Die Community mit 19.093 Usern, die 9.077 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.400 Bildern und 2.339 Videos vorstellen!

Artikel und Beiträge der User

Wissenswertes zur Aquaristik

Auf Einrichtungsbeispiele.de können alle User Beiträge als Blogs veröffentlichen. Wenn solche Blog-Artikel für die Allgemeinheit interessant sind und wichtige Informationen enthalten, werden die Blog-Beiträge auch an dieser Stelle als Aquaristikartikel veröffentlicht.

Seite 38 von 53 | zurück vor
04.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Aulonocara sp. "lwanda"

Artentafel - Aulonocara sp. "lwanda"

Lebensraum Aulonocara sp. „lwanda“ lebt in der seichten Übergangszone und bevölkert dort vor allem den eher felsigeren Teil. Die Art hat einen starken Bezug zu kleinen Höhlen. Wassertiefe der Lwanda-Habitate Das Habitat des A. sp. „lwanda“[...]

03.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Lethrinops lethrinus

Artentafel - Lethrinops lethrinus

Lebensraum Lethrinops lethrinus sind, wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops, Sandcichliden und leben dementsprechend über Sand, vorwiegend im seichten Wasser. Typische Lethrinus-Biotope sind die Mündungszonen der zahlreichen Zuflüsse des Sees. Die riesigen sandig-schlammigen[...]

03.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Placidochromis sp. "jalo"

Artentafel - Placidochromis sp. "jalo"

Lebensraum Placidochromis sp. „jalo“ lebt in der Übergangszone und wandert von da oftmals auch in die sehr sedimentreiche Felszone hinein. Wassertiefe der Jalo-Habitate P. sp. „jalo“ lebt in Wassertiefen zwischen 10 und 20 Metern. Ernährung[...]

02.01.2011 Der Schweizer
Artentafel -Tyrannochromis macrostoma

Artentafel -Tyrannochromis macrostoma

Lebensraum Tyrannochromis macrostoma wird vorwiegend in der sedimentreichen Felszone angetroffen, welche er seeweit bevölkert. Einzig während der Brutzeit schliessen sich kleine Gruppen dieser Art zu Brutkolonien zusammen, welche oft in der Übergangszone zu finden[...]

02.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Tyrannochromis nigriventer

Artentafel - Tyrannochromis nigriventer

Lebensraum Tyrannochromis nigriventer wird vorwiegend in der sedimentfreien Felszone angetroffen, welche er seeweit bevölkert. Einzig während der Brutzeit schliessen sich kleine Gruppen dieser Art zu Brutkolonien in der sedimentreicheren Felszone zusammen. Wassertiefe[...]

01.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Dimidiochromis strigatus

Artentafel - Dimidiochromis strigatus

Lebensraum Dimidiochromis strigatus kommt vorwiegend in seichten und sedimentreichen Buchten rund um den Malawi- und den Malombe-See vor; eigentlich überall dort, wo Utakas ihre Jungen freisetzen und diese in grossen Schwärmen zusammenfinden. Typischerweise beinhalten[...]

01.01.2011 Der Schweizer
Artentafel - Buccochromis rhoadesii

Artentafel - Buccochromis rhoadesii

Lebensraum Buccochromis rhoadesii wird vorwiegend in und ausserhalb von seichten Buchten mit sandig-schlammigem Sediment angetroffen – oftmals in Biotopen, welche auch Valisnerien-Felder aufweisen und von Schilfgürteln gerändert sind. Wassertiefe der Rhoadesii-Habitate[...]

31.12.2010 Der Schweizer
Artentafel - Pseudotropheus sp. "persipax orange cap"

Artentafel - Pseudotropheus sp. "persipax orange cap"

Lebensraum Pseudotropheus sp. „persipax orange cap“ kommt lediglich bei Ndumbi an den sedimentfreien Felsriffen vor. In diesen Riffen werden die oberen und stark wellenumspülten Regionen bevorzugt. Wassertiefe der POC-Habitate Die Habitate des Persipax[...]

31.12.2010 Der Schweizer
Artentafel - Pseudotropheus saulosi

Artentafel - Pseudotropheus saulosi

Lebensraum Pseudotropheus saulosi lebt im sedimentfreien Felsbiotop und bevorzugt da die oberen stark umströmten Bereiche der Felsriffe. Diese Art lebt absolut endemisch am Taiwan Reef nordöstlich von Chizumulu Island. . Wassertiefe der Saulosi-Habitate P.[...]

31.12.2010 Der Schweizer
Artentafel - Protomelas ornatus

Artentafel - Protomelas ornatus

Lebensraum Protomelas ornatus bevölkert das seichte Wasser in Ufernähe. Die Art lebt in der Regel in der Sand- oder sehr sedimentreichen Übergangszone, in geringem Abstand zum Substrat im Freiwasser. Wassertiefe der Ornatus-Habitate Die Habitate des[...]

30.12.2010 Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis geertsi

Artentafel - Copadichromis geertsi

Lebensraum Copadichromis geertsi lebt in der Übergangszone meist über sandigem resp. sedimentreichem Untergrund. Am häufigsten ist die Art einige wenige Meter über dem Substrat im freien Wasser anzutreffen. Ab ca. 25 Meter Wassertiefe sind die charakteristischen[...]

29.12.2010 Der Schweizer
Artentafel - Iodotropheus declivitas

Artentafel - Iodotropheus declivitas

Lebensraum Iodotropheus declivitas zählt wie I. sprengerae zu den primitivsten Cichliden des Malawi-Sees. Auch er ist absolut unspezialisiert und hat dementsprechend auch keine klar definierte Biotop-Vorliebe. Die Art ist in der sedimentlosen Fels- und Geröllzone[...]

28.12.2010 Der Schweizer
Artentafel - Iodotropheus sprengerae

Artentafel - Iodotropheus sprengerae

Lebensraum Iodotropheus sprengerae zählt zu den primitivsten Cichliden des Malawi-Sees. Das heisst, er ist absolut nicht-spezialisiert und hat dementsprechend auch keine klar definierte Biotop-Vorliebe. Die Art ist in der sedimentlosen Fels- und Geröllzone ebenso[...]

27.12.2010 Der Schweizer
Artentafel - Labidochromis sp. "perlmutt"

Artentafel - Labidochromis sp. "perlmutt"

Lebensraum Labidochromis sp. „perlmutt“ lebt endemisch in der sedimentreichen tiefen Felszone der Region zwischen dem Higga Reef und Chuwa an der Nordostküste des Malawisees. Er wandert ständig nach Futter suchend durch das Biotop. Wassertiefe der Perlmutt-Habitate[...]

26.12.2010 Der Schweizer
Artentafel - Pseudotropheus flavus

Artentafel - Pseudotropheus flavus

Lebensraum Pseudotropheus flavus lebt an steilen Abhängen des sedimentfreien Felsbiotops. Es handelt sich um Fels- und Geröllzonen, in welchen die Felsen Höhlen und Nischen bilden und erst ab größeren Wassertiefen von unter 25 Metern in sandigen Boden übergehen.[...]

24.12.2010 Der Schweizer
Artentafel - Metriaclima callainos

Artentafel - Metriaclima callainos

Lebensraum Metriaclima callainos kommt in den sedimentfreien Regionen entlang von Felsküsten vor. Die Art ist grundsätzlich ans Substrat gebunden, verlässt dieses aber immer wieder kurzzeitig, um sich vom Plankton im offenen Wasser zu ernähren. Wassertiefe[...]

Seite 38 von 53 | zurück vor
Direkt zu Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53