Die Community mit 19.061 Usern, die 9.065 Aquarien, 27 Teiche und 33 Terrarien mit 162.220 Bildern und 2.337 Videos vorstellen!

Einrichtungsbeispiele - Blogs

Userbeiträge aus Aquaristik, Terraristik und Gartenteich

Hallo @ all,

oft wurde schon ausgiebig über das Thema „Besatzstärke von Fischen in Aquarien“ gesprochen. Hier gibt es die verschiedensten Ansichten.

Jedoch wird selten über Besatzstärken von Zwerggarnelen in Aquarien gesprochen bzw. geschrieben. Hier bei Einrichtungsbeispiele.de möchte ich mal den Anfang machen und auch ein paar Standards [...]
Kategorie: "Garnelenhaltung" geschrieben am 07.02.2011 um 22:21 von Micha
Hallo @ all,

ja, ich konnte es nicht lassen und bin wieder zu dieser Seite zurückgekehrt.

Erst mal zu meinem Weggang. Ich hatte ein paar Probleme, über die ich jedoch nicht schreiben möchte und werde!!

Auch haben mir aquaristisch im letzten Jahr ein großes Garnelensterben in einem meiner Becken und in meinem 180er das zeitgleiche Sterben [...]
Kategorie: "Über mich" geschrieben am 06.02.2011 um 22:30 von Micha
Artentafel - Dimidiochromis kiwingeLebensraum

Dimidiochromis kiwinge lebt vorwiegend im seichten und sedimentreichen Gewässer der Uferzonen rund um den Malawi -See. Am häufigsten ist diese Art dort zu finden, wo sich grosse Schulen Usipas (Malawisee-Sardellen) in Ufernähe wagen, oder wo Utakas ihre Jungen freisetzen und diese in grossen Schwärmen zusammenfinden. [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 07.02.2011 um 15:53 von Der Schweizer
Ob es den Lesern hier schon bekannt ist oder nicht. Oft wird geschrieben, dass schon kleinste Mengen Kupfer für Garnelen tödlich sind.
In erster Linie stimmt das auch und sollte gerade Anfängern von Garnelenhaltung ein Begriff werden. Somit ist zu beachten, dass in einem mit Garnelen [...]
Kategorie: "Garnelenhaltung" geschrieben am 07.02.2011 um 21:39 von Micha
Hallo Leute!

Immer wieder stoße ich auf AQ, in deren Futterliste Rinderherz aufgeführt wird.
Nun stelle ich mir immer wieder die Frage, in welchem Zusammenhang Fische und Rinder stehen?


Ich habe z.B. noch nie einen Discus über die Wiese hetzen sehen, der ein Rind erlegt, ihm das Herz herausreißt, um dieses [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 07.02.2011 um 07:48 von *Lucie*
Hallo Leute,

diesen Blog hier schreibe ich aus eigener Erfahrung.

Wenn ein Außenfilter garnelensicher gemacht ist , sei es durch feine Filtermatte oder ein feines Netz, dann kann sich der Ansaugkorb unter Umständen recht schnell ziemlich stark zusetzen.

Dabei kann es passieren, so wie bei mir, das sich auf Dauer Luft im Ansaugschlauch ansammelt, die [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 15.07.2010 um 15:03 von Olli N.
Exclusiv für EB von Aquascape-Guru- Einrichten von BachläufenBevor man das macht, sollte die Besatzfrage und das Vorkommen desselbigen schon feststehen. Es gibt die unterschiedlichsten Gewässer, welche sich über dem gesamten Erdball finden lassen, aber eines haben sie alle meist gemeinsam, sie führen eher wenig Wasser.

Allerdings gibt es hier gewaltige Unterschiede, da es auch Gebirgsbäche mit relativ [...]
Kategorie: "Biotope" geschrieben am 06.02.2011 um 19:51 von Falk
Jahresranking mal etwas anders......Hallo liebe EB-Fangemeinde

Nachdem wir nun unter all den Monatssiegern aus dem Jahr 2010 das erste Jahresbecken gewählt haben, konnte ich mit Papa Toms Unterstützung das Jahres-Ranking unter den Top-Becken nochmals aus einer etwas anderen Perspektive betrachten - danke an Tom für seine Hilfe!

Vorab einige Eckdaten aus dem Jahr 2010:

- [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 05.02.2011 um 08:54 von Der Schweizer
Aphyosemion bitaeniatum, Der vielfarbige Prachtkärpfling !Heute geht es wieder mal nach Westafrika, um genau zu sein nach Nigeria, Togo und Benin dies ist die Heimat des Vielfarbigen Prachtkärpflings der zur Familie der Killifische gehört.

Dieser ca. 4 – 5 cm groß werdende Killi ist schon für Becken von 40 – 50 Liter geeignet, eine Haremshaltung/Gruppenhaltung [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 18.04.2012 um 09:15
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus yellow tail"Lebensraum

Pseudotropheus sp. „elongatus yellow tail“ lebt in der reinen, sedimentfreien Felszone und einzig an den Zimbawe Rocks. Das Biotop besteht an dieser Stelle vorwiegend aus sehr grossen Felsblöcken. Immer wieder werden auch Schulen dieser Art im offenen Wasser begegnen, wo sie Plankton fressen.


Wassertiefe [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 04.02.2011 um 09:23 von Der Schweizer
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus bee"Lebensraum

Pseudotropheus sp. „elongatus bee“ lebt in der seichten Übergangszone entlang der Küste von Chilumba bis hin zu der unmittelbar vorgelagerten Insel Chirwa. Immer wieder werden auch kleine Gruppen dieser Art in geringem Abstand über dem Substrat, im offenen Wasser angetroffen.


Wassertiefe der Bee-Habitate [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 05.02.2011 um 23:19 von Der Schweizer
Das weibliche Rind heißt Kuh. Das männliche Rind heißt Bulle oder Stier - oder Ochse.
Bei Hauskatzen ist das weibliche Tier die Katze. Das männliche Tier ist der Kater.
Soweit, so gut. Weibliche Wildkatzen sind ebenfalls Katzen - die männlichen Tiere sind aber - nein, keine Kater - sie werden Kuder genannt. Das ist Jägersprache und scheint [...]
Kategorie: "Fachbegriffe" geschrieben am 05.02.2011 um 12:03
Wasserhärte - GH/KHGrundsätzliches zur Wasserhärte:

Man spricht immer von hartem und weichem Wasser, doch fühlen kann man den Unterschied nicht. Es ist also ein etwas schlecht gewählter Ausdruck. Der Hintergrund liegt in der Vergangenheit als man technisch noch nicht so weit war wie heute.

Grundsätzlich mal unterscheidet man die Wasserhärte in Gesamthärte [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 26.11.2011 um 08:46 von Chris_R.
Original oder Eigenbau?!? (Rückwandmodule)Hallo Leute,

da ich wieder einmal ein Anfrage bzgl. meiner Rückwandmodule habe, dachte ich mir, ich pack die Antwort in einen Blog, so kann der ein oder andere vielleicht auch einen Nutzen aus den folgenden Zeilen ziehen...

Ich habe mir bei den ersten Gedanken an die Neueinrichtung meines AQ´s auch gefragt, kauf ich mir das Original oder bau [...]
Kategorie: "Rückwand" geschrieben am 01.04.2010 um 15:05 von Chris_R.
Bin wieder da- ein paar ImpressionenHallo Ihr Alle

Bin aus dem Urlaub zurück und geb hier mal schnell paar Bilder zum Besten...
Ab morgen gehtes auch bei mir wieder den normalen Gang...

die ersten beiden Bilder sind Silvan gedacht...

Viel Spass beim schauen....

Bild 1 : Jbel Toubkal 4167m hoher atlas mit dem Schneemassiv
Bild 2 : Schilfpflanze kommt noch derBlog

Bild [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 04.02.2011 um 23:35 von Falk
Wasser?!?  Chemie oder doch BiologieWeder in tropischen Gewässern, noch in klarem Leitungswasser sieht man mit bloßem Auge, welche chemischen und organischen Substanzen darin enthalten sind. In allen verschiedenen Arten von Wasser und Gewässern, sind andere Wasserwerte vorhanden, und somit auch für die Fische optimal. Gute Wasserwerte geben nicht [...]
Kategorie: "Wasser ein Lebenselexier" geschrieben am 04.02.2011 um 16:20 von Fireman
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus chailosi"Lebensraum

Pseudotropheus sp. „elongatus chailosi“ lebt in der seichten Übergangszone und einzig vor Chitande Island. Immer wieder werden auch kleine Schulen dieser Art in etwa einem Meter über dem Substrat im offenen Wasser angetroffen.


Wassertiefe der Chailosi-Habitate

Die Habitate des Elongatus chailosi [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 03.02.2011 um 23:03 von Der Schweizer
Artentafel - Pseudotropheus elongatusLebensraum

Pseudotropheus elongatus lebt in den seichten Bereichen des sedimentfreien Felsbiotops. Es handelt sich um Fels- und Geröllzonen, in welchen zwischen den vielen kleinen Felsen eine Vielzahl von Höhlen und Nischen bestehen.


Wassertiefe der Elongatus-Habitate

Die Habitate des „echten“ Elongatus [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 03.02.2011 um 22:40 von Der Schweizer
Artentafel - Pseudotropheus sp. "elongatus mpanga"Lebensraum

Pseudotropheus sp. „elongatus mpanga“ lebt im sedimentfreien Felsbiotop, in Riffen und Felsküsten, wo er hauptsächlich in und um Höhlen und engen Spalten gesehen wird. Oft kann die Art auch im freien Wasser beim fressen von Phytoplankton beobachtet werden. Diese Art aus dem Elongatus-Komplex bevorzugt klares und stark [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 03.02.2011 um 22:39 von Der Schweizer
Artentafel - Metriaclima elegansLebensraum

Metriaclima elegans gehört zu den wenigen Mbunas, welche oft über reinem Sand beobachtet werden. Allerdings betrifft dies meist nur Gruppen adulter Männchen. Weibchen und Jungtiere sind vorwiegend in der Übergangs- oder in der vegetativen Uferzone anzutreffen. Auch bei dieser Art kann ein [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 02.02.2011 um 16:18 von Der Schweizer
Wir werden unterstützt von:
Aquaristik CSI
HMFShop.de
Aquarienkontor
LedAquaristik.de