Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.919 Aquarien, 28 Teiche und 25 Terrarien mit 159.268 Bildern und 2.069 Videos

Aquarium Stars of three contintents von echo

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
Frankfurt Am Main /
Aquarium Hauptansicht von Stars of three contintents

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
2019
Grösse:
38x38x43 = 60 Liter
Letztes Update:
23.03.2019
Besonderheiten:
Nach einer langer Abwesenheit (seit der Kindheit bis jetzt 36 Jahre), war es dieses Winter so weit. Endlich wieder ein Aquarium. Als (Wieder)Einstieg wurde ein Nanoset von Dennerle ausgewählt. Es sollte ein klassisches Gesellschaftsbecken werden, bei der Einrichtung habe ich mich Richtung Aquascaping orientiert.

Bei den Wirbellosen handelt es sich um Amanos, orangene Rilli Neocaridina, zwei Dimininutuskrebse und diverse Schnecken. Bei den Fischen wurden für alle drei Schichten die jeweils am besten zu den Halterungsbedingungen (Aquariumgröße, Wasserwerte, Beleuchtung, Temperatur, Futter, Garnellenverträglichkeit) passenden Fische aus den jeweiligen drei Kontinenten ausgesucht. Corydoras habrosus aus Südamerika, Danio margaritatus aus Asien und Epiplatys annulatus aus Afrika.
Direkt nach dem Befüllen
Aquarium mit den Wirbellosen
Eingrenzung des Schwimmfarns, siehe Update 09.01.2019
Aquarium Stars of three contintents
Aquarium Stars of three contintents
Aquarium Stars of three contintents
Aquarium Stars of three contintents

Dekoration

Bodengrund:
Nano Garnelenkies Sulawesi Black
Nano DeponitMix Nährboden
Aquarienpflanzen:
Salvinia natans
Bucephalandra wavy green
Alternanthera r. 'Mini'
Mini Phonixmoos fisssidens sp.
Pogostemon erectus
Staurogyne repens
Eleocharis montevidensis
Bucephalandra brownie
Riccardia Chamedryfolia
Pflanzen im Aquarium Stars of three contintents
Weitere Einrichtung: 
Zwei Mopani-Wurzeln aus dem Baumarkt
Ein Garnellenröhrchen
Selbst gesammelte Schiefersteine

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Dennerle Nano Style L (8W, 1000 Lumen)
Filtertechnik:
Dennerle Nano-Filter XL + Extension
Weitere Technik:
Dennerle Nano 60l Complete+
Dennerle Nano Thermometer
Dennerle Co2 Anlage Primus Mehrweg(Als Flipper wird jedoch nicht mitverkaufter Mini-Flipper sondern Micro Modell benutzt)
Dennerle Osmose Compact 130
Dennerle Nano-Mulmabsauger
Tropica Schere und Pinzette

Besatz

- Fische (geplant)
5 Marmorierte Zwergpflanzenwelse - Corydoras habrosus
11 Perlhuhnbärblinge - Danio margaritatus
6 Ringelhechtlinge - Epiplatys annulatus (3 M/3 W)


- Wirbellose
6 Amanogarnelen - Caridina multidentata
13 Orange Sakura Rilli Garnelen - Neocaridina davidi var. orange
2 Dimininutus Krebse - Cambarellus diminutus
Turmdeckelschnecken - Melanoides tuberculata
Blaue Posthornschnecken - Planorbella duryi
Amanos auf Streife
Sakura und Amano machen Augen
Dimininutus mit Amanos
Bergbesteiger
Auf Lauer
Sakura
Dimininutus mit Sakura
Ist jemand da?
Dimininutus
Besatz im Aquarium Stars of three contintents
Besatz im Aquarium Stars of three contintents
Ringelhechtling
Besatz im Aquarium Stars of three contintents
Make Love, not War
Rillis mit Nachwuchs

Wasserwerte

NO3 - 0
NO2 - 0
GH - ca. 3 d
KH - 5 d
PH - 6, 6

Das (harte und alkalische) Leitungswasser wird mit Osmosewasser verschnitten. Verschnitt Osmose- zu Leitungswasser 3:1. Wöchentlicher Wasserwechsel 50%.
2x wöchentlich Microbelift Special Blend

Futter

Sera Artemia Shrimps
Sera FD Daphnien
Sera Plankton Tabs Farbfutter
Seemandelbaumblätter
Selbstgesammelte Eichenblätter
Artemia Selbstzucht

geplant:
Blanchierte Brennessel aus dem Garten
diverses Gemüse aus dem Garten
Unter Umständten Kleinstlebewesen aus dem Gartenteich
Frost und Lebendfutter

Infos zu den Updates

23.03.2019
Extension, gefüllt mit Bio Granulat, zu dem Eckfilter-XL von Dennerle angeschlossen. Baby Protect flog dementsprechend raus. Das Wasser ist klar, bis auf die dunkelere Abfärbung von den beiden Wurzeln, die Werte sind gut und stabil und bisher null Algen. Was mich jedoch gestört hat war die doch recht hohe Anzahl von Kleinstpartikeln die man sobald man von bis zu ca. 50cm rankommt gut sieht.

20.03.2019
Zwei Nachrichten. Die gute Nachricht - nach Flusskrebsen haben nun auch mehrere Rillis Eier bekommen, Bild eingefügt. Hoffe es wird auch da bald Nachwuchs geben. Die schlechte - einige Ringelhechtlinge sind rausgesprungen. Trotz der Dennerle-Abdeckung. Eine konnte ich sogar zufällig beobachten und, bereits rumspringen auf der Scheibe, noch retten. Bei Paar war jede Rettung zu spät. Ist schon erstaunlich, wie sie es schaffen durch das kleine Loch welches zum Anheben benutzt wird rauszuspringen.

05.03.2019
Durch den Hinweis meiner jüngeren Tochter die Dimininutus Krebse in flagranti erwischt (Bilder anbei). Das Weibchen trägt auch mittlerweile die Eier. Die Perlhuhnbärblinge sind eingezogen. Bilder kommen noch

19.02.2019
Wasserwerte aktualisiert. Für Dennerle Filter XL habe ich nun die Extension gekauft. Das Wasser ist zwar klar und bisher keinerlei Algen zu sehen. Die kleinen Schwebeteilchen sind jedoch störend sobald man sich direkt vor dem Aquarium befindet (ab ca. 1 m Abstand sind die nicht sichtbar). Statt, obwohl so vom Hersteller für 60-er Cube empfohlen, großen Dennerle Mulchabsauger nun die Nano Version besorgt. Der große ist eindeutig zu grob, groß und unhandlich für solch kleinen Aquarium bei vielen Pflanzen, Wurzeln und Steinen.

- 03.02.2019
Es blüht, es blüht. Nein, es ist nicht die Bakterienblüte ;) Die Bucephalandra hatte zum ersten Mal geblüht.


- 31.01.2019
Seit paar Tagen haben erste Fische haben Einzug gehalten. 6 Ringelhechtlinge Epiplatys annulatus (Pseudoepiplatys annulatus). Statt geplanten 2M/4W sind es nun 3M/3W geworden. Nun ja, ist auch ok. Die Mädels haben aufgrund der Wurzeln und der (langsam immer üppigerer) Vegetation viele Versteckmöglichkeiten. Die Fische sehen bisher sehr gesund und gut gelaunt aus. Futter wird gerne genommen.

- 26.01.2019
Neue Bilder eingefügt. Bisher entwickelt sich alles gut. Die Garnellen haben endlich angefangen am Seemandelblatt zu krabbeln. Weißer Bakterienbelag auf einer der Wurzeln löst sich langsam auf. Guter Wachstum aller Pflanzen.

- 14.01.2019
Ein Aquariumbild und zwei Bilder mit Sakuras eingefügt. Die Wasserwerte stabilisieren sich weiter. Die Sakuras sind sichtlich gewachsen, auch einer der Diminitus Krebse sieht augenscheinlich größer aus als beim Besatz. Die Pflanzen im Hintergrund sind wie erwartet gut gewachsen. Unerwartet war der extrem starke Wachstum der Schwimmfarn. Ich muss zwei mal die Woche die Pflanzen ausdünnen um zumindest das Wachstum einigermaßen einzudämmen. Wenn alles klappt kommen nächste Woche die ersten Fische rein.
Was mich bisher wundert ist, dass die Garnellen und Krebse keinerlei Interesse an Eichen- oder Seemandelblätter haben. Warte mal die nächsten Wochen weiter ab, vielleicht wird's doch noch was.

- 09.01.2019
Salvinia natans mit einer Angelschnur (geflochten, bei monofil habe ich die Befürchtung, dass sie mit der Zeit einsinkt) eingegrenzt. Den Rest, das waren 60%-65% entsorgt. Das ständige Rumgeschwirre im Kreis war doch recht nervig, außerdem hat sich die Pflanze auf der gesamten Oberfläche ausgebreitet, es kam kaum Licht in das Aquarium.
Der Schwimmbereich wurde mit zwei kleineren Schnüren an den Halterungen für die Glasabdeckung befestigt. Vorteil - keine Saugnäfpe. Auch ist die Schnur im Gegensatz zu einem Trinkhalm praktisch nicht sichtbar. Bild in der Kategorie Aquarium hochgeladen.

Erster, minimaler Pflanzenschnitt.

Durch höheren Anteil des Osomosewassers als langfristig geplant bei den bisherigen Wasserwechsel sinkt der PH Wert beständig. Erfreulich, auch wenn der Wert noch nicht in dem Bereich ich wo ich ihn letztlich haben will.

-Derzeit in der Einlaufphase. Aquarium läuft seit Ende Dezember 2018. Am 05 Dezember wurden die ersten Wirbellose eingesetzt.

User-Kommentare

Mich am 15.01.2019 um 07:04 Uhr
Servus Echo,
mir gefällt dein Becken sehr gut. Wenn die Pflanzen erst mal wachsen wird das bestimmt ein Hingucker.
Ob das Becken für die Bärblinge zu klein ist kann ich nicht sagen, da ich selber noch keine hatte. Sind aber schon herrliche, kleinbleibende Tiere.
Viel Spaß damit und weiter so.
VG Mich
Stephy am 09.01.2019 um 22:43 Uhr
Bewertung: 10
Hi Echo,
ein wunderschönes Becken hast du dir hier eingerichtet. Ich wünsche dir viel Freude damit.
Solltest du Probleme mit dem Flies im Dennerle Filter bekommen, das dieses sich zu schnell zusetzt, gibt es hier auch Filterkörbe die du nach belieben füllen kannst. Ich habe in meinen zum Beispiel Sera Siporax.
Bei den Perlhuhnbärblingen wäre ich mir nicht sicher ob die für diese Beckenmase geeignet sind. Weniger wegen der Literanzahl - mehr wegen der Kantenlänge. Erfahrungsgemäß sind Perlhühner sehr schwimmfreudig. Es könnte auch sein, das sie sich gut über den Garnelennachwuchs.
Viel Freude an diesem tollen Hobby und dem schön gestalteten Becken. Wenn da erst noch die Pflanzen wachsen wird das erst so richtig schön.
Liebe Grüße Stephy
Tom am 08.01.2019 um 16:35 Uhr
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Sehr schöne Gestaltung und interessanter Besatz. Allerdings frage ich mich, ob der Besatz etwas zu hoch ist für die recht kleine Grundfläche des Beckens.
Grüße, Tom.
Sprutz1973 am 07.01.2019 um 08:02 Uhr
Bewertung: 7
Hallo
ein richtig kleine gelungenes Garnelen Becken. Bin auch schon am überlegen mir eins anzuschaffen. Komm mal wieder vorbei um zu sehen wie es sich entwickelt.
Mfg Andre
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User echo das Aquarium 'Stars of three contintents' mit der Nummer 37837 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 06.01.2019
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User echo. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Wir werden unterstützt von: