Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.792 Aquarien mit 154.802 Bildern und 1.903 Videos von 18.317 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Mein kleiner Unterwasserdschungel-gibts nicht mehr von Opodeldok

Userbild von Opodeldok
Ort / Land: 
82256 Fürstenfeldbruck / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von Mein kleiner Unterwasserdschungel-gibts nicht mehr

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
2007
Grösse:
121 x 41 x 55 cm = 240 Liter
Letztes Update:
19.08.2011
Besonderheiten:
Typ: Juwel Rio 240.
Das Becken steht als Raumteiler zwischen Wohn- und Essbereich.
Es kann von 3 Seiten eingesehen werden, was die Gestaltung ziemlich erschwert, da es ja von allen Seiten einigermaßen gut aussehen soll.
Eine Seitenwand (die an der Wand steht) wurde an der Innenseite des AQ mit "Struktur- Rückwand" von Juwel beklebt.
04.02.11
04.02.11
04.02.11
15.01.11 Ansicht von hinten
Gesamtansicht der Vorderseite - 25.08.10
rechte Beckenvorderseite - 07.02.10
rechte Beckenvorderseite - 25.08.10
Beckenvorderseite Mitte - 07.02.10
linke Beckenvorderseite - 16.03.10
rechte Beckenrückseite - 25.08.10
linke Beckenrückseite - 16.03.10
Blick von unten nach oben 23.04.2010

Dekoration

Bodengrund:
Aquaclay Ground (1-4 mm Körnung)

Reines Naturprodukt, wird bei 1200°C hergestellt, daher keim- und algenfrei sowie wurm- und schneckenfrei, unterstützt die Reinigung des Wassers als Bodenfilter, wirkt sich positiv auf das Pflanzenwachstum aus, verrottet nicht, ist wieder-verwendbar und mischbar mit anderen Bodensubstraten, behagt den Fischen durch seinen warmen Farbton und bringt deren Farben zur Geltung, unterstützt die Wasserzirkulation, ermöglicht ein einfaches Einsetzen der Pflanzen, ist viel leichter als Sand und Kies, ist frei von Pestiziden und Einfärbungen.
Da es keine scharfen Kanten hat und sehr leicht ist, ist dieser Bodengrund auch für Corydoras geeignet. Sie können diesen Bodengrund wunderbar durchwühlen!
Aquarienpflanzen:
- Vallisneria gigantea
- Echinodorus bleheri
- Javafarn auf den Wurzeln
- Papageienblatt
- 2 x Mooskugel (1 x klein, 1 x groß)
- Javamoos auf Wurzel
- 1 x Tigerlotus grün (Nymphaea lotus)
- 1 x Tigerlotus rot (Nymphaea lotus)
- 1 x Echinodorus ozelot rot (leider eingegangen, zuwenig Licht!)
- Anubia Nana Mini auf Wurzel gesetzt

Düngung: - Dennerle Planta Gold 7 Wuchsverstärker (nach Bedarf)
- Dennerle E15 FerActiv Eisendünger (nach Bedarf 2 1/2 Tbl.)
- Dennerle Deponit NutriBalls Düngekugeln (1-2 mal im Jahr zur Auffrischung)
- Dennerle Echinodorus Tabs zum Anwachsen (Nachdüngung bei Bedarf)
gelegentlich Easy-Life Profito Pflanzendünger (bei Bedarf)
Papageienblatt
Javamoos auf Wurzel
Roter Tigelotus frisch eingesetzt (14.01.10)
Südamerikanischer Frossbiss (Limnobium laevigatum)
Tigerlotus grün
roter Tigerlotus mit rotem Neon - 16.03.10 -
Echinodorus ozelot rot 23.03.2010
Javafarn auf Wurzel
Echinodorus bleheri - Skalarrevier! -
Vallisneria gigantea - wurden entfernt
Anubia nana mini auf Wurzel
06.01.11 neue eingesetzt `Echinodorus Dschungelstar Nr. 3` - `Python`
Weitere Einrichtung: 
- 2 große Moorkienholzwurzeln
- 1 kleine Moorkienholzwurzel
- 1 Kokusnusshöhle
- 2 Steine

einige Erlenzapfen, Rotbuchenblätter,Seemandelbaumblätter (was gerade da ist)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
High-Lite Einsatzleuchte 120 cm
1x Day-Lite Leuchtstoffröhre 38 Watt 1047 mm
1x Warm-Lite Leuchtstoffröhre 38 Watt 1047 mm
2 Reflektoren für Leuchtstoffröhren

Beleuchtungszeit: 12.00 Uhr - 22.00 Uhr (per Zeitschaltuhr)
Filtertechnik:
Bio Innenfilter mit Pumpen Set Bioflow 1000, 6,5 Watt, bis 500 Liter geeignet - ca. 1000 l/h -
Filtermedien (von unten nach oben eingebaut): Cirax Bioflow 6.0, blau fein, blau grob, Nitratfilter, Amtra Torfextrakt im Säckchen, Filterwatte
Weitere Technik:
- Regelheizer von Juwel 200 Watt

- CO2 Düngeanlage bestehend aus:
- 2 kg Mehrwegflasche
- CO2 Zugabegerät Flipper, Co2 Druckminderer mit 2 Manometer und
Präzisions-Nadelventil zur Feineinstellung der Co2 Blasen
- Magnetventil zur Nachtabschaltung
digitales Termomether (im Becken)
digitales Thermomether (außen)
Mondlicht (mußte leider wieder entfernt werden)
CO2 Anlage mit Mehrwegflasche und der restliche Kabelsalat

Besatz

- 2 Goldkopfskalare m/w (Pterophyllum scalare)
- ca. 20 rote Neons (Paracheirodon axelrodi)
- 8 Panda-Panzerwelse (Corydoras panda)
- 2 L134 Peckoltia spec. m/m
- ca. 5 Ohrgitter-Harnischewelse (Otocinclus affinis) (werden nicht mehr aufgestockt)
- 2 Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsche m/m? (Mikrogeophagus altispinosus)
- 1 roter Hexenwels (Rineloricaria spec. `Rot`)
- 4 Zebra-Rennschnecken (Vittina coromandeliana, früher Neritina coromandeliana)
- einige Posthorn- und Turmdeckelschnecken als blinde Passagiere
Mein Neuzugang vom 21.12.10. Ein roter Hexenwels!
Gut getarnt! Roter Hexenwels auf roten Kies ;-)
Kann man den Essen???
Endlich mal ein Bild von einem meiner L134
Ein seltener Anblick, so weit im Vordergrund!
rote Neons, Otocinclus, Panda Panzerwelse, Goldkopfskalar, Futtertablette
Meiner schöner Goldkopfskalar Mann
Wir sind schwanger!!!
Skalarweibchen bei der Eiablage
Skalarnachwuchs - 07.04.2010 -
Skalar mit freischwimmenden Jungtieren (12.11.10)
Corydorus panda
einige meiner schönen roten Neons
Bolivianischer Schmetterlingsbuntbarsch
Besatz im Aquarium Mein kleiner Unterwasserdschungel-gibts nicht mehr
Besatz im Aquarium Mein kleiner Unterwasserdschungel-gibts nicht mehr
Otocinclus auf Stein. Ist der nicht süß?
Otocinclus auf rotem Tigerlotusblatt
Otocinclus an Scheibe
Schneckenliebe
Zebra-Rennschnecke auf rotem Tigerlotusblatt
Rennschnecke mit Krosserieschaden beim (Fluchtversuch im Filter steckegeblieben)

Wasserwerte

Temperatur: ca. 25-26 Grad
PH: 7,0 (Tropfentest JBL - pH Test-Set 6,0 - 7,6)
NO2: 0,0 mg/l (sera Tropfentest)
NO3: ca. 12,5 mg/l (Tetra Tropfentest)
PO4: 0 (Tetra Tropfentest)
GH: 11
KH: 6 dH
Co2: 22 mg/l

Leider haben wir hier sehr hartes Leitungswasser!

Wasserwechsel 7 - 14 tägig ca. 30-40% teilweise mit Bodengrundreiniger "Tetratec"
- Wasseraufbereiter (Sera Aquatan) wird zugefügt.
- Amtra Härte reduct
- Amtra Eichenextrakt

Futter

- Frostfutter: schwarze und weiße Mückenlarven, Artemia, Daphnien (jeden 2. Tag)
- Tetra TabiMin Futtertabletten
- Tetra WaferMix Futtertabletten
- Sera O-nip Futtertabletten (selten, staubt sehr)
- TetraMenü Futtermix
- TetraPro Flockenfutter
- Tetra FreshDelica Gelee
- Sera FD Tubifex (selten)
- JBL Novo GranoMix mini Click
- Gurke, Paprika, Zucchini. Erbsen, ...
- gelegentlich Lebendfutter (was es gerade beim Händler so gibt)
- Hikari Tropical "Algae Wafers" Futtertabletten
Zwischendurch gibts mal einen Fastentag :-(

Infos zu den Updates

18.08.2011 - Nachdem ich jetzt ein guuuutes halbes Jahr nichts mehr aktualisiert habe, und auch im Becken nicht viel passiert ist (außer dass ich eine Wasserlinsenplage habe), habe ich heute endlich das Becken geleert um einen Neustart mit "Sandboden" zu wagen.
Das neue Becken stelle ich in den nächsten Tagen ein.

07.01.11 - Leider hat es der Hexenwels nicht geschafft. Jetzt hoffe ich, dass
wenigstens der 2. Wels genug frisst und nicht das gleiche
passiert.
Heute habe ich meine neue CO2 Flasche angeschlossen. Habe
jetzt vom Einwegmodell zum Mehrwegsystem gewechselt.

06.01.11 - Habe heute meinen Hexenwels Nr. 1 auf dem Boden liegend gefunden.
Dachte schon, er lebt nicht mehr. Großer Schreck!!!!! Da er sehr dünn
aussieht, nehme ich an, dass er nicht wirklich viel gefressen hat seit er
bei mir ist. Davor hat mich auch der Händler schon gewarnt. Jetzt habe
ich ihn in mein kleines Ableichbecken gesetzt und kräftig Gemüse und
Tabletten dazu gelegt. Vielleicht schafft er es ja. Ich verstehe nur nicht,
warum ein Tier am gedeckten Tisch verhungert? Bei mir gibts wirklich
genug zu essen. Wobei die Skalare da wahrscheinlich anderer Meinung
sind :-)!
Neue Pflanze, Echinodorus Dschungelstar Nr. 3 - Python - eingesetzt.
05.01.11 - Habe heuten einen zweiten Hexenwels dazugekauft.
Außerdem habe ich einen neuen PH-Tropfentest erworben. Den
"JBL pH Test-Set 6,0 - 7,6". Endlich mal ein guter Tester.
Ich bin sehr begeistert, da dieser endlich genaue Werte
anzeigt. Zuvor hatte ich den Test von SERA, den ich ziemlich schlecht
fand.

31.12.10 - Bin heute "zufällig" beim Zooladen vorbeigekommen und habe mir 10
rote Neons mitgenommen. Eigentlich wollte ich ja nicht mehr auf-
stocken, sondern mal was verändern. Bin aber nicht daran vorbei-
gekommen, sind halt doch Prachtstücke und erst im großen Schwarm
schön anzusehen. Vielleicht kommen bald noch mal welche dazu.
29.12.10 - Familie Skalar hat mal wieder Eier gelegt und mein neuer "Hexi" ist
auch sehr aktiv und macht mir viel Freude.
21.12.10 - Heute bin ich nicht an einem "roten Hexenwels" vorbeigekommen!
Nachdem mein L086 vor einigen Wochen verstorben ist, war ja
wieder ein Platz im Becken frei.
Der Neuzugang wurde allerdings von meinen immer hungrigen
Skalaren gleich verfolgt um zu sehen ob der vielleicht schmecken
könnte. Pech gehabt! Leider zu groß zum verspeisen, auch wenn sie
ihn noch so appetitlich fanden! Sie haben es dann aufgegeben.

20.12.10 - Endlich habe ich einmal einen meier beiden L134 fotografieren können. Eine Seltenheit, dass da mal einer so weit im Vordergrund wagt. Leider ist das Bild auch bicht so super geworden, aber besser als nichts!

19.12.10 - habe meinen Vallisnerienwald fast vollständig entfernt. Die werden mir langsam zu groß und verbreiten sich im ganzen AQ. Werde stattdessen die Vallisneria spiralis aus meinem Garnelbecken einsetzten. Die bleiben wesentlich kleiner. Mal sehen ob sie anwachsen und ihnen die Stelle gefällt. Habe jetzt natürlich erst einmal die volle Dreckbrühe durch die Pflanzenentfernung im Becken. Werde den Dreck später absaugen, wenn er sich gesetzt hat. Die Corys finden das sehr spannend und suchen dort wie wild nach Fressbaren.

15.12.10 - Jetzt muß ich doch mal wieder ein paar Neuigkeiten aufschreiben. Seit ein paar Monaten arbeite ich jetzt mit Osmosewasser. Ich habe gehofft dadurch meinen PH-Wert, (der zwischenzeitlich auf "8" angestiegen war - kein Scherz) in den Griff zu bekommen. Leider bringt es auch nichts. Der Wert steigt innerhalb kürzester Zeit immer wieder hoch. Ich weiß jetzt nicht mehr, was ich tun soll, Bin jetzt stark am überlegen, ob ich nicht auf "Malawi" umsteige. Wobei es meinen Fischen wirklich gut geht. Die Skalare hatten neulich sogar freischwimmende Jungtiere, die allerdings den Neons zum Opfer fielen.

25.08.10 - Neues Hauptbild eingestellt. Einige weitere Bilder eingestellt.
Leider haben sich meine beiden L134 immer noch nicht im Vordergrund blicken
lassen, so dass es auch noch kein Bild von den beiden schüchternen Herren gibt.
Nachdem sich mein PH- Wert während meines Urlaubes auf sagenhafte "8,2"
erhöht hat, natürlich war auch meine Co2-Flasche genau dann leer, habe ich
nun endlich meine neue Osmoseanlage ausprobiert und versuche nun meine
Werte hiermit in den Griff zu bekommen. Ich habe bereits 2 mal
je 25 Liter Aquarienwasser im Abstand von 3 Tagen gegen reines Osmose-
wasser ausgetauscht. Nachdem nun auch die Co2 Anlage wieder läuft, ist der
PHWert Gott sei Dank wieder bei 7,3. Wie sich die Wasserqualität entwickelt,
werde ich in den nächsten Wochen sehen. Die "neuen" Werte werde ich dann
gleich nachtragen. Da ich die Fische nicht einem Schock aussetzten möchte,
werde ich die Anpassung langsam angehen lassen. Sollte es dann immer noch
nicht funktionieren, wechsle ich die Sparte ;-)


23.07.10 - Ich wollte eigentlich ein Bild meiner beiden Neuzugänge einstellen, aber
leider lassen sich die Beiden jetzt nicht mehr blicken. Dafür kommt mein L086
jetzt mal öfter in den Vordergrund.

19.07.10 - 2 "L134" sind eingezogen!!! :-) Es sind zwei männliche, 2 1/2 Jahre alte Tiere,
die wegen Platzmangel abgegeben wurden. Ich hoffe die beiden leben sich hier
gut ein, und sind nicht so schüchtern wie mein kleiner L086. FREU!!! Bilder
folgen!

07.04.10 - neue Bilder eingestellt!
Bin mir nicht sicher, ober einer meiner Bolivianischen SBB ein Männlein oder
Weiblein ist. Vielleicht kann mir jemand helfen (siehe Bild). Ich tippe auf einen
Mann, bin mir aber nicht ganz sicher????? Nummer 1 ist sicher ein Männchen.

06.04.10 - rote Neons aufgestockt! 5 Neue sind eingezogen und haben sich dem Schwarm
gleich angeschlossen.

04.04.10 - Ich kann es nicht glauben, aber mein PH- und KH-Werte gehen runter!!!
Nachdem ich jetzt mal die CO2 Anlage auf Hochbetrieb gestellt habe
(60 Blasen/Min.) fangen meine Werte an langsam zu sinken. Ich hatte es mich
nie getraut und war vorher bei ca. 30 Blasen/Min. Es scheint wirklich zu klappen.
Werde die Werte jetzt aber gut beobachten, damit nichts passiert und ich sofort
die Blasenzahl wieder etwas reduzieren kann.

03.04.10 - leider wieder mal ein Neon verstorben. Ich muß mir jetzt mal überlegen, ob ich
den Schwarm mal wieder aufstocke, ober ob es mal was "Anderes" werden soll.

27.03.10 - digitales PH-Messgerät in Betrieb genommen.

25.03.10 - Mondlicht ausgesteckt, da die Skalare agressiv reagieren sobald es sich
schaltet!?
Hatten vor ein paar Tagen wieder Eier, und haben sich fast umgebracht als
das Mondlich anging.

16.03.10 - Neues Hauptbild eingestellt.

10.03.10 - Ein paar Pflanzen versetzt und neue Bilder gemacht. Ein paar neue Bilder ein-
gesetzt. Neues Hauptbild wird in den nächsten Tagen folgen.

29.02.10 - Die nichtverpilzten Skalarier wurden jetzt auf ein anderes Blatt gebettet.
Sie zappeln sogar schon. Mal sehen, wie lange das noch gut geht. Die Eltern
sind schon ziemlich gestresst, um die Fressfeinde fernzuhalten.

28.02.10 - Skalare laichen mal wieder.

27.02.10 - Meine Kakadu-Dame ist jetzt leider verstorben.

22.02.10 - Kaum ist man mal ´ne Woche nicht zu Hause, hat man schon wieder das ganze
Becken voller Algen.
Und was für Tolle!!! Dicke, meterlange Bärte an den Pflanzen. :-(
Jetzt heißt es wohl mal wieder "Tabula Rasa" und Pflanzen stutzen.

07.02.10 - Ein paar neue Bilder eingestellt. Wenn nur endlich die neuen Pflanzen mal
schneller wachsen würden.

01.02.10 - Skalare legen schon wieder Eier!
War zu erwarten, da die beiden in den letzten Tagen wieder eifrig mit Pflanzen-
putzen beschäftigt waren, und der Herr des Hauses ziemlich agressiv gewesen.
Schade, dass die Eier nach einer Nacht schon nicht mehr da sind. Na ja, die
Neons freut´s.
Außerdem hat sich der L86 das erste mal für zwei Sekunden aus seinem Versteck
gertaut.

29.01.10 - Neue Pflanzen eingesetzt:
1x Echinodorus ozelt rot, 1x Anubia nana Mini auf Wurzel gesetzt, 1x Microsorum
pteropus auf Wurzel gesetzt), 4x Limnobium laevigatum als Schwimmpflanze.
Wasserhärte nachgemessen: GH: 11 dH (ein großer Erfolg für mich)

28.01.10 - Heute bin ich beim Händler nicht an einem L86 vorbeigekommen, der so einsam
in seinem Becken saß.
Nachdem ich schon seit einiger Zeit mit der Anschaffung eines L- Welses
spekuliere, mußte ich diesen "Schönen" einfach mitnehmen.
Ich hoffe es war keine Fehlentscheidung, denn lt. Händler sollte dieser nur
bis 14 cm groß werden. Im L-wels Verzeichniss steht er nun aber mit über
15 cm. Na ja, ich hoffe der Freund wird mir nicht zu groß.
Wenn er sich mal blicken läßt, versuche ich es mal mit einem Bild.

23.01.10 - Habe jetzt schweren Herzens die große "Echinodorus" entfernt, nachdem
sie mir inzwischen mein ganzes Becken mit überirdischen Wurzen überzogen
hat, und auch nicht mehr gewachsen ist.
Das Becken Schaut jetzt schrecklich aus ohne das Teil und ist natürlich voller
"Staub".
Habe aber gleich 3 neue kleine Echis bleheri eingesetzt, und hoffe sie wachsen
schnell an und werden auch schnell wieder groß.
Zur Überbrückung habe ich einen Rotbuchenast ins Becken gelegt, um
genügend Versteckmöglichkeiten zu bieten.

22.01.10 - 4 Zebra-Rennschnecken sind eingezogen. :-) Freu !!! (Bilder folgen)

21.01.10 - Cryptocoryne (was davon übrig geblieben ist) entfernt!

15.01.10 - Hilfe meine Cryptocoryne löst sich auf ???
Die Blätter zermatschen und lösen sich auf. Was ist das nun jetzt wieder?
Vielleicht hat sie eine CO2 Schock erlitten, durch die neue Anlage. Mal
abwarten, ob sie sich wieder erholt.

14.01.10 - NO3-Test: 12,5 mg/l von voher 15 mg/l (schon ein kleiner Erfolg)
- PH-Wert : runter auf 7,2 (Langzeitteist Correct)
- neue Pflanzen eingesetzt: - 1x Tigerlotus rot
- 1x Tigerlotus grün
- 2 Mooskugeln (1 x groß, 1x klein)
- neue Bilder folgen, wenn sich der "Staub" wieder etwas gelegt hat :-) -

13.01.10 - Magnetventil zur CO2 Nachtabschaltung an die Zeitschaltuhr angeschlossen.
- 1 roter Neon verstorben :-(

11.01.10 - CO2 Bio Carbonator entfernt
- CO2 Langzeittest Correct eingebaut
- KH- Test: 8dH
- PH: ca. 7,1 - 7,5
- CO2: 22 mg/l
11.01.10 -Mondlicht eingebaut: 15 LED´s

10.01.10 - Skalare laichen!!!

10.01.10 - Hurra, geschafft! Endlich CO2 Anlage angeschlossen. Mal sehen was passiert.
Befindet sich jetzt in der Einlaufphase. In den nächsten Tagen wird noch der
CO2 Langzeittest Correct eingebaut und das Magnetventil zugeschaltet.

07.01.10 - 15 Erlenzapfen ins Wasser gegeben

01.01.10 - Ph-Wert nachgemessen und korrigiert auf 7.5
- Co2 Wert nachgetragen 12 mg/l

31.12.09 - leider schon wieder ein Oto verstorben :-(
- 5 kleine neue "Corydoras panda" (Panda Panzerwelse) sind eingezogen
- heute gibts zur Feier des Tages mal wieder Lebendfutter (Daphnien)
- JBL Tagesdünger: JBL Ferropol 2 gekauft - tgl. 5 Tropfen

30.12.09 - leider ist einer meiner "Otos" verstorben :-(
- ca. 400ml Torfgranulat (amtra) im Säckchen in den Filter gelegt
- Nitratschwamm erneuert
- Kohleschwamm entfernt

24.12.09 - Gurke für die Otos ins Becken gegeben.
- Beleuchtungszeit wieder geändert: 11.30 Uhr bis 21.30 Uhr

23.12.09 - E15 FerActiv Eisendünger von Dennerle (2 1/2 Tbl.) ins Becken gelegt.

21.12.09 - 1 Mooskugel eingesetzt

User-Kommentare

Ray1975 am 26.02.2011 um 22:53 Uhr
Bewertung: 10
Hallo,
ein geniales Becken hast du eingerichtet! Das Becken als Raumteiler zu integrieren ist dir sehr gut gelungen!
Grüße,
Ray1975
Schratze am 01.01.2011 um 12:06 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Nadja,
was für ein schönes Becken. Tolle Skalare und vor allem dieser wunderschöne rote Hexenwels. Ich wünsche dir ein frohes und gesundes neues Jahr und weiterhin viel Spaß mit unserem tollen Hobby.
L.G.
Schratze
*Lucie* am 16.12.2010 um 20:27 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Nadja!
Auch hier tolles Becken...bitte Fotos aktualisieren;-)
Mit Deinem pH - Problem solltest Du Dich an die Fachmänner der Südamerikasparte wenden.
Filterung über Torf, Wurzeln, CO2 und Osmose.....man sollte meinen, es befindet sich irgendetwas im Becken, was den pH wieder in die Höhe treibt...Steine?
LG Lucie.
~Marco~ am 23.07.2010 um 15:54 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Nadja,
bei dir hat sich ja einiges getan, seit meinem letzten `Besuch`!
Dein Aquarium gefällt mir echt sehr gut, schön bepflanzt und dekoriert!
Von mir bekommst du *full Points*!
Viel Spaß noch mit deinem Aquarium.
Liebe Grüße aus dem Alsace,
ciao Marco...
Marco B. am 03.06.2010 um 21:48 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Nadja,
ich danke Dir für das Lob :D
Habe mir gerade deine 2 Becken angesehen und muss sagen, dass sie mir sehr gut gefallen. Vor allem mag ich deine turbo laicher Skalare :P
Grüße Marco
< 1 2 3 4 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Opodeldok das Aquarium 'Mein kleiner Unterwasserdschungel-gibts nicht mehr' mit der Nummer 15616 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 15.12.2009
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Opodeldok. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquariumlicht