Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.929 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 159.297 Bildern und 2.108 Videos

Artikel und Beiträge der User

Wissenswertes zur Aquaristik

Auf Einrichtungsbeispiele.de können alle User Beiträge als Blogs veröffentlichen. Wenn solche Blog-Artikel für die Allgemeinheit interessant sind und wichtige Informationen enthalten, werden die Blog-Beiträge auch an dieser Stelle als Aquaristikartikel veröffentlicht.

Seite 28 von 47 | zurück vor
Partnernews
Allgemeine Tipps & Tricks
Wasserwerte
Futter
Technik
Arten
Biotope
Wirbellose
Meerwasser
Krankheiten und Parasiten
Pflanzen
Einrichtungsberichte
Fotografie
Vor Ort
Einrichtungsbeispiele

Alle



 
04.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus yellow tail"
Lebensraum

Pseudotropheus sp. „elongatus yellow tail“ lebt in der reinen, sedimentfreien Felszone und einzig an den Zimbawe Rocks. Das Biotop besteht an dieser Stelle vorwiegend aus sehr grossen Felsblöcken. Immer wieder werden auch Schulen dieser Art im offenen Wasser begegnen, wo sie Plankton fressen.


Wassertiefe der YellowTail-Habitate

Die Habitate des Elongatus YellowTail liegen in Wassertiefen zwischen 5 und 25 Meter.


Ernährung

Pseudotropheus sp. „elongatus yellow tail“ zählt zu den limnivoren Cichliden, frisst aber mehrheitlich Plankton im offenen Wasser. Immer wieder kann aber auch beobachtet werden, wie er lockeres Material (Algen, Kieselalgen, Mikroorganismen, etc.) aus den Algensträngen zupft, welche er im Aufwuchs findet.

Wie alle Arten des Elongatus-Komplexes frisst auch Ps. sp. „elongatus yellow[...]
03.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus chailosi"
Lebensraum Pseudotropheus sp. „elongatus chailosi“ lebt in der seichten Übergangszone und einzig vor Chitande Island. Immer wieder werden auch kleine Schulen dieser Art in etwa einem Meter über dem Substrat im offenen Wasser angetroffen. Wassertiefe der Chailosi-Habitate[...]
03.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Pseudotropheus elongatus
Lebensraum Pseudotropheus elongatus lebt in den seichten Bereichen des sedimentfreien Felsbiotops. Es handelt sich um Fels- und Geröllzonen, in welchen zwischen den vielen kleinen Felsen eine Vielzahl von Höhlen und Nischen bestehen. Wassertiefe der Elongatus-Habitate[...]
03.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus mpanga"
Lebensraum Pseudotropheus sp. „elongatus mpanga“ lebt im sedimentfreien Felsbiotop, in Riffen und Felsküsten, wo er hauptsächlich in und um Höhlen und engen Spalten gesehen wird. Oft kann die Art auch im freien Wasser beim fressen von Phytoplankton beobachtet werden.[...]
02.02.2011 Der Schweizer
Biologietafel – eindeutige Geschlechtsbestimmung bei Cichliden
In den meisten Fällen ist die Unterscheidung der Geschlechter gerade bei ausgewachsenen Cichliden aus dem Malawisee eine problemlose Angelegenheit. Die sehr ausgeprägten Brutfärbungen der männlichen Tiere heben sich massiv vom eher unscheinbaren Farbenkleid der Weibchen[...]
02.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Metriaclima elegans
Lebensraum Metriaclima elegans gehört zu den wenigen Mbunas, welche oft über reinem Sand beobachtet werden. Allerdings betrifft dies meist nur Gruppen adulter Männchen. Weibchen und Jungtiere sind vorwiegend in der Übergangs- oder in der vegetativen Uferzone anzutreffen.[...]
02.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Metriaclima livingstonii
Lebensraum Metriaclima livingstonii gehört zu den wenigen Mbunas, welche meistens über reinem Sand beobachtet werden – dies aber auch nur, wenn Ansammlungen leerer Schneckenhäuser als eine Art Schutzzone zur Verfügung stehen. Die Sandzonen rund um die Schneckenhäuser[...]
01.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Petrotilapia sp. "ruarwe"
Lebensraum Petrotilapia sp. „ruarwe“ bevölkert die sedimentfreien Felsküsten im Nordwesten des Malawisees. Während sich die Weibchen in den oberen seichten Nahrungsarenen tummeln, sind die territorialen Männchen ausschliesslich in den tiefer gelegenen Felsküstenbereichen[...]
01.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Petrotilapia sp. "chitimba"
Lebensraum Petrotilapia sp. „chitimba“ lebt ausschliesslich am Chitimba Reef, in der sedimentreichen, auslaufenden Übergangszone, welche durch weit über den Sand verstreut liegende Sandsteinplatten charakterisiert wird. Während der Planktonblüte löst sich diese[...]
01.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Petrotilapia sp. "fuscous"
Lebensraum Petrotilapia sp. „fuscous“ lebt im sedimentfreien Felsbiotop. Die durchsetzungsschwachen territorialen Männchen besetzen ihre Reviere im tieferen Biotop, während nicht-territoriale und junge Tiere eher in den seichteren Bereichen zu finden sind. Wassertiefe[...]
01.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Petrotilapia genalutea
Lebensraum Petrotilapia genalutea lebt bevorzugt im seichten sedimentreichen Felsbiotop, wird aber auch immer wieder in der Übergangszone angetroffen. Wassertiefe der Genalutea-Habitate Die Habitate des Genalutea liegen in einer Wassertiefe zwischen 3 und 20 Meter. Ernährung[...]
01.02.2011 Der Schweizer
Artentafel - Petrotilapia tridentiger
Lebensraum Petrotilapia tridentiger lebt in der sehr seichten, aber stark wellenumspülten Felszone, entlang fast jeder Festlandküste und nur selten vor Inseln. Wassertiefe der Tridentiger-Habitate Die Habitate des Tridentiger liegen gewöhnlich in einer Wassertiefe[...]
01.02.2011 Fireman
PH wert zu hoch im Becken
pH-Senkung Allgemeines In Internetforen stolpere ich immer wieder über Fragen wie: "Wie bekomme ich meinen pH runter?". Anleitungen, Tipps und Kritiken zu den jeweiligen Verfahren gibt es reichlich. Befriedigende Übersichten sind da seltener. Daher versuche[...]
31.01.2011 Didi
Hallo , in diesem Bericht möchte ich mal etwas zu Tilapia joka schreiben , diese Art habe ich schon länger gesucht aber sie war in den umliegenden Zierfischhandlungen nie zu bekommen , nun hatte ich das Glück welche zu erwerben . Es waren drei Tiere schon sehr groß , leider ist mir eines nach drei Tagen gestorben , woran kann ich nicht sagen , die anderen zwei sind[...]
31.01.2011 Cichlid Power
Do it yourself: Mondlicht
Heute wollen wir ein Mondlicht basteln.Ganz do it yourself ists ja nicht, das Licht muss man ja nun schon kaufen. Selber habe ich dieses in einem Becken vebaut und bin bis jetzt äußerst zufrieden. ___________ Materialliste: - LED - Einbauleuchte(n) (z.B. für[...]
30.01.2011 Olli N.
Die Blauaugen
Hier möchte ich einmal die Familie der Blauaugen (Pseudomugilidae)vorstellen. Die Familie der Blauaugen umfasst 3 Unterfamilien. Die Gattung Pseudomugil macht hier mit 14 Arten den größten Anteil aus. Kiunga und Scaturiginichthys sind mit jeweils einer Art vertreten. Diese[...]
Seite 28 von 47 | zurück vor

Direkt zu Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47


Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: