben soll. Daher habe ich heute den Impeller gegen einen e402-Impeller getauscht.

06.04.2021 Der finale Besatz wurde mit 7 Endler Guppymännchen komplettiert.

24.03.2021 Nachdem Nitrit nicht mehr nachweisbar war, durften 10 Neocaridina Davidii Blue Dream einziehen.

17.03.2021 Nitritpeak überwunden (0.05 mg/L)

06.03.2021 Nitritpeak (0.5 mg/L)

01.03.2021 Die Abdeckung aus 5mm starkem Acryll war eine Fehlentscheidung, da sie sich durch die Wärme der Beleuchtung stark biegt. Eine Glasabdeckung wäre besser gewesen.

24.02.2021 Aquarium bepflanzt und befüllt

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
odin 68 am 15.04.2022 um 18:46 Uhr
Bewertung: 10

Hi,

Schönes Aquascaping mit genialer Technik.👍 Gefällt mir sehr gut!🤗

Grüße, Odin.

Tom am 02.05.2021 um 18:34 Uhr

Hallo,

sehr cool, dass du dich von EB inspirieren hast lassen. Die Einrichtung ist dir auf alle Fälle gut gelungen. Dürfte sich im Lauf der Zeit noch ändern und natürlicher aussehen, sobald die Pflanzen noch mehr gewachsen sind. Schön auch, dass du den Besatz recht gering gehalten hast.

Optisch denke ich, dass du mit einer schwarzen Rückwand noch ein wenig mehr rausholen könntest. Das ist aber eher Geschmacksache.

Grüße, Tom.

< 1 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Bernde das Aquarium 'Living Water' mit der Nummer 37352 vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Living Water' mit der ID 37352 liegt ausschließlich beim User Bernde. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 16.11.2018