Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.820 Aquarien mit 155.421 Bildern und 1.932 Videos von 18.366 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Geselschaftsbecken 112 L von McCena

Userbild von McCena
Ort / Land: 
Berlin / Deutschland
Aquarianer seit: 
15.09.2011
Aquarium Hauptansicht von Geselschaftsbecken  112 L

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
05.07.2012
Grösse:
80x40x30 = 112 Liter
Letztes Update:
29.12.2012
Besonderheiten:
Gewölbte Frontschreibe
Aquarium Geselschaftsbecken  112 L

Dekoration

Bodengrund:
25 kg 2-4 mm Mahagonibrauner Kies
Aquarienpflanzen:
1x Nymphaea lotus (zenkeri) 'rot'



Schwierigkeit:

einfach

Licht:

Mittel

Gattung:

Nymphaea

Familie:

Nymphaeaceae - Seerosengewächse

Deutsche Bezeichnung: Roter Tigerlotus

Pflanzentyp:

-im Boden wurzelnde Schwimmblattpflanze

-Knolle

-Rosette

Region:

-Afrika

Höhe: 20-80 cm

Breite: 25-60 cm

Temperatur (genau): 22-30°C

pH-Wert Toleranz:

5-8

Härte Toleranz:

sehr weich bis hart

3x Helanthium tenellum

Schwierigkeit:

mittel

Licht:

Mittel

Gattung:

Helanthium

Familie:

Alismataceae - Froschlöffelgewächse

Deutsche Bezeichnung: Grasartige Zwergschwertpflanze

Pflanzentyp:

-Rosette

Region:

-Amerika

-Zentralamerika

-Südamerika

Höhe: 5-10 cm

Breite: 5-8+ cm

Temperatur (genau): 19-30°C

Maximale Höhe:

bis 10 cm Hoch

Maximale Breite:

bis 10 cm Breit

pH-Wert Toleranz:

5-9

Härte Toleranz:

sehr weich bis mittel

3x Lobelia cardinalis

Schwierigkeit:

mittel

Licht:

Mittel

Gattung:

Lobelia

Familie:

Campanulaceae - Glockenblumengewächse

Deutsche Bezeichnung: Kardinalslobelie

Pflanzentyp:

-Stängel

Herkunftsland:

Colombia

Mexico

United States of America(USA)

Region:

-Nord-/Zentral- und Südamerika

-Zentralamerika

Verbreitung bzw. Fundort: Kanada, USA (Osten, Südosten), Mexiko, Belize, Guatemala, Honduras, Panama, Kolumbien

Höhe: 20-30+ cm

Breite: 7-15 cm

Temperatur (genau): 15-26°C

Maximale Höhe:

bis 30 cm Hoch

Maximale Breite:

bis 15 cm Breit

pH-Wert Toleranz:

6-8

Härte Toleranz:

weich bis hart

Standort im Aquarium:

Vordergrund

2x Saururus cernuus

Schwierigkeit:

mittel

Licht:

Hoch

Gattung:

Saururus

Familie:

Saururaceae - Eidechsenschwanzgewächse

Deutsche Bezeichnung: Amerikanischer Eidechsenschwanz

Pflanzentyp:

-Stängel

Herkunftsland:

United States of America(USA)

Region:

-Amerika

-Nordamerika

Verbreitung bzw. Fundort: USA

Höhe: 5-20 cm

Breite: 5-15 cm

Temperatur (genau): 10-26°C

Maximale Höhe:

bis 20 cm Hoch

Maximale Breite:

bis 15 cm Breit

Vallisneria spiralis

Schwierigkeit:

• sehr einfach

Licht:

• gering

• mittel

• hoch

Gattung: • Vallisneria

Familie: • Hydrocharitaceae - Froschbissgewächse

Deutsche Bezeichnung: Schrauben-Vallisnerie

Sumpfschraube

Pflanzentyp:

• -Rosette

Region:

• -Afrika

• -Asien

• -Europa

Höhe: 30-55+ cm

Breite: 5+ cm

Temperatur (genau): 15-30 °C

Temperatur: • 15-30°C

pH-Wert Toleranz: • 6-9

Härte Toleranz: • weich bis sehr hart

Standort im Aquarium: • Hintergrund

Pflanzung: • -in Gruppe

Wachstum: • schnell

Vermehrung: Ausläuferpflanzen
Helanthium tenellum - Grasartige Zwergschwertpflanze
Pflanzen im Aquarium Geselschaftsbecken  112 L
Pflanzen im Aquarium Geselschaftsbecken  112 L
Helanthium tenellum - Grasartige Zwergschwertpflanze
Nymphaea lotus var.rubra - Roter Tigerlotus
Weitere Einrichtung: 
1x Arizoner Rock

1x Mopani Wurzel

1x Kokosnussschale

Stufe aus Schiefer
Arizona Rock
Mopani und im Hintergrund Amphore
Kokosnuss

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2 Narva Aquarium Basic Lt 18 W / Daylight

Beleutungsdauer:

07-13 An

13-18 Aus

18-23 An
Filtertechnik:
Filter: Eheim Innenfilter 2010

- Kräftiger Innenfilter für Aquarien von ca. 60-160 Liter, komplett mit Filterpatrone und Diffusor.

- Für Süss-und Meerwasser.

- Einfachste Handhabung durch PICK.UP-System

Zu Reinigung wird nur der Filterbehälter abgenommen,

das Motorgehäuse mit Anschlusskabel bleibt fest an seinem installierten Platz.

- Gezielte Umwälzung durch drehbaren Auslauf um jeweils 90 Grad in beide Richtungen.

- Diffusor zur regulierbaren Sauerstoffanreicherung nach Wunsch.

- Auch für Aktivkohlepatronen

- Wassereinlauf von unten mit vollständiger Nutzung der Filterfläche.

- Verstellbarer Leistungsbereich von 220-500 l/STd. durch verschiebben der Regeldüse.

- Stromverbrauch nur 6 W.
Weitere Technik:
Belüftung:

NUR NACHTS !

Sera air plus 110

l/h:

ca. 110 l/h

Entspricht ca. l/min:

ca. 1, 8 l/min

Leistungsaufnahme:

3 Watt

Erzeugter Druck:

≥0, 010 mPa

Anschlüsse:

1
	 EHEIM - INNENFILTER - Typ 2010
Sera air 110 plus
Extra Regal aus Fichtenholz

Besatz

2x Purpurprachtbarsch (Pelvicachromis pulcher) ( 1 w /1 m )

Stamm: Chordatiere (Chordata)

Klasse: Fische (Pisces)

Ordnung: Barschartige Fische (Perciformes)

Unterordnung: Lippfischartige (Labroidei)

Familie: Buntbarsche (Cichlidae)

Unterfamilie: Pseudocrenilabrinae

Größe: M 10; W 8 cm

Erreichbares Alter: ca. 9 Jahre *

Geschlechts-

unterschied: Das M ist größer und hat spitzere Flossen, das W ist dafür bunter

Ersteinführung 1913 durch Brüning

Futter: Lebend- und Trockenfutter

Aquarium:

min. 80 cm (ca. 112 l)

Beckenbereich: unten

Sozialverhalten:

Dieser Fisch lebt monogam und revierbildend

Nachzucht:

Höhlenbrüter

Bemerkung: --



Herkunft: Nigeria (nahe den Orten Kwale, Sapelé und Warri), Kamerung (von Edea, im Gebiet der Ansiedlung Ndonga und westlich entlang der Piste Richtung Mouanko, einem Ort nahe der Sangamündung)

Biotop: Tümpel und langsam fließende Flüsse

Temperaturen: 24 - 28°C

pH-Wert:

5 -7, 5

Gesamthärte:

< 15°

Karbonathärte:

< 12°



2x Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch - Mikrogeophagus altispinosus ( 1 w /1 m )

Stamm: Chordatiere (Chordata)

Klasse: Fische (Pisces)

Ordnung: Barschartige Fische (Perciformes)

Unterordnung: Lippfischartige (Labroidei)

Familie: Buntbarsche (Cichlidae)

Unterfamilie: --

Größe: M 7 cm, W 6 cm

Erreichbares Alter: ca. 7 Jahre*

Geschlechts-

unterschied: W kurz vor dem Ablaichen an kurzer Legeröhre erkennbar, beim M zweiter Flossenstrahl der Dorsale sehr lang, beim W ist dieser Strahl kürzer.

Ersteinführung --

Futter: Lebend- und Trockenfutter

Aquarium:

min. 80 cm (ca. 112 l)

Beckenbereich: unten / mitte

Sozialverhalten:

Monogam

Nachzucht:

Offenbrüter auf Steinen oder in Gruben, Elternfamilie

Bemerkung: --



Herkunft: Amazonasbecken, in Zuflüssen des Rio Guapore in Brasilien und Bolivien, und in den Rio Mamore Zuflüssen in Bolivien

Biotop: --

Temperaturen: 25 - 30°C

pH-Wert:

5 -7, 5

Gesamthärte:

< 15°

Karbonathärte:

1-4°

5 Corydoras reticulatus - Netzpanzerwelse ( Geschlecht ??? )

Stamm: Chordatiere (Chordata)

Klasse: Fische (Pisces)

Ordnung: Welse (Siluriformes)

Unterordnung: Siluroidei

Familie: Panzerwelse / Schwielenwelse (Callichthyidae)

Unterfamilie: Panzerwelse (Corydoradinae)

Größe: 6 cm

Erreichbares Alter:

ca. 10 Jahre

Geschlechts-

unterschied: W größer und dicker

Ersteinführung 1950

Futter: Lebend-, Frost- und Trockenfutter

Aquarium: min. 60 cm (ca. 54 - 63 l)

Beckenbereich: unten

Sozialverhalten:

Gruppenhaltung (ab 5 Tiere)

Nachzucht: Substratlaicher (Scheiben, Pflanzen)

Bemerkung: --

Herkunft: Von Ecuador bis in das Stromsystem des Rio Madre de Dios im südöstlichen Peru;sowie Rio Ampiyacu, Rio Morona, Rio Ucayali und die Yarina cocha

Biotop: am Uferbereich stark getrübter Weisswasser mit schlammigem Grund und Schwimmpflanzen

Temperaturen: 22 - 30°C

pH-Wert: 6 - 7, 5

Gesamthärte: < 12°

Karbonathärte: < 10°

10x Hemigrammus rhodostomus - Rotkopfsalmer ( Geschlecht ??? )

Stamm: Chordatiere (Chordata)

Klasse: Fische (Pisces)

Ordnung: Salmlerähnliche (Characiformes)

Unterordnung: Salmlerartige (Characoidei)

Familie: Salmler (Characidae)

Unterfamilie: Tetragonopterinae

Größe: 4, 5 cm

Erreichbares Alter:

ca. 7 Jahre*

Geschlechts-

unterschied: --

Ersteinführung --

Futter: Pflanzen-, Lebend- und Trockenfutter

Aquarium: min. 80 cm (ca. 112 l)

Beckenbereich: unten / mitte

Sozialverhalten:

Schwarmfisch (ab 10 Tiere)

Nachzucht: Freilaicher

Bemerkung: --



Herkunft: Unteres Amazonasbecken, Pará, Brasilien, und Orinocobecken, Venezuela

Biotop: Flache und langsam fließende Bäche

Temperaturen: 23 - 30°C

pH-Wert: 5 - 7

Gesamthärte: < 10°

Karbonathärte: --
Hemigrammus rhodostomus - Ahls Rotkopfsalmler / Rotmaulsalmler
Corydoras reticulatus - Netzpanzerwels
Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch (Mikrogeophagus altispinosus)
Purpurprachtbarsch (Pelvicachromis pulcher)
Purpurprachtbarsch (Pelvicachromis pulcher)
Purpurprachtbarsch (Pelvicachromis pulcher) Nachwuchs
Neongelbe Felsschnecke - Tylomelania sp. orange

Wasserwerte

No3 0

No2 0

GH > 10°d

KH 6°d

PH 7, 2

Geteste wird mit Sera Quick Test und Tropfen von Sera

Zur PH senkung 2 Seemandelbaumrinden und 10 Erlenzäpfchen im Becken.

Verdunstetes Wasser wird mit Destelierten Wasser aufgefüllt

Futter

Futter:



Trixi Elementar Futter ( Flockenfutter Bunt )

Gefrohrene Artemia ( auf der Packung steht Zooschatz drauf und die Postleitzahl meines Fachhändlers Marine Aquarium Senior )

Frostfutter Mix Sextette ( auf der Packung steht Zooschatz drauf und die Postleitzahl meines Fachhändlers Marine Aquarium Senior )

Lebendfutter rote und weiße Mückenlarven ( auf der Packung steht Zooschatz drauf und die Postleitzahl meines Fachhändlers Marine Aquarium Senior )

Gefriegetrocknete Rote Mückenlarven ( auf der Packung steht Zooschatz drauf und die Postleitzahl meines Fachhändlers Marine Aquarium Senior )

Sera Welschips

Sera Guppy vipan Baby

Sera Guppy Gran

Sera Flora

Sonstiges

Polyfiltermedium im Filter.

-Der Poly-Filter ändert seine Farbe um anzuzeigen welche Stoffe herrausgefiltert wurden

-Er ist ungiftig

-Garantierte Entfernung von kupferbasierenden Medikamenten

-Gibt keine Verunreinigungen mehr ab wenn diese im Poly-Filter gebunden sind

Infos zu den Updates

23.11.2012

( Konnte nicht früher updates einfügen hatte kein Internet )

Apistogramma an Verwandten abgegeben

Aufgrund eines Ausbruchs von der Weißpünktchenkrankheit sind mir 9 x Hemigrammus rhodostomus - Rotkopfsalmer , 5x Otocinclus macrospilus - Ohrgitterharnischwels und die 3 Mikrogeophagus ramirezi - Schmetterlingsbuntbarsch verstorben

Krankheit bekämpft und 4 wochen später 9 x Hemigrammus rhodostomus - Rotkopfsalmer aufgestockt

2 wochen später Purpurprachtbarsch Pelvicachromis pulcher dazugesetz

Seit dem 13.11.2012 Purpurprachtbarsch Nachwuchs 8 Jungfische

Besatz aktualisiert

Fotos nach neuen Besatz Aktualisiert

24.12.2012

Neu Besatz 2x Neongelbe Felsschnecke Tylomelania sp. orange

User-Kommentare

Südamerikafreak BK am 01.08.2012 um 10:07 Uhr
Hallo Kevin,
So ich mach x den Anfang.
1. Überprüfe mal bitte deine Größenangabe (Volumen).
2. Wie mir auch nahgelegt wurde, gönne deinen Panzerwelsen einen Sandkasten, die Kieskörnung ist auch bei dir zu groß. Die Kiesfarbe find ich pers. sehr gut gewählt.
3. Zu den Pflanzen sag ich dir, wie jedem anderen, Geschmackssache.
Jedoch, wenn du das Südami-thema durchziehen willst, gehört der Roten Tigerlotus, so schön er auch ist, nicht hier rein.
Eine schnellwachsende Pflanze zur Sauerstoffproduktion & Versteckmöglichkeiten für deine Bewohner, würde ich dir auch noch empfehlen. Eine evtl. Düngung bitte nachtragen.
(bei Saururus cernuus z.B. wäre eine konstante Zugabe von Nitrat, Phosphat, Mikronährstoffen & Co², welche die Gesundheit und Vitalität fördern,vorteilhaft)
4. Ebenso ist die Einrichtung Geschmackssache.
Der Arizona Rock (sieht aus wie Nr.1?) hat zwar keinen Einfluss auf das Wassers, nicht das Gewicht echter Stein gleicher Größe & ist leicht zu reinigen, meiner Erfahrung nach ziehen solch künstl. Gegenstände Algen nur so an & der Individualität deines EB´s hilft es auch nicht. Gestallte doch stattdesen ein paar Steinhöhlen für die ZBB´s & Cory´s, denn die Kokusnussschale reicht bei weitem nicht aus.
Maponiwurzeln, stammen wie der Tiegerlotus auch aus Afrika & sollte durch Mangroven- o.a. Morkienwurzeln ersetzt werden.
Die kl. Türmchen gefallen mir pers. auch nicht.
5. Nun zur Technik,
für deine lichthungrigen Pflanzen ist deine Beleuchtung nicht optimal, hierzu kann ich sagen, ich grübel z.Z. selbst noch über diesem Thema, versuch´s aber x mit Reflektoren o.a. Spiegelfolie.
Deine Beleuchtungszeit ist auch sehr kontraproduktiv, eine 5Std. Mittagspause? bei nur 8 Std. Leuchtdauer unterbricht unnötig die Fotosynthese Starte die Beleuchtung besser ein wenig später & schraub sie auf 10- 12Std. hoch.
Die Filterung über den 2010er Eheim pickup ist ausreichend dimensioniert & das Gerät selbst fällt hinter dem Kunststein fast nicht auf. Zur Unterstützung deines Pflanzenwuchs, mach dir evtl Gedanken über eine (Bio-)Co²-anlage.
6. Beim Besatz würde ich mich a.j.F. mit einer ZBB-art zufriedengeben.
Die Kakadus sind sehr hartnäckig/aggro in ihrem Revierverhalten, daher würde ich keine 2te ZBB-art in deinem Becken halten, gönne ihnen ruhig ein 2tes Weibchen (haremsbildent) um denen in der Balz einige Ruhephasen zu ermöglichen.
Falls du dich jedoch für die Schmetti´s entscheidest, setz ruhig noch ein Männchen ein, da sie paarbildend sind.
Dein Becken ist m.M.n. dafür groß genug.
Die Hemigrammus bleheri, im mittleren Beckenbereich, sind mit 10 Tieren, da sehr schwimmfreudig, schon gut besetzt (Aufstockung überdenken).
Deinen Panzerwelsen kannst du noch Gesellschaft (2-3Stk.) ,
mit männl. Überhang gönnen, wenn du das Geschlecht bestimmen kannst //W größer und rundlicher, M spitze Brustflossen//.
(Denk aber an genug Unterstände)
7. Die Wasserwerte:
Einen pH-wert unter 7 (mit Hilfe von Torf & o. Co²) kommt den Rotkopfsalmern zu gute, GH & KH schließen sich dann sicherl. an und sinken auch ein wenig.
Der Wasserwechselinterval &- menge müsste noch nachgetragen werden.
8. Das Futterangebot kannst du evtl. noch ein wenig ausbauen, versuchs doch mal mit Daphnien, Gammarus o. getrockneten Mehlwürmern.
So, da hab ich ja doch einige Sachen aufgedeckt.
Nimms mir bitte nicht krum & lass dich nicht entmutigen.
Achja denk an die Updates und massig Fotos, alles Bilderjunkies hier ;) .
Behalte dein EB im Auge.
MfG Martin
In der Ruhe liegt die Kraft & Geduld sollte ja die gr. Stärke eines Aquarianers sein.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User McCena das Aquarium 'Geselschaftsbecken 112 L' mit der Nummer 23335 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 30.07.2012
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User McCena. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: