Die Community mit 19.139 Usern, die 9.097 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.681 Bildern und 2.344 Videos vorstellen!

Aquarium Juwel Rio 240 von Stephy

Userinfos
Userbild von Stephy
Betreibt das Hobby seit:
wieder seit 2016
Aquarium Hauptansicht von Juwel Rio 240

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
14.02.2018
Größe:
121 x 41 x 55 = 240 Liter
Letztes Update:
06.02.2021
15.02.18
24.02.18
01.03.18
15.03.18
19.04.18
08.05.18
05.06.18
25.06.18
09.09.18
21.09.18 linke Seite
21.09.18 rechte Seite mit Strömungsbereich für die Garas
26.10.18
16.03.19
06.02.21

Dekoration

Bodengrund:

Kies und Sand, teilweise dann noch größere Kieselsteine vor der Strömungspumpe

Aquarienpflanzen:

Valisnerien

Anubias

Große Amazonas-Schwertpflanze (Echinodorus Bleherae)

Ozelot-Schwertpflanze (Echinodorus 'Ozelot')

Tigerlotus (Nymphaea lotus Rot)

div. Cryptocoryne

Eleocharis Mini

Sumpfheusenkraut, Ludwigia palustris (leider nichts geworden)
Amerikanischer Wassernabel, Hydrocotyle verticilliata
Indischer Wasserfreund, Hygrophila polysperma
Rundblättrige Rotala, Rotala rotundifolia
Aponogeton longiplumulosus, gewellte Wasserähre
Große Amazonas-Schwertpflanze, Echinodorus Bleherae
Indische Sternpflanze (Pogostemon erectus)
Ozelot-Schwertpflanze, Echinodorus Ozelot
Pogostemon helferi und Nymphaea lotus
Nymphaea lotus rot (Tigerlotus)
Weitere Einrichtung: 

2 große Wurzeln

1 kleine Wurzel

2 Welshöhlen

1 Korkrinde

Wurzel und Kieselsteine
Wurzel, Schieferplatte und Barschhöhle
Welshöhle mit aufgebundenem Moos
Barschhöhle
Welshöhle mit aufgebundenem Moos
Welshöhle und davor die hohle Wurzel

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Juwel HeliaLux Spectrum LED Leuchtbalken 1200

Die Kombination aus weißen 9000 K & 6500 K LEDs sorgen für ein ideales Pflanzenwachstum.

Beleuchtung: 11:00 - 22:00 Uhr

Filtertechnik:

Juwel Innenfiltersystem Bioflow Filter M

3 Liter Filtervolumen

mit Juwel ECCOFLOW Pumpe

Max. Pumpenleistung 600 l/h

Filterung über Filterflies, Sera Siporax, Filterschwämme,

Weitere Technik:

Juwel AquaHeat 200 Regelheizer 200 Watt (nicht angeschlossen, da wir auch ohne den Heizer immer 26 Grad im Becken haben)

CO² Pflanzen-Dünge-Set Mehrweg 600 Space von Dennerle,

mit Magnetventil und Nachtabschaltung und Diffusor

Eheim Strömungspumpe Streamon+ 3500

Digitale Zeitschaltuhr
CO² Anlage

Besatz

1 Pärchen Aequidens pulcher spec. neonblue

3 Leopard-Kugelfisch (Tetraodon schoutedeni)

2 Panda Saugbarbe oder Prachtalgenfresser (Garra Flavatra) Restbestand, wird nicht mehr aufgestockt

2 Goldtetra (Hemigrammus rodwayi) Restbestand, wird nicht mehr aufgestockt

16 Schwarzer Neon (Hyphessobrycon herbertaxelrodi)

1 Gemeiner Nadelwels (Farlowella acus)

1 L264 Weißspitzen-Rüsselzahnwels (Leporacanthicus joselimai)

div. kleine Turmdeckelschnecken

Pulcher
Leopardkugelfisch
08.05.18 Purpurprachtbarsche mit Nachwuchs
Purpurprachtbarsch Nachwuchs im Auftzuchtbecken
Amanogarnelen
Goldtetra und Blaue Perusalmler
Blauer Perusalmler Boehlkea fredcochui
Zimtdornauge
Dornauge
Gemeiner Nadelwels (Farlowella acus)
Goldkopf-Skalar (Pterophyllum scalar)
Skalare mit Gelege 22.11.18
L264

Wasserwerte

NO³ 10 mg/l

GH 7

KH 8

PH 7, 4

CO² 10 mg/l

Futter

Frostfutter verschiedene Sorten

Flockenfutter von Söll

Granulatfutter von Dr. Bassleer

Vitamintropfen

Gemüse

Lebendfutter: Weiße und Rote Mückenlarven, Glanzwürmer, Tubifex, Enchyträen und Artemien sowie selbst gezogene Artemia Nauplien

Posthornschnecken und Gammarus für die Kugelfische

Videos

Video Skalare bei der Laichpflege von Stephy (9Hu3A51Nyuk)
Video Pelvicachromis pulcher mit Jungtieren von Stephy (tWrZF6tbVvY)
Video Aufzuchtbecken von Stephy (wUdx8UBK1Lc)
Video Purpurprachtbarsche mit Nachwuchs von Stephy (S5vcfI74hfk)

Sonstiges

Schwarze Rückwandfolie

Info zu Tetraodon schoutedeni - Leopardkugelfischen

Tetradon schoutedeni können im Aquarium auf eine Maximalgröße von bis zu 10 cm heranwachsen. Sie benötigen deshalb ein Behältnis mit einem Beckenvolumen von mindestens 160 l. Besagtes Aquarium sollte im Idealfall über vereinzelte und gut strukturierte Verstecke und Unterschlüpfe für die Tiere verfügen. Hierfür eignen sich Höhlen, Wurzeln sowie Fels- oder Steinaufbauten. Darüber hinaus ist eine Bepflanzung des Beckens von Vorteil. Durch die Rast- und Ruhepunkte und die Pflanzen wird ein naturnaher Lebensraum geschaffen und das Wohlergehen Ihrer Leopardkugelfische um ein Vielfaches gesteigert.

Tetraodon schoutedeni sind friedliche und freundliche Gesellen. Die Fische können problemlos einzeln, paarweise der in einer Gruppe mit 3-4 Artgenossen gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen Süßwasserfischen lässt sich mühelos durchführen. Die Kugelfische sollten allerdings nicht in einem Becken mit Garnelen gehalten werden. Garnelen stehen ganz oben auf dem Speiseplan der Leopardkugelfische und würden als willkommene Zwischenmahlzeit angesehen werden.

Kugelfische sind bekannt dafür, dass ihre Zähne lebenslang wachsen. Da bilden auch Tetraodon schoutedeni keine Ausnahme. Sie als Halter sollten Ihren Süßwasserfischen die Möglichkeit bieten, ihre Zähne abzuwetzen. Hierfür eignen sich Kiesel, Lavasteinchen, Korallensplit, Muscheln, Schnecken oder Krebse.

Leopardkugelfische stellen keine gesonderten Ansprüche an die vorherrschenden Wasserwerte im Becken. Sie fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 23 und 27 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6, 5 und 7, 5 sehr wohl.

Die Fütterung der Leopardkugelfische ist denkbar simpel. Die Süßwasserfische zählen zu den Allesfressern. Sie lassen sich ohne viel Aufwand an Frost- oder Lebendfutter gewöhnen.

aus: Leopardkugelfisch - Interaquaristik

Infos zu den Updates

06.02.21

Beispieldaten aktualisiert. Hier hat sich einiges getan. Es wurden zwei neue große Wurzeln eingebracht. Eleocharis Mini gepflanzt. Darum ist das Wasser auch noch nicht wieder ganz klar. Habe trotzdem schon mal neue Bilder eingestellt.

22.12.18

Der Pulcher Nachwuchs vom November der im Becken verblieben ist, wurde leider Opfer der andere Fische. Aus den Skalareiern ist leider auch nichts geworden. Dafür wachsen die Pulcher die wir ins Aufzuchtbecken gesetzt haben sehr gut. Die Pulcher selber haben schon wieder Nachwuchs den Sie durch das Becken führen. Es ist herrlich die Eltern dabei zu beobachten.

Nachdem die Echionodorus Ozelot riesig geworden ist, wächst in ihrer näheren Umgebung kaum etwas. Leider habe ich sie nicht ganz in die Ecke gepflanzt, so dass die linke Ecke etwas leer wirkt. Hier habe ich heute Cryptocoryne usteriana

Riesen-Wasserkelch gepflanzt und hoffe das der eine Chane neben der Echionodorus Ozelot hat :D

22.11.18

Hier herrscht gerade Babyalarm. Das Pulcher Pärchen hat wieder Nachwuchs, den sie liebevollst durchs Becken führen. Und unser Koi Skalarpärchen hat heute abgelaicht und bewacht sehr sorgfältig das Gelege. Ich bin mal gespannt ob das was wird. Die anderen Fische haben gerade wenig zu lachen, da Pulcher wie auch Skalare natürlich rund um Ihren Nachwuchs alles vertreiben ;)

14.11.18

Beispieldaten aktualisiert: ein L264 ist mit eingezogen und am Unterschrank wurde eine LED Leiste angebracht. Entsprechende Bilder dazu hoch geladen.

27.10.18

Neues Hauptbild eingestellt nachdem ich ein wenig gegärtnert habe, da die Pflanzen im Vorderen Bereich zu wenig Licht bekommen haben.

Zum Glück konnten wir jetzt die Garra Rufa in gute Hände abgeben. Die vier Fische haben eine große Unruhe ins Becken gebracht. Es ist beeindruckend zu sehen, wie viel "mehr" Fische wir jetzt zu Gesicht bekommen seit die Garra Rufa aus dem Becken raus sind. Vor allem die Skalare genießen die Ruhe und schwimmen jetzt viel mehr im ganzen Becken rum.

07.10.18

Neues Hauptbild eingestellt. Sonst gibt es nichts neues, den Fischen geht es gut, der Bestand bleibt stabil. Die Pflanzen wachsen gut. Die Echionodorus Ozelot hatte sogar außerhalb des Beckens geblüht, aber da der Emerse Teil immer größer wurde, haben wir den dann doch abgeschnitten. Die Pflanzen wachsen gut. Seit wir den Tigerlotus weiter nach vorne gesetzt haben wo er mehr Licht bekommt wächst er deutlich besser.

21.09.18

Neue Bilder eingestellt. Besatz korrigiert, da die Fadenfische mit ins 126 Liter Aquarium umgezogen sind.

18.09.18

Neues Bild vom Pulcher Nachwuchs eingestellt. Die Kleinen sind noch mal gut gewachsen. ;)

09.09.18

Die Pflanzen wachsen super, den Fischen geht es immer noch allen gut. Die Echiodorus Ozelot wächst sehr, sehr gut - und nimmt inzwischen fast ein drittel des Beckens ein.

02.08.18

Neues Bild vom Pulcher Nachwuchs eingestellt - da sieht man gut, wie groß der Nachwuchs im Aufzuchtbecken inzwischen geworden ist :D

01.07.18

ein wenig gegärtnert, damit man überhaupt mal wieder was von den Wurzeln zu sehen bekommt. Neue Bilder gemacht und eingestellt

25.06.18

Neue Bilder hochgeladen. Es wurden Diamantkopf Neonsalmler eingesetzt, als Farbklecks. Die Purpurprachtbarsche hatten zum 2. Mal Nachwuchs, da durch die Salmler vom Nachwuchs nichts durch kommt, haben wir den Barschen einen Teil der Brut weggenommen und in ein separates Aufzuchtbecken gesetzt wo sie prächtig gedeihen.

08.05.18

Neue Bilder hochgeladen und Daten aktualisiert. Jetzt noch Nachwuchs bei den Purpurprachtbarschen entdeckt und ein Video hochgeladen

19.04.18

Leider sind die Kakaduzwergbuntbarsche verstorben. Wir haben uns entschieden es mit Purpurprachtbarschen zu versuchen. Das Pärchen scheint sich sehr wohl zu fühlen und balzt, was sehr schön zu beobachten ist.

Gefiederter Wasserfreund (Hygrophila pinnatifida) wurde gepflanzt, Bilder folgen wenn die Pflanzen was werden sollten.

01.04.18

Tigerlotus und Wasserstern gepflanzt. Den CO² Flipper gegen einen Diffusor getauscht.

01.03.18

Neue Bilder vom Aquarium und den Pflanzen hochgeladen. Wasserwerte aktualisiert. Die Filterung wurde angepasst (Humin und Zeolith), sobald wir das CO² hochregeln produzieren die Pflanzen so viel Sauerstoff, dass es das CO² wieder austreibt und der KH und PH in ungeahnte Höhen schießen, darum wurde auch die CO² Anlage wieder runtergeregelt auf ca. 32 Blasen/Minute.

23.02.18

Einen gemeinen Nadelwels eingesetzt, neue Bilder hochgeladen, Wasserwerte aktualisiert.

20.02.18

CO² Pflanzen-Dünge-Set Mehrweg 600 Space von Dennerle angeschlossen, jetzt sind wir mal sehr gespannt wie die Pflanzen auf die bessere CO² Versorgung reagieren.

19.02.18

Indische Sternpflanze (Pogostemon erectus), Ozelot-Schwertpflanze (Echinodorus 'Ozelot'), Kriechende Binse (Juncus repens) eingepflanzt und Wasserwerte ergänzt.

17.02.18

Beleuchtung getauscht, die 9000 Kelvin nach hinten und die 6500 Kelvin nach vorne. Dadurch kommen die Pflanzen im Hintergrund viel besser zur Geltung und das Aquarium wirkt wärmer.

16.02.18

Weitere Bilder eingestellt und Daten vervollständigt.

15.02.18

Die ersten Bilder eingestellt.

14.02.18

Aquarium gekauft, Unterschrank zusammengebaut und Becken in Betrieb genommen.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Bianca Reifenrath am 12.02.2021 um 12:44 Uhr
Bewertung: 10

Dein Aquarium sieht sehr zoll aus :).

Wie düngst du zusätzlich zum co2 dein Becken?

Und deine Kugis klappt das mit den garnelen ? Ich will mir auch garnelen holen aber bin mir ned sicher ob das mit den Kugis klappt (habe asselkugelfische)

Mfg Bianca

Aquafreak1411 am 17.03.2019 um 14:10 Uhr
Bewertung: 10

Sieht toll aus!Die Planzen sind sauber angeordnet,

Und die Optik passt .Richtig geiles Becken .

Sprutz1973 am 02.02.2019 um 18:24 Uhr
Bewertung: 6

Hallo

ein richtige hüpsches Becken hast du da. Und die Pflazen sind der Hammer. Den Pelvicachromis pulcher würde ich mir auch gerne zulegen aber da hat die Frau was dagegen. Man kann nur sagen weiter so.

Gruß Andre

echo am 15.01.2019 um 20:54 Uhr
Bewertung: 10

Dieses Aquarium gefällt mir am meisten aus Deiner Sammlung. Ist auf der einen Seite schön aufgeräumt und nicht zu chaotisch und auf der anderen doch sehr natürlich und ausgeglichen. Und Dein Besatz ist voll nach meinem Geschmack. Viele unterschiedliche Fische in unterschiedlichen Beckenregionen unterwegs. Die Fische sind auch aufgrund der passenden Haltungsbedingungen und nicht stur der (Quasi, da sachlich betrachtet eh eine Augenwischerei) Geographie ausgesucht, was mir auch deutlich näher liegt.

Grünhexe am 23.12.2018 um 18:40 Uhr

hi Stephy,

da hast Du aber einen hübschen Wels an Land gezogen.

Kein Pflanzenfresser ? Wie groß wird der ? Das Becken hat sich sehr schön entwickelt.... Lass die Pulcher Babys doch einfach mal im Becken, bei mir hat es damals geklappt. Hauptsache, man wird die wieder los. Die vermehren sich eigentlich wie die Karnickel - schrieb ich das schon ?? hm.

Lieben Gruß Babs

< 1 2 3 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Stephy das Aquarium 'Juwel Rio 240' mit der Nummer 34784 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Juwel Rio 240' mit der ID 34784 liegt ausschließlich beim User Stephy. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 14.02.2018