Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.004 Aquarien, 27 Teiche und 27 Terrarien mit 160.495 Bildern und 2.292 Videos
Wir werden unterstützt von:

Artikel und Beiträge der User

Wissenswertes zur Aquaristik

Auf Einrichtungsbeispiele.de können alle User Beiträge als Blogs veröffentlichen. Wenn solche Blog-Artikel für die Allgemeinheit interessant sind und wichtige Informationen enthalten, werden die Blog-Beiträge auch an dieser Stelle als Aquaristikartikel veröffentlicht.

Seite 32 von 49 | zurück vor
23.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Mylochromis incola

Artentafel - Mylochromis incola

Lebensraum Der Lebensraum von Mylochromis incola befindet sich in den vielen seichten, sedimentreichen Buchten rund um den Malawi-See, wo die Art hauptsächlich in den riesigen Vallisneria-Feldern zu finden ist. Für das Brutgeschäft ziehen die Tiere jedoch in die[...]

23.01.2011 ehemaliger User

Kleine und auch große Scheren für den Amazonas !!!

Hallo liebe Freunde der Wirbellosen Der große Kontinent Südamerika hat nicht nur sehr schöne Fische zu bieten, nein auch die sechsbeinigen Krabbler sind im Amazonas und anderen großen Flüssen zu finden, darum möchte Ich Euch ein paar dieser tollen Tiere[...]

23.01.2011 ehemaliger User
Das Große 1 x 1 der Zwerggarnelenhaltung, oder wer passt zu wem ?

Das Große 1 x 1 der Zwerggarnelenhaltung, oder wer passt zu wem ?

Das Große 1 x 1 der Zwerggarnelenhaltung, oder wer passt zu wem ? Heute möchte Ich mich einem Thema widmen das immer wieder mit Irrtümern und falschen Infos behaftet ist, welche Garnelen kann Ich ohne bedenken miteinander halten und welche sollte ich lieber[...]

22.01.2011 Falk
Das Seemandelbaumblatt

Das Seemandelbaumblatt

Das Seemandelbaumblatt stammt vom indischen Mandelbaum und hat sich in den letzten Jahren richtig etabliert in der Aquaristik. Warum verwenden wir gerade in Westafrikabecken solche Blätter ? und wie gehe ich damit um ? Wann wechsle ich und wie wirken sie ? Diese Fragen[...]

22.01.2011 Fireman
Artentafel - Poecilla sphenops

Artentafel - Poecilla sphenops

Spitzmaulkärpfling Paecilla sphenops allias ( Black, Silber... etc)Molly Die natürliche Heimat des Spitzmaulkärpflings erstreckt sich von Mittelamerika bis nach Kolumbien. Es gibt inzwischen zahlreiche Varianten der silbrig grünen Wildform, die in ihrer Färbung erheblich[...]

22.01.2011 Benjamin Hamann
Neetroplus nematopus – Arbeiter-Tropheus

Neetroplus nematopus – Arbeiter-Tropheus

Ich möchte, heute einen Buntbarsch der besonderen Art vorstellen. Ich selbst habe ihn schon einmal gepflegt in meiner Anfängerzeit. Er ist bis heute nicht aus meiner Erinnerung verschwunden, wohl gerade weil, er so speziell ist. Die folgende Beschreibung setzt sich[...]

22.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Lichnochromis acuticeps

Artentafel - Lichnochromis acuticeps

Lebensraum Lichnochromis acuticeps bevölkert das seichte Wasser in Ufernähe. Die Art lebt in der Regel in der sehr sedimentreichen Übergangszone, wo er sich meist unmittelbar über dem Substrat aufhält. Wassertiefe der Acuticeps-Habitate Die Habitate[...]

22.01.2011 Fireman

Xipho - Zucht und Haltung

Haltung ]Die Haltung von XiphoZuchtformen wird meist als einfach bezeichnet, und tatsächlich ist sie es auch, wenn man einige Grundregeln beachtet. So mögen diese Fische klares, frisches Wasser. Ein zweiwöchentlicher Wasserwechsel, je nach Besatzdichte 30 bis 50 %,[...]

22.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Nimbochromis linni

Artentafel - Nimbochromis linni

Lebensraum Nimbochromis linni wird fast ausschliesslich in der sedimentfreien Felszone angetroffen, wo er immer in geringem Abstand zum Substrat auf Patrouille ist, um sich geeignete Fressstellen auszusuchen. Die Brutarenen dieser Art befinden sich jedoch immer in[...]

22.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Nyassachromis prostoma

Artentafel - Nyassachromis prostoma

Lebensraum Nyassachromis prostoma lebt vorwiegend im sehr seichten offenen Wasser über sandig-felsigem Untergrund, wobei aber Sand klar dominiert (auslaufende Übergangszone). Meist sind die Habitate dieser Art ausserhalb von Sandstränden und sedimentreichen Buchten[...]

21.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis verduyni

Artentafel - Copadichromis verduyni

Lebensraum Copadichromis verduyni lebt im ufernahen Freiwasser und hält sich da bevorzugt über sandig-felsigem Untergrund (über der Übergangszone) auf. Territoriale Männchen orientieren sich aber während der Paarungszeit stark zu den Felsblöcken hin. Wassertiefe[...]

21.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Champsochromis spilorhynchus

Artentafel - Champsochromis spilorhynchus

Lebensraum Champsochromis spilorhynchus lebt bevorzugt in oder unmittelbar vor seichten und sedimentreichen Buchten, welche durch weite Valisneria- und Ceratophyllum-Felder (Hornkraut) charakterisiert werden. Meist sind solche Buchten durch dichte Schilfgürtel gerändert.[...]

18.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis ilesi

Artentafel - Copadichromis ilesi

Lebensraum Copadichromis ilesi lebt im offenen Wasser, aber ausschliesslich entlang relativ flach abfallender Felsküsten über felsig-sandigem Untergrund. Wassertiefe der Ilesi-Habitate C. ilesi bevorzugt das küstennahe seichte Wasser in Tiefen zwischen[...]

18.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis cyclicos

Artentafel - Copadichromis cyclicos

Lebensraum Copadichromis cyclicos lebt vorwiegend im sehr seichten Wasser über Sandboden. Einige Populationen, oder eben Angehörige des Eucinostomus-Komplexes (siehe dazu auch Punkt „Besonderheiten“), werden aber auch im Felsbiotop beobachtet, wobei sich auch[...]

18.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis pleurostigma

Artentafel - Copadichromis pleurostigma

Lebensraum Copadichromis pleurostigma lebt im offenen Wasser und hält sich da bevorzugt über Sand in der Übergangszone oder über dem Sandbiotop auf. Während die Männchen vorwiegend unmittelbar über dem Substrat ihre Laichreviere besetzen, sind die Schulen der[...]

18.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis trimaculatus

Artentafel - Copadichromis trimaculatus

Lebensraum Copadichromis trimaculatus lebt im etwas weiter von den Ufern entfernten offenen Wasser und hält sich da bevorzugt über Felsbiotopen auf. Während die Männchen vorwiegend unmittelbar über dem Substrat ihre Laichreviere besetzen, sind die Schulen der[...]

Seite 32 von 49 | zurück vor
Direkt zu Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49
Aquaristik CSI
HMFShop.de
LedAquaristik.de
Aquarienkontor