Die Community mit 19.158 Usern, die 9.099 Aquarien, 30 Teiche und 31 Terrarien mit 162.666 Bildern und 2.375 Videos vorstellen!
Neu
Login

Einrichtungsbeispiele - Blogs

Userbeiträge aus Aquaristik, Terraristik und Gartenteich

Heute sind es genau 20 Tage nach Umstellung auf LED. Alle Polypen sind geöffnet und bei !ALLEN! Sps sind deutliche Wachstumsspitzen zu erkennen, insbesondere die Hysterix sowie die Seriatoporas und Moniporas haben teilweise deutlich zugelegt, nur die Acropora Tricolor hat etwas an ihrer kräftigen Farbe eingebüßt, [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 21.01.2011 um 12:09
Haltung ]Die Haltung von XiphoZuchtformen wird meist als einfach bezeichnet, und tatsächlich ist sie es auch, wenn man einige Grundregeln beachtet. So mögen diese Fische klares, frisches Wasser. Ein zweiwöchentlicher Wasserwechsel, je nach Besatzdichte 30 bis 50 %, ist dazu unabdingbar. Der [...]
Kategorie: "Xipho... & Co" geschrieben am 22.01.2011 um 12:05 von Fireman
Artentafel - Nimbochromis linniLebensraum Nimbochromis linni wird fast ausschliesslich in der sedimentfreien Felszone angetroffen, wo er immer in geringem Abstand zum Substrat auf Patrouille ist, um sich geeignete Fressstellen auszusuchen. Die Brutarenen dieser Art befinden sich jedoch immer in der Übergangszone. Wassertiefe der Linni-Habitate [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 22.01.2011 um 09:47 von Der Schweizer
Artentafel - Nyassachromis prostomaLebensraum Nyassachromis prostoma lebt vorwiegend im sehr seichten offenen Wasser über sandig-felsigem Untergrund, wobei aber Sand klar dominiert (auslaufende Übergangszone). Meist sind die Habitate dieser Art ausserhalb von Sandstränden und sedimentreichen Buchten zu suchen. Wassertiefe der [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 22.01.2011 um 08:52 von Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis verduyniLebensraum Copadichromis verduyni lebt im ufernahen Freiwasser und hält sich da bevorzugt über sandig-felsigem Untergrund (über der Übergangszone) auf. Territoriale Männchen orientieren sich aber während der Paarungszeit stark zu den Felsblöcken hin. Wassertiefe der Verduyni-Habitate C. verduyni lebt bevorzugt [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 21.01.2011 um 16:57 von Der Schweizer
Artentafel - Champsochromis spilorhynchusLebensraum Champsochromis spilorhynchus lebt bevorzugt in oder unmittelbar vor seichten und sedimentreichen Buchten, welche durch weite Valisneria- und Ceratophyllum-Felder (Hornkraut) charakterisiert werden. Meist sind solche Buchten durch dichte Schilfgürtel gerändert. Der Spilorhynchus patrouilliert mit Vorliebe am Rande solcher [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 21.01.2011 um 15:48 von Der Schweizer
Im Gegensatz zu den öffentlichen Beteuerungen der ägyptischen Regierungsstellen am Sinai ist ein wahlloses Abschlachten von Haien in dem Gebiet um Sharm el Sheikh im Gange. Der für das ökologische Gleichgewicht auch im Roten Meer so wichtige Räuber wird ohne Sinn und Verstand gejagt, wie die HEPCA in einer aktuellen Aussendung berichtet. © Diese [...]
Kategorie: "Achtung vor dem Lebewesen" geschrieben am 21.01.2011 um 00:14 von Malawigo
Offener Brief an den Gouverneur des Distriktes ROTES MEER, das ägyptische Tourismus-Ministerium und die Provinzregierung Süd Sinai. Wir, die Organisation SHARKPROJECT INTERNATIONAL, bitten das Marine Institut von Alexandria und die Mitarbeiter des Nationalparks Ras Mohammed dem Abschlachten der Haie sofort und ultimativ Einhalt zu gebieten. SHARKPROJECT [...]
Kategorie: "Achtung vor dem Lebewesen" geschrieben am 21.01.2011 um 00:14 von Malawigo
Hallo und guten Tag, nach mehreren positiven Rezensionen dieses o.g. Buches in diversen aquaristischen Fachzeitschriften habe ich mich auch entschlossen es zu kaufen und ich muss sagen, dass ich rundherum begeistert bin. Neben vielen Unterwasser Aufnahmen die insbesondere den Aquarianer erfreuen der sich mit Fischen aus dieser Gegend beschäftigt, [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 20.01.2011 um 18:57
Grausamkeit hat einen NamenHallo! Hier möchte ich euch einmal vorstellen, wie ein Hai geködert wird. Nichts für schwache Nerven und NICHTS für Kinder! www.youtube.com/watch?v=E_dayTVD05E Bei Gelegenheit und wenn erwünscht, werde ich hier einige Grausamkeiten vorstellen. Jeder kann sich seine eigene Meinung dazu bilden. Das sind aber Dinge, die mich zum [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 18.01.2011 um 19:21 von *Lucie*
Artentafel - Copadichromis ilesiLebensraum Copadichromis ilesi lebt im offenen Wasser, aber ausschliesslich entlang relativ flach abfallender Felsküsten über felsig-sandigem Untergrund. Wassertiefe der Ilesi-Habitate C. ilesi bevorzugt das küstennahe seichte Wasser in Tiefen zwischen rund 7 und rund 15 Meter. Ernährung [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 18.01.2011 um 22:34 von Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis cyclicosLebensraum Copadichromis cyclicos lebt vorwiegend im sehr seichten Wasser über Sandboden. Einige Populationen, oder eben Angehörige des Eucinostomus-Komplexes (siehe dazu auch Punkt „Besonderheiten“), werden aber auch im Felsbiotop beobachtet, wobei sich auch bei solchen Populationen die Männchen meist über Sand [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 18.01.2011 um 18:46 von Der Schweizer
Die 3Doktoren sind in dieser Besetzung jetzt knapp 2Jahre zusammen, Der Hawai und der Fuchs bewohnen gemeinsam die Höhle und in direkter Nachbarschaft der Borstenzahn. An ihr Algen oder Grünfutter gehen sie gemeinsam ohne sich gegenseitig zu vertreiben.Auf Grund der Geschlechterbestimmung würde eine Partnervermittelung bestimmt in einen Desaster [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 18.01.2011 um 18:11
Auf Grund der Bewertung hier mein Statement. Die Riffbarsche haben allesamt genug Rückzugsmöglichkeiten. Die 3Chromis wohnen in der Hysterix, die OrangeRücken sind immer zu zweit unterwegs, der Kennedy ist mit dem 6StreifenLippfisch gut zusammen, eine Verhaltensstörung wurde noch nicht festgestellt, keine Art zupft an den Korallen, den Orangerücken [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 18.01.2011 um 18:05
Auch wenn es auf den Fotos nich so rüberkommt, der gesamte Riffaufbau kann komplett unterschwommen werden, die Höhe beträgt bis zum Bodengrund teilweise 10cm, auch kann zwischen den Platten nach oben durchgeschwommen werden, eine Riffsäule wurde nicht integriert, da eine Atoll Höhle vorhanden ist und man bei einer Säule auch nur den vorderen und die [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 18.01.2011 um 18:00
Möchte hier auf die Bewertung seitens der Haltung meiner Clowns eingehen. Sie sind in dieser Besetzung nun schon 4Jahre zusammen und sind jetzt im dritten Becken, seit 2007. Ein Pärchen bewohnt eine Wunderkoralle und das andere hat sich mit der Hammerkoralle befreundet, im Vorfeld hatte ich eine 50cm Heteractis Crispa, da haben sie alle 4 drin gehaust, da [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 18.01.2011 um 17:54
Blauer Zwergbuntbarsch hat ein "Glubschauge"Huhu Habe grad beim Füttern bemerkt, das das Männchen von Zwergbuntbarsch( Mikrogeophagus ramirezi Electric Blue) ein doch sehr sehr großes Glubschauge hat. Gestern und heute Morgen hatte er es noch nicht , gefressen hat er auch relativ normal, 2-3 Happen, aber nun verkriecht er sich hinter einer [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 17.01.2011 um 18:22 von johnK
Artentafel - Copadichromis pleurostigmaLebensraum Copadichromis pleurostigma lebt im offenen Wasser und hält sich da bevorzugt über Sand in der Übergangszone oder über dem Sandbiotop auf. Während die Männchen vorwiegend unmittelbar über dem Substrat ihre Laichreviere besetzen, sind die Schulen der anderen Tiere völlig vom Untergrund [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 18.01.2011 um 10:05 von Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis trimaculatusLebensraum Copadichromis trimaculatus lebt im etwas weiter von den Ufern entfernten offenen Wasser und hält sich da bevorzugt über Felsbiotopen auf. Während die Männchen vorwiegend unmittelbar über dem Substrat ihre Laichreviere besetzen, sind die Schulen der anderen Tiere völlig vom Untergrund gelöst. Wassertiefe [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 18.01.2011 um 09:08 von Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis jacksoniLebensraum Copadichromis jacksoni lebt im ufernahen klaren Freiwasser und hält sich da bevorzugt entlang steiler Felsküsten über sandigem Untergrund auf. Während sich die Männchen in kleinen Brutkolonien auf hochaufragenden Felsbrocken bewegen, halten sich die die Weibchen über ihnen im offenen Wasser auf. Wassertiefe [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 17.01.2011 um 23:26 von Der Schweizer
Artentafel - Copadichromis cyaneusLebensraum Copadichromis cyaneus lebt im ufernahen Freiwasser und hält sich da bevorzugt über felsigem und doch sedimentreichem Untergrund auf. Territoriale Männchen sind während der Paarungszeit sehr felsorientiert. Wassertiefe der Cyaneus-Habitate Normalerweise findet man Cyaneus-Böcke in rund 10 Meter [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 17.01.2011 um 23:22 von Der Schweizer
Oberflächenabsauger.da gibt es neues Produkt von JBL das ich mir zugelegt habe und es funktioniert hervorragend. Der JBL TopClean Oberflächenabsauger.Also ich kann es euch wirklich weiterempfehlen. Habe es so eingestellt das 80 % von unten und 20 % von der Oberfläche angesaugt wird. Hier die Produktbeschreibung [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 17.01.2011 um 20:27
PH wert zu hoch im Becken pH-Senkung Allgemeines In Internetforen stolpere ich immer wieder über Fragen wie: ´Wie bekomme ich meinen pH runter?´. Anleitungen, Tipps und Kritiken zu den jeweiligen Verfahren gibt es reichlich. Befriedigende Übersichten sind da seltener. Daher versuche ich hier mal mein Bestes, eine kurze und klare Einleitung in das Thema zu schaffen. Grundlagen Vereinfacht [...]
Kategorie: "Wasser ein Lebenselexier" geschrieben am 01.02.2011 um 11:13 von Fireman
Artentafel - Buccochromis heterotaeniaLebensraum Buccochromis heterotaenia wird vorwiegend im sehr tiefen sedimentreichen Felsbiotop angetroffen, durchstreift aber auf seinen Wanderungen auch alle möglichen anderen Biotope. Sein typischer Lebensraum ist durch viele grosse flache Felsplateaus charakterisiert, auf welchen sich dicke Sedimentschichten abgelagert haben. Wassertiefe [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 16.01.2011 um 22:54 von Der Schweizer
Artentafel - Buccochromis oculatusLebensraum Buccochromis oculatus wird vorwiegend in, mit schlammigem Sediment bedeckten, Sandzonen im Südteil des Malawisees angetroffen – immer aber in Biotopen, welche auch Valisnerien-Felder aufweisen und von Schilfgürteln gerändert sind. Während der Brutzeit zieht sich diese Art in die Pflanzenbeete zurück, in welcher insbesondere [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 16.01.2011 um 13:19 von Der Schweizer
Artentafel - Buccochromis nototaeniaLebensraum Buccochromis nototaenia wird vorwiegend in, mit schlammigem Sediment bedeckten, Sandzonen angetroffen – oftmals in Biotopen, welche auch Valisnerien-Felder aufweisen und von Schilfgürteln gerändert sind. Bisweilen wandert diese Art auch bis in die Übergangszonen, in welcher insbesondere die Weibchen während den ersten [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 16.01.2011 um 12:27 von Der Schweizer
Artentafel - Melanochromis sp. "northern blue"Lebensraum Melanochromis sp. „northern blue“ lebt bevorzugt in den Übergangszonen der Nordostküste (Tanzania), welche er, den verschiedenen Mbuna-Gemeinschaften folgend, ständig durchwandert. Er wird in der sedimentärmeren genauso wie in der bereits sehr sedimentreichen Übergangszone angetroffen. Wassertiefe der [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 16.01.2011 um 11:14 von Der Schweizer
Artentafel - Metriaclima barlowiLebensraum Metriaclima barlowi ist im Südteil des Sees weit verbreitet. Er bevorzugt die seichte sedimentreiche Übergangszone, wagt sich aber in Abhängigkeit der Population auch in sehr flache Uferzonen sowie in tiefere Wasserschichten vor. Typischerweise wird der vom Barlowi bevorzugte Bereich der Übergangszone durch sehr viele [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 16.01.2011 um 10:15 von Der Schweizer
Artentafel - Metriaclima sp. "patricki"Lebensraum Metriaclima sp. „patricki“ gehört zu den wenigen Mbunas, welche häufig über reinem Sand beobachtet werden. Das ist aber nur bedingt richtig, denn in Wahrheit sind es lediglich adulte Männchen, welche in kleinen Gruppen durch den Sandbiotop streifen. Weibchen und Jungtiere halten sich [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 16.01.2011 um 09:10 von Der Schweizer
Hallo Ihr Lieben, gestern war es nun endlich soweit, das kleine und erste Moderatoren-Treffen im Bergischen Land hat stattgefunden. Die liebe Lucie hat den beschwerlichen Weg aus dem hohen Norden in die wilden Höhen des Bergischen Landes auf sich genommen um den BEWAHRER zu treffen. Bei einer schönen heißen Tasse Kaffee und [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 15.01.2011 um 10:35
Artentafel - Protomelas similisLebensraum Protomelas similis ist strikte an die seichten, sedimentreichen und vor allem bewachsenen Buchten entlang aller Küsten gebunden und lebt dort bevorzugt in und um die zahlreichen Valisnerien-Beete. Wassertiefe der Similis-Habitate P. similis besetzt in jeder Population den sehr seichten Teil der bewachsenen [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 14.01.2011 um 22:57 von Der Schweizer
Artentafel - Buccochromis spectabilisLebensraum Buccochromis spectabilis lebt in den tieferen Bereichen des Sandbiotops und bewegt sich vorzugsweise in Bodennähe. Sehr grosse Jungfischwärme trifft man vorwiegend in den sehr seichten Zonen des Sandbiotops. Wassertiefe der Spectabilis-Habitate B. spectabilis lebt bevorzugt in Wassertiefen zwischen [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 14.01.2011 um 15:28 von Der Schweizer
Artentafel - Buccochromis lepturusLebensraum Buccochromis lepturus lebt in den tieferen Bereichen des Sandbiotops und bewegt sich vorzugsweise in Bodennähe. Sehr grosse Jungfischwärme trifft man vorwiegend in den sehr seichten Zonen des Sandbiotops – häufig zusammen mit Jungfischen der Schwester-Art Buccochromis spectabilis. Wassertiefe der Lepturus-Habitate [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 14.01.2011 um 16:41 von Der Schweizer
Artentafel - Placidochromis milomoLebensraum Placidochromis milomo lebt in der tiefen sedimentreichen Felszone und wandert von da gelegentlich auch bis weit in die Übergangszone hinein, um im, von wühlenden Cichliden aufgewirbelten, Sediment nach Nahrung zu suchen. Wassertiefe der Milomo-Habitate P. milomo lebt in Wassertiefen zwischen 20 und [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 14.01.2011 um 11:59 von Der Schweizer
Artentafel - Taeniochromis holotaeniaLebensraum Taeniochromis holotaenia kommt vorwiegend in der reinen Sandzone, direkt an die auslaufende Übergangszone angrenzend, vor. Die Brutarenen dieser Art sind allerdings, an Steinen orientiert, in der erwähnten auslaufenden Übergangszone zu finden. Oftmals wachsen im Biotop der Holotaenia auch kleinere Pflanzenstände (Valisnerien [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 14.01.2011 um 10:00 von Der Schweizer
Artentafel - Nimbochromis polystigmaLebensraum Nimbochromis polystigma lebt bevorzugt in den seichten und schlammigen Regionen des Flachwassers bis hin in die seichte Übergangszone, welche unmittelbar solchen Buchten vorgelagert ist. Solche seichten Zonen sind oftmals von grossen Valisnerienfeldern durchzogen. Die Brutarenen der territorialen Männchen sind aber ausschliesslich [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 13.01.2011 um 22:51 von Der Schweizer
Artentafel - Protomelas fenestratusLebensraum Protomelas fenestratus lebt bevorzugt in der bereits sehr sedimentreichen Übergangszone, wandert aber auch immer wieder in das sedimentreiche Felsbiotop – überall in Küstennähe des gesamten Malawi-Sees. Wassertiefe der Fenestratus-Habitate Die Habitate aller bekannten respektive befischten Fenestratus-Populationen [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 13.01.2011 um 17:01 von Der Schweizer
Artentafel - Otopharnyx sp. "torpedo blue"Lebensraum Otopharnyx sp. „torpedo blue“ lebt ausschliesslich über dem schlammig-sandigen Untergrund der sehr seichten Uferzonen entlang der gesamten Ostküste des Malawi-Sees. Wassertiefe der TorpedoBlue-Habitate Die Habitate des TorpedoBlue liegen in einer Wassertiefe zwischen 0 und 15 Meter. Ernährung [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 12.01.2011 um 23:12 von Der Schweizer
Hallo lieber Thomas, nun ist wieder eine Million voll, und immer schneller nähert sich EB der Schallmauer von 10.000.000 Besuchern. Ein Grund für Mich einmal Danke zu sagen für diese einmalige und phantastische Seite welche Du vor vielen Jahren aus der Taufe gehoben hast. Es gibt für mich keine bessere Seite die sich so intensiv [...]
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 12.01.2011 um 08:48
Hier soll jeder der möchte, eine oder mehrere Diskusnachzuchtarten eintragen oder Wildfänge. So möchte ich als Gemeinschaftsprojekt, eine Liste aller Diskus Wildfänge und Nachzuchten bekommen. So kann jeder sich ein Überblick verschaffen. Mit freundlichen Grüßen Oli
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 12.01.2011 um 20:58 von @quarium Cologne
Artentafel - Copadichromis chrysonotusLebensraum Copadichromis chrysonotus lebt im offenen Wasser, nahe der Wasseroberfläche, über felsigem Untergrund. Wassertiefe der Chrysonotus-Habitate Copadichromis chrysonotus lebt naher der Wasseroberfläche in Wassertiefen zwischen 0 und 3 Meter. Ernährung Copadichromis chrysonotus [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 12.01.2011 um 13:35 von Der Schweizer
Artentafel - Otopharnyx walteriLebensraum Otopharnyx walteri ist stark an das Felslitoral gebunden und besiedelt dort den sedimentreichen Teil des Felsbiotops. Vor allem die Männchen dieser Art leben sehr zurückgezogen und haben eine Vorliebe für grosse Höhlen, welche sie oftmals mit grossen Welsen teilen. Wassertiefe der Walteri-Habitate [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 12.01.2011 um 10:08 von Der Schweizer
Artentafel - Tramitichromis liturisLebensraum Tramitichromis lituris ist ein Sandcichlide und lebt dementsprechend meistens über Sand, überall entlang der der Küste des gesamten Malawisees. Die riesigen Sandflächen sind von einzelnen kleinen Felsplateaus respektive grossen Steinen durchzogen. Während der Planktonblüte [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 12.01.2011 um 09:23 von Der Schweizer
Hallo , hier mal zwei Links zu Kurzfilmen auf African-Guru.de die Westafrikanische Buntbarsche bei der Brutpflege zeigen. Für interessierte Pfleger Westafrikanischer Buntbarsche sehr empfehlenswert. http://african-guru.de/viewvideo/1/buntbarsche/film-brutpflegende-buntbarsche-part-1.html http://african-guru.de/viewvideo/2/buntbarsche/film-brutpflegende-buntbarsche-part-2.html Bitte [...]
Kategorie: "Bewegte Bilder" geschrieben am 12.01.2011 um 00:01 von Didi
Artentafel - Tramitichromis intermediusLebensraum Tramitichromis intermedius ist ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand, und dies überall entlang der seichten sandig-schlammigen Uferzonen des gesamten Malawisees. Die riesigen Sandflächen sind von einzelnen kleinen Felsplateaus respektive grossen Steinen durchzogen [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 25.02.2011 um 09:33 von Der Schweizer
Artentafel - Lethrinops microstomaLebensraum Lethrinops microstoma ist, wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops, ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand entlang seichter Buchten. Die riesigen Sandflächen sind meist von einer dicken Schicht Sediment bedeckt, von einzelnen kleinen [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 11.01.2011 um 20:42 von Der Schweizer
Artentafel - Lethrinops sp. "yellow collar"Lebensraum Lethrinops sp. „yellow collar“ ist wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand. Während die meisten Populationen das reinen Sandbiotop bevorzugen, ist die Masimbwe-Population meist in der unmittelbar an Felsen angerenzenden [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 11.01.2011 um 11:32 von Der Schweizer
Artentafel - Lethrinops furciferLebensraum Lethrinops furcifer ist, wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops, ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand, und dies überall entlang der sandigen Uferzonen des gesamten Malawisees. Die riesigen Sandflächen sind meist von etwas Sediment bedeckt, von einzelnen [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 11.01.2011 um 19:41 von Der Schweizer
Artentafel - Lethrinops macrochirLebensraum Lethrinops macrochir ist wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand entlang seichter Buchten – wandert aber auch immer wieder in sehr Tiefe Regionen. Die riesigen Sandflächen sind meist von [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 11.01.2011 um 17:44 von Der Schweizer
Artentafel - Lethrinops albusLebensraum Lethrinops albus ist wie alle Vertreter der Gattung Lethrinops ein Sandcichlide und lebt dementsprechend über Sand, ausserhalb der Sandstrände ruhiger Buchten. Meist ist die Art in der unmittelbar an Felsen angerenzenden Sandzone zu beobachten. Die riesigen Sandflächen sind [...]
Kategorie: "Ichthyologie" geschrieben am 11.01.2011 um 09:59 von Der Schweizer