Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.949 Aquarien, 27 Teiche und 26 Terrarien mit 159.593 Bildern und 2.161 Videos

Blog von Der Schweizer

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: Malawisee, Südamerika, Mittelamerika, Krankheiten, Fragen zu einrichtungsbeispiele.de
    Sieger Beckenwettbewerb Juni 2010 Sieger Beckenwettbewerb Februar 2011 
Userbild von ehemaliger User
Ort / Land: 
Kloten / Schweiz
Aquarianer seit: 
1987


Artentafel - Lethrinops sp. "rainbow tanzania"
Lebensraum

Lethrinops sp. „rainbow tanzania“ ist, wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops, ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand. Die weiten Sandflächen sind von einzelnen kleinen Felsplateaus und sehr wenigen grossen Steinen durchzogen. Da sich die Lebensräume des „Rainbow“ auf die tiefere Sandzone beschränken, sind Pflanzenbestände weitestgehend ausgeschlossen.
... Mehr zu "Artentafel - Lethrinops sp. "rainbow tanzania"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 24.02.2011 um 21:55 Uhr
 
Artentafel - Tropheops sp. "mauve"
Lebensraum

Tropheops sp. „mauve“ lebt entlang der Nordwest- sowie der Nordostküste in den oberen Bereichen der sedimentfreien Biotope. Im Gegensatz zu anderen Vertretern der Gattung Tropheops sind die Mauve-Type-Tropheops weniger stark an das Felsbiotop gebunden und kommen auch in der Übergangszone vor, wobei solche Biotope im klaren Wasser liegen und zwingend sedimentfrei sein müssen. Meist bewegt sich diese Art in unmittelbarer Umgebung grosser Felsen, deren Oberflächen den geschlechtsreifen Böcken als Brutreviere dienen.
... Mehr zu "Artentafel - Tropheops sp. "mauve"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 22.02.2011 um 11:44 Uhr
 
Artentafel - Tropheops sp. "yellow gular"
Lebensraum

Tropheops sp. „yellow gular“ besetzt entlang der Südostküste des Malawisees die oberen, sedimentfreien Bereiche der reinen Felszone, wird aber auch immer wieder bis weit in die Übergangszone hinein beobachtet. Bevorzugt ist der „Yellow Gular“ in der Nähe grosser Felsbrocken anzutreffen, wo die Tiere viele Höhlen und Spalten finden.
... Mehr zu "Artentafel - Tropheops sp. "yellow gular"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 20.02.2011 um 09:39 Uhr
 
Artentafel - Tropheops sp. "black
Lebensraum

Tropheops sp. „black“ besetzt entlang der Nordost- sowie der Nordwestküste die oberen, sedimentfreien Bereiche der reinen Felszone, wird aber gelegentlich auch bis weit in die Übergangszone beobachtet. Meist trifft man den „Black“ in der Nähe grosser Felsbrocken, zwischen welchen die Tiere tiefe Höhlen und Spalten finden.
... Mehr zu "Artentafel - Tropheops sp. "black" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 16.02.2011 um 23:38 Uhr
 
Artentafel - Tropheops tropheops
Lebensraum

An den Standorten, wo Tropheops tropheops der einzige Vertreter aus der Gattung Tropehops ist, nimmt er den gesamten Felsbiotop (die sedimentfreien, wie auch die sedimentreicheren Regionen) ein. An allen anderen Stellen beschränkt sich der Lebensraum dieser Art auf den oberen sedimentfreien Bereich der Felszone
... Mehr zu "Artentafel - Tropheops tropheops" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 16.02.2011 um 23:07 Uhr
 
Malawi-Guru hat Grund zum feiern...
Liebe EB-Gemeinde

Wir haben Grund zum feiern:

Mit der 164. Artentafel konnten wir unser Fischverzeichnis (Malawi-Artentafeln) heute Mittag zur umfangreichsten Malawi-Datenbank im deutschsprachigen Web ausbauen!

Ein weiteres Etappen-Ziel in unserem Projekt, möglichst alle Malawi-Cichliden in einer Online-Datenbank zu beschreiben, ist also erreicht! Zum pausieren bleibt aber kaum Zeit, denn es warten immer noch fast 700 weitere Arten, um beschrieben zu werden 
... Mehr zu "Malawi-Guru hat Grund zum feiern..." lesen
Kategorie: "Malawi-Guru" zuletzt bearbeitet am 15.02.2011 um 08:04 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara sp. "stuartgranti maleri"
Lebensraum

Aulonocara sp. „stuartgranti maleri“ kommt nur im Südwestarm des Malawisees vor und ist dort in der Übergangszone beheimatet.


Wassertiefe des "Stuartgranti Maleri"-Habitats

Die Habitate des A. sp. „stuartgranti maleri“ liegen in einer Wassertiefe zwischen 8 und 12 Meter, wobei die jeweils grösste Populations-Dichte bei circa 10 Meter festgestellt werden kann.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara sp. "stuartgranti maleri"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 14.02.2011 um 12:46 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara stuartgranti "usysia"
Lebensraum

Die hier beschriebene Standort-Variante (Population) des Aulonocara stuartgranti bevölkert die untiefe Übergangszone vor Usysia, an der Westküste des Malawisees. Das Usysia-Biotop wird durch sandigen Untergrund charakterisiert, welcher von vielen verstreut liegenden Felsbrocken durchzogen ist.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara stuartgranti "usysia"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 13.02.2011 um 10:13 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara stuartgranti "hai reef"
Lebensraum

Die hier beschriebene Standort-Variante (Population) des Aulonocara stuartgranti bevölkert die seichte Übergangszone am Hai Reef. Das HaiReef-Biotop wird durch sandigen Untergrund, welcher von vielen verstreut liegende Felsbrocken und Steinen durchzogen ist, charakterisiert.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara stuartgranti "hai reef"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 12.02.2011 um 11:01 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara korneliae
Lebensraum

Aulonocara korneliae gehört zum Stuartgranti-Komplex. Die hier vorgestellte Standort-Variante ist lediglich vor Chizumulu Island zu finden, wo sie in der seichten Übergangszone zwischen grossen, verstreut herumliegenden Felsbrocken über Sandboden lebt.


Wassertiefe des Korneliae-Habitats
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara korneliae" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.02.2011 um 21:44 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara kandeense
Lebensraum

Aulonocara kandeense ist den Aulonocaras der Übergangszone (Fels-Aulonocara) zuzuordnen und lebt dort zwischen den grossen herumliegenden Felsbrocken, mit direktem Zugriff auf die angrenzende Sandzone. Während sich die territorialen und brütenden Männchen zwischen den Steinen aufhalten, sind die Weibchen und halbwüchsigen Tiere in kleinen Schulen oder auch einzeln, meist über den angrenzenden Sandflächen zu finden.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara kandeense" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.02.2011 um 21:17 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara brevinidus
Lebensraum

Aulonocara brevinidus gehört zu den sandbewohnenden Aulonocaras und ist ausserhalb der Laichzeit fast ausschliesslich über den weiten, reinen Sandflächen des Sees zu finden. Die Brutarenen allerdings befinden sich aber meist in der auslaufenden Übergangszone, welche noch durch verstreut herumliegende kleine Steine charakterisiert wird.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara brevinidus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 10.02.2011 um 21:28 Uhr
 
Artentafel - Dimidiochromis kiwinge
Lebensraum

Dimidiochromis kiwinge lebt vorwiegend im seichten und sedimentreichen Gewässer der Uferzonen rund um den Malawi -See. Am häufigsten ist diese Art dort zu finden, wo sich grosse Schulen Usipas (Malawisee-Sardellen) in Ufernähe wagen, oder wo Utakas ihre Jungen freisetzen und diese in grossen Schwärmen zusammenfinden. Typisch für seinen Lebensraum sind sandig-felsig gemischte Untergründe und von Schilfgürteln geränderte Ufer.
... Mehr zu "Artentafel - Dimidiochromis kiwinge" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 07.02.2011 um 15:53 Uhr
 
Jahresranking mal etwas anders......
Hallo liebe EB-Fangemeinde

Nachdem wir nun unter all den Monatssiegern aus dem Jahr 2010 das erste Jahresbecken gewählt haben, konnte ich mit Papa Toms Unterstützung das Jahres-Ranking unter den Top-Becken nochmals aus einer etwas anderen Perspektive betrachten - danke an Tom für seine Hilfe!
... Mehr zu "Jahresranking mal etwas anders......" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 05.02.2011 um 08:54 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus yellow tail"
Lebensraum

Pseudotropheus sp. „elongatus yellow tail“ lebt in der reinen, sedimentfreien Felszone und einzig an den Zimbawe Rocks. Das Biotop besteht an dieser Stelle vorwiegend aus sehr grossen Felsblöcken. Immer wieder werden auch Schulen dieser Art im offenen Wasser begegnen, wo sie Plankton fressen.
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus yellow tail"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 04.02.2011 um 09:23 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus bee"
Lebensraum

Pseudotropheus sp. „elongatus bee“ lebt in der seichten Übergangszone entlang der Küste von Chilumba bis hin zu der unmittelbar vorgelagerten Insel Chirwa. Immer wieder werden auch kleine Gruppen dieser Art in geringem Abstand über dem Substrat, im offenen Wasser angetroffen.
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus bee"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 05.02.2011 um 23:19 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus chailosi"
Lebensraum

Pseudotropheus sp. „elongatus chailosi“ lebt in der seichten Übergangszone und einzig vor Chitande Island. Immer wieder werden auch kleine Schulen dieser Art in etwa einem Meter über dem Substrat im offenen Wasser angetroffen.


Wassertiefe der Chailosi-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus chailosi"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 03.02.2011 um 23:03 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus elongatus
Lebensraum

Pseudotropheus elongatus lebt in den seichten Bereichen des sedimentfreien Felsbiotops. Es handelt sich um Fels- und Geröllzonen, in welchen zwischen den vielen kleinen Felsen eine Vielzahl von Höhlen und Nischen bestehen.


Wassertiefe der Elongatus-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus elongatus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 03.02.2011 um 22:40 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus mpanga"
Lebensraum

Pseudotropheus sp. „elongatus mpanga“ lebt im sedimentfreien Felsbiotop, in Riffen und Felsküsten, wo er hauptsächlich in und um Höhlen und engen Spalten gesehen wird. Oft kann die Art auch im freien Wasser beim fressen von Phytoplankton beobachtet werden. Diese Art aus dem Elongatus-Komplex bevorzugt klares und stark bewegtes Wasser.
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus mpanga"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 03.02.2011 um 22:39 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima elegans
Lebensraum

Metriaclima elegans gehört zu den wenigen Mbunas, welche oft über reinem Sand beobachtet werden. Allerdings betrifft dies meist nur Gruppen adulter Männchen. Weibchen und Jungtiere sind vorwiegend in der Übergangs- oder in der vegetativen Uferzone anzutreffen. Auch bei dieser Art kann ein Bezug zu leeren Schneckenhäusern festgestellt werden, welche aber nur von jungen Tieren als Schutzzonen genützt werden, bis dass sie derer entwachsen. Die Brutarenen sind in der, den weiten Sandflächen angrenzenden, Übergangszone zu suchen.
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima elegans" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 02.02.2011 um 16:18 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima livingstonii
Lebensraum

Metriaclima livingstonii gehört zu den wenigen Mbunas, welche meistens über reinem Sand beobachtet werden – dies aber auch nur, wenn Ansammlungen leerer Schneckenhäuser als eine Art Schutzzone zur Verfügung stehen. Die Sandzonen rund um die Schneckenhäuser bilden aber lediglich die Nahrungsarenen, während in den angrenzenden Fels- resp. Übergangszonen die Brutplätze zu suchen sind.
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima livingstonii" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 02.02.2011 um 10:39 Uhr
 
Artentafel - Petrotilapia sp. "ruarwe"
Lebensraum

Petrotilapia sp. „ruarwe“ bevölkert die sedimentfreien Felsküsten im Nordwesten des Malawisees. Während sich die Weibchen in den oberen seichten Nahrungsarenen tummeln, sind die territorialen Männchen ausschliesslich in den tiefer gelegenen Felsküstenbereichen zu finden.
... Mehr zu "Artentafel - Petrotilapia sp. "ruarwe"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 01.02.2011 um 21:30 Uhr
 
Artentafel - Petrotilapia sp. "chitimba"
Lebensraum

Petrotilapia sp. „chitimba“ lebt ausschliesslich am Chitimba Reef, in der sedimentreichen, auslaufenden Übergangszone, welche durch weit über den Sand verstreut liegende Sandsteinplatten charakterisiert wird.

Während der Planktonblüte löst sich diese Art ein wenig vom Untergrund (Substrat) und bildet kleine Schulen im substratnahen Freiwasser.
... Mehr zu "Artentafel - Petrotilapia sp. "chitimba" " lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 01.02.2011 um 17:59 Uhr
 
Artentafel - Petrotilapia sp. "fuscous"
Lebensraum

Petrotilapia sp. „fuscous“ lebt im sedimentfreien Felsbiotop. Die durchsetzungsschwachen territorialen Männchen besetzen ihre Reviere im tieferen Biotop, während nicht-territoriale und junge Tiere eher in den seichteren Bereichen zu finden sind.


Wassertiefe der Fuscous-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Petrotilapia sp. "fuscous"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 01.02.2011 um 17:59 Uhr
 
Artentafel - Petrotilapia tridentiger
Lebensraum

Petrotilapia tridentiger lebt in der sehr seichten, aber stark wellenumspülten Felszone, entlang fast jeder Festlandküste und nur selten vor Inseln.


Wassertiefe der Tridentiger-Habitate

Die Habitate des Tridentiger liegen gewöhnlich in einer Wassertiefe zwischen 1 und 5 Meter.
... Mehr zu "Artentafel - Petrotilapia tridentiger" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 01.02.2011 um 17:58 Uhr
 
Artentafel - Petrotilapia genalutea
Lebensraum

Petrotilapia genalutea lebt bevorzugt im seichten sedimentreichen Felsbiotop, wird aber auch immer wieder in der Übergangszone angetroffen.


Wassertiefe der Genalutea-Habitate

Die Habitate des Genalutea liegen in einer Wassertiefe zwischen 3 und 20 Meter.
... Mehr zu "Artentafel - Petrotilapia genalutea" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 01.02.2011 um 17:58 Uhr
 
Artentafel - Mylochromis lateristriga
Lebensraum

Der Lebensraum von Mylochromis lateristriga befindet sich in und unmittelbar vor den vielen seichten, sedimentreichen Buchten entlang der südlichen Küsten des Malawi-Sees, wo die Art hauptsächlich über sandig-schlammigem Untergrund auf Futtersuche ist.
... Mehr zu "Artentafel - Mylochromis lateristriga" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 29.01.2011 um 21:41 Uhr
 
AQUARIUM Cape Town - immer ein Besuch wert
AQUARIUM Cape Town - immer ein Besuch wert

Guten Morgen liebe Leute

So, bin zurück aus Südafrika und möchte die Gelgenheit nutzen, Euch dieses tolle Land ans Herz zu legen! Kapstadt ist auf jeden Fall immer eine Reise wert :-)

Neben den geologischen und kulturellen Höhepunkten gehört auch der kulinarische Teil zum Pflichtprogramm. Bislang habe ich noch niergends auf der Welt so frische und grosse Seefood Platter gegessen, wie in den unzähligen Fresstempeln an der Küste. Eine ganz spezielle Empfehlung ist DEN ANKER, ein belgisches Top-Restaurant an der Waterfront!
... Mehr zu "AQUARIUM Cape Town - immer ein Besuch wert" lesen
Kategorie: "Diverses" zuletzt bearbeitet am 02.07.2010 um 08:05 Uhr
 
Artentafel - Taeniolethrinops laticeps
Lebensraum

Taeniolethrinops laticeps ist ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand entlang seichter Uferzonen. Die riesigen Sandflächen sind meist von einer dicken Schicht Sediment bedeckt, von... Mehr zu "Artentafel - Taeniolethrinops laticeps" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 28.01.2011 um 09:55 Uhr
 
Artentafel - Stigmatochromis woodi
Lebensraum

Während die adulten Individuen des Stigmatochromis woodi meist in den tieferen Schichten des reinen Sandbiotops zu finden sind, schwimmen junge und halbwüchsige Tiere in der Regel in der etwas seichteren, auslaufenden Übergangszone.
... Mehr zu "Artentafel - Stigmatochromis woodi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 27.01.2011 um 22:22 Uhr
 
Artentafel - Protomelas cf. virgatus
Lebensraum

Protomelas cf. virgatus lebt bevorzugt in der sedimentreichen tieferen Felszone, wobei er an einigen Standorten auch im sehr seichten Wasser, an geschützten Stellen oben auf den Riffs, gefunden werden kann.

Während der Planktonblüte löst sich auch diese Art ein wenig vom Untergrund (Substrat) und bildet kleine Schulen im offenen Wasser.
... Mehr zu "Artentafel - Protomelas cf. virgatus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 26.01.2011 um 22:34 Uhr
 
Artentafel - Protomelas annectens
Lebensraum

Protomelas annectens lebt im etwas tieferen Sandbiotop, meist am Rande der Übergangszone. Die Art ist nicht standorttreu und zieht auf der Suche nach Nahrung im ganzen Biotop den Gräberfischen hinterher. Brütende Männchen werden aber gelegentlich in der auslaufenden Übergangszone zwischen den vereinzelt herumliegenden Steinen gesehen.
... Mehr zu "Artentafel - Protomelas annectens" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 26.01.2011 um 12:21 Uhr
 
Artentafel - Mylochromis formosus
Lebensraum

Der Lebensraum von Mylochromis formosus beschränkt sich vorwiegend auf die bereits stark in Sand auslaufende Übergangszone seichter Gewässer, rund um den Malawi-See.


Wassertiefe der Formosus-Habitate

Die Habitate des M. formosus liegen im Niedrigwasser in einer Wassertiefe zwischen 1 und 15 Meter.
... Mehr zu "Artentafel - Mylochromis formosus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 um 13:49 Uhr
 
Artentafel - Mylochromis mola
Lebensraum

Mylochromis mola lebt rund um den Malawisee, meist in der reinen, durch Sediment-Ablagerungen bedeckten, Sandzone. Für das Brutgeschäft ziehen die Tiere jedoch in die etwas tiefer gelegene Übergangszone.


Wassertiefe der Mola-Habitate

Die Habitate des M. mola liegen in einer Wassertiefe zwischen 7 und 15 Meter, wobei die Brutarenen in der Regel in rund 12 bis 15 Meter Tiefe zu finden sind.
... Mehr zu "Artentafel - Mylochromis mola" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 um 11:41 Uhr
 
Artentafel - Mylochromis melanotaenia
Lebensraum

Mylochromis melanotaenia lebt meist in den Mündungsgebieten von Flüssen und Bächen auf sandig-schlammigem Grund (Sandzone). Die seichteren Zonen seines Lebensraums sind oftmals gut bewachsen (Vallisnerias / Ceratophyillum).


Wassertiefe der Melanotaenia-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Mylochromis melanotaenia" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 um 10:21 Uhr
 
Artentafel - Melanochromis lepidiadaptes
Lebensraum

Melanochromis lepidiadaptes kommt lediglich entlang seichter Riffe in der Umgebung von Makanjila Point vor, wo die Art bevorzugt den Zwischenbereich zwischen den Riffen und der noch sedimentarmen Übergangszone bevölkert. Gelegentlich kann man einzelnen Individuen sogar bis weit in die Übergangszone begegnen. Auffallend ist, dass sich die Tiere oft in der Umgebung grosser, von Welsen bewohnten, Höhlen tummeln.
... Mehr zu "Artentafel - Melanochromis lepidiadaptes" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 23.01.2011 um 22:40 Uhr
 
Artentafel - Placidochromis johnstoni
Lebensraum

Placidochromis johnstoni lebt in seichten, sedimentreichen Buchten entlang der gesamten Küste des Malawi-Sees. Hauptsächlich ist diese Art in und um die riesigen Vallisneria-Felder anzutreffen. Der Johnstoni ist aber nicht nur auf diese sedimentreichen schlammigen Uferzonen beschränkt, sondern wird auch in der sedimentreichen Übergangszone beobachtet.
... Mehr zu "Artentafel - Placidochromis johnstoni" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 23.01.2011 um 19:30 Uhr
 
Artentafel - Mylochromis plagiotaenia
Lebensraum

Mylochromis plagiotaenia lebt, genau wie die sehr nahe mit ihm verwandte Art M. incola, in seichten, sedimentreichen Buchten, beschränkt sich aber auf die Süd- Südostküsten des Malawisees.
Hauptsächlich ist diese Art in den riesigen Vallisneria-Feldern zu finden ist. Für das Brutgeschäft ziehen die Tiere aber in die auslaufende Übergangszone.
... Mehr zu "Artentafel - Mylochromis plagiotaenia" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 23.01.2011 um 18:05 Uhr
 
Artentafel - Mylochromis incola
Lebensraum

Der Lebensraum von Mylochromis incola befindet sich in den vielen seichten, sedimentreichen Buchten rund um den Malawi-See, wo die Art hauptsächlich in den riesigen Vallisneria-Feldern zu finden ist. Für das Brutgeschäft ziehen die Tiere jedoch in die etwas tiefer gelegene Übergangszone.
... Mehr zu "Artentafel - Mylochromis incola" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 23.01.2011 um 12:21 Uhr
 
Artentafel - Lichnochromis acuticeps
Lebensraum

Lichnochromis acuticeps bevölkert das seichte Wasser in Ufernähe. Die Art lebt in der Regel in der sehr sedimentreichen Übergangszone, wo er sich meist unmittelbar über dem Substrat aufhält.


Wassertiefe der Acuticeps-Habitate

Die Habitate des L. acuticeps liegen in Wassertiefen zwischen 5 und 15 Metern. Selten kann der Art auch in Tiefen von 20 Metern begegnet werden.
... Mehr zu "Artentafel - Lichnochromis acuticeps" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 22.01.2011 um 13:04 Uhr
 
Artentafel - Nimbochromis linni
Lebensraum

Nimbochromis linni wird fast ausschliesslich in der sedimentfreien Felszone angetroffen, wo er immer in geringem Abstand zum Substrat auf Patrouille ist, um sich geeignete Fressstellen auszusuchen. Die Brutarenen dieser Art befinden sich jedoch immer in der Übergangszone.
... Mehr zu "Artentafel - Nimbochromis linni" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 22.01.2011 um 09:47 Uhr
 
Artentafel - Nyassachromis prostoma
Lebensraum

Nyassachromis prostoma lebt vorwiegend im sehr seichten offenen Wasser über sandig-felsigem Untergrund, wobei aber Sand klar dominiert (auslaufende Übergangszone). Meist sind die Habitate dieser Art ausserhalb von Sandstränden und sedimentreichen Buchten zu suchen.
... Mehr zu "Artentafel - Nyassachromis prostoma" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 22.01.2011 um 08:52 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis verduyni
Lebensraum

Copadichromis verduyni lebt im ufernahen Freiwasser und hält sich da bevorzugt über sandig-felsigem Untergrund (über der Übergangszone) auf. Territoriale Männchen orientieren sich aber während der Paarungszeit stark zu den Felsblöcken hin.


Wassertiefe der Verduyni-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis verduyni" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 21.01.2011 um 16:57 Uhr
 
Artentafel - Champsochromis spilorhynchus
Lebensraum

Champsochromis spilorhynchus lebt bevorzugt in oder unmittelbar vor seichten und sedimentreichen Buchten, welche durch weite Valisneria- und Ceratophyllum-Felder (Hornkraut) charakterisiert werden. Meist sind solche Buchten durch dichte Schilfgürtel gerändert. Der Spilorhynchus patrouilliert mit Vorliebe am Rande solcher Felder.
... Mehr zu "Artentafel - Champsochromis spilorhynchus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 21.01.2011 um 15:48 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis ilesi
Lebensraum

Copadichromis ilesi lebt im offenen Wasser, aber ausschliesslich entlang relativ flach abfallender Felsküsten über felsig-sandigem Untergrund.


Wassertiefe der Ilesi-Habitate

C. ilesi bevorzugt das küstennahe seichte Wasser in Tiefen zwischen rund 7 und rund 15 Meter.
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis ilesi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 18.01.2011 um 22:34 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis cyclicos
Lebensraum

Copadichromis cyclicos lebt vorwiegend im sehr seichten Wasser über Sandboden. Einige Populationen, oder eben Angehörige des Eucinostomus-Komplexes (siehe dazu auch Punkt „Besonderheiten“), werden aber auch im Felsbiotop beobachtet, wobei sich auch bei solchen Populationen die Männchen meist über Sand aufhalten.
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis cyclicos" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 18.01.2011 um 18:46 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis pleurostigma
Lebensraum

Copadichromis pleurostigma lebt im offenen Wasser und hält sich da bevorzugt über Sand in der Übergangszone oder über dem Sandbiotop auf. Während die Männchen vorwiegend unmittelbar über dem Substrat ihre Laichreviere besetzen, sind die Schulen der anderen Tiere völlig vom Untergrund gelöst.
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis pleurostigma" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 18.01.2011 um 10:05 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis trimaculatus
Lebensraum

Copadichromis trimaculatus lebt im etwas weiter von den Ufern entfernten offenen Wasser und hält sich da bevorzugt über Felsbiotopen auf. Während die Männchen vorwiegend unmittelbar über dem Substrat ihre Laichreviere besetzen, sind die Schulen der anderen Tiere völlig vom Untergrund gelöst.
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis trimaculatus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 18.01.2011 um 09:08 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis jacksoni
Lebensraum

Copadichromis jacksoni lebt im ufernahen klaren Freiwasser und hält sich da bevorzugt entlang steiler Felsküsten über sandigem Untergrund auf. Während sich die Männchen in kleinen Brutkolonien auf hochaufragenden Felsbrocken bewegen, halten sich die die Weibchen über ihnen im offenen Wasser auf.
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis jacksoni" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 17.01.2011 um 23:26 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis cyaneus
Lebensraum

Copadichromis cyaneus lebt im ufernahen Freiwasser und hält sich da bevorzugt über felsigem und doch sedimentreichem Untergrund auf. Territoriale Männchen sind während der Paarungszeit sehr felsorientiert.


Wassertiefe der Cyaneus-Habitate

Normalerweise findet man Cyaneus-Böcke in rund 10 Meter Tiefe, wo sie ihre Reviere entlang von grossen Felsen verteidigen. Jungtiere und Weibchen halten sich aber meist im sehr seichten, lediglich 5 Meter tiefen Freiwasser der Uferzone auf.
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis cyaneus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 17.01.2011 um 23:22 Uhr
 
Artentafel - Buccochromis heterotaenia
Lebensraum

Buccochromis heterotaenia wird vorwiegend im sehr tiefen sedimentreichen Felsbiotop angetroffen, durchstreift aber auf seinen Wanderungen auch alle möglichen anderen Biotope. Sein typischer Lebensraum ist durch viele grosse flache Felsplateaus charakterisiert, auf welchen sich dicke Sedimentschichten abgelagert haben.
... Mehr zu "Artentafel - Buccochromis heterotaenia" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 16.01.2011 um 22:54 Uhr
 
Artentafel - Buccochromis oculatus
Lebensraum

Buccochromis oculatus wird vorwiegend in, mit schlammigem Sediment bedeckten, Sandzonen im Südteil des Malawisees angetroffen – immer aber in Biotopen, welche auch Valisnerien-Felder aufweisen und von Schilfgürteln gerändert sind. Während der Brutzeit zieht sich diese Art in die Pflanzenbeete zurück, in welcher insbesondere die Weibchen während der ersten Zeit ihren Nachwuchs bewachen.
... Mehr zu "Artentafel - Buccochromis oculatus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 16.01.2011 um 13:19 Uhr
 
Artentafel - Buccochromis nototaenia
Lebensraum

Buccochromis nototaenia wird vorwiegend in, mit schlammigem Sediment bedeckten, Sandzonen angetroffen – oftmals in Biotopen, welche auch Valisnerien-Felder aufweisen und von Schilfgürteln gerändert sind. Bisweilen wandert diese Art auch bis in die Übergangszonen, in welcher insbesondere die Weibchen während den ersten 4 Wochen ihren Nachwuchs bewachen.
... Mehr zu "Artentafel - Buccochromis nototaenia" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 16.01.2011 um 12:27 Uhr
 
Artentafel - Melanochromis sp. "northern blue"
Lebensraum

Melanochromis sp. „northern blue“ lebt bevorzugt in den Übergangszonen der Nordostküste (Tanzania), welche er, den verschiedenen Mbuna-Gemeinschaften folgend, ständig durchwandert. Er wird in der sedimentärmeren genauso wie in der bereits sehr sedimentreichen Übergangszone angetroffen.
... Mehr zu "Artentafel - Melanochromis sp. "northern blue"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 16.01.2011 um 11:14 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima barlowi
Lebensraum

Metriaclima barlowi ist im Südteil des Sees weit verbreitet. Er bevorzugt die seichte sedimentreiche Übergangszone, wagt sich aber in Abhängigkeit der Population auch in sehr flache Uferzonen sowie in tiefere Wasserschichten vor. Typischerweise wird der vom Barlowi bevorzugte Bereich der Übergangszone durch sehr viele herumliegende Steine charakterisiert. Pflanzen sind im Lebensraum dieser Art so gut wie nie zu finden.
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima barlowi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 16.01.2011 um 10:15 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima sp. "patricki"
Lebensraum

Metriaclima sp. „patricki“ gehört zu den wenigen Mbunas, welche häufig über reinem Sand beobachtet werden. Das ist aber nur bedingt richtig, denn in Wahrheit sind es lediglich adulte Männchen, welche in kleinen Gruppen durch den Sandbiotop streifen. Weibchen und Jungtiere halten sich bevorzugt zwischen den vereinzelt herumliegenden Steinen und Felsbrocken in der auslaufenden Übergangszone, oder in unmittelbarer Umgebung von Pflanzenfeldern, auf.
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima sp. "patricki"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 16.01.2011 um 09:10 Uhr
 
Artentafel - Protomelas similis
Lebensraum

Protomelas similis ist strikte an die seichten, sedimentreichen und vor allem bewachsenen Buchten entlang aller Küsten gebunden und lebt dort bevorzugt in und um die zahlreichen Valisnerien-Beete.


Wassertiefe der Similis-Habitate

P. similis besetzt in jeder Population den sehr seichten Teil der bewachsenen Uferzonen in einer Tiefe zwischen 2 und 12 Metern.
... Mehr zu "Artentafel - Protomelas similis" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 14.01.2011 um 22:57 Uhr
 
Artentafel - Buccochromis spectabilis
Lebensraum

Buccochromis spectabilis lebt in den tieferen Bereichen des Sandbiotops und bewegt sich vorzugsweise in Bodennähe. Sehr grosse Jungfischwärme trifft man vorwiegend in den sehr seichten Zonen des Sandbiotops.


Wassertiefe der Spectabilis-Habitate

B. spectabilis lebt bevorzugt in Wassertiefen zwischen 15 und 30 Meter, wobei die grossen Jungfischschwärme in den sehr seichten obersten 5 Meter der Uferzone zu finden sind.
... Mehr zu "Artentafel - Buccochromis spectabilis" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 14.01.2011 um 15:28 Uhr
 
Artentafel - Buccochromis lepturus
Lebensraum

Buccochromis lepturus lebt in den tieferen Bereichen des Sandbiotops und bewegt sich vorzugsweise in Bodennähe. Sehr grosse Jungfischwärme trifft man vorwiegend in den sehr seichten Zonen des Sandbiotops – häufig zusammen mit Jungfischen der Schwester-Art Buccochromis spectabilis.
... Mehr zu "Artentafel - Buccochromis lepturus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 14.01.2011 um 16:41 Uhr
 
Artentafel - Placidochromis milomo
Lebensraum

Placidochromis milomo lebt in der tiefen sedimentreichen Felszone und wandert von da gelegentlich auch bis weit in die Übergangszone hinein, um im, von wühlenden Cichliden aufgewirbelten, Sediment nach Nahrung zu suchen.


Wassertiefe der Milomo-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Placidochromis milomo" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 14.01.2011 um 11:59 Uhr
 
Artentafel - Taeniochromis holotaenia
Lebensraum

Taeniochromis holotaenia kommt vorwiegend in der reinen Sandzone, direkt an die auslaufende Übergangszone angrenzend, vor. Die Brutarenen dieser Art sind allerdings, an Steinen orientiert, in der erwähnten auslaufenden Übergangszone zu finden. Oftmals wachsen im Biotop der Holotaenia auch kleinere Pflanzenstände (Valisnerien / Hornkraut).
... Mehr zu "Artentafel - Taeniochromis holotaenia" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 14.01.2011 um 10:00 Uhr
 
Artentafel - Nimbochromis polystigma
Lebensraum

Nimbochromis polystigma lebt bevorzugt in den seichten und schlammigen Regionen des Flachwassers bis hin in die seichte Übergangszone, welche unmittelbar solchen Buchten vorgelagert ist. Solche seichten Zonen sind oftmals von grossen Valisnerienfeldern durchzogen. Die Brutarenen der territorialen Männchen sind aber ausschliesslich in der Übergangszone zu finden.
... Mehr zu "Artentafel - Nimbochromis polystigma" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 13.01.2011 um 22:51 Uhr
 
Artentafel - Protomelas fenestratus
Lebensraum

Protomelas fenestratus lebt bevorzugt in der bereits sehr sedimentreichen Übergangszone, wandert aber auch immer wieder in das sedimentreiche Felsbiotop – überall in Küstennähe des gesamten Malawi-Sees.


Wassertiefe der Fenestratus-Habitate

Die Habitate aller bekannten respektive befischten Fenestratus-Populationen liegen in Wassertiefen zwischen 5 und 20 Meter.
... Mehr zu "Artentafel - Protomelas fenestratus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 13.01.2011 um 17:01 Uhr
 
Artentafel - Otopharnyx sp. "torpedo blue"
Lebensraum

Otopharnyx sp. „torpedo blue“ lebt ausschliesslich über dem schlammig-sandigen Untergrund der sehr seichten Uferzonen entlang der gesamten Ostküste des Malawi-Sees.


Wassertiefe der TorpedoBlue-Habitate

Die Habitate des TorpedoBlue liegen in einer Wassertiefe zwischen 0 und 15 Meter.
... Mehr zu "Artentafel - Otopharnyx sp. "torpedo blue"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 12.01.2011 um 23:12 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis chrysonotus
Lebensraum

Copadichromis chrysonotus lebt im offenen Wasser, nahe der Wasseroberfläche, über felsigem Untergrund.


Wassertiefe der Chrysonotus-Habitate

Copadichromis chrysonotus lebt naher der Wasseroberfläche in Wassertiefen zwischen 0 und 3 Meter.


Ernährung
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis chrysonotus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 12.01.2011 um 13:35 Uhr
 
Artentafel - Otopharnyx walteri
Lebensraum

Otopharnyx walteri ist stark an das Felslitoral gebunden und besiedelt dort den sedimentreichen Teil des Felsbiotops. Vor allem die Männchen dieser Art leben sehr zurückgezogen und haben eine Vorliebe für grosse Höhlen, welche sie oftmals mit grossen Welsen teilen.

... Mehr zu "Artentafel - Otopharnyx walteri" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 12.01.2011 um 10:08 Uhr
 
Artentafel - Tramitichromis lituris
Lebensraum

Tramitichromis lituris ist ein Sandcichlide und lebt dementsprechend meistens über Sand, überall entlang der der Küste des gesamten Malawisees. Die riesigen Sandflächen sind von einzelnen kleinen Felsplateaus respektive grossen Steinen durchzogen. Während der Planktonblüte zieht es die Art in grösseren Schulen ins offene Wasser, über teilweise felsigem Substrat (Übergangszone).
... Mehr zu "Artentafel - Tramitichromis lituris" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 12.01.2011 um 09:23 Uhr
 
Artentafel - Tramitichromis intermedius
Lebensraum

Tramitichromis intermedius ist ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand, und dies überall entlang der seichten sandig-schlammigen Uferzonen des gesamten Malawisees. Die riesigen Sandflächen sind von einzelnen... Mehr zu "Artentafel - Tramitichromis intermedius" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 25.02.2011 um 09:33 Uhr
 
Artentafel - Lethrinops microstoma
Lebensraum

Lethrinops microstoma ist, wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops, ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand entlang seichter Buchten. Die riesigen Sandflächen sind meist von einer... Mehr zu "Artentafel - Lethrinops microstoma" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.01.2011 um 20:42 Uhr
 
Artentafel - Lethrinops sp. "yellow collar"
Lebensraum

Lethrinops sp. „yellow collar“ ist wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand. Während die meisten Populationen das reinen Sandbiotop bevorzugen, ist die Masimbwe-Population... Mehr zu "Artentafel - Lethrinops sp. "yellow collar"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.01.2011 um 11:32 Uhr
 
Artentafel - Lethrinops furcifer
Lebensraum

Lethrinops furcifer ist, wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops, ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand, und dies überall entlang der sandigen Uferzonen des gesamten Malawisees. Die riesigen Sandflächen sind... Mehr zu "Artentafel - Lethrinops furcifer" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.01.2011 um 19:41 Uhr
 
Artentafel - Lethrinops macrochir
Lebensraum

Lethrinops macrochir ist wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand entlang seichter Buchten – wandert aber auch immer wieder in sehr Tiefe Regionen.... Mehr zu "Artentafel - Lethrinops macrochir" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.01.2011 um 17:44 Uhr
 
Artentafel - Lethrinops albus
Lebensraum

Lethrinops albus ist wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand, ausserhalb der Sandstrände ruhiger Buchten. Meist ist die Art in der unmittelbar an Felsen angerenzenden Sandzone... Mehr zu "Artentafel - Lethrinops albus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.01.2011 um 09:59 Uhr
 
Artentafel - Lethrinops sp. "mbasi creek"
Lebensraum

Lethrinops sp. „mbasi creek“ ist wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand. Die riesigen Sandflächen sind von einzelnen kleinen Felsplateaus und grossen Steinen durchzogen und in den seichteren Regionen existieren Bestände an verschiedenen Pflanzen wie: Valisnerias und Ceratophyllum demersum (Hornkraut).
... Mehr zu "Artentafel - Lethrinops sp. "mbasi creek"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.01.2011 um 09:41 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus sp. "daktari"
Lebensraum

Pseudotropheus sp. „daktari“ kommt in zwei unterschiedlichen geografischen Rassen unmittelbar nördlich sowie südlich der Grenze zwischen Tanzania und Mosambik vor und lebt dort in der noch sehr von Felsen und Geröll dominierten sedimentarmen Übergangszone.


Wassertiefe der Daktari-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus sp. "daktari"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 09.01.2011 um 11:23 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus sp. "polit"
Lebensraum

Pseudotropheus sp. „polit“ lebt absolut endemisch bei Thoto am Lion’s Cove und bevorzugt da die sedimentfreie Felszone, wandert aber immer wieder auch bis weit in die Übergangszone hinein. Trotz den Streifzügen durch das Biotop sind die Tiere an kleine Höhlen, Spalten und Nischen gebunden.
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus sp. "polit"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 09.01.2011 um 12:40 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima greshakei
Lebensraum

Metriaclima greshakei lebt in und unmittelbar vor dem Riff. Nur territoriale Männchen sind stark ans Substrat gebunden, während die anderen Tiere einzeln oder in kleinen Schulen das freie Wasser vor dem Riff durchstreifen.


Wassertiefe der Greshakei-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima greshakei" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 08.01.2011 um 10:29 Uhr
 
Artentafel - Mylochromis gracilis
Lebensraum

Der Lebensraum von Mylochromis gracilis scheint sich auf den Südteil des Malawi-Sees zu beschränken, wo die Art ausschliesslich in der Sandzone angetroffen wird.


Wassertiefe der Gracilis-Habitate

Die Habitate des M. gracilis liegen in einer Wassertiefe zwischen 10 und 25 Meter.
... Mehr zu "Artentafel - Mylochromis gracilis" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 07.01.2011 um 11:17 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara maylandi
Lebensraum

Aulonocara maylandi gehört zu den Aulonocaras der Übergangszone (Fels-Aulonocara) und lebt dort direkt am Rande des Riffs, mit direktem Zugriff auf die angrenzende reine Sandzone. Während sich die territorialen und maulbrütenden Tiere im Riff aufhalten, streifen die anderen Individuen der Populationen in kleinen Schulen oder auch einzeln durch die Sandzone.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara maylandi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 07.01.2011 um 09:44 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara aquilonium
Lebensraum

Aulonocara aquilonium gehört zu den Aulonocaras der Sandzone und lebt dort in sehr grossen Schulen direkt über den riesigen Sandflächen. Oftmals sind diese "jagenden" Schwärme in unmittelbarer Nähe von grossen einzeln vorkommender Felsbrocken anzutreffen, welche ihnen wohl eine Art Schutz gegen Räuber geben sollen. Lediglich während der Brutzzeit (in der Natur zwischen November und Dezember) ziehen die Tiere in die auslaufende Übergangszone, um dort ihre Brutarenen zwischen den Steinen anzulegen.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara aquilonium" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 06.01.2011 um 23:25 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara saulosi
Lebensraum

Aulonocara saulosi gehört zu den Aulonocaras der Übergangszone (Fels-Aulonocaras) und lebt dort eher in der noch sehr steinigen und sedimentärmeren Region. Gelegentlich streift die Art aber auch einzeln oder in losen kleinen Gruppen im in Sand auslaufenden Bereich der Übergangszone umher.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara saulosi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 06.01.2011 um 10:50 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara ethelwynnae
Lebensraum

Aulonocara ethelwynnae gehört zu den Aulonocaras der Übergangszone und lebt dort zwischen den vereinzelten Felsformationen und Steinen. Immer wieder streifen auch grosse Schulen in weit von Felsen entfernten Regionen der Sandzone umher.


Wassertiefe der Ethelwynnae-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara ethelwynnae" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 05.01.2011 um 13:51 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara guentheri
Lebensraum

Aulonocara guentheri gehört zu den sandbewohnenden Aulonocaras und lebt bevorzugt in den von Schilf geränderten Biotopen grosser Buchten am Südende des Malawisees. Das Sandbiotop ist von verstreut herumliegenden Steinen durchzogen und wird durch Valisnerien- und Hornkrautstände charakterisiert.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara guentheri" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 04.01.2011 um 19:24 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara hueseri
Lebensraum

Aulonocara hueseri gehört zum Stuartgranti-Komplex. Die hier vorgestellte Standort-Variante bevölkert die Ostküste von Likoma Island, wo er am Rande der Übergangszone meist über Sandboden lebt.


Wassertiefe des Hueseri-Habitats

Das Habitat des A. hueseri liegt in einer Wassertiefe zwischen 5 und 15 Meter. Selten ist die Art auch bis hinunter auf 30 Meter zu beobachten.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara hueseri" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 04.01.2011 um 12:05 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara sp. "lwanda"
Lebensraum

Aulonocara sp. „lwanda“ lebt in der seichten Übergangszone und bevölkert dort vor allem den eher felsigeren Teil. Die Art hat einen starken Bezug zu kleinen Höhlen.


Wassertiefe der Lwanda-Habitate

Das Habitat des A. sp. „lwanda“ liegt in einer Wassertiefe zwischen 3 und 10 Meter.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara sp. "lwanda"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 04.01.2011 um 11:34 Uhr
 
Artentafel - Lethrinops lethrinus
Lebensraum

Lethrinops lethrinus sind, wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops, Sandcichliden und leben dementsprechend über Sand, vorwiegend im seichten Wasser. Typische Lethrinus-Biotope sind die Mündungszonen der zahlreichen Zuflüsse des Sees. Die riesigen sandig-schlammigen... Mehr zu "Artentafel - Lethrinops lethrinus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 03.01.2011 um 10:48 Uhr
 
Artentafel - Placidochromis sp. "jalo"
Lebensraum

Placidochromis sp. „jalo“ lebt in der Übergangszone und wandert von da oftmals auch in die sehr sedimentreiche Felszone hinein.


Wassertiefe der Jalo-Habitate

P. sp. „jalo“ lebt in Wassertiefen zwischen 10 und 20 Metern.


Ernährung
... Mehr zu "Artentafel - Placidochromis sp. "jalo"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 03.01.2011 um 09:51 Uhr
 
Artentafel - Buccochromis rhoadesii
Lebensraum

Buccochromis rhoadesii wird vorwiegend in und ausserhalb von seichten Buchten mit sandig-schlammigem Sediment angetroffen – oftmals in Biotopen, welche auch Valisnerien-Felder aufweisen und von Schilfgürteln gerändert sind.


Wassertiefe der Rhoadesii-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Buccochromis rhoadesii" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 01.01.2011 um 10:55 Uhr
 
Artentafel -Tyrannochromis macrostoma
Lebensraum

Tyrannochromis macrostoma wird vorwiegend in der sedimentreichen Felszone angetroffen, welche er seeweit bevölkert. Einzig während der Brutzeit schliessen sich kleine Gruppen dieser Art zu Brutkolonien zusammen, welche oft in der Übergangszone zu finden sind.


Wassertiefe der Macrostoma-Habitate
... Mehr zu "Artentafel -Tyrannochromis macrostoma" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 02.01.2011 um 11:06 Uhr
 
Artentafel - Tyrannochromis nigriventer
Lebensraum

Tyrannochromis nigriventer wird vorwiegend in der sedimentfreien Felszone angetroffen, welche er seeweit bevölkert. Einzig während der Brutzeit schliessen sich kleine Gruppen dieser Art zu Brutkolonien in der sedimentreicheren Felszone zusammen.


Wassertiefe der Nigriventer-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Tyrannochromis nigriventer" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 02.01.2011 um 11:02 Uhr
 
Artentafel - Dimidiochromis strigatus
Lebensraum

Dimidiochromis strigatus kommt vorwiegend in seichten und sedimentreichen Buchten rund um den Malawi- und den Malombe-See vor; eigentlich überall dort, wo Utakas ihre Jungen freisetzen und diese in grossen Schwärmen zusammenfinden. Typischerweise beinhalten die Habitate des Strigatus weite Valisnerien-Felder und sind oft uferseitig von Schilfgürteln gerändert.
... Mehr zu "Artentafel - Dimidiochromis strigatus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 01.01.2011 um 11:23 Uhr
 
Artentafel - Protomelas ornatus
Lebensraum

Protomelas ornatus bevölkert das seichte Wasser in Ufernähe. Die Art lebt in der Regel in der Sand- oder sehr sedimentreichen Übergangszone, in geringem Abstand zum Substrat im Freiwasser.


Wassertiefe der Ornatus-Habitate

Die Habitate des P. ornatus liegen in Wassertiefen zwischen 2 und 15 Metern.
... Mehr zu "Artentafel - Protomelas ornatus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 31.12.2010 um 09:55 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis geertsi
Lebensraum

Copadichromis geertsi lebt in der Übergangszone meist über sandigem resp. sedimentreichem Untergrund. Am häufigsten ist die Art einige wenige Meter über dem Substrat im freien Wasser anzutreffen. Ab ca. 25 Meter Wassertiefe sind die charakteristischen Höhlenkrater der Geertsi-Männchen zu finden.
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis geertsi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 30.12.2010 um 10:44 Uhr
 
Artentafel - Iodotropheus declivitas
Lebensraum

Iodotropheus declivitas zählt wie I. sprengerae zu den primitivsten Cichliden des Malawi-Sees. Auch er ist absolut unspezialisiert und hat dementsprechend auch keine klar definierte Biotop-Vorliebe. Die Art ist in der sedimentlosen Fels- und Geröllzone ebenso zuhause wie auch in der Übergangszone.
... Mehr zu "Artentafel - Iodotropheus declivitas" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 29.12.2010 um 09:41 Uhr
 
Artentafel - Iodotropheus sprengerae
Lebensraum

Iodotropheus sprengerae zählt zu den primitivsten Cichliden des Malawi-Sees. Das heisst, er ist absolut nicht-spezialisiert und hat dementsprechend auch keine klar definierte Biotop-Vorliebe. Die Art ist in der sedimentlosen Fels- und Geröllzone ebenso zuhause wie auch in der Übergangszone.
... Mehr zu "Artentafel - Iodotropheus sprengerae" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 28.12.2010 um 10:23 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus sp. "persipax orange cap"
Lebensraum

Pseudotropheus sp. „persipax orange cap“ kommt lediglich bei Ndumbi an den sedimentfreien Felsriffen vor. In diesen Riffen werden die oberen und stark wellenumspülten Regionen bevorzugt.

Wassertiefe der POC-Habitate

Die Habitate des Persipax Orange Cap liegen in Wassertiefen zwischen 2 und 10 Metern.
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus sp. "persipax orange cap"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 31.12.2010 um 16:38 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus saulosi
Lebensraum

Pseudotropheus saulosi lebt im sedimentfreien Felsbiotop und bevorzugt da die oberen stark umströmten Bereiche der Felsriffe. Diese Art lebt absolut endemisch am Taiwan Reef nordöstlich von Chizumulu Island.
.

Wassertiefe der Saulosi-Habitate

P. saulosi lebt vorwiegend in 5-15 Metern Tiefe, wurde aber auch schon bis auf 20 Meter beobachtet.
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus saulosi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 31.12.2010 um 16:34 Uhr
 
Artentafel - Labidochromis sp. "perlmutt"
Lebensraum

Labidochromis sp. „perlmutt“ lebt endemisch in der sedimentreichen tiefen Felszone der Region zwischen dem Higga Reef und Chuwa an der Nordostküste des Malawisees. Er wandert ständig nach Futter suchend durch das Biotop.


Wassertiefe der Perlmutt-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Labidochromis sp. "perlmutt"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 27.12.2010 um 09:42 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus flavus
Lebensraum

Pseudotropheus flavus lebt an steilen Abhängen des sedimentfreien Felsbiotops. Es handelt sich um Fels- und Geröllzonen, in welchen die Felsen Höhlen und Nischen bilden und erst ab größeren Wassertiefen von unter 25 Metern in sandigen Boden übergehen.


Wassertiefe der Flavus-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus flavus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 26.12.2010 um 17:59 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima callainos
Lebensraum

Metriaclima callainos kommt in den sedimentfreien Regionen entlang von Felsküsten vor. Die Art ist grundsätzlich ans Substrat gebunden, verlässt dieses aber immer wieder kurzzeitig, um sich vom Plankton im offenen Wasser zu ernähren.


Wassertiefe der Callainos-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima callainos" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 24.12.2010 um 09:44 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima lombardoi
Lebensraum

Der Lebensraum von Metriaclima lombardoi beschränkt sich auf die sedimentreichen Felszonen beim Nkhomo Reef und vor Mbenji Island.


Wassertiefe der Lombardoi-Habitate

Die Habitate des Lombardoi liegen in Wassertiefen zwischen 7 und rund 25 Metern. Allerdings konnte die grösste Populationsdichte in einer Tiefe von 10 Metern nachgewiesen werden.
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima lombardoi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 23.12.2010 um 13:41 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus crabro
Lebensraum

Pseudotropheus crabro ist fast seeweit verbreitet. Lediglich an der Nordostküste oberhalb des Ruhuhu Rivers fehlt er. Er bevorzugt die sedimentfreie Felszone und lebt da tagsüber meist zurückgezogen in grossen Höhlen. Die Art wieder aber auch immer wieder bei Ausflügen bis in die Übergangszone angetroffen.
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus crabro" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 19.12.2010 um 15:47 Uhr
 
Artentafel - Labidochromis sp. "mbamba"
Lebensraum

Labidochromis sp. „mbamba“ lebt in der sedimentreichen Felszone- wo er viele Höhlen und Spalten findet, in welchen er ein sehr zurückgezogenes Leben führt. Die Art wird aber auch immer wieder bis in die Übergangszone angetroffen.


Wassertiefe der Mbamba-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Labidochromis sp. "mbamba"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 18.12.2010 um 21:28 Uhr
 
Artentafel - Labeotropheus trewavasae
Lebensraum

Labeotrpoheus trewavasae ist ein seeweit recht häufig vorkommender Mbuna, welcher in der Regel die etwas tieferen sedimentreicheren Regionen entlang fast aller Felsküsten bevölkert.


Wassertiefe der Trewavasae-Habitate

Die Habitate des L. trewavasae liegen in Wassertiefen zwischen 10 und 40 Metern. Gelegentlich wird die Art auch in seichtem, nur 7 Meter tiefen Wasser angetroffen, was aber eher der Ausnahme entspricht.
... Mehr zu "Artentafel - Labeotropheus trewavasae" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 17.12.2010 um 12:16 Uhr
 
Artentafel - Melanochromis cyaneorhabdos (= M. sp. "maingano")
Lebensraum

Melanochromis cyaneorhabdos kommt lediglich an der Felsküste Likoma Islands (zwischen Mbako-Point und Membe-Point) vor, wo die Art bevorzugt den Zwischenbereich zwischen der sedimentfreien und der sedimentreichen Felszone bevölkert. Gelegentlich kann man einzelne Individuen sogar bis weit in die Übergangszone beobachten.
... Mehr zu "Artentafel - Melanochromis cyaneorhabdos (= M. sp. "maingano")" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 15.12.2010 um 09:20 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus demasoni
Lebensraum

Pseudotropheus demasoni kommt lediglich etwas südlich des Ruhuhu Rivers an kleinen sedimentfreien Felsriffen vor. In diesen Riffen werden die obersten und stark wellenumspülten Regionen bevorzugt.


Wassertiefe der Demasoni-Habitate

Die Habitate des Demasoni liegen in Wassertiefen zwischen 0 und 4 Meter.
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus demasoni" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 18.12.2010 um 07:39 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima sp. "msobo"
Lebensraum

Metriaclima sp. „msobo“ ist an der nördlichen Ostküste Tanzanias verbreitet und lebt dort in den oberen Bereichen der Übergangszone (sedimentreich). Am Magunga Reef wird er aber auch in der sedimentfreien Felszone beobachtet.


Wassertiefe der Msobo-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima sp. "msobo"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 17.12.2010 um 10:01 Uhr
 
Kleiner Wissenstransfer: Vom blauen und gelben Kongosamler
Hallo Flo und andere Westafrika-Fans

Da Ihr Euch ja immer tiefer in die Westafrika-Themaktik vorwagt, und Kongosalmer je änger desto mehr zum Thema werden, habe ich mir gedacht, Euch hier ein paar Zeilen aus meinem Kongosalmer-Repertoire weitzerzugeben :-)

Die Kongosalmer benötigen etwas mehr Zeit, bis sie ansehnliche Aquarienbewohner werden. Um so grösser ist die Freunde, wenn wir bei entsprechender Pflege die Tiere sieben bis acht Jahre in unseren Aquarien halten können.
... Mehr zu "Kleiner Wissenstransfer: Vom blauen und gelben Kongosamler" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 17.10.2010 um 13:47 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima zebra
Lebensraum

Metriaclima zebra kommt nur im sehr klaren Wassers das seichten sedimentfreien Felsbiotops vor. Die Art ist grundsätzlich sehr ans Substrat gebunden und verlässt dieses nur zur Planktonblüte, um sich in grossen Gruppen, von diesem zu ernähren.


Wassertiefe der Zebra-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima zebra" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 13.12.2010 um 10:07 Uhr
 
Artentafel - Protomelas spilonotus
Lebensraum

Protomelas spilonatus ist die einzige Artengruppe von Non-Mbunas, welche im obersten wellenumspülten Felsbiotop zu finden ist. Sie lebt in der Regel einige Meter vom Substrat entfernt im Freiwasser, ist aber für die Paarungs-Phase an die Felsen und Höhlen ihres Biotops gebunden.
... Mehr zu "Artentafel - Protomelas spilonotus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.12.2010 um 20:54 Uhr
 
Artentafel - Nimbochromis venustus
Lebensraum

Nimbochromis venustus lebt in den tieferen Bereichen des Sandbiotops, wird aber auch oft in der Freiwasserzone beobachtet. Jungfischschwärme trifft man vorwiegend in den seichteren Bereichen der Felszone, sowie in Buchten innerhalb grosser Pflanzenfelder an.


Wassertiefe der Venustus-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Nimbochromis venustus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.12.2010 um 20:53 Uhr
 
Artentafel - Melanochromis johannii
Lebensraum

Melanochromis johannii kommt überall an den Felsküsten im Osten des Malawisees, zwischen Chuanga (Mossambique) und Makanjila Point (Malawi) vor, wo die Art bevorzugt den Zwischenbereich zwischen der sedimentfreien und der sedimentreichen Felszone bevölkert. Gelegentlich kann man einzelne Individuen sogar bis weit in die Übergangszone beobachten.
... Mehr zu "Artentafel - Melanochromis johannii" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 26.11.2010 um 10:36 Uhr
 
TOP-MALAWIS auf Einrichtungsbeispiele.de
Im Zusammenhang mit der Erstellung der Blog-Serie "Artentafeln" habe ich mich gefragt, welches wohl die meistgepflegten Malawis sind, welche in den hier auf Einrichtungsbeispiele.de vorgestellten Aquarien schwimmen. Die Auswertung aller im Laufe des Jahres 2010 aktualisierten Malawi-Becken hat Interessante Ergebnisse ergeben, welche ich Euch nicht vorenthalten möchte.
... Mehr zu "TOP-MALAWIS auf Einrichtungsbeispiele.de" lesen
Kategorie: "Besatzplanung" zuletzt bearbeitet am 26.11.2010 um 10:34 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima estherae
Lebensraum

Metriaclima estherae bevorzugt das seichte sedimentfreie Felsbiotop. Nur die Populationen am Minos Reef und am Nkhungu Reef kommen auch in der Übergangszone vor. Die Art ist grundsätzlich sehr ans Substrat gebunden und verlässt dieses nur zur Planktonblüte, um sich zu riesigen Schulen zusammengeschlossen, von diesem zu ernähren.
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima estherae" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 24.11.2010 um 22:46 Uhr
 
Artentafel - Nimbochromis livingstonii
Lebensraum

Nimbochromis livingstonii lebt bevorzugt in den seichten und schlammigen Regionen des Flachwassers – in der Umgebung von Flussmündungen und Buchten. Hervorzuheben ist ebenfalls, dass die Habitate des Livingstonii oft von grossen Valisnerienfeldern durchzogen sind. Während des Fortpflanzungs-Zyklus wird aber die Nähe der sedimentreichen Felszone in tieferen Regionen gesucht.
... Mehr zu "Artentafel - Nimbochromis livingstonii" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 24.11.2010 um 10:57 Uhr
 
Artentafel - Exochochromis anagenys
Lebensraum

Exochochromis anagenys wird vorwiegend in der Fels- und. Übergangszone angetroffen, wo er immer in einem in einem gewissen Abstand zum Substrat auf Patrouille ist –über Sand wird die Art nur sehr selten angetroffen.


Wassertiefe der Anagenys-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Exochochromis anagenys" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 23.11.2010 um 22:29 Uhr
 
Artentafel - Nimbochromis fuscotaeniatus
Lebensraum

Nimbochromis fuscotaeniatus lebt bevorzugt in seichten und sedimentreichen Buchten, welche durch weite Valisneria- und Cerytiphyllum-Felder (Hornkraut) charakterisiert werden Der Fuscotaeniatus patroulliert mit Vorliebe am Rande solcher Felder.


Wassertiefe der Fuscotaeniatus-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Nimbochromis fuscotaeniatus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 23.11.2010 um 18:48 Uhr
 
Artentafel - Champsochromis caeruleus
Lebensraum

Champsochromis caeruleus wird vorwiegend im freien Wasser seichter Regionen angetroffen, sowohl über Felsen als auch über weiten Sandflächen. Nur während der Brutzeit versammeln sich die Angehörigen dieser Art zu grossen Brutkolonien in der Übergangszone.


Wassertiefe der Caeruleus-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Champsochromis caeruleus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 24.11.2010 um 09:21 Uhr
 
Artentafel - Fossochromis rostratus
Lebensraum

Fossochromis rostratus sind Sandcichliden und leben dementsprechend über Sand, vorwiegend im seichten Wasser. Typische Fossochromis-Biotope sind ausserhalb von seichten Buchten zu finden – dort wo das Biotop pflanzenlos wird. Die riesigen Sandflächen der Fossochromis-Biotope sind von einzelnen kleinen Felsplateaus und grossen Steinen durchzogen.
... Mehr zu "Artentafel - Fossochromis rostratus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 22.11.2010 um 17:24 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus socolofi
Lebensraum

Pseudotropheus socolofi ist ein typischer Bewohner der Übergangszone – seine Habitate bestehen aus gemischten Sand-Fels-Untergründen und befinden sich in den seichteren ufernahen Zonen der Küste Mossambiques.


Wassertiefe der Socolofi-Habitate

Die Habitate aller Socolofi-Populationen liegen in Wassertiefen zwischen 5 und 15 Metern.
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus socolofi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 19.11.2010 um 18:33 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus sp. "acei"
Lebensraum

Pseudotropheus sp. „acei“ lebt über Sandboden, hauptsächlich in unmittelbarer Umgebung von Bäumen oder Ästen, welche ins Wasser geschwemmt worden sind. Sehr selten kann man ihn auch über reinem Sand sehen.


Wassertiefe der Acei-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus sp. "acei"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 18.11.2010 um 14:50 Uhr
 
Besatzplanungstafel - Volumenkalkulation
Die Themen „Besatzplanung“, „Volumenkalkulation“ und „ist bei Literangaben pro Fisch brutto oder netto gemeint“ sind schon häufig diskutiert worden, und dennoch bleiben sie ein Mysterium für sich.

Dieser Beitrag hier soll etwas Licht ins Dunkel bringen und zum besseren Verständnis verhelfen.
... Mehr zu "Besatzplanungstafel - Volumenkalkulation" lesen
Kategorie: "Besatzplanung" zuletzt bearbeitet am 27.01.2011 um 19:38 Uhr
 
Artentafel - Labidochromis sp. "hongi"
Lebensraum

Labidochromis sp. „hongi“ lebt in der Fels- wie auch in der Übergangszone – überall dort, wo er Felseinbuchtungen, Spalten und Höhlen findet. Die Art hat aber eine klar erkennbare Vorliebe für seichte und sedimentreiche Lebensräume. Die Männchen sind streng territorial und halten sich immer in oder in unmittelbarer Näher ihres Revieres (Spalten / Höhlen) auf, während die Weibchen und juvenilen Böcke oft in Gruppen durch das Biotop ziehen und weiden.
... Mehr zu "Artentafel - Labidochromis sp. "hongi"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 10.01.2011 um 10:44 Uhr
 
Artentafel - Melanochromis auratus
Lebensraum

Melanochromis auratus kommt überall an der Südwestküste des Malawisees vor – in der sedimentfreien Felszone, wo die Lebensräume durch Felsen, Geröll und Riffe dominiert werden, in der sedimentreichen Geröllzone und sogar in der doch schon sehr sandigen Übergangszone ist diese schöne Art heimisch.
... Mehr zu "Artentafel - Melanochromis auratus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 15.11.2010 um 19:35 Uhr
 
Biologietafel – eindeutige Geschlechtsbestimmung bei Cichliden
In den meisten Fällen ist die Unterscheidung der Geschlechter gerade bei ausgewachsenen Cichliden aus dem Malawisee eine problemlose Angelegenheit. Die sehr ausgeprägten Brutfärbungen der männlichen Tiere heben sich massiv vom eher unscheinbaren Farbenkleid der Weibchen ab. Falsch gedacht….gerade bei vielen Mbuna-Arten, oder auch bei vielen in Gruppen lebenden, nicht-dominanten Non-Mbunas, ist das Unterscheidungsmerkmal „Farbgebung“ trügerisch!
... Mehr zu "Biologietafel – eindeutige Geschlechtsbestimmung bei Cichliden" lesen
Kategorie: "Biologie" zuletzt bearbeitet am 02.02.2011 um 19:52 Uhr
 
Artentafel - Otopharnyx tetrastigma
Lebensraum

Otopharnyx tetrastigma wird ausschliesslich in sehr seichten und sedimentreichen Buchten, welche durch weite Valisneria- und Cerytiphyllum-Felder (Hornkraut) charakterisiert werden, angetroffen. Der Tetrastigma scheint eine Vorliebe für den Aufenthalt in solchen Feldern zu haben.
... Mehr zu "Artentafel - Otopharnyx tetrastigma" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 11.11.2010 um 16:54 Uhr
 
MALAWI Pflanzentafel - Cryptocoryne aponogetifolia
Cryptocoryne aponogetifolia

Die Cryptocoryne aponogetifolia hat ihr Verbreitungsgebiet in Südostasien und wird dort ausschliesslich auf der philippinischen Insel Luzon gefunden. Die Aponogetifolia ist eine rein submerse Pflanze, welche in Ihrer Heimat vorwiegend in Fliessgewässern wächst. Bei der beschriebenen Art handelt es sich im um eine Rosettenpflanze, deren lange lanzettförmigen Spreiten durchaus eine Gesamtlänge von über 1 Meter und eine Breite von rund 2-5 Zentimeter erreichen können.
... Mehr zu "MALAWI Pflanzentafel - Cryptocoryne aponogetifolia" lesen
Kategorie: "Pflanzen" zuletzt bearbeitet am 12.11.2010 um 23:40 Uhr
 
MALAWI Pflanzentafel - Valisneria gigantea
Valisneria gigantea

Die Valisneria gigantea kommt fast rund um den Globus vor. Sie ist in Nord- und Mittelamerika, in Ost- und Südostasien, sowie Ozeanien und Afrika nachgewiesen. Ja, selbst im Malawisee ist diese langblättrige Pflanze heimisch. Vor allem in ruhigen sedimentreichen Buchten im Malawisee wachsen riesige Valisnerien-Felder, welche von einer Vielzahl von spezialisierten Cichliden als Versteck oder sogar als Jagdrevier genutzt werden.
... Mehr zu "MALAWI Pflanzentafel - Valisneria gigantea" lesen
Kategorie: "Pflanzen" zuletzt bearbeitet am 12.11.2010 um 19:02 Uhr
 
MALAWI Pflanzentafel – Diatomeen (Bacillariophyceae)
Diatomeen (Bacillariophyceae)

Diatomeen, oder auch Kieselalgen kommen weltweit in tausenden von Arten vor. Sie leben im Salz- sowie im Frischwasser, ja sogar im Trockenen kommen sie vor. Sie sind einzellige Algen und somit pflanzliche Kleinstlebewesen, welche entweder freischwebend sind, oder sich auch auf/im Substrat (z.Bsp. im Aufwuchs des Maalwisees) festsetzen.
... Mehr zu "MALAWI Pflanzentafel – Diatomeen (Bacillariophyceae)" lesen
Kategorie: "Pflanzen" zuletzt bearbeitet am 10.11.2010 um 21:44 Uhr
 
MALAWI Pflanzentafel - Valisneria nana
Valisneria nana


Die Valisneria nana kommt in der Natur ausschliesslich im nördlichen Australien vor, wo sie vorwiegend in den Uferbereichen schlammiger Wasserläufe gedeiht. Wie alle Valisnerien-Arten ist die Zwerg-Valisnerie eine rein submerse Pflanze. Das heisst, sie kann keine... Mehr zu "MALAWI Pflanzentafel - Valisneria nana" lesen
Kategorie: "Pflanzen" zuletzt bearbeitet am 10.11.2010 um 22:07 Uhr
 
Artentafel - Metriaclima aurora
Lebensraum

Metriaclima aurora kommt ursprünglich aus der Umgebung von Likoma Island und von einigen Standorten an der Mosambique’schen Ostküste, wurde aber durch den ersten Zierfisch-Exporteur (Stuart Grant) bei Thumbi West Island (in der Nähe von Cape Maclear) fremdeingesetzt. Dies, um für den Export leichter zugängliche Populationen zu schaffen. M. aurora bevorzugt die seichte Übergangszone und wagt sich nur selten in tiefere Wasserschichten.
... Mehr zu "Artentafel - Metriaclima aurora" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 10.11.2010 um 14:42 Uhr
 
Artentafel - Pseudotropheus sp. "kingsizei"
Lebensraum

Pseudotropheus sp. „kingsizei“ ist endemisch in einem sehr kleinen Gebiet zwischen Maingano- und Likoma-Island und lebt dort in der noch sehr von Felsen und Geröll dominierten sedimentarmen Übergangszone.
Dem Kingsizei sehr ähnliche Arten wurden in verschiedensten Populationen an der Nordostküste des Malawisees nachgewiesen.
... Mehr zu "Artentafel - Pseudotropheus sp. "kingsizei"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 09.11.2010 um 14:40 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara stuartgranti "chitimba" (maulana)
Lebensraum

Aulonocara stuartgranti „chitimba“ (maulana) gehört zum Stuartgranti-Komplex, der die gesamte Nordwestküste sowie die Westküste südlich des Ruhuhu-Rivers eingenommen hat. Unsere Standort-Variante bevölkert eine seichte Bucht bei Chitimba Bay in der Randzone einer grossen Sandbank. Das Maulana-Biotop wird durch sandigen Untergrund, welcher von vielen verstreut liegende Felsbrocken und Steinen durchzogen ist, charakterisiert.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara stuartgranti "chitimba" (maulana)" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 08.11.2010 um 17:26 Uhr
 
MALAWI Pflanzentafel - Ceratophyllum demersum
Ceratophyllum demersum


Ceratophyllum demersum, oder zu deutsch Hornkraut ist ebenfalls eine weit verbreitete Pflanze, welche in Europa, Nordamerika, im nödlichen Asien und auch in Afrika gefunden wird. Ebenfalls gehört das Hornkraut zu den wenigen Pflanzenarten, welche im Malawisee leben.
... Mehr zu "MALAWI Pflanzentafel - Ceratophyllum demersum" lesen
Kategorie: "Pflanzen" zuletzt bearbeitet am 08.11.2010 um 22:05 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara stuartgranti "chitimba-maisoni"
Lebensraum

Aulonocara stuartgranti „chitimba-maisoni“ gehört zum Stuartgranti-Komplex, der die gesamte Nordwestküste sowie die Westküste südlich des Ruhuhu-Rivers eingenommen hat. Die hier vorgestellte Standort-Variante bevölkert die östliche und somit tiefe Randzone einer grossen Sandbank, rund 2, 5 km ausserhalb der Küste von Chitimba Bay. Das Maisoni-Biotop wird durch sandigen Untergrund mit vielen Sandsteinschichten charakterisiert.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara stuartgranti "chitimba-maisoni"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 08.11.2010 um 17:27 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara baenschi
Lebensraum

Aulonocara baenschi gehört zu den Aulonocaras, welche das Ende der Übergangszone bevölkern – dort, wo nur noch vereinzelt Felsen und Steine die Sandwüste charakterisieren.


Wassertiefe des Baenschi-Habitats

Die einzige A. baenschi-Population ist am Nkhomo-Reef in einer Wassertiefe zwischen 15 und 20 Meter zu beobachten.
... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara baenschi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 08.11.2010 um 13:36 Uhr
 
Artentafel - Cyrtocara moorii
Lebensraum

Typische Cyrtocora Moorii-Biotope sind in seichten und ruhigen ufernahen Buchten zu finden. Solche sedimentreichen Buchten sind durch vereinzelt herumliegende grosse flache Steine markiert und werden oft von grossen Schilf- und Valisnerienständen umrandet.
... Mehr zu "Artentafel - Cyrtocara moorii" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 06.11.2010 um 15:10 Uhr
 
Artentafel - Aristochromis christyi
Lebensraum

Aristochromis christyi wird vorwiegend in der sedimentreichen Fels- resp. Übergangszone angetroffen. – oftmals in Biotopen, welche auch Valisnerien- resp. Hornkrautstände aufweisen.


Wassertiefe der Christyi-Habitate

A. christyi lebt bevorzugt im Flachwasser in einer Tiefe von rund 3 bis 15 Meter, wird aber auch vereinzelt bis in 30 Meter Wassertiefe beobachtet.
... Mehr zu "Artentafel - Aristochromis christyi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 05.11.2010 um 15:24 Uhr
 
Artentafel - Dimidiochromis compressiceps
Lebensraum

Dimidiochromis compressiceps kommt vorwiegend in den Schilf- und Valisnerienständen der sehr seichten und sedimentreichen Buchten rund um den Malawisee vor - eigentlich überall dort, wo Utakas ihre Jungen freisetzen und diese in grossen Schwärmen zusammenfinden.
... Mehr zu "Artentafel - Dimidiochromis compressiceps" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 05.11.2010 um 12:13 Uhr
 
Artentafel - Lethrinops sp. "red cap"
Lebensraum

Lethrinops sp. „red cap“ sind wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops Sandcichliden und leben dementsprechend über Sand, vorwiegend im seichten Wasser. Typische Lethrinops-Biotope sind in seichten und ruhigen Buchten zu finden. Die riesigen Sandflächen sind von einzelnen... Mehr zu "Artentafel - Lethrinops sp. "red cap"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 31.10.2010 um 21:37 Uhr
 
Artentafel - Aulonocara jacobfreibergi
Lebensraum

Aulonocara jacobfreibergi zählt zu den höhlenbewohnenden Aulonocaras. Er bevölkert grundsätzlich zwei verschiedene Zonen: Die südlicheren Populationen sowie die Mamalela-Variante am Undu Reef leben in der Übergangszone, wohingegen die restlichen nördlichen Populationen... Mehr zu "Artentafel - Aulonocara jacobfreibergi" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 04.11.2010 um 07:51 Uhr
 
Artentafel - Labidochromis caeruleus
Lebensraum

Labidochromis caeruleus lebt in der sedimentreichen tiefen Felszone zu beiden Seiten der nördlichen Malawisee-Hälfte. Er wandert, da die Art nicht territorial ist und dementsprechend keine Reviere verteidigt, ständig nach Futter suchend durch das Biotop. Eine einzige Population wurde bisher im seichteren Wasser nachgewiesen, wo sie vorwiegend in Valisnerien-Felder lebt und Schnecken jagt.
... Mehr zu "Artentafel - Labidochromis caeruleus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 01.11.2010 um 21:50 Uhr
 
Artentafel - Placidochromis phenochilus
Lebensraum

Placidochromis phenochilus lebt im Sandbiotop am Rande der Übergangszone. Die Art ist nicht standorttreu und zieht auf der Suche nach Nahrung im ganzen Biotop umher.


Wassertiefe der Phenochilus-Habitate

Placidochromis phenochilus wird in Tiefen zwischen 10 und ca. 25 Metern angetroffen, was abhängig von der Population und den Vorzugstiefen der jeweiligen Gräberfischen vor Ort ist.
... Mehr zu "Artentafel - Placidochromis phenochilus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 31.10.2010 um 09:03 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis borley
Lebensraum

Copadichromis borley lebt im ufernahen Freiwasser und hält sich da bevorzugt über felsigem Untergrund auf. Territoriale Männchen sind während der Paarungszeit aber sehr felsorientiert.
Die Variante „Borley kadango“ hat einen ganz speziellen Lebensraum für sich erobert: er lebt in Felsriffen auf Sandboden in unmittelbarer Ufernähe und unterscheidet sich dadurch etwas von anderen Borley-Populationen.
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis borley" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 29.10.2010 um 23:56 Uhr
 
Artentafel - Lethrinops marginatus
Lebensraum

Lethrinops marginatus sind wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops Sandcichliden und leben dementsprechend über Sand, vorwiegend im seichten Wasser. Typische Lethrinops-Biotope sind in seichten und ruhigen Buchten zu finden. Die riesigen Sandflächen sind von einzelnen kleinen Felsplateaus und grossen Steinen durchzogen und es existieren Bestände an verschiedenen Pflanzen wie: Valisnerias und Ceratophyllum demersum (Hornkraut).
... Mehr zu "Artentafel - Lethrinops marginatus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 30.10.2010 um 23:23 Uhr
 
Artentafel - Sciaenochromis fryeri
Lebensraum

Sciaenochromis fryeri ist seeweit verbreitet und wird überall dort angetroffen, wo die Biotope von Felsen, Geröll und somit auch durch Höhlen charakterisiert werden. Die Art lebt (sofern geboten) zurückgezogen in Höhlen und verlässt diese meist nur, um nach jungen Mbunas und Utakas zu jagen.
... Mehr zu "Artentafel - Sciaenochromis fryeri" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 28.10.2010 um 14:19 Uhr
 
Artentafel - Otopharnyx lithobates
Lebensraum

Otopharnyx lithobates ist stark an das Felslitoral gebunden und besiedelt dort den sedimentreichen Teil des Felsbiotops.. Vor allem die Männchen dieser Art leben sehr zurückgezogen und haben eine Vorliebe für grosse Höhlen.


Wassertiefe der Lithobates-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Otopharnyx lithobates" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 29.10.2010 um 22:08 Uhr
 
Artentafel - Protomelas sp. "steveni taiwan"
Lebensraum

Protomelas sp. „steveni taiwan“ lebt in den tieferen Regionen des sedimentreichen Felsbiotops. Gerade balzaktive Männchen sind auf Steine und Fels-Plateaus angewiesen, welche sie mehr oder weniger energisch als Laichplatz verteidigen.
... Mehr zu "Artentafel - Protomelas sp. "steveni taiwan"" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 13.01.2011 um 09:09 Uhr
 
Artentafel - Protomelas taeniolatus
Lebensraum

Protomelas taeniolatus ist strikte an das Felsbiotop gebunden und bevorzugt dort den sedimentfreien Teil. Die begehrtesten Reviere der geschlechtsreifen Männchen befinden sich oben auf grossen Steinen oder Felsplateaus.


Wassertiefe der Taeniolatus-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Protomelas taeniolatus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 28.10.2010 um 23:41 Uhr
 
Artentafel - Placidochromis electra
Lebensraum

Placidochromis electra lebt am Rande der Übergangszone und wandert von da oftmals in die Sandzone hinein, um im von sogenannten Gräberfischen aufgewirbelten Sediment nach Nahrung zu suchen.


Wassertiefe der Electra-Habitate

Früher wurde angenommen, ... Mehr zu "Artentafel - Placidochromis electra" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 30.10.2010 um 22:00 Uhr
 
Artentafel - Copadichromis azureus
Lebensraum

Copadichromis azureus leben in der Übergangszone meist über sandigem resp. sedimentreichem Untergrund. Ab ca. 10 Meter Wassertiefe sind die charakteristischen Höhlenkrater der Azureus-Männchen zu finden.


Wassertiefe der Azureus-Habitate

Alle Copadichromis azureus-Populationen leben in Wassertiefen zwischen 10 und 25 Metern.
... Mehr zu "Artentafel - Copadichromis azureus" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 25.10.2010 um 23:51 Uhr
 
Artentafel - Cynotilapia afra
Lebensraum

Cynotilapia afra lebt oft in tieferen Regionen im sedimentfreien Felsbiotop. Es handelt sich um Geröllzonen in denen die Felsen Höhlen und Nischen bilden und erst ab größeren Wassertiefen von mehr als 15 Metern in sandigen Boden übergehen.


Wassertiefe der Afra-Habitate
... Mehr zu "Artentafel - Cynotilapia afra" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 25.10.2010 um 08:24 Uhr
 
Lichtverhältnisse im Wasser / Malawisee
Hallo Ihr Aquarien-Verrückten

Immer wieder wird über die Beleuchtung von Aquarien insbesondere von Malawi-Becken diskutiert. An dieser Stelle möchte ich mal nicht über die verschiedenen Leuchtmittel, Leistungsspektren oder Modifikationen mittels Alufolie und Fliegengitter informieren. Nein, ich... Mehr zu "Lichtverhältnisse im Wasser / Malawisee" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 11.02.2011 um 12:24 Uhr
 
Was ist ein UTAKA?
Guten Morgen liebe Leute

In mehreren Diskussionen ist mir aufgefallen, dass der Begriff UTAKA (welcher dank unserem African-Guru plötzlich in aller Munde ist) nicht eindeutig verstanden wird.
Ich versuche deshalb, hier einmal einen kurzen Abriss zu geben:
Es gibt mehrere Utaka-Typen. Die Einheimischen... Mehr zu "Was ist ein UTAKA?" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 17.10.2010 um 13:48 Uhr
 
Naturnahes Füttern = Erhöhung der Lebensqualität
Naturnahes Füttern

Ich möchte gerne einmal das Thema „naturnahes Füttern“ in die Runde werfen, wobei ich zum Start der Diskussion, aufgrund meiner eigenen Präferenzen, die Malawisee-Cichliden in den Vordergrund gestellt habe. Selbstverständlich sind auch alle NICHT-MALAWIANER eingeladen, sich mit Ihren Erfahrungen in ihren Spezialgebieten zu beteiligen.
... Mehr zu "Naturnahes Füttern = Erhöhung der Lebensqualität" lesen
Kategorie: "Pflege" zuletzt bearbeitet am 17.10.2010 um 13:50 Uhr
 
Segelflosser - die zärtlichen Buntbarsche
Guten Morgen liebe Leute

In Anlehnung der aktuellen Skalar-Diskussion möchte ich Euch hier einen durch aus interessanten Einblick geben, über welchen ich eben gestolpert bin...

Die meisten Buntbarsche gelten als aggressiv, zumindest, wenn zwei Männchen aufeinander treffen. Die beiden brauchen nicht unbedingt der gleichen Art anzugehören, wenn es um das Territorium geht, fliegen auch so schon mal die Fetzen.
... Mehr zu "Segelflosser - die zärtlichen Buntbarsche" lesen
Kategorie: "Ichthyologie" zuletzt bearbeitet am 17.10.2010 um 13:48 Uhr
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 06.06.2010 um 11:52 Uhr
 
Neues Projekt: Sandcichliden-Becken
Hallo EB

Endlich ist es soweit! Ich konnte mein neues Becken-Projekt starten. Nach langen Meinungsverschiedenheiten mit meiner Familie musste ich zwar das seit einem Jahr bereit stehende Glas für das Riesenbecken (3, 8 Meter Kantenlänge verkaufen, konnte nun aber ein neues 840-Liter-AQ bestellen:
... Mehr zu "Neues Projekt: Sandcichliden-Becken" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 30.05.2010 um 14:58 Uhr
 
Leitungswasser / vergiftete Fische / FeO2 + Chlor
Guten Morgen miteinander

Aus aktuellem Anlass möchte ich die Gelegenheit nutzen, hier ein paar Informationen über Probleme mit westeuropäischem Leitungswasser zu geben.

Unser Sascha78 hat kürzlich festgestellt, dass sich seine Tiere plötzlich sehr apathisch verhielten, sich zurückzogen oder auch ander Wasserobefläche hängten. Ebenfalls war feststellbar, dass die Tiere zunehmend die Nahrungsaufnahme verweigerten. Die Farben der Tiere verblassten!
... Mehr zu "Leitungswasser / vergiftete Fische / FeO2 + Chlor" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 12.11.2009 um 12:50 Uhr
 
Themenbereiche
Mein Einrichtungsbeispiel
MOD intern
Pflege
Ichthyologie
Diverses
Einrichtungsbeispiele.de
Besatzplanung
Pflanzen
Biologie
Malawi-Guru
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: